Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 491 mal aufgerufen
 Veranstaltungen,Fiestas,Discos, Bars & Nightlife auf Gran Canaria
Dani1672 Offline




Beiträge: 1.646

10.11.2005 08:59
RE: Currywurst und kölsche Tön auf Gran Canaria Antworten

Gran Canaria Nachrichten 08.11.2005

Von Bäckern, Schlachtern, Bars und Restaurants, die Urlauber und Residenten auf Gran Canaria versorgen - Viele Deutsche, Österreicher und Schweizer leben oder urlauben auf Gran Canaria, etliche Langzeiturlauber verbringen die Wintermonate auf der Insel, auf der (fast) immer die Sonne scheint, der Atlantik immer in Sichtweite ist und wo der Sekundenzähler scheinbar langsamer läuft. Hier fühlt man sich wohl. Und ein besonderer Pluspunkt ist die Tatsache, dass der Urlauber oder Resident auf kaum etwas verzichten muss - Lebt man in der Karibik, wird es mitunter schwer, seine bevorzugte Nuss-Nougat-Creme um die Ecke zu bekommen. In Südamerika wird man es ungleich schwerer haben, Thüringer Bratwürste im Sixpack zu erstehen und in Kanada sucht es sich etwas länger nach einer durchweg bebilderten deutschsprachigen Tageszeitschrift -

Nicht, dass der Leser dieses Artikels denken wird, Gran Canaria sei nach Mallorca das 18te deutsche Bundesland, nein, soweit ist es noch lange nicht. Jedoch ist es möglich, auf Gran Canaria fast gänzlich auf spanische- oder kanarische Produkte zu verzichten.

Zahlreiche, auf der gesamten Insel verteilte Geschäfte und Produktionsstätten (meißt von Deutschen oder Ösis betrieben) bieten die heißbegehrten Waren des täglichen Bedarfs feil - der deutsche Bäcker sorgt für frische Schnittbrötchen, Bienenstich und Co. und da ein kanarisches Schwein, von einem deutschen Schlachter zerlegt und bearbeitet so viel besser schmeckt, kümmern sich gleich mehrere dieser Zunft um "Fleisch a la Aleman".

In den Kneipen der Touristenhochburgen läuft selbstverständlich Bier aus der Eifel aus dem Zapfhahn und Appelkorn aus der Flasche. Der Österreicher an sich liebt Käsekrainer, Palatschinken, sowie Germknödel und kann auf das heimische Kernöl nur unter Androhung von Gewalt verzichten - Was also liegt näher als . . . Richtig, das Zeug wird importiert und die Berge sind ja eh schon da.

Fazit: Deutsche und österreichische Supermärkte, Restaurants, Kneipen, ja sogar Buchläden findet man auch auf der Insel des ewigen Frühlings, dafür muss man nicht nach Deutschland zurück - ist eh zu kalt und die Paella schmeckt hier halt doch besser.


Quelle: islacanaria.net

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz