Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 255 mal aufgerufen
 Nachrichten, Neuigkeiten und sonstiges auf Gran Canaria
-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

07.06.2012 12:57
RE: Großfeuer in San Mateo Antworten

Die News werden Ihnen präsentiert mit freundlicher Genehmigung von:



Großfeuer in San Mateo - 60 Hektar Wald verbrannt


Die Trockenheit der letzten Monate sorgt dafür, das Feuer, egal ob durch Fahrlässigkeit oder durch Brandstiftung ausgelöst, sich relativ schnell ausbreiten. Am gestrigen Mittwoch kämpften die Einsatzkräfte der Feuerwehr mehr als 8 Stunden gegen einen Brand in der Zone Camaretas in der Gemeinde San Mateo an. Bei dem Feuer verbrannten Pinien und Ginster auf einer Gesamtfläche von etwa 60 Hektar.


Der Ausbruch des Feuers wurde gegen 13:35 Uhr gemeldet, aufgrund der Trockenheit breitete es sich mit unglaublicher Schnelligkeit aus. Das unwegsame Gelände sorgte außerdem für Schwierigkeiten bei den Löscharbeiten und machte den Einsatz von Löschhubschraubern notwendig.


Der Chef des Zivilschutzes, einer der Ersten, die am Ort des Geschehens eintrafen und mit den Löscharbeiten begonnen hatten, stolperte über einen Fels und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ansonsten gab es glücklicherweise keine Verletzten. Die GC-150 wurde aus Sicherheitsgründen zeitweise gesperrt, ist heute jedoch wieder ohne Einschränkungen befahrbar.


Am heutigen Morgen gab der Bürgermeister der Gemeinde im regionalen Fernsehen bekannt, dass das Feuer vollkommen unter Kontrolle ist. Die Feuerwehr wird jedoch auch weiterhin die Zone überwachen, um ganz sicher zu gehen, dass es zu keinem neuen Ausbruch kommt.

-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

08.06.2012 22:45
#2 RE: Großfeuer in San Mateo Antworten

Die News werden Ihnen präsentiert mit freundlicher Genehmigung von:



Ermittlungen zum Feuer von San Mateo laufen auf Hochtouren


Die Inselregierung geht davon aus, dass das Feuer, welches am Mittwoch in San Mateo ausgebrochen war, absichtlich gelegt wurde. Allein der Ursprungsort des Feuerausbruches lässt laut Angaben der Sachverständigen auf Brandstiftung schließen.


Auch die Guardia Civil hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Am gestrigen Donnerstag fingen sie in den Mittagsstunden an, die Bewohner der angrenzenden Häuser zu befragen um die genaue Brandursache heraus zu bekommen.


Lediglich das Zusammentreffen verschiedener Umstände sorgte dafür, dass nicht noch mehr passierte. Glücklicherweise gab es am Tag des Brandes kaum Wind, und auch die nachts absinkenden Temperaturen hatten für eine gewisse Feuchtigkeit gesorgt, sodass die Flammen relativ schnell gelöscht werden konnten.


Insgesamt wurde eine Grundfläche von 17,5 Hektar durch das Feuer beeinträchtigt. Ein Mann brach sich während der Löscharbeiten die Hüfte und wird heute operiert.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz