Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.023 mal aufgerufen
 Arbeiten auf Gran Canaria - Arbeitsangebote & Arbeitssuche
Seiten 1 | 2
aleksa Offline



Beiträge: 271

19.10.2005 22:12
#16 RE: @ aleksa Antworten

In Neapel lebten wir zwei Jahre in einem schönen Hotel direkt am Strand.
Das Meer,- meine Heimat,-mein Lebensgefühl.
Wir waren immer irgendwo am Wasser.
In Deutschland bin ich nie zur RUHE gekommen,habe überall in den Städten Deutschlands gearbeitet und dabei nur ein Ziel dabei verfolgt....die Heimat zu finden.
Hatte stets Probleme säßhaft zu werden,es ist mir bis heute nicht gelungen,doch für meine Söhne habe ich meine Identität verdrängt und mich der Vernunft wegen angepasst,doch innerlich bin ich the lonesome Wulf geblieben.Meine Söhne werden nie erfassen welch Opfer mich das gekostet hat und das ist gut so,denn sie waren und sind eine Berreicherung.Ich bin froh meinen Kindern die Gelegenheit gegeben zu haben in festen Strukturen aufzuwachsen-es ist für die Stabilität und zur Orientierung so wichtig.
Es sind prima Jungs!
Wir leben am herrlichen Bodensee in einer wunderschönen Umgebung,und dennoch,...ich wurde krank.
Vor zwei Jahren erkrankte ich zwei mal an Unterleibskrebs,-Sehnsucht zerreist.
Das wovon ich hier schreibe kann kaum jemand verstehen der weiß was ein "Elternhaus" bietet.

aleksa Offline



Beiträge: 271

19.10.2005 22:18
#17 RE: @ aleksa Antworten

All die,die an einem Ort-oder Umgebung aufwuchsen,können nicht begreifen was mir im Blut steckt,und so manches mal habe ich all die darum bewundert(nicht beneidet.)
Selbst als Auswanderer hat man eine Heimat-die aus der man kommtDas Meer,-der Süden=das Lebensgefühl ist meine Heimat.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

19.10.2005 22:18
#18 RE: @ aleksa Antworten

Ja Aleksa... ich weiß wovon Du redest...

Deine Vergangenheit hört sich auf einer Art wunderschön an, aber auf der anderen Art auch wieder nicht schön...

Ich hätte als Kind sicherlich sehr gerne mit Dir getauscht, aber ich denke mal auch nur, weil ich ein zu einfaches Leben hatte bei meinen Eltern.

aleksa Offline



Beiträge: 271

19.10.2005 22:44
#19 RE: @ aleksa Antworten

Nun,es liegt in der Natur des Menschen dass er sich meist das wünscht was er nicht hat,anstatt sich darauf zu besinnen was er hat und was daraus zu machen ist.
Es gibt im Leben immer Gründe Unzufrieden zu sein,doch es sollte mehr Gründe betrachtet werden die uns Dankbar stimmen.
ZUFRIEDENHEIT
ist große Kunst
zufrieden
scheinen großer Dunst,
zufrieden
werden großes Glück,
zufrieden
bleiben Meisterstück

Benjamin05 Offline




Beiträge: 2.429

19.10.2005 22:48
#20 RE: @ aleksa Antworten

rth Offline




Beiträge: 4.881

03.11.2005 23:29
#21 RE: @ aleksa Antworten

Zitat
Gepostet von Gran Canaria Forum
Ich hätte als Kind sicherlich sehr gerne mit Dir getauscht, aber ich denke mal auch nur, weil ich ein zu einfaches Leben hatte bei meinen Eltern.


Meine Mutter, Schwester und ich sind auch mit einem ständig "unruhigem" Vater unterwegs gewesen. Zwar nicht in einem Wohnwagen, aber nie sehr lange an einem Ort. Neun Jahre waren für uns so ziemlich das längste. Echte, lebenslange Freundschaften zu schließen, war uns aber eigentlich nie möglich. ´
Ich persönlich vermisse das heute sehr. Wenn ich Kinder hätte, würde ich alles daran setzen, ihnen erst einmal eine "Heimat" zu geben, wo sie groß werden und später evtl. immer wieder dahin zurück kehren können, wo sie auch ihre Freunde haben.
Ich bin nach fast 30 Jahren in diesen Ort, an dem wir neun Jahre gewohnt haben, zurück gezogen und habe dort noch alte Freunde gefunden. Ich hatte das wunderschöne Gefühl "ich bin heim gekommen". Ich glaube, es ist wichtig, zu wissen, wo man daheim ist. Und wie kann man das, wenn man dauernd woanders ist? . . .

aleksa Offline



Beiträge: 271

03.11.2005 23:32
#22 RE: @ aleksa Antworten

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

03.11.2005 23:40
#23 RE: @ aleksa Antworten

Zitat
Gepostet von rth
Ich glaube, es ist wichtig, zu wissen, wo man daheim ist. Und wie kann man das, wenn man dauernd woanders ist? . . .



Ja Karin. Da kann ich Dir natürlich vollkommen zustimmen.
Ich kenne das Gefühl zwar nciht, aber in diesem Sinne bin ich eigentlich sehr froh darüber, dass ich immer "daheim" war. Auch wenn ich das Leben in einem Wohnwagen und hin und her reisen abenteuerlich finde (oder als Kind toll gefunden hätte)

Zu Hause fühlt man sich doch am wohlsten...

amigos de canarias Offline




Beiträge: 845

03.11.2005 23:57
#24 RE: @ aleksa Antworten


na das hat jetzt mit Arbeitsangeboten auch nicht mehr viel zu tun ....:ggg:

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

04.11.2005 00:20
#25 RE: @ aleksa Antworten

Wenn man mich zitiert antworte ich aber darauf. Ich habe lediglich zu meinem Zitat noch was dazugeschrieben zur Aufklärung, dass ich es nicht so meinte, wie ich zitiert wurde!

amigos de canarias Offline




Beiträge: 845

04.11.2005 00:32
#26 RE: @ aleksa Antworten

ist ja nicht so gemeint, wurden nur auch schon ermahnt, weil wir auf Fragen geantwortet haben die mit dem Thread nichts zu tu hatten....
nix für ungutt:cce:

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

04.11.2005 18:46
#27 RE: @ aleksa Antworten

Achso. Verstehe... na dann sind wir ja jetzt quit

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen