Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 830 mal aufgerufen
 Urlaub auf Gran Canaria. Reiseberichte & Reiseunternehmen
Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2006 15:52
RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

Hier mal ein Blick auf die Entwicklung der Tourismuszahlen auf Gran Canaria in der Wintersaison 2005/2006.

Das gibt Anlass zur Sorge!

Tourismuszahlen Januar 2006

Tourismuszahlen Februar 2006


Saludos

Vilaflor

metten Offline



Beiträge: 515

05.04.2006 16:21
#2 RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

Ja das mit den Touris. Ist zum Teil schon mehr als ein Trend, dass immer weniger auf GC kommen. Nur wundern, gar beklagen, braucht sich das Gobierno de Canarias echt nicht.
Wenn man sich nur die schon bestehende totale Verbauung im Süden anschaut und weiter dann die noch kommenden, bereits heute feststehenden 1000den von Betten. Dass einem da graust ist leicht verständlich. Hotels und Bungalowanlagen wurden teilweise seit Jahrzehnten nicht renoviert und verlangen trotzdem Preise, die im Zustandsverhältnis dazu, ins Lächerliche gehen.
Auch sitzt vielen Deutschen der € nicht mehr so locker in der Tasche wie vor einigen Jahren. Und Konkurrenz gibts woanders genügend. Da wird dann einfach mal in die Türkei für eine Woche zum Preis von runden 200€ (AI) geflogen; auch wenn man hinterher kräftig schimpft. Aber leider, so isses mal. Und bedauerlich auch, dass wir, die hier gerne leben oder Urlaub verbringen, gar nichts machen können.
vg fio

golfo ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2006 16:42
#3 RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

Im Principio Dito!
Nur die Bebauung ist nicht Schuld .Als zum Beispiel
Das Campo International noch wie eine Müllkippe .
Sonnenland ein kahler Drecksberg. Das Campo Meloneras
ein verkommenes staubiges Tomatenfeld war, ist es
nicht schöner gewesen.Die Schlechte Situation in
Alemania hat die Hauptschuld.

Freediver Offline




Beiträge: 1.056

05.04.2006 18:27
#4 RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

:ppp:

Natürlich haben die Wirtschaftslage und die Bebauung auf Gran Canaria auch Einfluss auf die Reisebestimmung der Deutschen.

Wenn man sich die Auflistung der Länder betrachtet, so fällt im Vergleich doch auf, dass auch Engländer, Österreicher, Iren und Schweizer erhebliche Einbussen am Reisemarkt Richtung Gran Canaria verbuchen. Länder also, die im wirtschaftlichen Vergleich mit Deutschland glänzend dastehen.
Und Frankreich, das mindestens ebenso schlecht wie Deutschland im europäischen Wirtschaftsvergleich ist, hat einen Zuwachs von beinahe 30%!
Ganz langsam, so scheint es zumindest, kommen die osteuropäischen Länder auf den Geschmack.

Lag der Rückgang der Bettenbelegung insgesamt bei 30.120 so ist das Defizit der "Alemanos" mit 9.438 Betten, also ca. ein Drittel, wiederum sehr hoch. Das ist bei der Einwohnerzahl Deutschlands jedoch auch nicht so erstaunlich.

:aaa:

[ Editiert von Freediver am 05.04.06 18:28 ]

[ Editiert von Freediver am 05.04.06 18:29 ]

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

05.04.2006 23:58
#5 RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

auf sowas gebe ich gar nix mehr!!

ist doch jedes jahr das selbe geschwaetz!!
was soll man jetzt glauben!! wenn ich andere medien lese heisst es: dieses jahr ist wieder mit aufschwung zu rechnen!! viele leute haben zb. schon die tuerkei-urlaube wegen der angeblichen vogelgrippe storniert!! dann war da noch der HARTE u. LANGE winter in europa!! alle wollen weg!! ostern zb. ist schon wieder fast alles ausgebucht!! man darf auch nicht immer die anderen europaeischen laender vergessen( GC. lebt nicht nur von den alemanes) ZB.ostern, u. im hochsommer sind auch die festlandspanier eine macht!!

VG. doro

Enzofuerte Offline




Beiträge: 20

06.04.2006 14:24
#6 RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

R I C H T I G Dora1- kann und muss dir voll und ganz zustimmen...ich könnte sogar die neusesten Zahlen als Gegenbeweis auftischen,unterlasse es jedoch lieber,sonst kommen wieder einige Miesepeter und sehen darain wieder das Negative...Strände zu voll u.u.u.

metten Offline



Beiträge: 515

06.04.2006 15:11
#7 RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

Zitat
Gepostet von Enzofuerte
R I C H T I G
ich könnte sogar die neusesten Zahlen als Gegenbeweis auftischen,unterlasse es jedoch lieber,sonst kommen wieder einige Miesepeter und sehen darain wieder das Negative...Strände zu voll u.u.u.



Hallo Enzo,
nichts für ungut. Aber deine Zahlen würden mich echt interessieren! Miesepeter kommen und gehen, das ist doch bekannt. Aber die Zahlen deiner Statistik im Vergleich zu den offiziellen wären sehr aufschlussreich.
vg fio

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2006 10:56
#8 RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

Muss man das so machen?

Man spricht von Zahlen, die man aber nicht veröffentlichen möchte.
Das verstehe, wer will.
Die Zahlen des Gobiernos, welches diese Zahlen von der AENA übernimmt, listen nur Extranjeros auf.

Das ist klar!

Wer andere Zahlen hat, soll sie hier veröffentlichen und seine Quelle nennen.

Besten Gruss

Vilaflor

[ Editiert von Vilaflor am 07.04.06 10:57 ]

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2006 12:10
#9 RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

Ja, wo fahren sie denn hin?

Vielleicht wollen sie nicht mehr so weit fliegen.

Wo sind denn derzeit die Buchungszahlen sprunghaft angestiegen?

Hier: Rekord Ostern und dann noch bis September voll

Ist das hier relevant? Ist das wirklich Konkurrenz?
Die mit den geheimen Zahlen wissen es vielleicht und können was sagen!

Saludos

Vilaflor

[ Editiert von Vilaflor am 07.04.06 12:11 ]

hugo11 Offline




Beiträge: 1.735

07.04.2006 21:35
#10 RE: Tourismuszahlen Januar und Februar 2006 Antworten

Ich hab wirklich keine Ahnung ob mehr oder weniger Touris nach Gran Canaria fliegen als in den Vorjahren.

Aber letztes Jahr Anfang Juni war im Vergleich zu meinen letzten Aufenthalten in P.d.I. (zumindest in der Gegend um die Kasbah) wirklich weniger los.

Gruß
Stephan

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz