Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.264 mal aufgerufen
 Strom, Wasser, Müll, Rundfunk, TV, Post, Internet & Telefon
Seiten 1 | 2 | 3
Mart Offline




Beiträge: 469

13.03.2006 16:35
RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

Traurige Nachricht für TV-Junkies:

ab 2007 wird es ohne weiteres nicht mehr möglich sein, deutsche TV-Kanäle über SAT im Ausland (weltweit) zu Empfangen.
(Ich weiss nicht, ob dieses Thema ins Urlaubsforum gehört, ist ja auch für Residenten interessant, evtl. kann es für's andere Forum gedoppelt/verschoben werden)

Der Grund: ASTRA plant eine Grundverschlüsselung seines Programmangebotes.
Es werden Smartcards gegen eine Freischaltgebühr von 10 Euro ausgestellt, ein neuer, Smart-Card-fähiger SAT-Decoder ist fällig und - jetzt kommt's: es fällt eine monatliche Gebühr von 3 Euro an, die von einem DEUTSCHEN Bankkonto abgebucht werden muss. Die Smartcard wird nur an Leute ausgestellt, die in Detschland wohnhaft sind und ein deutsches Bankkonto auf gleichen Namen haben. Diese Daten werden regelmässig überprüft, bzw. neue Cards/Codes vergeben.
Grund hierfür sind die für die Sender immer teurer werdenden Ausstrahlungslizenzen für Filme/Serien, da sie momentan europaweit quasi von jedem empfangen werden können.
Das soll sich nun ab 2007 durch strenge Kontrolle ändern.

Sehr schön auch für die ganzen Hotelanlagen, die dann leider kein deutsches RV mehr anbieten können..

Hier die Bestimmungen im Einzelnen:

Zitat

Der Satellitenbetreiber ASTRA hat eine Liste von Fragen und Antworten zur derzeit heftig umstrittenen geplanten Verschlüsselung der deutschen Privatsender via Satellit herausgegeben. Nach Angaben von Astra ist mit einer Verschlüsselung ab 2007 zu rechnen, es soll aber noch eine Übergangszeit geben, in der die Programme unverschlüsselt übertragen werden. Astra spricht von einer einmaligen Freischaltgebühr in Höhe von 10 EUR und einer monatlichen Pauschale von rund 3 EUR. Der Empfang soll auch mit Premiere-Receivern möglich sein, sofern Premiere die Programme freischaltet. In der letzten Woche hatte Astra angekündigt, das bereits von Premiere genutzte Nagravision-System für die Astra-Plattform einsetzen zu wollen. Speziell für dieses System sollen von verschiedenen Herstellern neue Receiver auf den Markt kommen, deren Spezifikationen noch geklärt werden sollen. Darüber hinaus soll auch ein Empfang mit Receivern möglich sein, die über eine CI-Schnittstelle verfügen. Wie dies möglich sein soll, lässt Astra allerdings derzeit noch offen. Denn für das Nagravision-System gibt es bislang noch keine CA-Module, die in Receiver mit CI-Schnittstelle integriert werden können.

Schaut man sich die Fragen-Liste an, so ist an keiner einzigen Stelle zu erkennen, was die geplante Verschlüsselung dem TV-Zuschauer außer Kosten für neue Receiver und Smartcards an Nutzen bringen könnte. Die Ankündigung von Astra, dass die Verschlüsselung zu einem Ausbau des Programmangebots führen wird, erscheint fragwürdig, denn dafür ist keine Verschlüsselung nötig und auch bereits jetzt können Sender über die Premiere-Plattform oder easy.TV Pay-TV anbieten. Ebenfalls geplant sind neue interaktive Dienste und Video-on-Demand, für die der Zuschauer allerdings noch einmal extra zahlen dürfte.

ASTRA: Fragen und Antworten zur Verschlüsselung

* Ab wann werden TV-Programme verschlüsselt?

- Zur Zeit ist mit einer Verschlüsselung für das Jahr 2007, möglicherweise 2008 zu
rechnen. Für eine Übergangszeit wird es eine parallele Ausstrahlung von
verschlüsselten und unverschlüsselten Programmsignalen geben.

* Wie lange kann ich noch analog und unverschlüsselt empfangen?

- Dies ist eine Entscheidung, die ausschließlich die Sender zu fällen haben.
Allgemein wird erwartet, dass es 2010 ist. Nach unseren Erkenntnissen ist mit einem
Ende der analogen Ausstrahlung bei einzelnen Sendern auch bereits in 2008 und
später bis zum Jahr 2012 zu rechnen.

* Welche Kosten und wofür genau kommen auf mich zu?

- Geplant ist eine einmalige Freischaltgebühr – die unter der Höhe von 10,- Euro
gehalten werden soll – sowie eine monatliche Digitalpauschale, die der Abdeckung
der technischen Kosten dient. Es ist zu erwarten, dass die monatliche Pauschale bei
rund 3,- Euro liegen wird.

* Ich habe vier Fernsehgeräte und Decoder, muss ich künftig pro Gerät
bezahlen?

- Im Prinzip schon. Wir werden jedoch die Einführung von Familienpaketen
überlegen.

* Wird es weitere Gebühren geben und fallen Kosten für Programminhalte an?

- ASTRA als technischer Dienstleister plant keine weiteren Gebühren.
ASTRA erhebt nur eine technische Pauschale, diese wird nicht für Programme
erhoben. Deshalb bleibt Free-TV auch Free-TV. Free-TV ist dann über diese
Pauschale zugänglich. Wenn ein Sender gerne Pay-TV machen möchte, so ist das natürlich technisch
möglich. Doch entscheidet dies allein der Programmveranstalter, der dann auch die
Zusatzkosten für das Pay-TV-Angebot erhebt.


* Habe ich durch die Einführung der Verschlüsselung Vorteile?

- Das bereits heute vielfältige Angebot bei dem digitalen Satellitenempfang, wie z.B.
Hunderte von Free-TV-Programmen, digitales Radio, Pay-TV-Pakete und –
Programme, der elektronische Programmführer (EPG), wird noch weiter ausgebaut.
Zu erwarten sind zusätzlich interaktive Dienste, Video-on-Demand und vieles mehr.
Auch ein besserer Kinder- und Jugendschutz wird möglich.

* Können alle digitalen Receiver die verschlüsselten Signale empfangen und welche Receiver / Decoder können in der Zukunft eingesetzt werden?

- Eine Reihe von Herstellern bauen neue und passende Set-Top-Boxen, die nach
unseren Erwartungen für weniger als 100 Euro im Handel sein werden.
Von den Boxen, die bereits heute in den Haushalten vorhanden sind, werden
ebenfalls eine ganze Reihe für die verschlüsselten Signale geeignet sein. Im
Wesentlichen sind das die Premiere-zertifizierten Boxen und diejenigen Receiver, die
über eine offene Schnittstelle, die auch Common Interface genannt wird, verfügen.
Dort kann die Smart Card, also die passende Zugangskarte, eingesetzt werden, die
den Empfang ermöglicht. Die so genannten Zappingboxen sind für die verschlüsselten Signale nicht geeignet.

* Kann ich meinen digitalen Free-to-Air-Receiver nachrüsten?

- Receiver ohne Schnittstelle (Common Interface) lassen sich nicht nachrüsten.
- Was kosten geeignete Receiver / Decoder?
- Jeder Set-Top-Boxen Hersteller kann für die Verschlüsselung geeignete Geräte
bauen und nach seinem Ermessen ausstatten. Entsprechende Receiver werden
schon für unter 100,- Euro erhältlich sein.

* Welche Programme kann ich nur noch mit Smart Card empfangen?

- Bisher haben sowohl die beiden großen privaten Sendergruppen ProSiebenSat1
und RTL als auch zahlreiche kleinere Sender Interesse an der Codierung bzw.
Verschlüsselung ihrer Programme geäußert.
ASTRA hat jedoch mit keinem der Kunden einen Vertrag zur Verschlüsselung
unterschrieben.
Bei der Umstellung soll es keinen harten Schnitt, sondern einen sanften Übergang
geben, d.h. eine parallele– sowohl eine verschlüsselte als auch eine frei
empfangbare – Verbreitung der Programme.

* Kann ich nach Einführung der Verschlüsselung auch Premiere empfangen?

- Technisch werden die neuen Receiver mit Premiere kompatibel sein. Praktisch wird
Premiere entscheiden, ob eine Freischaltung möglich ist.

* Kann man die verschlüsselten Free-TV-Programme in Zukunft auch über eine
Premiere-Box sehen?

- Technisch ist das auch möglich, wird aber ebenfalls von Premiere entschieden.

* Kann ich alle Programme weiterhin in meinem Ferienhaus z.B. in Spanien
empfangen?

Einer der Gründe warum die TV-Sender ein Interesse an der Verschlüsselung
ihrer Programme haben, ist die Tatsache, dass sie Rechte, an Spielfilmen oder
Sportveranstaltungen für bestimmte Regionen, z.B. Deutschland oder Österreich,
erwerben. In Zukunft wird der Empfang nur mit der entsprechenden Smart Card
möglich sein.

* Sind der Datenschutz und der Schutz meiner Privatsphäre gewährleistet?

- Die für die Kundenbetreuung zuständige ASTRA-Tochtergesellschaft, die
Registrierungen entgegennimmt und die Smart Cards verteilt, wird die persönlichen
Daten schützen und mit niemanden teilen, außer es liegt eine ausdrückliche
Zustimmung vor.

* Wo kann ich mich über neue Entwicklungen zum Thema Verschlüsselung
informieren?

- Wir bei ASTRA / APS werden sowohl über diese Hotline als auch über den
Fachhandel und die Sat-Installationsbetriebe informieren. Sollten Sie eine E-Mail
Adresse haben, können Sie sich unter www.astra.de registrieren lassen und erhalten
unseren Newsletter ASTRA Direkt, der Sie monatlich über Neuigkeiten zum
Satellitenempfang auf dem Laufenden hält. Auch die Fernsehsender werden Ihre
Zuschauer zu gegebener Zeit informieren.

* Wo kann ich mich registrieren lassen und wo bekomme ich eine Smart Card?

- ASTRA / APS wird eine Gesellschaft gründen, bei der sich die Fernsehzuschauer
registrieren lassen können, diese Firma wird auch die Abrechnung der einmaligen
Freischaltgebühr sowie der monatlichen Digitalpauschale übernehmen.

joschy ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 17:17
#2 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

Hai Mart.

ich habe gedacht,du wärst schon auf dem Mars

Aber zurück zukommen auf deinen Bericht,das ist erstmal

von Astra im Raum gestellt um Reaktionen abzuwarten.

Da ist ja noch EutelSat und der ist auch frei empfangbar.

Wenn die nicht mitmachen,wird Astra den Rückzieher machen.


So dann wünsche ich Dir noch einen guten Flug.

[ Editiert von joschy am 13.03.06 17:18 ]

Mart Offline




Beiträge: 469

13.03.2006 17:21
#3 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

Wieso sollte ich auf den Mars fliegen?
Ich gehöre ja nicht zu den 70% (wegen derer mir die Entscheidung auszuwandern nicht allzu schwer fiel..)

Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 17:58
#4 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten



da steht wohnhaft in Deutschland,
dann brauch ich doch sowas nicht.

deutsches Bankkonto lass ich mir ja noch gefallen.


das bedeutet wir bekommen garkein deutsches Fernseh mehr, da wir ja auch keinen Wohnsitz mehr in Deutschland haben,

Oder, was soll das dann???

Gruss

Barbara

Mart Offline




Beiträge: 469

13.03.2006 18:18
#5 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

..genau.
DAS ist der Knackpunkt an der Sache.
Das ist ja keine Entscheidung von ASTRA und/oder EutelSat, wie Joschy das offenbar verstehen möchte, sondern kommt von den SENDERN, denen die Lizenzen für eine europaweite Ausstrahlung zu teuer sind. Das lassen sich die Hollywoodstudios nämlich schön was kosten, wenn es europaweit frei über den Äther geht. Kontrollierbarer Empfang nur in Deutschland ist da schon 'ne ganze Stange günstiger.

Und da ist es wurscht, ob man die deutsche Staatsbürgerschaft hat und im Ausland lebt, oder Russe ist und in Deutschland wohnt. Ausschlaggebend ist der Wohnsitz in Deutschland, denn für dieses Land sind die Lizenzen bezahlt.

Kann natürlich sein, dass die Öffis (ARD/ZDF) da zeitweise unverschlüsselt senden, was Eigenproduktionen betrifft (Nachrichten, deutsche Shows/Filme/Serien/Werbung) und alles andere verschlüsseln.

[ Editiert von Mart am 13.03.06 18:23 ]

metten Offline



Beiträge: 515

13.03.2006 18:20
#6 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

Lasst euch jetzt nicht mit dem Ganzen verrückt machen.
Es gibt auf der Insel nicht nur Astra Satelittenfrequenzen, die für`s TV zuständig sind. Und alle Sendefrequenzen (auch die der öffentlichen Sender) zu sperren, geht nun mal nicht.
Meines Erachtens ist es jedoch möglich, dass die privaten Sender einiges Neues ausprobieren wollen. Und das kann durchaus zu Kosten dann führen.
Übrigens ist es für DE schon abgemachte Sache, die Millionenhaushalte, die eine Schüssel haben in den nächsten Jahren Gebühren aufzuerlegen. Man munkelt so von durchschnittlichen 8€ pro Monat. Wer nicht bezahlt, wird gesperrt.
Mal abwarten, was die anderen Firmen zu dem sagen!?
gruß fio

Mart Offline




Beiträge: 469

13.03.2006 18:30
#7 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

Zitat
Gepostet von metten
Und alle Sendefrequenzen (auch die der öffentlichen Sender) zu sperren, geht nun mal nicht.

gruß fio





..leider doch. Ein "Recht" auf die Öffis hat man nur in Deutschland, als ordentlicher GEZ-Zahler. Dass deren Empfang im Ausland möglich ist und das mit der GEZ nicht klappt, ist denen eh' schon lang ein Dorn im Auge, nur die Technik war eben bisher nicht soweit, um das kontrollieren zu können.
Schau Dir mal den Rundfunkvertrag genau an...

joschy ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 18:45
#8 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

@Mart

Es handelt sich um Pro 7 und RTL

Wegen der verschlüsselten Verbreitung von digitalem

Satellitenfernsehen ermittelt zur Zeit das Bundeskartellamt

gegen die Fernsehsender ProSiebenSat.1 und RTL sowie gegen

Astra. Mit einer Verschlüsselung könnten die TV-Konzerne

für bislang frei empfangbare Programme eine Gebühr

verlangen. Dieses Vorgehen könnte kartellrechtlich

bedenklich sein, hatte eine Sprecherin in der vergangenen Woche erklärt.

Mart Offline




Beiträge: 469

13.03.2006 19:05
#9 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

..für DEUTSCHLAND, ja.

Meine Info bezieht sich aber auf die Empfangbarkeit im AUSLAND, bzw. hier im ganz speziellen Fall Spanien/Gran Canaria. Und da ist die Frage nicht "ob", sondern "wann", 2007 oder 2008.
Bitte nicht mit dem Verwechseln, was momentan in Deutschland abgeht. Es kann durchaus sein, dass durch die Entscheidung des Kartellamtes die Gebühren nicht anfallen und jedem in Deutschland lebenden automatisch die Smartcard zur Verfügung gestellt werden muss, verhindert aber nicht die Digitalisierung. Und dass im gleichen Atemzug das Riesige "Problem" mit den im Ausland lebenden "Schwarzsehern" von ARD/ZDF gelöst werden kann.. glaubt doch niemand ernsthaft, dass die sich die Chance durch die Lappen gehen lassen. Die sind doch nicht die "Caritas".
Versuche mal in Hamburg oder München ohne zusätzlichen Digital-Receiver ARD oder ZDF über die Hausantenne zu empfangen. Geht nicht? Hmm.. woran das wohl liegen mag..
Und das ist eben die Änderung von analog auf digital, die jetzt für Satellitempfang ebenfalls bevorsteht.

Premiere macht das ja schon ganz schön vor.
Versuch' mal, als Deutscher mit Hauptwohnsitz Gran Canaria auf legalem Weg ein Premiere-Abo zu bekommen..

Ohne Terrestrischen/Satellit-Digitalreciver mit Smartcard wird man in den nächsten Jahren nur noch Schwarzbuild haben.
Und die GEZ fiebert der Fertigstellung der Digitalisierung ja auch schon entgegen, dann hat es sich nämlich mit Schwarzsehen auf einfachem Wege auch erst mal erledigt, denn ist auf der Smartcard der GEZ-Flag nicht gesetzt, bleiben auch ARD und ZDF schwarz.. dann können sie sich die ganzen Haustür-Besuche bei den Schwarzsehern sparen und alles per Mausklick steuern. Gerät nicht angemeldet oder GEZ-Gebühr 2 Monate lang nicht gezahlt, keine vorliegende aktuelle Gebührenbefreiung?! *Klick* ... Empfang weg. So wird das kommen. Das sind die "praktischen" Seiten der Digitalisierung. (Kenne eine, die bei der GEZ arbeitet... bitte nicht schlagen.. )

Ob und wieviel das Zeug kosten wird, darüber verhandeln sie. Verständlicher Weise, denn vorallem die Hardwareindustrie hat natürlich ein riesengrosses Interesse, in 2 - 3 Jahren die Bevölkerung wieder zum Erwerb zigmillionen neuer Receiver zu zwingen,wenn sie weiter fernsehen wollen, wie es auch gerade im terrestrischen Bereich der Fall ist.

Aber ich hab's schon fast befürchtet, als Überbringer von traurigen/schlechten Nachrichten fährt man nie besonders gut.. aber ich kann damit leben..

[ Editiert von Mart am 13.03.06 19:36 ]

Freediver Offline




Beiträge: 1.056

13.03.2006 20:40
#10 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

:ppp:


Hoi Mart,

warum Überbringer trauriger Nachrichten?


Dann hören wir den ganzen Tag "Sun-Radio", sitzen am PC, lesen Zeitung und geh'n ins Stammcafe zum Fussballgucken!

Und abends lesen wir ein Buch oder merken dass wir noch eine Frau haben!



:aaa:

Mart Offline




Beiträge: 469

13.03.2006 21:06
#11 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

..ich selber hab noch nicht mal 'ne Schüssel hier.. ich kriege gerade mal TVE1&2 und CanariaTV per Dachantenne 'rein.. und das auch nur verschneit. Ich vermisse auch nix, hab' ja zur Not und für schlechtes Wetter meine DVDs
Aber soll ja Leute geben, die ohne dt. TV nicht leben können/wollen und für die war die Info gedacht.

Maverik66 ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 23:20
#12 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

Zitat
Premiere macht das ja schon ganz schön vor.
Versuch' mal, als Deutscher mit Hauptwohnsitz Gran Canaria auf legalem Weg ein Premiere-Abo zu bekommen..




dafür gibt es illegale Wege, die im Ausland noch nicht mal verboten sind

Benjamin Ford Offline



Beiträge: 7

14.03.2006 08:00
#13 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

So ganz richtig ist dass mit ZDF und ARD nicht. Die Öffentlich-Rechtlichen sind strikt gegen eine Verschlüsselung.

Auch im Kabel werden sie nicht verschlüsselt, also über einen digitalen Kabelreceiver, mit dem man z.B. auch Premiere empfangen kann, sind die weiterhin frei verfügbar. Dass die Öffentlich-Rechtlichen auch über Satelit verschlüsselt werden, glaube ich nicht. Auch wenn die Privaten irgendwann verschlüsselt werden, haben die deutschen Urlauber dann trotzdem dass Grundangebot von ARD und ZDF.

Das andere Problem mit dem digitalen terrestrischen Empfang in einigen Gegenden in Deutschland ist ein ganz anderes und hat nichts mit der kommenden Verschlüsselung von Sat-Programmen zu tun. Bei DVD-T wird überhaupt nichts verschlüsselt, man brauch nur einen digitalen Receiver, um die digitalen Signale in analoge umzuwandeln.

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2006 09:18
#14 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

Zitat
Gepostet von Benjamin Ford
So ganz richtig ist dass mit ZDF und ARD nicht. Die Öffentlich-Rechtlichen sind strikt gegen eine Verschlüsselung.

Auch im Kabel werden sie nicht verschlüsselt, also über einen digitalen Kabelreceiver, mit dem man z.B. auch Premiere empfangen kann, sind die weiterhin frei verfügbar. Dass die Öffentlich-Rechtlichen auch über Satelit verschlüsselt werden, glaube ich nicht. Auch wenn die Privaten irgendwann verschlüsselt werden, haben die deutschen Urlauber dann trotzdem dass Grundangebot von ARD und ZDF.

Das andere Problem mit dem digitalen terrestrischen Empfang in einigen Gegenden in Deutschland ist ein ganz anderes und hat nichts mit der kommenden Verschlüsselung von Sat-Programmen zu tun. Bei DVD-T wird überhaupt nichts verschlüsselt, man brauch nur einen digitalen Receiver, um die digitalen Signale in analoge umzuwandeln.



Tja so ähnlich stehts im Staatsvertrag, aber der gilt soweit ich informiert bin nur für Deutschland...

Die Signale für das DVB-T kommen ürsprünglich auch von nem Sateliten (DVB-S) und werden in den einzelnen Ländern wo es bisher schon funktioniert umgewandelt oder besser umgesetzt in die DVB-T Signale die ja vom Grund her fast die selben sind und in diesen Umsetzern sollen sie verschlüsselt werden, so mein Bekannter der mal bei Astra gearbeitet hat während seines Studiums, das Thema ist schon einige Zeit am gären. Wenn also erst in den Umsetzern verschlüsselt wird, dann kommt das Signal vom Sat unverschlüsselt und kann weiterhin von einer Schüssel empfangen werden. Sollten die aber die Sateliten so ausrichten, das nur noch der Umsetzer empfängt, dann haben wir geloost.
Denke aber das es nicht so heiß gegessen wird wie die das im Moment kochen, schließlich finazieren sich die Sender über Werbung und den Werbepartnern wird das nicht passen mit der Verschlüsselung, da die Gefahr besteht, dass sich viele diese Smart Card nicht besorgen und einfach aufs Fernsehen verzichten, was dann heißt die Werbefuzzis erreichen weniger Menschen mit Ihrer Werbung und afür geben die nicht so viel Kohle aus...

[ Editiert von Ductreiber am 14.03.06 9:24 ]

bigbiker Offline




Beiträge: 24

14.03.2006 19:45
#15 RE: ab 2007 KEIN freier SAT-Empfang dt. TV-Sender mehr Antworten

genau Koni und wer wäre bereit noch ARD+ZDF zu gucken. Die drängen sich doch eh auf, sonst hätten die keine Zuschauer mehr

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz