Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.094 mal aufgerufen
 TENERIFFA FORUM
zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2006 23:09
RE: Loro Parque Am 17. Februar eröffnet „Orca Ocean“ Antworten

Die neue und sensationelle Attraktion des Loro Parque
Am 17. Februar eröffnet „Orca Ocean“
Wie Loro Parque-Besitzer Wolfgang Kiessling verriet, soll am 17. Februar die mit Spannung erwartete Killerwal-Show „Orca Ocean“ eröffnet werden. Die Zahl „17“ spielt in der Geschichte des Loro Parque übrigens eine besondere Rolle, da der Park am 17. Dezember 1972 eröffnet wurde und Wolfgang Kiessling neue Großprojekte gerne an diesem Datum vorstellt.

10.02.2006 - Teneriffa - Im Frühling 2004 stellte der Unternehmer die Pläne für „Orca Ocean“ vor. Und da Kiessling sich bekanntlich nicht mit Kinkerlitzchen abgibt, stellte er gleich klar, dass das Meerwasserbecken für die Orcas um ein mehrfaches größer ausfallen wird als Europas beliebtestes Delphinarium gleich nebenan, mit sechs Millionen Liter Meerwasser.
Seit fast zwei Jahren wird an dem großen Becken gebaut, das den Schwertwalen ein ihrer Größe angemessenes Zuhause bieten soll. Die Killerwalshow ist ein langjähriger Traum von Wolfgang Kiessling, dessen Erfüllung er nun stolz als „neuen Meilenstein in der Geschichte des Loro Parque“ ankündigt.

Siam Park

Desweiteren berichtete Kiessling auch von den Fortschritten seines Großprojektes im Süden der Insel, das unter der Leitung seines Sohnes Christoph heranwächst. „Siam Park“ wurde im Dezember 2002 der Presse als größter Wasser-Abenteuerpark Europas präsentiert.
Das Projekt ist vielversprechend: Die Anlage umfasst 180.000 qm und soll unter anderem das größte Wellenbad Europas (in dem sogar Surf-Meisterschaften ausgetragen werden können), Aquarien, exotische Tiere, eine „Kamikaze-Bahn“... und natürlich ein großes Badeparadies beherbergen; denn das „Siam Park“-Konzept wurde rund um das Element Wasser entwickelt. Der neue Freizeitpark in Costa Adeje soll planmäßig Ende dieses Jahres eröffnet werden.

Quelle

Ich halte davon ja nix, will euch die Info aber nicht vorenthalten, ich weiß, das Interesse am Loro-Park ist groß.
Liebe Grüße Jutta

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

13.02.2006 23:22
#2 RE: Loro Parque Am 17. Februar eröffnet „Orca Ocean“ Antworten

Danke für die Info. Ich selber halte davon auch nix, aber finde, dass dieser Park wirklich im Gegensatz zu anderen Parks ein großes Becken hat...

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2006 23:51
#3 RE: Loro Parque Am 17. Februar eröffnet „Orca Ocean“ Antworten

Geisha wird Mama

Teneriffa - Auch wenn sich im Loro Parque im Moment alles um die Orcas dreht – die Königspinguin Dame Geisha…

hat auch ein wenig Aufmerksamkeit verdient, insbesondere nachdem sie schon einiges hinter sich hat. Im Juni 2003 landete sie im Netz eines japanischen Fischerbootes. Der Kapitän nahm sie allerdings unter seinen persönlichen Schutz und brachte sie auf Gran Canaria nach Tafira, in das Wildtier-Auffangzentrum. Dessen Mitarbeiter übergaben Geisha an den Loro Parque und hier verliebte sie sich offensichtlich in einen anderen Bewohner des Planet Penguin, denn im Moment ist für sie nur noch Ausbrüten ihres Eies angesagt.

Textquelle: Kanarische Rundschau

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

14.02.2006 00:00
#4 RE: Loro Parque Am 17. Februar eröffnet „Orca Ocean“ Antworten

Ach Du liebe Güte. Na dann ich auch

ellenor85 Offline




Beiträge: 687

14.02.2006 08:38
#5 RE: Loro Parque Am 17. Februar eröffnet „Orca Ocean“ Antworten



ich weiß auch ned so recht, was ich davon halten soll... Einerseits sind ja solche Shows echt schön anzuschaun. Ich liebe diese Tiere und sie mal live zu sehen - ein Traum.
Aber unter diesen Umständen live sehen??? Ich weiß ja ned. Auch wenn das Becken groß ist, sie sind eingesperrt. Und die Frage ist ja, woher kommen die Orcas jetzt? Oder gibts bereits Orcas im Loro Park? Sonst müssen die ja erst gefangen werden und das ist wirklich schlimm.
Wenn die Tiere schon in Gefangenschaft geboren werden ist das zwar auch nicht toll, aber besser, weil sies ja ned anders können....

Und der Wasserpark??? Besteht jetzt dann bald die halbe Insel aus Riesenparks????

Aber für die Pinguindame-Mama freuts mich natürlich

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

12.03.2006 05:42
#6 RE: Loro Parque Am 17. Februar eröffnet „Orca Ocean“ Antworten

Ich bin absolut Elonor's Meinung bzw. ich bin sogar NOCH besorgter + skeptischer, stehe diesem Projekt äußerst kritisch gegenüber, bin 100% dagegen und würde am liebsten sofort Anzeige gegen den Betreiber des Loro Parques erstatten!

... aber das haben glücklicherweise schon andere getan, die - nebeinbei gesagt - auch berufsbedingt viel mehr Ahnung von der Thematik haben.
Ich hatte eben diese Pressemitteilung hier im Forum andernorts reingesetzt, tue es aber hier nochmal, da es direkt + unmittelbar mit der Insel Tenerife sowie mit einem seiner wichtigsten und bekanntesten Touri-Attraktionen, dem Loro Parque zu tun hat.

Bitte exakt lesen. Es lohnt sich!


Gemeinsame Pressemitteilung von M.E.E.R. e.V.,
Whale and Dolphin Conservation Society (WDCS) und Ocean Care

"Orca Ocean" auf Teneriffa eröffnet am 17. Februar - Umweltschützer
protestieren

Berlin/Teneriffa, 16.02.2006. Auf Teneriffa wird am Freitag das neue
Delfinarium "Orca Ocean", in dem vier Schwertwale (Orcas) die Menschen
zukünftig mit Shows belustigen sollen, eröffnet. Die Umweltverbände
M.E.E.R e.V., OceanCare und WDCS protestieren gegen die Einrichtung, da
Sie weder artgerecht noch aus ethischen Gründen vertretbar ist.

Der Loro Parque im Norden Teneriffas ist seit je her ein
Publikumsmagnet. Zu Tausenden strömen die Touristen täglich in den
zoologischen Vergnügungspark. Wolfgang Kiessling, der deutsche Besitzer
des Parkes, erfült sich mit Orca Ocean nun einen Traum. Nach knapp zwei
Jahren Bauzeit ist das neue Becken, für die vier aus den USA auf die
Kanarischen Inseln gebrachten Schwertwale, fertig gestellt worden. Die
Tiere wurden von Seaworld zur Verfügung gestellt.

Bereits im Vorfeld hatten die WDCS, M.E.E.R. e.V. und die schweizer
Organisation Ocean Care rechtliche Bedenken angemeldet. "Die EU
verbietet den Import von Walen und Delfinen, so lange sie für vorwiegend
kommerzielle Zwecke eingesetzt werden" sagt Niki Entrup von der WDCS.
"Entgegen dem strikten Vollzug dieses Importverbotes, erteilen die
spanischen Behörden weiterhin vielfach Einfuhrgenehmigungen für streng
geschützte Wale und Delfine".

Aus Sicht des Artenschutzes ist jede Gefangenhaltung von Walen oder
Delfinen problematisch. "Nebst der Tatsache, dass die Delphine in
Gefangenschaft zu einem artfremden und tristen Dasein gezwungen werden,
erhöht jeder Neubau die Nachfrage nach Wildfängen, da die Zucht von
Walen und Delfinen bisher nicht nachhaltig ist" sagt Silvia Frey von
OceanCare.

Das bestätigt auch der Biologe Fabian Ritter vom Berliner M.E.E.R. e.V.:
"Schwertwale leben in engen Familienverbänden, deren Mitglieder oft
zeitlebens zusammen bleiben. Sie bilden ein enges Geflecht sozialer
Bindungen, haben unterschiedliche gruppenspezifische Dialekte und sogar
eine einfache Kultur entwickelt" Außerdem gibt er zu bedenken: "Bisher
wurde in Freiheit Menschen gegenüber noch kein aggressives Verhalten
beobachtet. Im Gegensatz dazu musste aber mindestens ein Trainer die
Haltung von Orcas in Gefangenschaft mit dem Leben bezahlen".


Weitere Informationen:
M.E.E.R. e.V., Fabian Ritter, TEL +49-(0)30-85 07 87 55, info@m-e-e-r.de

Obelixxxxxxx Offline




Beiträge: 350

18.03.2006 01:35
#7 RE: Loro Parque Am 17. Februar eröffnet „Orca Ocean“ Antworten

ich finde es auch zum abgewöhnen, wie tiere dort vorgeführt werden. und alles nur zur belustigung der inselgäste.
ich bin da konsequent nicht hinein gegangen. wenn das alle machen würden, gäbe es solche parks nicht-
ich zeige den betreibern von zoos und sogenannten tierparks lieber meine

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz