Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 457 mal aufgerufen
 Veranstaltungen,Fiestas,Discos, Bars & Nightlife auf Gran Canaria
-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

18.06.2013 22:41
RE: San Juan,kürzeste Nacht des Jahres Antworten

Die News werden Ihnen präsentiert mit freundlicher Genehmigung von:




Keine großen Feuerwerke zur Noche de San Juan


Wer sich bislang zur Noche de San Juan an den Großfeuerwerken zum Beispiel an der Playa de Las Canteras in Las Palmas erfreut hat, wir in diesem Jahr mit einem wesentlich kleineren Spektakel auskommen müssen.

Das seit dem 29. September letzten Jahres vorliegende Königliche Dekret verbietet das Abschießen von großkalibrigen Feuerwerkskörpern.

Wurden im vergangenen Jahr noch 380 Kilo Sprengstoffe verwendet, werden am kommenden 23. Juni nur noch 45 Kilo verwendet. Dennoch soll auch das eingeschrumpfte Feuerwerk rund 12 bis 15 Minuten den Nachthimmel in buntes Licht tauchen. Die verstärkte Verwendung von Heulern und Donnerschlägen soll besonders den Klang verstärken.

Auf der ganzen Insel feiern die Menschen auf Gran Canaria in der Nacht vom 23. Juni auf den 24. Juni die „Noche de San Juan“. Sowohl an den Stränden im Süden der Insel als auch in der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria finden ausgelassene Partys statt. Die Hauptstadt Las Palmas und auch der touristische Süden Gran Canarias rüsten sich für die kürzeste Nacht des Jahres. Rund 200 Einsatzkräfte der diversen Polizei-Einheiten, Zivilschutz, Cruz Roja und Feuerwehr kümmern sich in der Hauptstadt der Kanareninsel Gran Canaria um Sicherheit und Ordnung.

In Spanien treffen sich in der „Nacht des heiligen Johannes“ die in Küstennähe lebenden Einwohner am Strand oder in einer Rambla. Man feiert mit der Familie und Freunden. Schon zur Mittagszeit beginnen die Festlichkeiten mit Lagerfeuern und Grillen. Um Punkt Mitternacht springt man ins Wasser und begrüßt so die Sommersonnenwende. Gerade in den großen Küstenstädten bietet sich dabei ein spektakuläres Schauspiel, wenn sich tausende Menschen zeitgleich in die Fluten stürzen, singen und feiern. Die Feiern gehen in der Regel bis zum Sonnenaufgang.

-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

23.06.2013 14:39
#2 RE: San Juan,kürzeste Nacht des Jahres Antworten

Die News werden Ihnen präsentiert mit freundlicher Genehmigung von:



Johannisfeier
Las Palmas erwartet zur Noche de San Juan mehr als 150.000 Besucher


In der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria bereitet man sich auf die Noche de San Juan vor. Die Veranstalter und Behörden erwarten mindestens 150.000 Besucher an der Playa del las Canteras.

Die Polizei hat sich bereit auf die Besuchermassen eingestellt. Auch im vergangenen Jahr rechnete man bereits mit ähnlichen Zahlen.

Am heutigen Sonntag werden an vielen Stränden der Inseln die traditionellen "hogueras", die Lagerfeuer, stattfinden. Tausende von Menschen finden sich an den Stränden ein, um die "noche de San Juan" gemeinsam zu feiern.

Am Stadtstrand in Las Palmas findet wie jedes Jahr ein riesiges Feuerwerk statt und ein Feuer am Strand ist Tradition.
------
[color=red]In Pl.d.Ingles heute (23.06.2013) am Anexo um 21,30h

[/color]

Karlemann Offline




Beiträge: 310

24.06.2013 05:43
#3 RE: San Juan,kürzeste Nacht des Jahres Antworten

http://www.landvolk-osterholz.de/

-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

25.06.2013 18:17
#4 RE: San Juan,kürzeste Nacht des Jahres Antworten

Die News werden Ihnen präsentiert mit freundlicher Genehmigung von:



Krise schmälert Feierlaune
Viel weniger Menschen bei Feierlichkeiten zur Noche de San Juan


Die anhaltende Wirtschaftskrise und die damit verbundenen hohen Arbeitslosenzahlen scheinen den Canarios die Feierlaune zu verderben. Konnten im Jahr 2012 bei der Fiesta zur Noche de San Juan noch rund 140.000 Besucher an der Playa de Las Canteras gezählt werden, weisen die offiziellen Stellen für dieses Jahr gerade einmal 100.000 Besucher aus.

Diejenigen, die sich über die geringe Besucherzahlen freuen, sind in diesem Jahr lediglich die Mitarbeiter der Müllabfuhr. Weniger Besucher bedeutet weniger Feuerwerk und somit weniger Müll. Gerade einmal 13 Tonnen Müll wurde in Rekordzeit von zwei Stunden eingesammelt.

Aber auch im Süden Gran Canarias zeigte sich ein für diesen Feiertag ungewohntes Bild: Waren in den vergangenen Jahren die Parkplätze in Strandnähe bereits um 19 Uhr überfüllt, konnten man in diesem Jahr selbst spät in der Nacht noch einige freie Plätze erspähen. Und so verteilten sich großzügig, z.B. am Strand von San Agustín, lediglich einige hundert Menschen.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz