Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.029 mal aufgerufen
 TV Sendungen & Videos Gran Canaria/Kanaren & Auswander Sendungen
Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2009 14:50
RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Reporter haben sich mit den kanarischen Inseln beschäftigt und sprechen von "Bedrohten Paradiesen".


TV-Tipp: Islas Canarias


Ist es wirklich so schlimm, wie es beschrieben wird?

[ Editiert von Vilaflor am 26.07.09 14:51 ]

-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

27.07.2009 18:20
#2 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Bedrohte Paradiese: Kanaren – Inseln der Umweltsünder


>Montag, 27. Juli 2009, 22.00 - 22.45 Uhr deutsche Zeit.auf WDR-<

Eviltrash29 ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2009 23:11
#3 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Traurige Realität dieser TV-Beitrag.

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

28.07.2009 02:11
#4 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Hab die Sendung zwar noch nicht gesehen,muss ich aber gar nicht,hab heute bei einem Spaziergang nur mal so die Wege links und rechts betrachtet,man kennt das ja!!
Wenn es hier Pfand geben wuerde,auf Dosen u.Flaschen,haette ich fast schon ausgesorgt!!*lol*
"traurig aber war"..mit der Zeit "gewoehnt" sich das Auge aber auch daran...

http://fuerauswanderer.de.to/

VIVA LA VIDA :489:

Brösel Offline




Beiträge: 302

28.07.2009 15:25
#5 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Ich habe die Sendung verpasst.

Umweltbewusstsein ist real kaum vorhanden. Egal ob hier auf der Insel oder auf dem Festland.

Das fängt bei den Kids schon an. Egal wo sie laufen oder stehen: Wenn sie ihren Kram aufgegessen und ausgetrunken haben, wird die Verpackung einfach fallen gelassen. Der Wind wirds schon richten.

Am Strand lassen sie ihren Müll achtlos liegen. Der eine oder andere "Alte" macht´s ihnen ja vor.

Ich bin beileibe kein Ökofreak, aber könnte den Idioten eine

Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa .... nicht so heulend und schreiend wie sein Beifahrer ....

Minoune Offline




Beiträge: 190

28.07.2009 21:25
#6 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Brösel, eine Chance hast Du noch, die Sendung wird am Sonntag nochmal ausgestrahlt:

Die Story - Reportagen zum Zeitgeschehen
Bedrohte Paradiese : Die Kanaren / Inseln der Umweltsünder

EinsExtra, Sonntag, 2.8.2009 16h bis 16h45
(deutsche Zeit)
Viele Grüße,
Nadia

[ Editiert von Minoune am 28.07.09 21:26 ]

Willi Gran Canaria ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2009 21:27
#7 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Hab die Sendung gesehen. Das gezeigte war nicht über- sondern in einigen Punkten noch stark untertrieben. Ich kenne das ja auch von meinen Unternehmungen im Landesinnern. Es gab kaum eine Wanderung auf der ich keinen Müll gesehen habe.

Hier in der Umgebung von Playa, San Fernando, Salobre, Bahia Feliz etc. gibt es ne ganze Menge con größeren Müllkippen, die zum Teil schon länger existieren und scheinbar wollen die zuständigen Behörden nicht dafür sorgen, daß sie beseitigt werden. Klar kostet das Geld aber es wird soviel Geld verpulvert, da wird es doch wohl möglich sein Gelder bereitzustellen um die Umwelt sauberer zu machen. Ab und an gibt es Sammeltrupps, die die Ränder entlang der Hauptstraßen reinigen, daß ist dann Müll, der einfach aus den Autos rausgeworfen wird. Ist ein Ansatz, leider aber viel zu wenig

Es gibt noch sehr viel zu tun und die EU sollte die Verwendung von Fördergeldern noch stärker kontrollieren.

Thema ohne Ende.....


VG Willi

- Sanny - Offline




Beiträge: 21.836

28.07.2009 22:08
#8 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

stimmt, wir hatten hier auch mal einen fotothread mit "müllecken" auf der Insel

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

Petrakaroline Offline




Beiträge: 2.151

29.07.2009 07:22
#9 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Zitat
Gepostet von Willi Gran Canaria

Es gibt noch sehr viel zu tun und die EU sollte die Verwendung von Fördergeldern noch stärker kontrollieren.

Thema ohne Ende.....


VG Willi



Vielleicht kann man etwas nachhelfen.
Wir sind doch eine große Gemeinde. Jeder kann etwas dazu beitragen. Ist jetzt nur eine Idee und noch nicht ausgereift (zu früh, guckt mal auf die Uhr).
Aber mit einer Unterschriftenliste und den fantastischen Bildern von Willi wird man doch etwas erreichen oder zumindest auf diese Missstände aufmerksam machen können!!!
Eure Meinungen interessieren mich.

-Stephan- Offline




Beiträge: 1.735

29.07.2009 07:44
#10 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Gute Idee!

Nur bräuchte man dazu wahrscheinlich Unterschriften von Residenten und Einheimischen.

Unterschriften von "Deutschen" werden da nichts bringen.

http://www.stephan-engel.de
http://www.beepworld.de/members17/asvzirndorf2a

2 Chancen, ein Tor, das nenn ich 100 prozentige Chancenauswertung

Petrakaroline Offline




Beiträge: 2.151

29.07.2009 08:57
#11 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Warum sollen die Unterschriften von Deutschen, also Touristen, nichts bringen. Gerade diese Menschen bringen auch das Geld auf die Insel(n).

Diese Unterschriftenliste würde ich nicht nur an's Cabildo senden, sondern auch an die EU.

Kann sein, dass das alles ein kleiner Tropfen auf einem heißen Stein ist. Aber wer nicht kämpft hat schon verloren.

Allein schon das Bauvorhaben von 12 (in Worten: zwölf) Golfplätzen bringt mich um meinen Verstand.
Das Vorhaben ist auch wirtschaftlich ein Desaster.
Ich vermute, da wollen sich einige bereichern, ohne Rücksicht auf die Spätfolgen zu nehmen.
Denn mehr Golfplätze garantieren nicht automatisch mehr Golftouristen. Schon garnicht, wenn sich die Plätze im Norden gefinden. Z. B. San Felipe. Wer will denn da in den Wintermonaten spielen. Zu kalt, zu viel Regen. Und selbst im Sommer ist der Wind da garantiert. Da kommt kein Ball an.

In der Reportage wurde auch ganz klar deutlich, dass selbst die Canarios die weiteren Bauvorhaben und damit Umweltsünden nicht mehr hinnehmen wollen. Der gezeigte Protest war ein kleiner Versuch, der lächelnd von Politikern zur Kenntnis genommen wird - wenn überhaupt. Da muss man ansetzen, damit man auch diese Leute involviert. Und so wird die Kette derer größer, die nicht mehr alles hinnehmen wollen.

Hawaiisarah Offline




Beiträge: 2.730

29.07.2009 08:57
#12 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

"deutsche" sind touristen und die zählen doppelt.

aber wie wäre es wenn man mal einige fotos in den zeitungen veröffentlicht?



das schönste was wir hinterlassen können ist ein lächeln im gesicht des anderen

Minoune Offline




Beiträge: 190

29.07.2009 10:59
#13 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Aktionen wie Unterschriftensammlung usw. sind eine Sache.
Aber jeder von uns muss auch selbst Verantwortung dafür tragen, dass nicht immer mehr Müll rumfährt. Irgendwelche ausgereiften wilden Schrottplätze in Eigenregie zu beseitigen, wird schwierig. Aber wir haben auf Ausflügen immer ein-zwei Plastiktüten mit, in die unser Müll reinkommt, und den entsorgen wir da, wo er hingehört. Vor zwei Jahren habe ich auf GC bei unseren Touren bestimmt 20 Tüten fremden Müll eingesteckt, wenn Flaschen, Chipstüten, uvm. rumfuhren. Gibt es auf GC keine Umweltschutzorganisationen wie NABU oder BUND, die solche Aktionen koordinieren könnten und somit die nötige Publicity schaffen?
Ich bin keine "Öko-Tussi", aber ich denke, jedermann sollte unserer Natur den nötigen Respekt erweisen.

Petrakaroline Offline




Beiträge: 2.151

29.07.2009 11:44
#14 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Ich habe schon vor 20 Jahren mein Tropical in Pfandflaschen gekauft. Aber heute findet man kaum noch Supermärkte, die Pfandflaschen haben. Das ist Entwicklung rückwärts. Und meinen Müll lass ich nicht liegen. Selbst zu meiner Raucherzeit habe die Kippen zuerst in den Sand gesteckt und danach schön aufgesammelt und in den nächsten Mülleimer geschmissen.

Aber bei aller Liebe: In meinem Urlaub sammel ich nicht den Müll der anderen ein.

-Stephan- Offline




Beiträge: 1.735

29.07.2009 13:21
#15 RE: TV-Tipp - Inseln der Umweltsünder Antworten

Ich glaub nicht das es kanarische Behörden interessiert wenn auf der Liste steht Max Mustermann, wohnhaft in Musterstadt.

An die EU schicken kann vielleicht was bringen.

Allerdings brauchste da auch 1000e Unterschriften bis die dort mal ihren Arsch bewegen.

http://www.stephan-engel.de
http://www.beepworld.de/members17/asvzirndorf2a

2 Chancen, ein Tor, das nenn ich 100 prozentige Chancenauswertung

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz