Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 696 mal aufgerufen
 Strom, Wasser, Müll, Rundfunk, TV, Post, Internet & Telefon
Susa52 Offline



Beiträge: 12

02.12.2006 15:57
RE: Schrottfahrzeuge entfernen Antworten

War jetzt endlich mal wieder eine Woche in unserer Ferienwohnung im Süden der Insel. In unserer kleinen Seitenstrasse stehen mittlerweile 3 PKW's ohne Kennzeichen, die Stück für Stück ausgeschlachtet werden und wirklich ein Schandfleck sind. Die Canarischen Nachbarn stört es zwar auch, aber kümmern sich nicht darum, da laut ihren Angaben in Spanien derjenige die Abschlepp-/Entsorgungskosten zu bezahlen hat, der die Polizei benachrichtigt hat.
Ich kann das fast nicht glauben - stimmt das wirklich?

Vielleicht kann mir hier ein 'Insider' weiterhelfen,

Gruss Susa

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

02.12.2006 16:21
#2 RE: Schrottfahrzeuge entfernen Antworten

Also das halte ich aber auch für ein Gerücht und für ein reichlich verrücktes noch dazu.

Selbst bei uns im "Wilden Westen", soll heißen auf der kleinsten Insel El Hierro sind SOFORT automatisch die Locales, die Municipales und die Guardia Civil unabhängig voneinander oder auch organisiert vor Ort, wenn irgendwo ein nicht matrikuliertes Fahrzeug rumsteht, ja sogar selbst dann, wenn die Kiste noch ein Nummernschild hat, aber längere Zeit verkehrswidrig abgestellt/geparkt wurde.

Mach doch mal folgendes:
Setze die Anfrage ins Gästebuch von InfoCanarias (www.infocanarias.com), dort postet momentan öfter eine sehr kompetente deutsche Rechtsanwältin aus Lanzarote, die auf Verkehrsrecht spezialisiert ist.
Bin mir sicher, daß sie konkret antworten wird.

.

Susa52 Offline



Beiträge: 12

02.12.2006 16:35
#3 RE: Schrottfahrzeuge entfernen Antworten

Danke für den Tip, werde ich gleich machen und eine eventuelle Antwort mitteilen.

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

08.12.2006 04:39
#4 RE: Schrottfahrzeuge entfernen Antworten

@Susa:
Schon gesehen?
Du hast Antwort im IC-Gästebuch!!

Ich WUSSTE, daß da irgendwas kommen würde.

Du hast hoffentlich den letzten Satz der Antwort vom Webmaster gelesen "nennen Sie uns ... und wir nehmen das in die Hand"!

Ich finde, mehr kann der Mensch nicht erwarten.

Jetzt bist Du am Zuge, Susa.
Verlaß Dich ruhig auf die Menschen bei Info Canarias.
Ich kenne die Mehrzahl der Verantwortlichen dort und kann Dir guten Gewissens sagen, daß Du da in guten Händen bist.
Vor allem, bei diesem unmißverständlichen Angebot.

Schön, daß "meine Pappenheimer" dort mich nicht enttäuscht haben.

Nun liegts bei Dir, Susa ...

.

Susa52 Offline



Beiträge: 12

08.12.2006 08:13
#5 RE: Schrottfahrzeuge entfernen Antworten

Die Antwort von IC habe ich gleich am nächsten Tag unseren ortsansässigen Freunden weitergeleitet. Sie haben auch schon bei der angegebenen Telefonnummer angerufen und warten jetzt darauf, dass die Fahrzeuge entfernt werden.

Sollte in nächster Zeit nichts passieren, werde ich mich direkt an IC wenden.

Nochmals vielen Dank für den Tip. Euer Forum ist wirklich super!

Gruss Susa

svoogle Offline



Beiträge: 203

08.12.2006 12:28
#6 RE: Schrottfahrzeuge entfernen Antworten

Zitat
Gepostet von Susa52
und warten jetzt darauf, dass die Fahrzeuge entfernt werden.



Ich weiss auch, wo sie dann landen

Hier und hier

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

08.12.2006 14:37
#7 RE: Schrottfahrzeuge entfernen Antworten

Traurig aber wahr, Svoogle, und Du hast das ja auch sehr eindrucksvoll dokumentiert.

Mit dem Umweltbewußtsein haperts gewaltig auf den Islas, vor allem auf den großen.

Ob Mülltrennung (trotz vorhandener "Puntos limpios"), Entsorgung von Problem- und Sperrmüll, illegale Ableitung von Abwässern ins Meer (ganz aktuelles Thema in Las Palmas übrigens!!) bis zum unverhältnismäßigen Rumfuhrwerken mit der Giftkeule in der Landwirtschaft.

Das geht bis in den ganz kleinen privaten Bereich, niemand hier käme auf die Idee, an der roten Ampel den Motor abzustellen (Bahnübergänge gibts ja glücklicherweise nicht *g*) bzw. man läßt den Diesel des uralten Rovers auch seelenruhig weitertuckern, während man sich gemütlich in der Kneipe einen Cortado (oder auch 2) genehmigt und vor lauter Quasseln die Zeit vergißt.

Spülmittel- oder Desinfektionsmittel-rückstände an Geschirr, Kleidung oder Möbeln?
Kein Problem, iwo! "No pasa nada" ist der gängige Spruch.
Was sauber macht, kann unmöglich schädlich oder giftig sein ...

Nunja, es gibt aber auch Licht am Ende des Tunnels.
Es gibt da ... dieses kleine gallische Dorf *LOL* ... nein, ich meine diese kleine Kanarische Insel am Ende der Welt namens El Hierro.
MEINE Insel ;-)

Hier funkt das mit der Mülltrennung ziemlich gut, wir sind bald zu 100% Selbstversorger aus Alternativ-Energie (Wind, Wasser, Solar) und auch sonst heißt hier die Devise:
Manten nuestra isla limpia!

Wäre auch nicht political correct bzw. schädlich fürs Image, wäre es anders.
Immerhin hat man das Prädikat "Weltbiosphärenreservat der UNESCO" nicht umsonst verliehen bekommen.

Ergo: es geht!
Da sollten sich die großen Inseln mal an uns Provinzlern ein Beispiel nehmen, meine ich.

.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz