Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 655 mal aufgerufen
 Tierschutz auf Gran Canaria und Flugpaten
mojiton Offline



Beiträge: 13

06.03.2007 05:18
RE: Hunde- & Katzen-Themen überbewertet ? Antworten

Hallo, auch wenn ich mich nicht unbedingt beliebt mache, muß ich doch mal nachhaken: Erstaunlicherweise spielt das Thema "Hund & Katz" in allen deutschsprachigen Residenten-Foren und -Medien eine nicht zu übersehende Rolle. Ob "Info Canarias", Foren, überall geht es nicht nur um die eigenen Haustiere, besonders die heimatlosen Vierbeiner erregen immer wieder die Gemüter. Ja sogar das "ZDF" hat bei einer Rechercheanfrage an uns auch dieses Thema für einen "Gran-Canaria-Bericht" ins Auge gefasst.

Meine Antwort ans ZDF war (kurzgefasst): Angesichts der zahlreichen "menschlichen" Bootsflüchtlinge die lebend oder tot hier anlanden – darunter natürlich auch Frauen + Kinder – finde ich solche Themenschwerpunkte nicht angemessen (wenn nicht sogar ignorant) ...

Mich würde mal Eure dazu Meinung interessieren!


P.S: bin selber mit Hunden aufgewachsen und mag sie auch – bin also kein Tierhasser ...

Las Palmas Reiseführer www.Las-Palmas-24.com

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

06.03.2007 09:43
#2 RE: Hunde- & Katzen-Themen überbewertet ? Antworten

auch über die Menschen wird berichtet, aber ich habe das Gefühl das es nicht viel gelesen wird oder man da gerne weg sieht...
und tieren zu helfen scheint einfacher zu sein...
bei tieren wird viel geholfen, die tiere und tierschützer sind da auch sehr dankbar... wie sollen wir touristen oder in deutschland lebenden menschen den flüchtlingen helfen? aufnehmen? geht nicht.

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

Hawaiisarah Offline




Beiträge: 2.730

06.03.2007 12:27
#3 RE: Hunde- & Katzen-Themen überbewertet ? Antworten

wann fühlt sich der mensch gut , und wann spürt er ,dass er sein menschsein erfülllt?........
wenn er gutes tun kann...... aber da sind dann noch die, die machtgelüste haben.......besser und höher zu sein als der andere.....und in diese schüren dann natürlich den neid. so wie unsere wirtschaft momentan geführt wird , kann es nur den bach runter gehen. die einen werden reich ohne hemmungen auf umwelt und verluste von lebewesen, und die anderen kuschen.(weil sie auch meist keine selbstverantwortung übernehmen wollen) solange die großen wirtschaftsbonzen von der masse gefüttert werden und die politiker nur deren handlanger sind ,wird sich auch nix ändern. aber es wird mal krachen weil unsere mutter erde mal nicht mehr mitspielt............ sie ist unser wirklicher ernährer ,das sollten wir nie vergessen.
wir hätten alle auf der erde platz wenn wir friedlich miteinander leben würden,ein miteinander und füreinander für alle empfinden würden und unser menschsein so wie es für uns vorgesehen ist ,leben und erfüllen würden.
jeder kann da nur bei sich selbst anfangen...in seinem umfeld....man kann einen anderen nicht verändern ....aber man kann vorleben. auch durch dieses kann man einen bekanntheitsgrad erreichen und viel bewegen ,siehe mutter teresa. solche ideale und ziele sollten wir unserer jugend vermitteln . nicht eine paris hilton ,die mit nichts anderen ihr geld verdient als mit augenaufschlag und partyskandalen.(man gibt ihr dadurch auch ein gefühl der macht )
für mich ist auch bill gates ein großes vorbild.auch an ihm sieht man das man trotz wirtschaftlichen denken ,selbst auch noch gut leben kann.
der mensch braucht ziele und auch freude diese erreichen zu können und vor allen er braucht selbstwertgefühl und dazu gehört auch selbstverantwortung (auch ein schmerzlicher prozess manchmal)..............mit dem sich selbst zu erkennen , erkennt man auch den anderen....... kein mensch kann ohne einen anderen oder ohne natur auf dauer existieren ...... wäre ja auch langweilig...
hm..... bin ich jetzt vom thema abgeschweift oder bin ich noch drin ?....................ggggggggggggg
ich schick euch was



das schönste was wir hinterlassen können ist ein lächeln im gesicht des anderen

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2007 00:14
#4 RE: Hunde- & Katzen-Themen überbewertet ? Antworten

Sonja, was hast Du geraucht?

Klingt langweilig, aber wir hatten das Thema schon öfters.

Ich such morgen mal, und stell's hier ein.

Nur kurz meine Erfahrung:
ich habe die Papiere für 7 bosnische Frauen und Kinder gemacht (innerhalb von 2 Jahren) und etliche von ihnen haben bei mir gewohnt.
Und ich hab 2 Hunde aufgenommen, die noch bei uns wohnen.
Ohne jetzt einen direkten Vergleich machen zu wollen, aber mit den Hunden fahr ich besser *ggg*

Hawaiisarah Offline




Beiträge: 2.730

07.03.2007 11:49
#5 RE: Hunde- & Katzen-Themen überbewertet ? Antworten

......ich rauch nur normale zigaretten
was ich hier aufzeigen wollte war,dass der mensch unterscheidet und der hund nicht. deshalb kommst auch mit dem hund besser zu rande
jetzt meine frage an dich ? liegt das am hund oder an dir?



das schönste was wir hinterlassen können ist ein lächeln im gesicht des anderen

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2007 23:25
#6 RE: Hunde- & Katzen-Themen überbewertet ? Antworten

Muß an mir liegen

juanita Offline



Beiträge: 5

08.03.2007 02:09
#7 RE: Hunde- & Katzen-Themen überbewertet ? Antworten

Ein Mensch ist ein Mensch und ein Hund ist ein Hund !
Ich sag das jetzt mal ganz pragmatisch. Einen Menschen kann ich nicht aufnehmen und ihn füttern so geht das nicht. Aber wenn ich ein Hundeelend gefunden habe so konnte ich doch was tun.
Den Rest müssen wir leider der Politik überlassen.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz