Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 579 mal aufgerufen
 Flora Canarias - Pflanzenwelt der Kanaren, Natur & Umweltschutz
Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2007 12:35
RE: Wer kennt diese Pflanze?? Antworten

Wer kennt diese Pflanze und kann mir ein paar Pflegetipps geben.

Sie riecht nach Weihrauch , die Terrasse duftet nach Kirche



Gruss
Barbara

julchen1970 Offline



Beiträge: 1.825

09.09.2007 13:12
#2 RE: Wer kennt diese Pflanze?? Antworten

Hallo Barbara,

dabei müsste es such um die wilde Malve handeln.
Vielleicht kann Regina es auch bestätigen.

Beschreibung:
Die Wilde Malve wird bis zu 150cm hoch, jedoch liegt der Stengel häufig am Boden und krümmt sich am Ende aufwärts. Die Pflanze kann zweijährig bis ausdauernd sein. Die mit zahlreichen Büschelhaaren besetzten Stengel haben innen ein lockeres Mark und verholzen unten in ihren äußeren Teilen. Die grasgrünen Laubblätter sind drei- bis siebenlappig. Die Blüten stehen zu 2 bis 6 in den Blattachseln. Die rosavioletten 5 Kronenblätter haben je 3 dunklere Längsstreifen. Die zahlreichen Staubblätter sind zu einer Röhre verwachsen, aus der der Griffel hervorragt. Die scheibenförmige Frucht zerfällt bei der Reife in 9 bis 11 Teilfrüchte. Von der sehr ähnlichen Wegmalve unterscheidet sich diese Art durch die verschiedene Länge der Kronenblätter, die bei der Wilden Malve die drei- bis fünffache Länge des Kelches erreicht.

Verwechslung:
Mit anderen Malvenarten wie zum Beispiel Eibisch oder der Wegmalve

Blütezeit:
Ende Juni - Oktober

Vorkommen:
trockene, kalkhaltige und stickstoffreiche Böden. Bei uns ist die Wilde Malve in ihrem Vorkommen stark an die vom Menschen beeinflußten Standorte gebunden; so wächst sie auf Schutt, wüsten Plätzen, an Mauern, Wegrändern, Zäunen u. a.

Verbreitung:
Wärmere Zonen Europas und Asiens.Die Wilde Malve war wahrscheinlich ursprünglich im südlichen Europa und mittleren Asien verbreitet. In Indien wird sie kultiviert, in Amerika, Australien und Südafrika wurde sie durch den Menschen verbreitet.

Sammelgut:
Blätter und Blüten

Sammelzeit:
Blätter: Juni - Anfang September
Blüten: Ende Juni - Anfang Juli

Sammelvorschrift:
Möglichst frisch verwenden, kann aber auch getrocknet werden. Die Blüten werden ohne Stiele gesammelt; sie nehmen beim Trocknen eine dunkelblaue Farbe an. Die Blätter weisen oft bräunliche Flecken auf, die von einem schmarotzenden Pilz verursacht werden. Die Drogen sind geruchlos und schmecken schleimig.

Zu den Hinweisen zum Sammeln und Trocknen von Kräutern.

Inhaltsstoffe:
Vorwiegend Schleim- und Gerbstoffe

Anwendung:
Die Drogen sind aufgrund ihres Schleimgehaltes gute Mittel bei Erkrankungen der Atmungsorgane und werden auch in der Kinderheilkunde verordnet. In Verbindung mit den Gerbstoffen sind sie auch bei Entzündungen des Magen-Darm-Kanals wirksam. Die blauen Blüten dienen wie die Stockrosenblüten als Färbemittel in der Lebensmittelindustrie.
Im Grunde wirkt sie wie die Weg-Malve

Nebenwirkungen:
Wie alle schleimstoff- oder quellstoffhaltigen Arznei- oder Nahrungsmittel kann die Aufnahme anderer Arzneistoffe vermindert werden. Es sollte daher ein Abstand von min. einer Stunde zwischen der Einnahme von Malventee und der anderen Arzneimittel eingehalten werden.

Geschichtliches:
Die Pflanze wird von Hesiod bereits 700 v.u.Z. erwähnt. Dioskurides empfahl sie bei Brandwunden. Karl der Große förderte den Anbau der Wilden Malve, die im Mittelalter häufig als Heilmittel verwendet wurde.

LG Jule

Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2007 13:24
#3 RE: Wer kennt diese Pflanze?? Antworten

Danke

ich habe eher an ein Weihrauchgewächs gedacht, sieht natürlich aus wie eine Malvenart.



Gruss
Barbara

tenflor ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2007 14:54
#4 RE: Wer kennt diese Pflanze?? Antworten

ich weiß zwar nicht wie weihrauch riecht, da ich selten
bis nie in die kirche gehe

aber nach rücksprache mit meinem gärtner ist es richtig
mit der malve


sonnige grüße aus berlin
regina

julchen1970 Offline



Beiträge: 1.825

09.09.2007 15:08
#5 RE: Wer kennt diese Pflanze?? Antworten

Zitat
Gepostet von tenflor
ich weiß zwar nicht wie weihrauch riecht, da ich selten
bis nie in die kirche gehe

aber nach rücksprache mit meinem gärtner ist es richtig
mit der malve


sonnige grüße aus berlin
regina



Danke Regina

Ich bin auch nicht unbedingt der Kirchgänger, aber den Geruch habe ich ncht vergessen.
Wenn Du das nächste mal in einer Gärtnerei bist dann riech mal an dieser Pflanze und schon weißt Du wie es riecht.




LG Jule

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz