Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 573 mal aufgerufen
 Strom, Wasser, Müll, Rundfunk, TV, Post, Internet & Telefon
Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

25.10.2006 13:41
RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

Mit einer neuen Kampagne versuchen jetzt Mobilfunkbetreiber Aufstellplätze für Antennen zu erhalten: sie bieten den Hauseigentümern Geld für Renovierungen an, wenn sie dafür die Genehmigung zum Aufstellen einer Antenne erteilen. Gerade in den beiden Hauptstädten der Kanaren, in Las Palmas und in Santa Cruz de Tenerife, haben die Mobilfunkanbieter Probleme mit der Netzabdeckung, da sich immer mehr Hausverwaltungen und Wohnungsbesitzer gegen Mobilfunkantennen auf ihren Hausdächern oder auch am Nachbarhaus aussprechen.
Die Betreiber müssen deshalb zu innovativen Ideen greifen um neue Plätze zu bekommen. Zusätzlich zum Renovierungsgeld gibt’s übrigens eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Weltgesundheitsorganisation. In dieser wird amtlich bestätigt, das moderne Mobilfunkantennen völlig unbedenklich seien. Lt. Auskunft eines Mobilfunkbetreibers ist sogar jede Mikrowelle gefährlicher als die Antenne am Dach.

sunradio.info

Mart Offline




Beiträge: 469

25.10.2006 15:22
#2 RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

Zitat
Gepostet von Gran Canaria Forum
wird amtlich bestätigt, das moderne Mobilfunkantennen völlig unbedenklich seien. Lt. Auskunft eines Mobilfunkbetreibers ist sogar jede Mikrowelle gefährlicher als die Antenne am Dach.

sunradio.info




..kann ich nur bestätigen, war mal 5 Jahre lang bei einem Mobilfunkanbieter beschäftigt. Diejenigen, die sich über Mobilfunkmasten aufregen, sind auch diejenigen, die 30 cm neben sich im Bett noch einen 10 Jahre alten Radiowecker haben (strahlt 20 mal stärker, als Mobilfunk-Antennen), und evtl. noch einen Plasma-TV im Wohnzimmer (strahlt 350 [!!] mal so stark).. Aber was soll's, Hauptsache ist doch, man hat etwas, worüber man sich aufregen kann, denn die Wahrheit interessiert solche Leute auch überhaupt nicht, wenn sie sich in ihrer Meinung ("Mobilfunk-Strahlen sind schädlich, lösen Krebs/Tumoren aus, etc") einmal festgebissen haben..

[ Editiert von Mart am 25.10.06 15:30 ]

Obelixxxxxxx Offline




Beiträge: 350

25.10.2006 16:17
#3 RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

jepp
und man sollte nicht vergessen, das sind die leute, die den ganzen tag mit einem handy am ohr rumlaufen,grins
gruss jürgen

Stephan_HH Offline



Beiträge: 44

26.10.2006 15:31
#4 RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

Zitat
Gepostet von Mart
[quote]Gepostet von Gran Canaria Forum
[b]wird amtlich bestätigt, das moderne Mobilfunkantennen völlig unbedenklich seien. Lt. Auskunft eines Mobilfunkbetreibers ist sogar jede Mikrowelle gefährlicher als die Antenne am Dach.

sunradio.info




..kann ich nur bestätigen, war mal 5 Jahre lang bei einem Mobilfunkanbieter beschäftigt. Diejenigen, die sich über Mobilfunkmasten aufregen, sind auch diejenigen, die 30 cm neben sich im Bett noch einen 10 Jahre alten Radiowecker haben (strahlt 20 mal stärker, als Mobilfunk-Antennen), und evtl. noch einen Plasma-TV im Wohnzimmer (strahlt 350 [!!] mal so stark).. Aber was soll's, Hauptsache ist doch, man hat etwas, worüber man sich aufregen kann, denn die Wahrheit interessiert solche Leute auch überhaupt nicht, wenn sie sich in ihrer Meinung ("Mobilfunk-Strahlen sind schädlich, lösen Krebs/Tumoren aus, etc") einmal festgebissen haben..



Wo hst Du denn diese Weisheiten her ????

Ein Plasmafernseher funktioniert nach dem Prinzip der guten alten Leuchtstoffröhre. Hier wird allenfalls UV-Strahlung produziert, die durch Filter jedoch nicht aus dem Gerät gelassen wird. Ansonsten könntest Du Dich vor dem Fernseher bräunen ...

Mobilfunkmasten senden dagegen Hochfrequenzstrahlen !!!!! Magnet- oder Hochfrequenzstrahlen schädigen erwiesenermassen die DNA - dies ist unumstritten. Das hierdurch Krebs enstehen kann ist dagegen strittig, da man davon ausgeht, dass ein gesunder Organismus geschädigte DNA wieder reparieren kann.

Ich kann jeden verstehen der sich gegen Masten in seiner Nähe zur Wehr setzt - würde ich genau so tun.

Übrigens : Viele Dinge passieren, obwohl sie angeblich nicht sein können. Rund ums AKW Krümmel in der Elbmarsch erkranken JAhr für Jahr Dutzende Kinder an Leukämie (ein Vielfaches des 'normalen' Durchschnitts ...) OBWOHL es dutzende Gutachetn gab / gibt welche das AKW als Grund ausgeschlossen haben ...

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2006 20:33
#5 RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

Mal ne dumme Frage: Hast Du ein Mobiltelefon?

Stephan_HH Offline



Beiträge: 44

27.10.2006 08:23
#6 RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

Antwort auf die dumme Frage : Ja.

Und ?

Ich habe übrigens auch eine Mikrowelle und einen Radiowecker.

Was möchtest Du mir jetzt damit sagen ???

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2006 15:05
#7 RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

Zitat
Gepostet von Stephan_HH
Ich kann jeden verstehen der sich gegen Masten in seiner Nähe zur Wehr setzt - würde ich genau so tun.
[/b]



OOCHH NIX!!!

hermann_gc Offline



Beiträge: 780

27.10.2006 17:11
#8 RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

Ich verstehe Konis Frage....

Da erlebt wieder das alte Motto "Wieso Kraftwerke, bei mir kommt der Strom aus der Steckdose"!
wie früher die Grünen, mit nem alten 20 Liter fressenden VW-Käfer zur Öko-Demo!

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

28.10.2006 00:19
#9 RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

Si señor, eso es!!



hasta.....

Stephan_HH Offline



Beiträge: 44

30.10.2006 07:52
#10 RE: Aufstellolätze für Antennen Antworten

Ja, ich sehe ihr kennt euch aus ...



Ich belasse es dann mal dabei ...

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz