Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 376 mal aufgerufen
 Tierschutz auf Gran Canaria und Flugpaten
julchen1970 Offline



Beiträge: 1.825

11.04.2008 13:18
RE: Pottwal tot vor Küste Antworten

Las Palmas, 11.04.2008: Am Hauptstadt-Strand "Las Gaviotas" bei Las Palmas auf Gran Canaria ist der Kadaver einer Pottwals angespült worden. Das Tier ist nach Angaben von Experten des Meeresbiologischen Institutes in Las Palmas bereits seit mehreren Wochen tot gewesen. Der Kadaver weist Verwesungserscheinungen im fortgeschrittenen Stadium auf. Der tote Pottwal ist gut fünf Meter lang und war nach Aussagen der Experten erst wenige Jahre alt. Pottwale können bis zu 18 Meter lang und 50 Tonnen schwer werden. Der Kadaver soll jetzt im Meeresbiologischen Institut von Las Palmas weiter untersucht werden, um die genaue Todesursache festzustellen.

Quelle: http://www.megawelle.com

- Sanny - Offline




Beiträge: 21.836

11.04.2008 13:32
#2 RE: Pottwal tot vor Küste Antworten

ach du schei... na das sind ja schlechte nachrichten. halt uns mal auf dem laufenden was die untersuchungen ergeben falls es bei megawelle gepostet wird.
LG Sanny

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz