Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 957 mal aufgerufen
 Kinder, Schulen, auswandern mit Kindern oder Urlaub mit Kindern
Minoune Offline




Beiträge: 190

18.06.2007 14:34
RE: Kinder in spanische oder deutsche Schule? Antworten

Hallo zusammen,
habe mich im Internet schon eingelesen in das spanische Schulsystem, deutsche-spanische und französisch-spanische Schulen auf GC (da unsere Kids zweisprachig deutsch / frz) aufwachsen, aber das ist alles Theorie.
Wie handhabt Ihr Residenten das? Wir hätten ja überhaupt nichts dagegen, unsere Kids (zur Zeit Anderthalb und 4 J.) voll im spanischen System zu integrieren, aber wenn wir auswandern, möchten wir unseren Kids keine Zukunftsperspektiven nehmen - daher vielleicht doch lieber eine internationale Schule?
Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht, das Schulgeld an den internationalen mal ganz ausser vor gelassen?
Evtl. spanischer KiGa, und dann internat. Schule? Oder ganz spanisch (in der Annahme, dass Mamas und Papas Spanisch bis zur Auswanderung in ca. 2 Jahren recht akzeptabel ist)?
Ein paar Praxiserfahrungen würden uns bei einer Entscheidung sicher helfen! Im September haben wir auch vor, mit den 2 internationalen Kontakt aufzunehmen und im Urlaub evtl. besuchen.
Vielen Dank und viele Grüße, Nadia & Family

Moses1 Offline




Beiträge: 57

18.06.2007 15:43
#2 RE: Kinder in spanische oder deutsche Schule? Antworten

Hallo Nadia,

auch für uns hat sich diese Frage während unserer Planungen gestellt. Aus unserer Sicht war das Pro für die spanische Schule die recht schnelle Integration der Kids, das Pro für die Internationale Schule ist ganz klar das mehrsprachige Schulsystem, womit wir auch schon beim Minus für die spanische Schule angekommen wären, daß die deutsche Muttersprache aussen vor bleibt, bzw. nur zuhause gesprochen wird, was wiederum nicht gerade sehr förderlich für die sprachliche Integration von uns Erwachsenen und den Kids wäre. Das Minus für die Internationale Schule wäre unter Umständen das Schulgeld.
Wir haben uns für die Internationale Schule entschieden. Unsere Tochter wird das neue Schuljahr dort beginnen. Im Juli werden wir vor Ort die Anmeldung abschließen und im August wird umgezogen

Viele Grüße Frank


Sonnenhungrig
:176::176:

Minoune Offline




Beiträge: 190

18.06.2007 17:06
#3 RE: Kinder in spanische oder deutsche Schule? Antworten

Tja ich denke fast, dass es bei uns auch darauf rauslaufen wird, wobei eine Sprache auf jeden Fall in den Hintergrund geraten wird, durch die zweisprachige Erziehung. Ich selbst bin Halbfranzösin und war immer auf der frz. Schule, bzw. dt-frz. Gymnasium, aber frz. ist und bleibt meine Muttersprache. Meine Eltern haben stets darauf geachtet, dass ich auch deutsche Bücher lese und Verwandten Briefe auf Deutsch schreibe, so wurde die zweite Sprache eben zuhause trainiert - vermutlich werden wir das auch versuchen umzusetzen, wobei bei unseren Kids eher Deutsch die "Hauptsprache" ist, durch das deutsche Umfeld, Tagesmutter und KiGa. Vielleicht schicken wir ja die Kleine erstmal in den spanischen Kindergarten damit sie erstmal richtig in Spanisch fitt wird, während Nico bis zu unserer Umsiedlung ja schon eingeschult wird - da dann wohl eher die internationale. Bin mal gespannt auf Deine Berichte, wenn Ihr mal unten seid, würde mich über Feedback freuen, wie Ihr mit der deutsch-spanischen Schule zufrieden seid, wenn die Kids dann mal dort sind! For now - viel Erfolg und gute Nerven bei den Vorbereitungen, auf dass der Umzug und das Einleben halbwegs problemlos über die Bühne gehen! Wo lasst Ihr Euch auf GC nieder? Und was macht Ihr beruflich dort? Vielleicht steht das ja schon in anderen Beiträgen, werde mal stöbern

Minoune Offline




Beiträge: 190

19.06.2007 15:24
#4 RE: Kinder in spanische oder deutsche Schule? Antworten

Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der seine Kinder schon auf der internationalen Schule hat? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Seid Ihr zufrieden mit dem Ablauf, den Lehrern, dem Schulbus, dem Essen, den Aktivitäten? Oder machen Residenten bessere Erfahrungen mit den spanischen Schulen? Können die Kids in Deutschland halbwegs problemlos anknüpfen, falls eine Rückkehr im Laufe der Schulbahn gewollt / notwendig ist?
Sorry fürs Löchern, aber die Kinder und deren Entwicklung liegen mir sehr am Herzen, das wäre vermutlich das Einzige, das uns vom Auswandern abhalten könnte, wenn wir kein gutes Gefühl haben, was die zwei Lütten betrifft...
Danke schonmal für Eure Inputs!

Colon Offline



Beiträge: 474

22.06.2007 21:21
#5 RE: Kinder in spanische oder deutsche Schule? Antworten

Darf ich mal fragen,

welche "internationale Schule" hier gemeint ist?

Bill

Minoune Offline




Beiträge: 190

23.06.2007 16:29
#6 RE: Kinder in spanische oder deutsche Schule? Antworten

Hallo Colon, gemeint sind sowohl die deutsche Schule Almatriche, Las Palmas, als auch das Lycée Français René-Verneau in Telde. Beide bieten ja nach meinem Kenntnisstand eine bilinguale und bikulturelle Ausbildung vom KiGa bis hin zum Abitur. Da unsere Kinder zweisprachig deutsch-französisch aufwachsen, macht es keinen großen Unterschied, ob sie die eine, oder die andere Schule besuchen. Auch Schulgeld schenkt sich nicht viel. Aber wie gesagt, unabhängig vom Schulgeld würde mich interessieren, welche Erfahrungen Residenten mit dem Schulsystem machen, und ob grundsätzliche die spanische Schule, oder die ausländische / internationale bevorzugt wird. Unsere Kids sind derzeit 1 1/2 und 4, ein Umzug ist knapp vor der Einschulung des Großen geplant, wobei er wie wir auch, zuvor schon spanischen Sprachunterricht bekommen wird.

Colon Offline



Beiträge: 474

23.06.2007 17:23
#7 RE: Kinder in spanische oder deutsche Schule? Antworten

Hola,

die Deutsche Schule ist nach meinen Erfahrungen wenig international, sondern nur deutsch-spanisch ausgerichtet.

Und - meine Erfahrung war z.B., dass mein Sohn nach fast 2 Jahren dort praktisch kein Spanisch sprach (Kommentar der zuständigen Lehrerin damals: dafür werde ich hier nicht ausreichend bezahlt.) Usw. Die Schule hat seit einigen Monaten einen neuen Schulleiter, der wird vielleicht etwas ändern.

Aber darüber hinaus: aus dem Süden nach Almatriche täglich über 2 Stunden im Bus, das ist für mich Kinderarbeit.

Sehr gut fand ich übrigens das Colegio Arenas in San Agustin. Das ist spanisch-britisch und etwas Deutsch ausgerichtet.

Saludos

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz