Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.896 mal aufgerufen
 Flora Canarias - Pflanzenwelt der Kanaren, Natur & Umweltschutz
Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

19.12.2006 13:42
RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

Das Krabbeln hat ein Ende...

Zitat
SCRABEND - Das giftfreie Kakerlakenmittel das wirklich hilft.
Es bleibt ausser "Staub" kein Rückstand. Auch gegen Schaben und Asseln.

Küchenschaben, auch als Kakerlaken bezeichnet, stellen auch in Europa immer mehr ein ungelöstes Problem dar. Sie sind nicht nur "Vorratsfresser" sondern auch Krankheitsüberträger. Üblicherweise werden sie mit Insektiziden bekämpft, die für Menschen und andere Warmblüter, schon in geringer Menge giftig, und ökologisch meist bedenklich sind.

Herkömmliche Mittel beseitigen nur die Tiere, die direkt mit dem Gift in Kontakt kommen oder dieses aufnehmen. Die Kakerlaken und die Brut, die sich, wie fast immer, an unzugänglichen Stellen aufhalten, werden davon nicht berührt. Eine weitere Ausbreitung läßt sich nur durch einen kontinuierlichen Gifteinsatz oder die mehrmalige und kostenintensive Konsultation eines Kammerjägers eindämmen.

SCRABEND wirkt anders. SCRABEND ist ein patentiertes und LGA zertifiziertes Kakerlakenmittel.

Denn SCRABEND wird in Pulverform in den befallenen Räumen in geringen Mengen ausgestreut und stellt ein anziehendes "Futtermittel" für die Kakerlaken dar. Anders als herkömmliche Produkte wirkt es jedoch nachhaltig. SCRABEND wird von den Kakerlaken gefressen, ist aber nicht sofort tödlich. Erst nach einem Zeitraum von ca. 24 Stunden fängt das Mittel an zu wirken. Die Kakerlake wird von innen heraus zersetzt - und mit ihr, die eigene Brut.

Da Kakerlaken kanibalistisch veranlagt sind und schwache Artgenossen fressen, überträgt sich SCRABEND immer weiter - auch in die entlegensten Winkel. Eine endgültige Ausrottung der ungewünschten "Haustiere" ist somit vorprogrammiert, und nach einem Zeitraum von ca. 3 Monaten garantiert.

Ein weiterer Vorteil von SCRABEND ist, daß die Tiere sich vollständig zersetzen, da SCRABEND den Chitinpanzer der Insekten angreift.
Es bleibt ausser "Staub" kein Rückstand.

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2006 14:36
#2 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

huhu, Sanny,
leider konnte ich nicht auf den Bericht antworten.
hast Du was gefunden, wo die Inhaltsstoffe deklariert sind?
Habe alles durchgelesen und weiß immer noch nicht, was drin ist.

lg Jutta

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

19.12.2006 15:12
#3 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

ups. nun geht es und Du kannst auf den Beitrag antworten. Habe Deinen Beitrag dorthin verschoben. Muss wohl bei der Wichtigmarkierung auf schließen gegangen sein...

Der Firmaninhaber ist bei uns im Forum. Ich denke mal er kann Dir dazu näheres sagen.

LG Sanny

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2006 18:06
#4 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

oh, prima, wer ist es?

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

19.12.2006 18:19
#5 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

hast ne PN

hermann_gc Offline



Beiträge: 780

19.12.2006 19:16
#6 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

Habe auch ne giftfreie Lösung:

und funktioniert

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2006 00:35
#7 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

Die Eier kleben an Deinem Schuh, und Du trägst sie durch ganze Haus

hermann_gc Offline



Beiträge: 780

21.12.2006 19:21
#8 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

Das mit den Eiern ist doch ein Märchen.....

Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

21.12.2006 20:27
#9 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

Die Eier werden in artspezifischen Eipaketen (Ootheken) abgelegt oder bei einigen Arten (z. B. Blabtica dubia) über den gesamten Zeitraum bis zum Schlüpfen von den Weibchen in einer speziell ausgebildeten Genitaltasche getragen. Die Entwicklung der Nymphen verläuft über maximal 13 Stadien und kann bis zu einem Jahr dauern.

Das Weibchen der Gemeinen Küchenschabe (Blatta orientalis) produziert ca. 12 mm lange dunkelbraune, glattwandige Eikapseln, an denen eine Naht auffällt. Sie legt 16 Eier in jeder Eikapsel, die sie nicht ganz zwei Tage mit sich herumträgt. Die Entwicklung vom Ei über die Larve zum Vollinsekt dauert insgesamt 600 Tage

Quelle.http://de.wikipedia.org/wiki/Schaben#For...und_Entwicklung

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

22.12.2006 00:33
#10 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

Hier ein Bekannter, der erfolgreich auf diesem Gebiet arbeitet(biologisch)!

Cuca-Kurt
technico antiplagas

Tel:928-778793
Movil:666456555

www.cuca-kurt.com

LG.Doro

Sonneninsel Offline




Beiträge: 12

22.02.2007 22:42
#11 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

Hat jemand was Neues über obiges Kakerlakenmittel herausgefunden?

Wir wurden nämlich auch kontaktiert und sollen das Zeug auf unserer Homepage anbieten.

Also wäre schön, wenn sich das entsprechende Forenmitglied mal hier im Forum meldet.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

22.02.2007 23:51
#12 RE: Kakerlaken ohne Gift loswerden... Antworten

ups, ich wollte es ja auch noch auf meiner Homepage einbinden. total vergessen. gut dass du es sagst

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz