Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 3.536 mal aufgerufen
 Haustierecke - Leben und auswandern mit Tieren auf Gran Canaria
Seiten 1 | 2
4pfoten Offline




Beiträge: 344

15.08.2006 14:53
#16 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

reisst der welpe nur die tapeten ab, oder knabbert er auch die wände an?

Petra Offline




Beiträge: 453

15.08.2006 18:44
#17 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

Muss ich Bianka recht geben. Calciumgaben bei Welpen sollten mit einem Tierarzt abgesprochen werden.
Zu viel Calcium kann das Wachstum negativ beeinträchtigen. Die Wachstumsfugen können sich zu schnell schließen. Da Welpen nie gleichmäßig wachsen - mal mehr die Beine, dann wieder mehr der Rumpf usw. - kann das dazu führen, dass später die Proportionen nicht stimmen. Das ist vorallem bei Rassehunden nicht unbedingt erwünscht.

4pfoten Offline




Beiträge: 344

15.08.2006 19:06
#18 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

nicht nur das, es kann auch - bei zu schnellem wachstum und kalcium abschluss - zu HD oder artrhose führen.

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2006 19:30
#19 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

Wie gesagt, bei meinem hat es geholfen, was der Tierarzt damals (25 Jahre her) gegeben hat.
War eine Handaufzucht ab dem 2ten Tag, also so richtig mit 24 Grad Heizdecke und Bäuchlein masieren Fläschen alle 2 Stunden usw....

Nina41 Offline



Beiträge: 205

15.08.2006 19:59
#20 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

bianca,

also sie reißt erst die tapete ab und wenn wir nicht schnell genug sind geht sie auch an die Wand.Wir nehmen sie dann auch sofort wieder da weg wenn wir es natürlich schnell genug mit kriegen.
Vielleicht ist es ja auch nur sone Phase,aber ich frage nächste Woche beim Tierarzt termin trotzdem nach.

LG Karin

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

18.08.2006 20:14
#21 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

Habe das jetzt erst gelesen.
Duc hat eindeutig Recht und außerdem wird es durch das von Karin beschriebene Verhalten ("geht danach an die Wände") bestätigt.

Eindeutiger Kalzium- bzw. Mineralstoffmangel!
Das tritt verstärkt in den Sommermonaten auf (zuviel Mineralabsonderung durch verstärkte Flüssigkeitszirkulation) und nicht nur bei Welpen.

Es gibt auch noch eine deftigere und wesentlich unappetitlichere Reaktion darauf, nämlich das *excuse my French!* "In-Scheisse-Wälzen" (bevorzugt Menschenkot in öffentlichen Parks usw.).

Deshalb unbedingt immer auf ausgewogene Nahrung achten und im Zweifelsfall ein Mineralpräparat beigeben, vor allem im Sommer.

@Karin: Beiss-/Kauinstinkt des Welpen PLUS Calcium-Mangel lassen sich doch leicht unter einen Hut bringen.
Statt künstlicher Kauknochen gib ihm gekochte Ochsenschwänze, Beinscheiben vom Rind oder schlicht Suppenknochen. Daran kann er sich prima austoben und hat auch seine Zahnreinigung inklusive und das auf natürlicher Basis :-)

.

Nina41 Offline



Beiträge: 205

18.08.2006 20:34
#22 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

Franco,

danke für den Tip.Werd ich mal ausprobieren,aber trotzdem zusätzlich noch zum Tierarzt gehen.

LG Karin

Bussibaer Offline




Beiträge: 120

29.09.2006 22:09
#23 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

Bevor unser Welpe nach Hause kam hab ich ihm einen
Laufstall gebaut 1,8 m X 1,3 m Die Seiten zu den beiden Wänden habe ich komplett geschlossen und nur nach vorne offen mit einer tür. Die Zuschenräume so schmal daß sein Kopf nicht durchpasste.

Die ersten zwei wochen schlief ich vor seinem Laufstall.
tagsüber lies ich seine Türe auf und er konnte sebst enscheiden woh er sich hinlegen wollte.

Er hatte mir nur 2x in die wohnung gep....
aber nur weil ich es bei 1. Mal nicht gemert habe und bei 2. Mal zulangsam bei schuheanziehen war

Ungewollte Eigenschaften müssen sofort untersagt werden
liebevoll konsequent da reich oft schon ein rascheln
mit der Zeitung. Und viel mit dem Hund rausgehen und spielerisch erziehen.

Viel Sßaß bei der Hundeerziehung

Gruß Henryk

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2006 23:28
#24 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

Hihi, bevor mein Sohn Sven kam, bekam ich von meiner Schwiegermutter einen Laufstall geschenkt.

Darin stand später die Stereoanlage, der Staubsauger und Kleinzeug, an das das Kind nicht dran sollte.

Und mein Kleiner stand immer am Gitter und schrie:
Laß mich rein, laß mich rein

CJ89 Offline



Beiträge: 18

25.11.2007 23:19
#25 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

Hallo ihr lieben ich habe auch eine Frage:
Möchte mit meinem Hund nach GC ziehen dass dauert mit sicherheit noch ein Weilchen weil ich erst meine Ausbildung abschließen möchte...um auf den Punkt zu kommen: Natürlich werde ich auch auf GC arbeiten und dass sicherlich länger als hier (8std. pro Tag)möchte nicht, dass mein Hund den ganzen Tag alleine ist und wollte mir deswegen auf GC einen zweiten anschaffen.Darf man dort ALLE Hunde halten oder gibt es dort auch ein so genanntes ,,Kampfhundgesetzt" würd mir nämlich gerne dort einen Pitbull zu legen (steh überhaupt nicht auf Hundekämpfe ich liebe diese Rasse einfach, aber leider darfman sie in Deutschland nicht mehr züchten)
Lg Carmen

CJ89 Offline



Beiträge: 18

25.11.2007 23:25
#26 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

ich nochmal:
zum Thema Kalziummangel, dass hatte mein Hund auch der Tierarzt hat uns Pfizer VMP Tabletten gegeben, die helfen super
LG

B E A Offline



Beiträge: 1.693

25.11.2007 23:42
#27 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

hallo Carmen, die Frage hast du vorgestern schon gestellt und sie ist auch beantwortet worden....
such mal nach........ sonst wird dir hier kaum einer mehr antworten, schon mit einem Hund wirste Probleme haben mit ner Wohnung, mit zweien wird es nicht leichter
am besten sparste so lange und kaufst dir ein Haus....ohne Communidad, da kann dir keiner was verbieten........ ich wohne in einem Komplex, in dem keinerlei Tiere erlaubt sind, war auch immer die erste Frage der Vermieter........

CJ89 Offline



Beiträge: 18

26.11.2007 12:58
#28 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

ja ich wusste dass ich die Frage schon mal gesellt hab wusste leide nicht mehr wo...
also vielen dank für die Antwort

Insel-Charly ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2008 22:57
#29 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

Besuch in Ayaguaures


Canary-Diver Offline




Beiträge: 40

31.05.2008 17:48
#30 RE: Beratung & Tipps zur Tierhaltung Antworten

Hallo Ihr lieben.
Nachdem ich jetzt hier mit meiner kleinen Cleo etwa ein Jahr im Appartment gelebt habe, werde ich jetzt endlich in meinen heiss ersehnten Bungalow mit grossem Garten ziehen. Ich freu mich da schon riesig drauf, und Cleo (ein Jack-Russel- Rehpincher- Mix) kanns auh kaum erwarten.
Ich spiele derzeit mit dem Gedanken, mir einen "Spielkameraden" für Cleo zuzulegen. Da ich Zeit meines Lebens mit "grossen" Hunden zu tun hatte, wünsche ich mir wieder einen deutschen Schäferhund.

Nun zu meinem Anliegen.
Wer kann mir sagen, wie sich das rechtlich auf Gran Canaria verhält, mit einem Hund dieser Grössenordnung. Gibt es bestimmte Richtlinien einzuhalten oder andere Dinge zu beachten? Was z.B. bei einem Mischling Rottweiler/Schäferhund? Fallen die Rottweiler hier auch unter eine Art Gesetz für auffällige oder gefährliche Rassen?

Vielen Liben Dank für eure Hilfe.
Daniel

Zitat
Der Mensch hat drei Wege, um klug zu handeln.

Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste.

Zweistens durch Nachahmen, das ist der Einfachste.

Drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.


(Konfuzius)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz