Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 9.026 mal aufgerufen
 Residenten unter sich - Leben auf Gran Canaria
Mart Offline




Beiträge: 469

31.07.2006 02:43
RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

Isch werd hier noch bekloppt!!!
Wieder kann ich nicht schlafen...
Was für ein Tier kann denn das sein:
Es ist im Minutentakt ca. zu hören, vom Tonpegel her wie eine Grille, aber nicht zweimal kurz, wie es Grillen tun, sondern EIN MAL ganz langes *ziiiiiiiirp*, wobei der schrille Ton zu Beginn etwas tiefer klingt und zum schluss höher.
Kommt entweder aus Schlafzimmer oder Bad. Das bescheuerte daran ist, dass man nicht ausmachen kann, wo dieses Viech hockt. Bei Licht ist stille. Stelle ich mich dann im Dunkeln in die Mitte des Schlafzimmers, kommt es mir so vor, als käme es aus Richtung Bad, eindeutig, das wird noch verstärkt, wenn ich ganz Nah bei der Badtür stehe. Bin ich aber im Bad selber, klingt es wieder so, als würde das blöde Teil aus dem Schlafzimmer zirpen
Wir wohnen im Erdgeschoss hier und Fenster oder irgendwas ist immer auf, könnten also auch Kakerlaken sein, die laufen ja hier nachts auch auf der Strasse manchmal. Aber machen DIE solche Geräusche?
Mein Freund meint, er höre nichts, aber der ist ja sowieso schwerhörig, so wie er den Fernseher immer aufdreht manchmal.. aber nun habe ich das tschirpende Teil natürlich auf dem Kieker und kann mich nachts auf nichts anderes mehr konzentrieren.
Weiss jemand, was das ist, wie man das finden kann und evtl. loswird? Ich will's ja nicht gleich umbringen mit Gift oder so, aber es soll halt raus aus der Bude...

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

31.07.2006 03:04
#2 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

Mart Offline




Beiträge: 469

31.07.2006 03:14
#3 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

..danke

Könnte schon eine von denen sein, aber leider steht nur bei einer Art dort dabei, WIE sie zirpt, und genau DA passt es natürlich nicht. Wahrscheinlich hockt das Biest irgendwo zwischen den Wänden...

tenflor ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2006 09:02
#4 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

das ist ne kakerlake

die haben uns im süden von tenerife auch mal zur weißglut gebracht.

und zu finden sind die mistviecher auch nicht.

als wir dann abreisen wollten und koffer rausholten, kam das vieh darausgekrochen.

legga


:aaa: regina

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

31.07.2006 13:22
#5 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

wenns ne Kakalake ist dann brauchst Du ne Katze um sie einzufangen.
Im Santa Monica fangen die Katzen die Kakalaken und werden auch aus diesem Grunde da gehalten.

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2006 13:25
#6 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

naj, dann kann er auch das Pappdeckelkästchen von dem Barbara mal sprach, einsetzen.

Aber hat Maart nicht ne Katze????

Mart Offline




Beiträge: 469

31.07.2006 14:01
#7 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

Nee, hab' keine Katze.
Und mein Freund will auch keine (mehr), ist seine Wohnung.
Er hatte mal 2 und beide sind weg aus dem vergitterten Küchenfenster, dass immer einen Spalt breit aufstehen muss, wegen dem Abluftschlauch. Eine davon direkt vor dem Fenster überfahren worden..

Was hat denn das mit dieser "Pappschachtel" auf sich??

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2006 14:20
#8 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

Hier die Erfahrungen der Forum-Mitglieder:

Zitat
es gibt spezielle Kakerlakenfallen, die ungefähr 3 Monaten halten, der Vorteil dieser bewirkt nicht den sofortige Tod, sondern sie schleppen diese Köder auch in ihr Nest .gute Prophylaxe für den Notfall empfiehlt sich die Spraydose.
wir haben mit den etwas teuren Spray gute Erfahrung gemacht, man braucht weniger sprayen weil sie wirksamer sind..



Zitat
Also die Fallen die wir verwenden sind sogenannte durchlauf Fallen, d.h. das Gift ist in den Fallen verbunden mit Lockstoffen, das Gift bleibt an den Viechern hängen sie laufen dann in ihre Lager wo auch andere sind, putzen sich, vernaschen das Gift und sterben, da die Tierchen ja Kanibalen sind, fressen die anderen sie und nehmen das Gift genau so auf usw. des weiteren geht das Gift angeblich auch auf den Nachwuchs (Eier) über und tötet diese auch.
So hat mir das einer erklärt, der die Tierchen profimäßig jagt...
Die würden auch ihre Eier ewig mit sich rumtragen und das wäre der Grund warum man nicht drauftreten sollte, da dann die Eier an den Schuhen hängen und die Folgen kann man sich ausmalen.
Wir haben seit wir diese Fallen verwenden auf jeden Fall kein Problem mit den Tierchen...
.



Zitat
Zum Spray. Ich bin zwar kein großer Freund der Giftkeule, aber manchmal hilft halt nix anderes.
Die Taktik ist folgende: Nicht die Biester selbst besprühen (das gibt meist ne Riesensauerei), sondern deren Zugangs- und Fluchtwege auskundschaften und diese PRÄVENTIV mit Spray blockieren und schon ist Ruhe im Karton.
Mein Favorit ist "Matón" von ORO, aber es gibt natüüürlich noch andere Marken *g* ... die mir aber jetzt nicht einfallen *LOL*.

.



Zitat
Wir haben sie aus dem Carrefour hier, sind so schwarze viereckige Teile ca. 8x8 cm und an jeder Seite nen Schlitz wo die Tierchen rein und wieder raus können. Ich weiß jetzt nicht wie die heißen, aber sind immer 6 Stück in einer schwarzroten Packung, hab sie aber auch schon in anderen Geschäften gesehen. Sind etwas teurer als die normalen Fallen, aber bei uns hat sichs gelohnt, Seit September gerade mal 2 Viecher im Haus gesehen




Zitat
diese fallen sind echt gut,hab schon lange keine mehr gebraucht,aber ist, glaube ich, ne rot-schwarze packung,steht drauf TRAMPA(falle) de cucas oder sowat aehnliches,gibts eigentlich in jedem gut sortierten supermarkt.

hermann_gc Offline



Beiträge: 780

31.07.2006 21:16
#9 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

mal ne dumme Frage: Können Kakerlacken geräusche machen? (auser das "Knack"? SORRY, war makaber!)
und noch ne frage, wir haben im moment so bis 50 fliegen in der Wohnung, ist das nur übergangszeitig? Ist liegt nirgendswo Essen oder reste rum, wandern gleich in die spülmaschine.
heute ist ruhiger, aber vorgestern extrem. und die Dinger beissen!!!

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

31.07.2006 22:33
#10 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

ja diese beiß bzw stechfliegen haben wir hier auch am wasser. wollt uns erst keiner glauben dass fliegen beißen können. die haben vorne einen kleinen stachel...
sehen genauso aus wie fliegen, sind etwas größer...
hm, jetzt weiß ich von wo ich sie mit angeschleppt habe *lach*

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2006 23:59
#11 RE: Nachts ständiges zirpen, welches Tier ist das??! Antworten

Hatten wir letzte Woche auch, beim Grillen überfielen uns mind. 50 frisch geschlüpfte Fliegen, fürchterlich, mit Zitronella-Kerzen verschwanden sie.

In der Wohnung hat sich ein Staubsauger bewährt, hab mal neben einem Kuhstall gewohnt *ggg*

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz