Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 666 mal aufgerufen
 Wetter, Klima und Webcams auf Gran Canaria
Pio Pio Offline




Beiträge: 1.541

17.10.2005 17:18
RE: Unwetter 2001 Antworten

Vielleicht hat's von euch ja auch jemand direkt vor Ort erlebt. Die Fotos entstanden nach dem Regen.










Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

17.10.2005 17:28
#2 RE: Unwetter 2001 Antworten

Ja, das hab ich auch miterlebt dieses Unwetter ... hab auch Fotos davon, vom Tag danach, wo das Wasser schon weg war.

Das Meer war richtig braun gewesen ...

Rosi und Palme ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2005 17:31
#3 RE: Unwetter 2001 Antworten

Ja Pio,
ich kann mich noch sehr gut daran erinnern.
Da war sogar ein Torbogen plötzlich am Stand von Maspalomas den man normal nie sehen kann, da der Sand darüber ist.
Nur frag ich mich manchmal, wer hat den dahin gebaut?
Daran sieht man mal wie der Meeresspiegel steigt.
Sehr bedenklich das Ganze.
Ich wurde damals so krank, das ich geglaubt habe mein letztes Stündlein ist gekommen.

Liebe Grüße Rosi
die hofft, daß so etwas nie wieder passiert.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

17.10.2005 17:56
#4 RE: Unwetter 2001 Antworten

ich habe noch 2 Fotos gefunden, die ich einige Tage später aufgenommen habe, wo schon alles halbwegs in Ordnung war.

Von den Strassen habe ich leider keine Fotos. Nur auf der Kamera gefilmt. Die Strassen waren alle kaputt. Das ganze Teer war gebrochen und es lagen etliche Steine auf den Strassen, an einen Kreisverkehr kann ich mich noch genau erinnern, er war nur noch aus Sand und Wasser, da wußte man garnciht, wo man langfahren sollte...

Hier ein kleiner Graben, der vom Wasser aufgespült wurde...



amigos de canarias Offline




Beiträge: 845

17.10.2005 19:07
#5 RE: Unwetter 2001 Antworten

:bgb:
...ja die Natur ist doch stärker als der Mensch!!!!

Petrakaroline Offline




Beiträge: 2.151

17.10.2005 20:04
#6 RE: Unwetter 2001 Antworten

Ja,ja....
Ich kann mich nur zu gut daran erinnern.
Leider habe ich keine Fotos, da wir zu diesem Zeitpunkt in der 7. Etage wohnten und sich keiner hinaus wagte. Wir hatten auf dem Balkon Schlagseite. Sämtliche Badelaken wurden vor die Balkontür gelegt. Von dort oben konnte man nichts sehen, alles schwarz. Bis auf die Blitze, die vor uns in den Atlantik schossen. Strom gab es auch nicht. Dann ging auch noch der Feueralarm los. Alles rannte los, irgendwie raus.
Muk und ich haben erstmal die Flasche 103 rausgeholt und einen getrunken, nach dem Motto: Einen können wir noch, bevor wir rennen.
Und siehe da - Fehlalarm.
Auf den Schreck haben wir die Flasche erst garnicht wieder weggeräumt. Wir waren total fertig.
Am nächsten Tag sahen wir das Chaos im TV. Hinaus gegangen sind wir nicht. Es regnete immer noch wie aus Eimern.
Aber wir lassen uns nicht unterkriegen. Egal, wir kommen immer wieder.
Grüsse Petraroline

Rosi und Palme ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2005 20:12
#7 RE: Unwetter 2001 Antworten

Ja bei uns in der Anlage haben wir auch alle Land unter im Haus gehabt.
Alle waren nur noch am wischen.

Wenn ich mich recht entsinne, hieß es damals 180Ltr./pro m²

Das ist schon was.
Aus den Straßen wurden Flüsse, da hieß es nur noch mit Volldampf durch.
Manchmal war´s auch eine Gaudi (wegen der Fontainen)
die armen Fußgänger :882:

hugo11 Offline




Beiträge: 1.735

18.10.2005 08:40
#8 RE: Unwetter 2001 Antworten

Sind ja sehr interessante Bilder von PIO PIO vor allem.

Wir waren dieses Jahr fast täglich im La Piazza essen.

Gruß
Stephan

onkelprimo ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2005 10:16
#9 RE: Unwetter 2001 Antworten

Das unwetter war ein herrliches erlebniss für mich,freunde hatten ausgemacht uns auf der finca eine grillparty zu machen(ohne frauen)genug bier vino fleisch und brot wurde auch mitgenommen.also 2 tage abgemeldet und rauf in die berge.von 10 kamen 6 also material war genug da.dann der regen und gedonner .hausgroße felsen krachten ins tal.jetzt wurde auch klar wie die alten kanarios ihre häuser und fincas angelegt haben .die piedras zischten rechts und links an uns vorbei,ein reissender fluss allerdings sperrte uns den rückzug ab.also waren wir 4 tage gefangen .es war herrlich.bis auf 5 hühner die wir am 4.tag geopfert hat keiner schaden genommen.am 5ten tag suchten wir einen weg zurück. mit meinem jeep und schaufeln traten wir dann den rückweg an.nach 4stunden abenteuer tour kamen wir angeschlagen, schmutzig, stinkend aber happy in ingles an.mit mehr vorräten hätten wir uns noch gern 2-3 tage länger da aufgehalten.alle waren froh das sie uns wieder hatten.brauchten keine ausreden erfinden (woooo waaaast du so lang .:178jeder hatte uns wieder lieb.jeder von uns wartete auf neue regenzeit wegen grillparty

Petrakaroline Offline




Beiträge: 2.151

18.10.2005 13:06
#10 RE: Unwetter 2001 Antworten

Also Charly,
so kann man das auch sehen. Aber die Daheimgebliebenen haben sich bestimmt Sorgen gemacht. Wenn ich an die Bilder im TV denke bzw. die Nachrichten im Radio. Da wird einem schon Angst und Bange, wenn dann ein Angehöriger von der Grillparty (im übrigen heißt das, was ihr veranstaltet habt, bei uns Saufgelage) nicht pünktlich zurückkehrt.
Spaß bei Seite Charly, ihr habt sagenhaftes Glück gehabt. Es hätte auch anders ausgehen können.
Herzlichst
Petrakaroline

canarius Offline




Beiträge: 474

06.11.2005 12:14
#11 RE: Unwetter 2001 Antworten

Hallo Onkelprimo

ist ja ein Wahnsiniges Erlebnis gewesen , vieleicht klingt es ja verückt , aber ich währe zugern dabei gewesen , nicht wegen dem Saufgelage , sondern weil es bestimmt ein aufregendes Erlebniss war , was man so schnell nicht vergisst .

Hut ab Onkel

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen