Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 759 mal aufgerufen
 Strom, Wasser, Müll, Rundfunk, TV, Post, Internet & Telefon
Eviltrash29 ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2009 14:23
RE: Wer zahlt die hohe Wasserrechnung? Antworten

Hallo liebe Gemeinde, was denkt ihr zu meinem Fall?

Anfang August stellte der Hausmeister/Gärtner in unserer
Anlage eine undichte Wasserleitung fest. Diese war 50 cm
vor unserem Mietshaus defekt.

Anschließend hatten wir mit Vermieter und Communidad
telefoniert. Unser Vermieter meinte, wenn die Leitung außerhalb des Hauses ein Leck hat, muss die Wohngemeinschaft
(Commundidad) aufkommen. - So kam es auch. Die Rechnung
für die Instandsetzung wurde von der Commundidad gezahlt.

Somit war die erste Sache geklärt. Jedoch bekamen wir kurze Zeit spätere einen Brief von der ELMASA. Inhalt: Wir sollen
unser Wasserhähne und Leitungen prüfen weil der Wasserverbrauch über Durchschnitt liegt... (Klaro, lag an der damals kaputten Leitung)

Jetzt 2 Wochen nachdem Brief der ELMASA ist auch die Rechnung angekommen. Satte 275 €! Normal sind 50 € bei uns.

Wer muss eurer Meinung nach spanischen Recht zahlen? Die Hausratsversicherung tut es nicht. Die zahlt nur bei sichtbaren Schäden, wie zerstörte Möbel im Haus.

Hatte jemand einmal einen ähnlichen Fall?

Wir werden wohl 225 € einfach von der Miete abziehen.(Ich weiß, nicht ganz korrekt) Denn wir können nix dafür. Der Vermieter kann es sich von der Communidad wiederholen indem er seine Gebühren nicht zahlt. Denn nach meiner Auffassung war es ein "Schuldeingeständnis" von der Comm. als sie die Reparatur der Wasserleitung übernahm.

[ Editiert von Eviltrash29 am 28.08.09 14:26 ]

bien_conocido Offline




Beiträge: 323

28.08.2009 15:31
#2 RE: Wer zahlt die hohe Wasserrechnung? Antworten

Auch hier liegt ein Verursacherprinzip vor!
Der Schaden lag im Verantwortungsbereich der Communidad. Die Grenze zwischen Communidad und Eigentümer ist normalerweise die Haus/Wohnungsgrenze. Den Differenzbetrag(kann man mit alten Rechnungen belegen) trägt die Communidad!
War bei uns im Flamingo genauso. Die C. hat anstandlos den Differenzbetrag übernommen!

Eviltrash29 ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2009 16:48
#3 RE: Wer zahlt die hohe Wasserrechnung? Antworten

Danke Hermann! Ich sehe es ähnlich. Mal schauen, unser Vermieter möchte am Montag mit seinem Anwalt reden.
Ich denke es wird sich eine Einigung finden. Jedoch ganz sicher nicht auf unsere Kosten. Denn für die Wasserleitung kann der Mieter überhaupt nichts.

Eviltrash29 ( gelöscht )
Beiträge:

01.09.2009 17:28
#4 RE: Wer zahlt die hohe Wasserrechnung? Antworten

Nach vernünftigen Gespräch mit der Vermieterin durften wir 200 Euro von der Miete abziehen. 75 Euro haben wir übernommen.
Aber sie wollen sich das Geld von der Communidad zurück.
Mal schauen was da am Ende rauskommt.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz