Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 2.544 mal aufgerufen
 Arbeiten auf Gran Canaria - Arbeitsangebote & Arbeitssuche
Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

05.01.2006 15:18
RE: Informationen und Tipps zur Arbeitssuche Antworten

Informationen und Tipps zur Arbeitssuche in Spanien


Generell ist es von Vorteil, wenn man vor Ort nach einer Arbeitsstelle sucht. Dazu sollte man allerdings mindestens zwei Monate einplanen und für diese Zeit über finanzielle Rücklagen verfügen. Positiv ist auf jeden Fall, wenn man über gute Spanischkenntnisse verfügen, da sich damit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sehr erhöhen, ebenso wie durch weitere besondere Qualifikationen. Im anderen Fall bleiben zumeist nur Saisonjobs im Tourismus wie Kellner usw. als Arbeitsalternative.


Unter www.europaserviceba.de finden Sie hilfreiche allgemeine Informationen zum Thema Arbeiten, Löhne, Bewerbung, Arbeitsvertrag etc. in Spanien.


Arbeitssuche

Eine landeseinheitliche Arbeitsverwaltung wie in Deutschland gibt es nicht. Vor Ort in Spanien kann man das Dienstleistungsangebot der lokalen Arbeitsvermittlungsstellen der autonomen Regionen nutzen. Unter der Adressen http://www.inem.es/ciudadano/empleo/empleo.html können Bewerber im Internet die Anschriften der verschiedenen regionalen Vermittlungsagenturen abrufen.


Die Spanische Industrie- und Handelskammer www.camaramadrid.es bietet eine Vermittlung – allerdings gegen eine gewisse Gebühr – an spanische Firmen an.


Unter http://www.inem.es/ finden man einen Stellenmarkt für Spanien.


Hinter http://www.recruitspain.com/ verbirgt sich eine Recruiting-Firma für Jobs im südlichen Spanien.


http://www.infojobs.net/index.htm ist eine spanische Jobsuchmaschine, in der man ebenfalls nach einem Job suchen kann.


Wenn Sie sich bereits länger mit dem Thema Auswandern und Arbeiten in Spanien befassen und sich umfangreich informiert haben, sollten Sie eventuell einen längeren Urlaub dazu nutzen, erste Kontakte vor Ort zu knüpfen.


Brechen Sie vorerst aber nicht alle Zelte in Deutschland ab, denn wenn Sie innerhalb kurzer Zeit feststellen sollten, dass doch nicht alles so verläuft wie Sie es sich wünschen oder es sich vorgestellt haben, ist die Rückkehr leichter.

Quelle: auswandern.com (19/07/04 Julia Borck)

IMP-Agentur S.L.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz