Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 571 mal aufgerufen
 FUERTEVENTURA FORUM
-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

18.09.2009 08:43
RE: Skandal ?! antworten

Auf Fuerteventura
soll der Berg Timanfaya[color=red]TINDAYA
das größte Kunstwerk Spaniens werden. Deshalb wurden dem Unternehmer Bettini vor Jahren die Schürfrechte am Nachbarberg Tebeto entzogen.
Letzterer klagte gegen die kanarische Regierung durch alle Instanzen.
Der oberste kanarische Gerichtshof verurteilte die Regierung zu 103 Millionen Euro Schadenersatz an den Unternehmer.
Als Grundlage diente ein Gutachten des Klägers.
Die kanarische Regierung ließ erst nach dem Urteilsspruch ein geologisches Gutachten anfertigen. Resultat: Der Berg ist eigentlich nichts wert, die 103 Millionen liegen völlig daneben.
Nun wird bekannt, dass der für das Urteil verantwortliche Richter mit dem Kläger, dem Unternehmer Bettini, offensichtlich befreundet war. Ein Skandal bahnt sich an[/color]

Quelle>mix101<

Zitat
Vilaflor;In Joschys Meldung muss es heissen: TINDAYA!!



Danke, das habe ich geändert, Joschy

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2009 15:05
#2 RE: Skandal ?! antworten

Interessant!

Wer war schon einmal da?

Ein Heiligtum der Majoreros, das man besteigen kann, aber nur mit einer "Permiso des Medio Ambiente".

Die bekommt man in "Puerto de las Cabras".
Medio Ambiente
C/ 1º de Mayo nº 39
CP 35600 Fuerteventura
Fax ++34 928 85 1812

HawaiiFive0 ist angeblich auf dem Weg dorthin!


Oben angekommen!!

103 Millionen?

Welches Gestein wird denn dort abgebaut?

Vom Chemismus her ist der Vulkan etwas Besonderes. Er besteht aus dem marmorähnlichen Lavagestein Trachyt, der als Baumaterial begehrt ist (leicht rötliche Färbung).

Timanfaya ist auf Lanzarote!

In Joschys Meldung muss es heissen: TINDAYA!!

[ Editiert von Vilaflor am 18.09.09 15:08 ]

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen