Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 988 mal aufgerufen
 LANZAROTE FORUM
zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2006 01:15
RE: César Manrique antworten

Lanzarote - César Manrique, einer der bekanntesten Söhne der Insel


Kanaren Nachrichten für den 11.06.2006 Lanzarote, Tahiche César Manrique, einer der bekanntesten Söhne Lanzarotes - Einer der bekanntesten Bürger der Kanaren-Insel Lanzarote war César Manrique (1919-1992). Ein berühmter Architekt, Maler, Landschaftsgestalter und vor allen Dingen Umweltschützer. Ihm und seinem unermüdlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass die Insel von extremen Auswüchsen des Massentourismus weitgehend verschont blieb. Überall findet man Orte und Bauwerke, die den verstorbenen Künstler noch heute lebendig machen. Zum Beispiel die César Manrique Foundation gelegen in Tahiche, den Kaktus Garten zwischen Guatiza und Mala oder die Ausgestaltung der Jameos del Agua.


Nachdem Manrique 1968 nach einem längeren Aufenthalt in New York auf seine Insel zurückgekehrt war, widmete er sich mit Hingabe der Realisierung seiner Utopie, Lanzarote aus seinen eigenen Quellen heraus zu erneuern. Zu seinen bekanntesten Arbeiten als Architekt gehören der Jameos del Agua, der Mirador del Rio, der Kaktusgarten und sein eigenes Haus


Manriques Haus in Tare de Tahiche ist immer noch eine Baustelle der Kunst. Fast 25 Jahre hatte der Künstler an ihm gearbeitet, und auch nach seinem Tod gibt es immer daran zu tun. Mit seinen fünf untereinander verbundenen unterirdischen Lavablasen, die nun das Untergeschoß bilden, stellt es eine Metapher für die Verbundenheit des Menschen mit der Mutter Erde dar. in jüngerer Zeit am besten umschrieben von Bruno Taut mit seinem Satz von der Erde als einer "guten Wohnung". Das obere Stockwerk kann in seinem Außeren leicht mit den weißen kubischen Bauten verwechselt werden, die man überall auf der Insel findet. Beim Betreten der Räume stellt sich jedoch sofort die Empfindung ein, daß hier etwas ganz Neues geschaffen wurde.

Sollten sie ihren nächsten Urlaub auf der Kanaren-Insel Lanzarote verbringen, empfehlen wir von IslaCanaria.Net einen Besuch César Manrique's Haus in Tare de Tahiche. Jana für Isla Canaria Net.

Quelle

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2006 11:01
#2 RE: César Manrique antworten

Ich war 3 x auf Lanzarote. 1988, 1995 und 1998 glaub ich.
Eine wunderschöne Insel, nur darauf leben möchte ich nicht.

Überall auf der Insel begegnete ich César Manrique.
Sei es ein riesen Metallmonument auf dem Kreisel, eine Macha auf'm Klo, eine bunte Klimperskulptur, oder seine tollen Häuser, Parks und Anlagen.
Seine Foundation ist einmalig, ich liebe diese Wohnhöhlen, am liebsten hätte ich meinen Urlaub darin verbracht.
Seine Handschrift ist auf der Insel überall herauszulesen.

Ich hab euch mal ein paar Bilder rausgesucht:

Ein paar Skulpturen:







Die Wohnhöhlen, das Raumklima ist einmalig.










Seine architektonische Werke:











Auf den Fotos ist das so herausgerissen, wer schon da war, weiß, das die Harmonie zwischen den schwarzen Felsen und der weissen Farbe und den runden Formen im Gegensatz zu den schroffen Felsen ein Gegensatz ist, der sich zu einem Ganzen vereint.
Ich weiß nicht wie ich es sonst ausdrücken soll, schaut es euch selber an.

Yin und Yang triffts am Besten.

Karin65 Offline



Beiträge: 187

14.06.2006 12:06
#3 RE: César Manrique antworten



Tolle Bilder - war auch 2x auf Lanzarote. Haben allerdings eher gefilmt. Kann Dir nur zustimmen. War wirklich interessant und wunderschön. Vom Mirador Del Rio hat man einen super Blick auf La Graciosa. Hast Du die Überfahrt gemacht? Es war einzigartig.

Durch Deine Bilder hab ich richtig Lust bekommen, die Insel mal wieder zu besuchen.

LG
Karin

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

14.06.2006 14:36
#4 RE: César Manrique antworten

Mein Gott, setzt doch NOCH mehr Pics rein und das alles möglichst im selben Beitrag.
Macht echt einen Heidenspaß mit der Ladezeit!!!

Es gibt übrigens auf JEDER der 7 Kanaren mindestens ein Bauwerk von Cesar Manrique - sogar bei uns auf Hierro.

.

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2006 15:31
#5 RE: César Manrique antworten

Sorry, Franco, bei mir lädt die Seite ganz schnell, hab extra getestet.
Aber EINEN Vorteil vor euch Insulaner müssen wir ja wenigstens haben.
Tausche gerne meine schnelle Leitung mit Deiner Jahresdurchschnittstemperatur.

Und um Manrique vorzustellen, brauchs halt mal pics, du kennst ja schon alles, andere aber nicht.

lg Jutta

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2006 13:30
#6 RE: César Manrique antworten

Dienstag, 1. August
AUSSTELLUNG
Werke von Cesar Manrique
Ort: Fundacion Cesar Manrique,
Tahiche – Lanzarote.
Öffnungszeiten:
10.00 – 19.00 Uhr – täglich

Die Ausstellung ist bis zum 10. September geöffnet.

Die Ausstellung eines der bedeutendsten Künstler der Kanarischen Inseln konzentriert sich auf die Schaffensphase in Madrid von 1950 – 1957.
Viele Bilder setzen sich mit der Insel Lanzarote auseinander und dokumentieren die Lebensbedingungen und die Traditionen auf Lanzarote.

Cesar Manrique schuf auch viele große Wandbilder an und in öffentlichen Gebäuden. Konzepte dieser monumentalen Kunstwerke sind auch Teil der Ausstellung.
Die Stiftung Cesar Manrique wurde von dem Künstler mit Unterstützung eines Freundeskreises im Jahre 1982 gegründet. Der Sitz der Stiftung ist das ehemalige private Wohnhaus von Cesar Manrique am südlichen Ortsrand von Tahiche. Er baute sich dieses Haus 1968 nach seiner Rückkehr aus New York auf einem bei den Vulkanausbrüchen von 1730 entstandenen Lavafeld.

Eines seiner letzten Werke ist ein großes und farbiges Wandmosaik im Garten des Hauses , das er 1992 kurz vor seinem Tod vollendet hat.

Nina41 Offline



Beiträge: 205

05.08.2006 13:55
#7 RE: César Manrique antworten

Jutta,

die Bilder sind echt super


LG Karin

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen