Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 730 mal aufgerufen
 Haustierecke - Leben und auswandern mit Tieren auf Gran Canaria
Ellen Offline




Beiträge: 21

08.06.2006 20:05
RE: Haustiertransport Antworten

:ppp:

was für mich ganz wichtig ist, ist die Frage, wie bekomme ich meine Haustiere auf die Insel

Ich denke mal fliegen wird wohl das beste sein, oder?

Daraufhin stellt sich die Frage, kann man drei Katzen in einer Flugbox und zwei kleine Hunde in einer zweiten Box transportieren, oder muss man für jedes Tier eine eigene Box haben?
Nun hat mir jemand erzählt, man könne die Boxen auch mieten. Ich halte das für ein Gerücht, aber wenn es stimmen sollte, wäre es ja auch nicht schlecht.

Mit dem Auto reisen und die Fähre benutzen fällt wohl von vornherei flach, wegen der langen Fahrzeit. Oder gibt es auch noch eine kürzere Fährverbindung?

Hat da jemand von euch Erfahrung?

Saludos
Ellen

Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2006 20:28
#2 RE: Haustiertransport Antworten



jedes Tier braucht eine Box und die muss IATA geprüft sein. Das sind spezielle Boxen, die mussten wir auch uns besorgen, als wir mit unseren 2 Katzen geflogen sind. Impfungen ganz wichtig, müssen älter als 6 Wochen sein und nicht älter als ein halbes Jahr.

Boxen kann man sich mieten,bei Condor , haben 70€ pro Box verlangt.

über ebay haben dann die Boxen ca 15 € gekostet.
also rechtzeitig im ebay schauen und dann zuschlagen.

Gruss
Barbara

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2006 20:31
#3 RE: Haustiertransport Antworten

Und das Tier muß aufrecht drin stehen können und darf rechts und links nicht eingeklemmt sein.

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

08.06.2006 22:08
#4 RE: Haustiertransport Antworten

Zitat
Gepostet von Ellen
Oder gibt es auch noch eine kürzere Fährverbindung?


Eine kürzere Fährverbindung als WAS?
Ich kann nur länger-kürzer-gleich sagen, wenn ich einen Bezugspunkt habe und der einzige der mir einfällt ist die Fährverbindung mit der J.J. Sister (hat aber jetzt einen neuen Namen der Pott, den ich immer wieder vergesse *g*) von Cadiz aus.

Was Barbara und Duc geschrieben haben, ist zwar nicht falsch, aber auch nicht vollständig.

1. Hunde zumindest MÜSSEN seit Oktober 2005 nicht nur frisch (vor mindestens 6 Wochen und längstens 6 Monaten) geimpft sein, sondern benötigen auch den neuen EU-Haustier-Paß (JAJa!!) PLUS Chip-Implantat!!
Ich bin mir vollkommen im klaren darüber, daß viele Tierärzte in D-land das nicht wissen und ihre Klienten daher nicht oder falsch/unvollständig informieren.

2. Hunde mit einem Gewicht UNTER 6 kg MÜSSEN nicht unbedingt in die Jet-Box, sondern können auch an Bord mitgeführt werden.
Bedingung: Wasserundurchlässiges, aber/und dem Tier Kopffreiheit bietendes Trage-Utensil.

Was Katzen anbelangt, bin ich überfragt.
Aber da unser Hund mindestens 2x im Jahr zw. D-land und den Kanaren hin und hertingelt, weiß ich zumindest über die Beller-Thematik eingehend bescheid.

.

Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2006 22:42
#5 RE: Haustiertransport Antworten

@ Franco Danke für den ausführlichen Rest,

wir können nur für die Katzen sprechen, da wir ja keinen Hund damals hatten.
Dabei hat sich am Flughafen keiner für unsere Katzen interessiert, mussten noch nicht mal dafür bezahlen, obwohl es vorher hiess 25 € pro Katze.
geimpft und gechipt waren sie und den Eu- Pass hatten sie auch.

Gruss
Barbara

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

08.06.2006 23:16
#6 RE: Haustiertransport Antworten

Da haste allerdings unbedingt Recht, Barbara!

Ging mir IMMER so.
Vorher alles mögliche gemacht (Impfung, Pass, Chip ...) aber nachher bei der Einreise hat sich kein Schwein dafür interessiert.

Das Dumme ist nur - WER WEISS, wie es läuft wenn man mal an einen Pedanten der Guardia Civil gerät oder die gerade ihren "schlechten" bzw. "arbeits-intensiven" Tag haben?

Deshalb im Zweifelsfall lieber gut-vorbereitet und mit allem Krimskrams im Gepäck anreisen, als dem Vierbeiner die - wahrscheinlich drohende - Quarantäne zuzumuten, denn DAS wäre ja wohl das Letze, was wir unseren ... ob Hundies oder Katzen antun würden.

.

Ellen Offline




Beiträge: 21

09.06.2006 06:04
#7 RE: Haustiertransport Antworten

:ppp:

Zitat
Impfungen ganz wichtig, müssen älter als 6 Wochen sein und nicht älter als ein halbes Jahr.



Mit den Hunden war ich gestern zum Impfen, wie jedes Jahr und wenn die ganze Angelegenheit jetzt nicht innerhalb eines halben Jahres über die Bühne geht, was dann? Die Katzen werden dann "termingerecht" geimpft, wenn ich näheres weiß.

Die Tiere sind alle gechipt, doch mit dem Eu-Pass ... seid ihr da sicher? Ich reise ja über keine Grenze und meines Wissens ist Gran Canaria doch spanisch, oder irre ich mich

@ Barbara
Fliegt die Condor denn auch innerspanisch? Ich fliege ja von Barcelona. Sorry, ich glaube ich bin vor 20 Jahren das letzte mal geflogen, habe null Ahnung. Habe mal auf den Internetseiten von Iberia und Lufthansa nachgesehen, dort habe ich die gesuchten Infos aber nicht gefunden.

@ Franco
Das mit der kürzeren Fährverbindung war auch etwas unglücklich
Ich kenne auch nur die von Cadiz aus, aber ich dachte es gibt vielleicht auch etwas, wie z.B. zwischen Denia und Ibiza, Lufkissenschnellfähre, wie auch immer die Dinger heißen.

:dsd: :aaa:

Ellen

Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2006 09:54
#8 RE: Haustiertransport Antworten

Ellen

du fliegst ja vom Festland aus

glaube nicht, dass die Condor von da aus fliegt, keine Ahnung.
musste dich bei den Fluggesellschaften mal erkundigen.

aber ich denke doch, dass die Bestimmungen bei allen gleich ist.

Gran Canaria ist zwar EU und Spanien , aber hat trotzdem seinen eigenen Status, z. B. Zoll.
das dürfte aber in deinem Fall kein Problem sein.

Hauptsache die Tieren kommen gesund hier an und haben eine angenehme Reise.

Gruss
Barbara

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2006 10:20
#9 RE: Haustiertransport Antworten

Moin moin,
also von Barcelona aus fliegt die SpanAir recht günstig habe ich mal gelesen als ich einen Flug für nen Gast gesucht habe.

Und zu den Impfpässen, soweit ich mittlerweile weiß, gibt es die Nationalen nicht mehr, in der EU sind die Tierärzte angewiesen nur noch den EU Pass auszustellen und die Besitzer von alten Pässen darauf hinzuweisen, dass es damit Probleme beim Reisen gibt. So hat mich wenigstens mein Tierarzt in DE damals aufgeklärt. In den EU Pässen stehen dann auch die genauen Bestimmungen drin, in unserem wenigstens.

Petrakaroline Offline




Beiträge: 2.151

09.06.2006 10:30
#10 RE: Haustiertransport Antworten

Schau mal bei Iberia. Die hatten letztens Angebote vom Festland auf die Kanaren für 99 Euro.
Gruß PP

Ellen Offline




Beiträge: 21

19.06.2006 05:49
#11 RE: Haustiertransport Antworten

Hallo zusammen,

mein Mann ist am Freitag nach Gran Canaria geflogen und ich beneide ihn glühend

Viele Fragen konnten so schon geklärt werden, so z.B. ist uns ein Reihenhaus zur Miete schon sicher, egal wann wir kommen und die Tiere sind auch kein Problem.

Heute wird er sich wegen Arbeit schlau machen ... und am Donnerstag kommt er zurück, dann kann ich mir die vielen Fotos anschauen, die er gemacht hat.

:aaa:
Ellen

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz