Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.771 mal aufgerufen
 Kinder, Schulen, auswandern mit Kindern oder Urlaub mit Kindern
Seiten 1 | 2
zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2006 21:05
#16 RE: Kindergeld? antworten

Ich bin davon ausgegangen, als Deutsche in Spanien zu arbeiten und Steuern zu zahlen.

Deshalb meine Frage; Bekommt der Spanier in Spanien Kindergeld.

Mein Sohn ist 22, ist also eher eine politische Frage.

lg Jutta

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

13.07.2006 00:46
#17 RE: Kindergeld? antworten

nein die spanier bekommen kein kindergeld!!

wenn doch haette ich es schon beantragt!!

oder mir ist was entgangen!!

uebrigens hat sich meine mutter mal in DE erkundigt!!

da wurde gesagt: ich(wir)
muessten mindestens 6 wochen in DE wohnen!! dann haetten wir anspruch!!
auf dem konsulat hat man mir wieder was anderes gesagt!!
(wie vorher schon mal berichtet)
aber ist mir mittlerweile egal!! habe es aufgegeben,und denke die deutschen behoerden sind noch bloeder(desinformierter) als die spanischen!!LOLOLOL

ach egal,die solln ihr ding machen, ich mach meines und brauche die idioten nicht!! hauptsache ich habe meine ruhe!!

LG.doro

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2006 00:55
#18 RE: Kindergeld? antworten

Steve hatte was im Netz gefunden.
In Spanien bekommen nur sozial schwache (spanische) Familien Kindergeld und behinderte Kinder.

Danke
lg Jutta

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

13.07.2006 00:59
#19 RE: Kindergeld? antworten

DAS koennte moeglich sein!! jutta
aber sozial schwach und behindert sind mer ja net,gelle

guts naechtle, hasta mañana.......

Nina41 Offline



Beiträge: 205

13.07.2006 08:16
#20 RE: Kindergeld? antworten

Hallo Jutta,
betrifft das nur behinderte Kinder aus Spanien oder auch deutsche behinderte Kinder die in Spanien leben?Weißt du das zufällig?

Lg Karin


:aaa:

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2006 13:14
#21 RE: Kindergeld? antworten

Das ging daraus nicht hervor. Bei dem Artikel ging nur um Spanier, aber im Zuge der Gleichbehandlung würde ich, wenn ich ein behindertes Kind hätte, einen Antrag in Spanien stellen.
Vorrausgesetzt euer Wohnsitz ist komplett in Spanien.

Sorry, am Besten eine Spanierin fragen! Und dann bei der zuständigen Behörde einen Antrag stellen.

Viel Glück

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2006 13:27
#22 RE: Kindergeld? antworten

Kindergeld in Spanien


In Spanien, das doch aus unserer Sicht als »kinderfreundlich« gilt, zahlt der Staat für (nicht behinderte) Kinder bis zum Alter von 18 Jahren ganze 24 Euro/Monat Kindergeld und dies auch nur an sozialversicherungspflichtige Geringverdiener, deren Familieneinkommen unter ca. 8.500/ Jahr liegt (beim 1 Kind, mit jedem weiteren Kind steigt der- Betrag um 15%).

»Normalverdiener« erhalten also keinerlei finanzielle Unterstützung vom Staat bei der Kindererziehung. Ein gesondertes Erziehungs- bzw. Familiengeld für die ersten Jahre nach der Geburt gibt es ebenfalls nicht, lediglich eine einmalige Geburtsbeihilfe in Höhe von rund 450. Höhere Leistungen in Größenordnung des deutschen Kindergeldes beziehen spanische Eltern lediglich für behinderte Kinder.

Für Spanier müssen sich die Regelungen in Deutschland daher schlaraffenlandartig anhören: Kindergeld 154/Monat für die ersten drei Kinder (ab 4. Kind 179) bis zum Ende der Ausbildung, ggf. des Studiums ohne Einkommensbegrenzung bei den Eltern, außerdem bis 24 Monate Erziehungsgeld bis zu 304/ Monat, wiewohl einkommensabhängig (zumindest für sechs Monate relativ großzügig). Anfang 2006 wurden weitere Leistungen beschlossen, um Familien die Entscheidung für (mehr) Kinder zu erleichtern.

Kinder belasten daher in Spanien die Familienfinanzen erheblich stärker als in Deutschland. [...]

Quelle

Ole und Biest Offline




Beiträge: 918

08.01.2007 22:17
#23 RE: Kindergeld? antworten


Hola,
Habe bezgl. Kindergeld folgendes gelesen http://www.eu-info.de/sozialversicherung-eu/5875/5939/
das deckt sich ja so in etwa mit dem was freediver geschrieben
hat.Heißt das denn,da es faktisch kein Kindergeld in Spanien gibt,daß die Kindergeldkasse den vollen Betrag auszahlen muß?
Für weitere Infos wären wir sehr dankbar.
Margret und Olaf

[ Editiert von Ole und Biest am 08.01.07 22:17 ]

hermann_gc Offline



Beiträge: 780

09.01.2007 13:47
#24 RE: Kindergeld? antworten

Meiner Meinung nach bekommst Du nur dt. Kindergeld, wenn Du auch in die deutsche Sozialversicherung einzahlst. Also einen deutsche Arbeistvertrag oder ALG, also schon deutschen Wohnsitz. Ausnahme ist glaube ich, wenn Du voll steuerpflichtig bist. das kann man auch mit sonstigen Einnahmen(Mieten, etc) und nachweisslich mehr als 185 tage aufenthalt in D'land realisieren.

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

09.01.2007 23:03
#25 RE: Kindergeld? antworten

genau so hat man es mir auf dem Konsulat schon verklickert!! ich habe mir die "fuckin"154eu. oder wie auch immer schon abgeschminkt!! mein Lebensmittelpunkt ist eben nicht mehr DE.!! Aber jeden dahergelaufenen! Asylanten,oder Russlanddeutschen!! wird jede Benefication angeboten!!
Laut Pass ist mein Kleiner ja noch!! Deutscher,aber die sollen ja nicht auf die Idee kommen ihm irgend wann mal einen "Musterungsbefehl" oder sonstiges zu schicken!!
Um dem Deutschen Staat zu dienen!! NO,Go To Hell!!

Saludos Doro

Ole und Biest Offline




Beiträge: 918

10.01.2007 12:43
#26 RE: Kindergeld? antworten

Na ja, bei 2 Kindern sinds ja dann 308,-Euro.Das sind rund
3700,-Euro im Jahr.Ich wüsste da schon was mit anzufangen.
Lt.div. Foren usw. wird man von behördlicher Seite oft fehlinformiert.Es gibt schon Fälle welche geschafft haben an das Kindergeld zu kommen.Wahrscheinlich aber nur wenn man da am Ball bleibt.
Na, mal schauen.
Gruß
Olaf

Zitat
Aber jeden dahergelaufenen! Asylanten,oder Russlanddeutschen!! wird jede Benefication angeboten!!


Das ist auch etwas,daß mir bei meiner Recherche sauer aufgestoßen ist.

[ Editiert von Ole und Biest am 10.01.07 12:46 ]

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen