Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 872 mal aufgerufen
 Einkauf und Dienstleistungen, Geschäfte, Märkte, Handwerker & Co.
Seiten 1 | 2
sunpaar Offline




Beiträge: 149

14.03.2009 23:01
RE: Süßer Wein Antworten

Hola, kann mir jemand einen süßen oder halbtrockenen Rotwein empfehlen denn ich auf Gran Canaria kaufen kann? Ich bin leider nicht so der Weinkenner aber so wie ich es gehört habe, sind die meisten Weine hier trocken. Oder liege ich da falsch?

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung....

charly_gc Offline



Beiträge: 496

14.03.2009 23:18
#2 RE: Süßer Wein Antworten

hi 1/2 sunpaar, denn ich spreche ja wohl nur die eine hälfte des paares an.
und obwohl ich in deinen augen möglicherweise ein idiot bin, zumindest hast du diese ansicht in einem deiner threads geäußert, antworte ich auf deine frage
auf den Canaren trinkt man den Vino avocado, dies ist ein trockener rotwein , dem man einen kleinen schuß weißen desertwein beimixt. diese "panscherei" aus deutscher sicht ist hier auf der insel in typisch canarischen bars und kneipen gang und gäbe.
Vielleicht hilft dir dieser hinweis weiter, denn süßen oder zumindest lieblichen rotwein hier zu bekommen, erscheint mir nicht ganz leicht.

prost
charly_gc

GranCanTV Offline



Beiträge: 16

14.03.2009 23:26
#3 RE: Süßer Wein Antworten

Zitat
Gepostet von sunpaar
Hola, kann mir jemand einen süßen oder halbtrockenen Rotwein empfehlen denn ich auf Gran Canaria kaufen kann? Ich bin leider nicht so der Weinkenner aber so wie ich es gehört habe, sind die meisten Weine hier trocken. Oder liege ich da falsch?



Ja unsere Politiker sie predigen Wasser aber trinken Wein! Hier nicht, haltet ein.

sunpaar weis es auch und das ist wichtig

Ist der Wendepunkt am spanischen Weinmarkt erreicht? Spätestens seit der größten Insolvenz der spanischen Wirtschaftsgeschichte, der Weingesellschaft Mitte Juli 2008
ist trotz grassierender Katastrophen- Kurzsichtigkeit vielen Beteiligten klar geworden, dass der Weinboom und damit vermutlich auch das Wirtschaftswachstum in Spanien in dieser Form nicht weitergehen kann.
Die wichtigen Indikatoren Erschwinglichkeit von Wohnungen und Verschuldungsgrad der spanischen Privathaushalte signalisieren, dass der spanische Weinmarkt überspannt ist.

Doch wie geht es weiter?

Zur Beantwortung dieser Frage soll zuerst ein kurzer Blick auf den japanischen Weinmarkt 1980 bis ca. 2000 geworfen werden.

Der japanische Weinboom 1980 bis 1990 und die anschließende Bereinigung. Von 1980 bis 1990 erhöhte sich der Preis gewerblicher Wein in Tokio um beinahe 350% bw. der japanische Weinpreisindex stieg um etwa 400%
Weitgehend prallel dazu stieg der führende japanische Aktienindex Nikkei 225 ebenfalls um etwa 400%
von etwa 8.000 Punkten 1980 auf beinahe 40.000 Punkte, allerdings erreichte der Aktienindex
seinen Höchststand bereits im Dezember 1989, während die Weinpreise ihren
Höchststand erst 1991 erreichten.
Im Höhepunkt der japanischen Weinblase kostete den Weinbau des mitten in Tokio
gelegenen Kaiserpalastes bei den im Großraum Tokio vorherrschenden Grundstückspreisen
theoretisch mehr als der ganze Grund Boden von Kalifornien oder der Boden von ganz Kanada.

Ein extremes Beispiel für disaster myopia, Katastrophen- Kurzsichtigkeit, hier besser: Katastrophen- Blindheit, das man im Nachhinein mit gesundem Menschenverstand
nicht mehr nachvollziehen kann.
Als die Blase platzte, verfielen die japanischen Weinpreise in den anschließenden 10 Jahren um etwa 80% bis zum Jahr 2000.

Die japanischen Aktien stürzten ebenfalls, und zwar mit weit größerer Geschwindigkeit ab: allein von Dezember 1989 bis August 1992 um über 65% auf etwa 14.000 Punkte und im Laufe der folgenden Jahre auf unter 10.000 Punkte, also um insgesamt über 75%.
Mit dem Aktien- und Weinabsturz einher ging eine über zehn Jahre lang anhaltende Wirtschaftskrise in Japan - the lost decade - das verlorene Jahrzehnt, mit einem für japanische
Verhältnisse dramatischen Anstieg der Arbeitslosenquote.
Im Zuge des Platzens der Weinblase wurden 40% des japanischen Volksvermögens vernichtet.

Ausgelöst wurde die jahrelange Wirtschaftsschwäche maßgeblich durch eine sehr restriktive
Kreditvergabepolitik der Banken. Mit dem Wirtschaftsabschwung wurden einige Unternehmen und Weingesellschaften zahlungsunfähig. Viele Kredite waren mit
Wein besichert. Durch den Verfall der Weinpreise waren die Sicherheiten nicht mehr ausreichend, um die Kreditausfälle abzudecken und die Banken erlitten hohe Kreditverluste. Aufgrund der Kreditausfälle waren die Banken nicht länger bereit, neue Kredite zu vergeben und dadurch verschlimmerte sich die Wirtschaftskrise.

Japan bewegte sich trotz aggressiver Senkung der Notenbankzinsen durch diese Spirale nach unten noch weit
bis in das neue Jahrtausend hinein am Rande einer Deflation.

Aber das ist noch nicht alles

Situation in den USA
Der Verkauf neuen Weins in den USA ist bis zum Frühjahr 2008 gegenüber dem Höhepunkt im Juli 2005 von 1,4 Mio. um 63% gesunken.

Die US- Weinpreise lagen im Mai 2008 um 16% unter dem Vorjahreswert und um 23% unter ihrem Höhepunkt von Juli 2006.

Der Beitrag des Weinbaus zum BIP fiel bis April 2008 auf ein 15- Jahres- Tief von 3,8%. Im vierten Quartal 2008 soll er laut Wall Street Journal den niedrigsten Anteil aller Zeiten erreichen.

Weinbaubeginne sind um mehr als 50% gefallen gegenüber dem Höhepunkt und sind, bereinigt um das Bevölkerungswachstum, auf das Niveau von 1982 zurückgefallen.
Die Erschwinglichkeit von Wein in den USA verschlechterte sich im Zuge der Weinkrise stark - während der 1990er und Anfang der 2000er Jahre mussten 19% des durchschnittlichen Monatseinkommens aufgewendet werden, um ein Weindarlehen
eines gekauften Durchschnittsweines zu bedienen, 2005 und 2006 absorbierte es 25% des Monatseinkommens. Für Erstkäufer stieg dieser Anteil im selben Zeitraum gar von 29% auf 37%.

"That just proved to be too much."

Im April 2008 mussten aufgrund mittlerweile wieder gesunkener Weinpreise und leicht gestiegener Einkommen 19% des Durchschnittseinkommens bei Durchschnittskäufen ausgegeben werden und 31% bei Erstkäufen.
Die US- Wirtschaft konnte in den ersten beiden Jahren des Weinabschwungs eine Rezession nur vermeiden, weil die Notenbank die Zinsen aggressiv auf 2% senkte und auf Grund des schwachen Dollars die amerikanischen Exporte stark steigen bzw. die Importe sich deutlich verteuern. Das für das 2. Quartal 2008 auf 1,9% geschätzte reale Wirtschaftswachstum der USA war nur möglich, weil die Außenwirtschaft 2,4 Prozentpunkte

Wirtschaftswachstum beisteuerte.Ohne den positiven Beitrag der Außenwirtschaft wäre demnach die US- Wirtschaft im 2. Quartal 2008 um 0,5% geschrumpft und wir auf den Kanaren stehen im Fallouzt der weltweiten Katastrophe.

TagororTV - helping people ease their frustration

sunpaar Offline




Beiträge: 149

14.03.2009 23:30
#4 RE: Süßer Wein Antworten

Hallo Charly, danke für die Info. Scheint also eine Marktlücke zu sein? Denke es gibt viele die auch auf "süßeren Rotwein" stehen. Im Deltamarkt gibt es griechischen Rotwein der süß schmeckt. Das ist aber auch schon alles was ich hier gefunden habe.

Zu dem anderen habe ich Stellung bezogen: topic.php?id=305593&msgid=3339135


und ja ist die eine Hälfte. Aus diesem Grund werde ich auch einen neuen Nick anlegen um 1/1 zu sein.

Ich hoffe es wird mir irgendwann vergeben

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung....

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2009 23:33
#5 RE: Süßer Wein Antworten

Wenn es nicht unbedingt Rotwein sein muss, erhältst Du auf GC ausgezeichnete Malvasia DULCE WEISSWEINE aus Lanzarote, La Palma und Tenerife.
Ich interpretiere Deine Anfrage so, dass es kein Wein aus GC sein, sondern nur auf GC erhältlich ein soll.

Unter Dessertweinen aus der Garnacha Traube aus Katalonien und anderen Gebieten der Peninsula dürftes Du ebenfalls fündig werden.

Schick mir eine PM für weitere Infos!

GeoGC ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2009 23:38
#6 RE: Süßer Wein Antworten

Zitat
Gepostet von Vilaflor
Wenn es nicht unbedingt Rotwein sein muss, erhältst Du auf GC ausgezeichnete Malvasia DULCE WEISSWEINE aus Lanzarote, La Palma und Tenerife.
Ich interpretiere Deine Anfrage so, dass es kein Wein aus GC sein, sondern nur auf GC erhältlich ein soll.

Unter Dessertweinen aus der Garnacha Traube aus Katalonien und anderen Gebieten der Peninsula dürftes Du ebenfalls fündig werden.

Schick mir eine PM für weitere Infos!



Jetzt 1/1,
hey danke für die Antwort. Ja muss nicht unbedingt aus GC sein. Rotwein sollte es aber schon sein. Ich melde mich bei dir. Auf Grund der Krise sollte der natürlich günstig sein aber nicht billig . Schön dann finde ich bestimmt doch noch was schmackhaftes.

Gruss George

charly_gc Offline



Beiträge: 496

14.03.2009 23:40
#7 RE: Süßer Wein Antworten

du solltest mal in der hauptstrasse deines wohnortes oder noch besser in die bar david gehen und genau das verlangen, was ich mit den lautschriftlichen worten "vino avocado" bezeichnet habe, ich vermute mal, es wird dir munden. richtig geschrieben ist es vino abogado, aber die "spanischen" canarios sprechen nun mal das b wie ein v aus, womit ich sichergehen wollte, das du auch das richtige bekommst.
nochmals
zum wohle
Charly_gc

charly_gc Offline



Beiträge: 496

14.03.2009 23:43
#8 RE: Süßer Wein Antworten

sorry , um keine irrtümer aufkommen zu lassen, die bar david ist natürlich nicht in der hauptstrasse, aber ich gehe mal davon aus, das sie dir bekannt ist

charly_gc

GeoGC ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2009 23:45
#9 RE: Süßer Wein Antworten

Ja Charly ist sie danke werde es probieren. Treffe ich dich evtl. auch mal dort?

charly_gc Offline



Beiträge: 496

14.03.2009 23:47
#10 RE: Süßer Wein Antworten

nur bei muttern in der küche , lach, wenn du das lokal kennst , weißt du was ich damit sagen will.
lg
charly_gc

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2009 23:52
#11 RE: Süßer Wein Antworten

@charly_gc
Hauptsache der eigene Abogado trinkt nicht zuviel "Abogado"!

Colon Offline



Beiträge: 474

14.03.2009 23:56
#12 RE: Süßer Wein Antworten

Zitat
Gepostet von GeoGCRotwein sollte es aber schon sein.... Auf Grund der Krise sollte der natürlich günstig sein...[/b]



Keine Sorge, der Vilaflor kriegt das hin. Der fragt alle seine Doppelgänger, die Finanzexperten sind und überhaupt, wer als Schierfinkf auf der Fiascostrasse auf Terrorifa wohnt, der hat es einfach locker drauf. Krise hin Krise her.

charly_gc Offline



Beiträge: 496

15.03.2009 00:00
#13 RE: Süßer Wein Antworten

@ vilaflor

ein gläschen in ehren kann niemand verwehren, und die argumentation läuft danach doch auch viel flüssiger...................oder sehe ich das falsch?


salve ( Säufer Aller Länder Vereinigt Euch)magister

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2009 00:09
#14 RE: Süßer Wein Antworten

Kann schon sein, weil der Abodgado bei Gericht ja nicht alleine ist und da auch noch Richter, andere Abogados und StA rumlaufen.
Zusammen können die nach meinen Erfahrungen einiges "weglaschen"!
Keine Argumentation ohne Flüssigkeit, davor, danach, nur nicht dabei!

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2009 00:14
#15 RE: Süßer Wein Antworten

Kann schon sein, weil der Abodgado bei Gericht ja nicht alleine ist und da auch noch Richter, andere Abogados und StA rumlaufen.
Zusammen können die nach meinen Erfahrungen einiges "weglaschen"!
Keine Argumentation ohne Flüssigkeit, davor, danach, nur nicht dabei!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz