Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.598 mal aufgerufen
 TENERIFFA FORUM
Seiten 1 | 2
Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

09.09.2006 11:10
#16 RE: Musiker wandert auf die Kanaren aus antworten

Zitat
Gepostet von bestofme

Zitat
Gepostet von Gran Canaria Forum
....ich weiß, dass es auf teneriffa weitaus einfacher ist fuß zu fassen als auf gran canaria....

wie so denn Sanny ??
nette grüsse




Ich weiß es von Obelixxxxxx. Er möchte da auch mit seiner Frau hinziehen und kennt da schon einige Deutsche die dort leben. Und die haben es ihm alle berichtet dass es dort einfacher ist als auf Gran Canaria.
Und von einer lieben Dame aus unserem Forum weiß ich es auch.
Also zu Deutsch aus zweiter und dritter Hand habe ich das. Nicht aus persönlicher Erfahrung. Aber das kann ja Obelixxxxxxx wenn er Lust und Zeit hat mal genauer erklären hier.

Madpat Offline



Beiträge: 31

09.09.2006 12:07
#17 RE: Musiker wandert auf die Kanaren aus antworten

Moin alle zusammen,
uuuaaahhh... bin geschockt, überwältigt und erfreut, wie viel Anteilnahme hier an meinem Schicksal bekundet wird! Vielen Dank euch allen. Sehr familiär hier dieses Forum. Aber jetzt muß ich wohl jedem Antworten? Okay, ich pinkle auch gegen den Wind wenn es sein muß... Also dann los:

@Jens
Da magst du natürlich recht haben, doch auf September reicht es mir nie und nimmer. Frühestens Jahreswechsel kann ich los, wenn überhaupt, besser Frühjahr. Ich überlege mir sogar, erst im Sommer (Juni) loszuziehen... mal sehen. Aber wann ist denn für dich der echte Saisonstart? Manche sagen August, andere sagen Dezember, wieder andere sagen Karneval... Da ist es ja fast wurscht, wann ich hingehe, oder?

@Sanny
ok... müssen wir per PN reden... Jedenfalls bist du mit 15 Jahren Keyboarding keine Anfängerin mehr und verdienst dein großes Technics auch (das ich übrigens nicht schlecht finde, nur nicht passend für mich derzeit).
Ich dachte, du wohnst auf den Kanaren? Du schreibst aber von der Band in Berlin... ????
Du scheinst vielfältig und multitalentiert zu sein: zusätzlich hantierst du mit 3 verschiedenen Eierschneidern rum. Das verlangt nach Applaus!!!! Ich habe auch ne Akustikgitarre, aber keine Zeit zum üben.

@Regina
Jep, an den Süden der Insel denke ich auch unentwegt. Der Norden ist (naturgemäß) weniger geeignet für mich und mein Vorhaben.
Danke x 30.000 für die Inetseite. Ein Profi-Fotograf und langjähriger Resident ist sicherlich ein wertvoller Kontakt für mich. Der weis sicherlich, wo man nach was schauen muß, wen man dies oder jenes will... Darf ich mich auf dich berufen, wenn ich da anklopfe?

@Jutta
April-Juni ist jetzt also DOCH tote Hose? Okay, du sagst im Norden... ich blick bald nimmer durch... Vielleicht sollte ich doch erst im Juni los? Das wird die Zeit zeigen... Jedenfalls will ich definitiv in den Süden. Ich liebe Wärme, ja sogar Hitze und meinetwegen monatelange Furztrockenheit... Und Kakteen gefallen mir auch. Hauptsache keine Kälte oder langanhaltende Nässe.
Danke auch dir nochmals für diese Insider-Adresse! Ihr seid echt geil hier!! Top! Bestes Forum... da könn die Anderen Foren abstinken… Auch PN kommen einige rein.. echt geil! Aber stressig.... puuuuhh!!

@Renata
Werde dir heut noch PN schicken, sobald ich Luft kriege...

@ alle Weiteren
prima, wie ihr hier helft usw... wenn ich aber (aus Zeitgründen) künftig nicht zu allem Stellung nehmen kann, dann nehme es mir bitte keiner übel. Komme kaum hinterher... hab ja noch ein Kind und nen Job und ein schrecklich deutsches Leben hier... aber noch mal: ich find euch klasse hier! Dickes LOB!
Teneriffa.. ich koooooomme!!!! (irgendwann)

Viele Grüße
Pat

bestofme Offline




Beiträge: 202

09.09.2006 12:21
#18 RE: Musiker wandert auf die Kanaren aus antworten

danke Sanny und auch viiiiiiielen Dank für dieses Forum sowie für die außergewöhnliche Hilfsbereitschaft viele Forumsmitglieder (vor allen sei Franco gennant....)
habe hinter mir die gleiche odyssee bzw. suche von vielen hier: erst bungalow, am besten ave. allemania in PDI, dann wg. stolzen touristenpreise doch lieber ausserhalb von deutschem getto, dann aber event. Las Palmas (ist dort mehr los) und jetzt denke ich gar auf die Tene....

Das neuste aus Gomera (Valle-Bote):
Gestern musste ich meine heimische Palme mal wieder verlassen und in die Inselhauptstadt reisen. Nicht zum Vergnügen. Bei Gott nicht. Aber hunderttausende von spanischen Beamten müssen ja offensichtlich inzwischen um ihre Jobs genau so verbissen kämpfen, wie ihre Kollegen in Berlin. Und selbst im allerhintersten Winkel unserer schönen Insel spüren sie dich auf und drohen dir die empfindlichsten Strafen (bis hin zur Zwangsabschiebung in die Kalte Heimat) an, wenn du ihre beknackten Formulare, Stempel und Anträge nicht ernst nimmst. Tust du also besser.
So - missmutig auf dem Wege zu einem dieser missmutigen Stempelschwinger - durcheile ich die verstopften Straßen der Hauptstadt und schaue mir staunend an, mit wie viel buntem Blech sich der allgemeine Insel-Aufschwung dort inzwischen breit gemacht hat. Erschreckend. Und plötzlich sehe ich - gülden gleißend im strahlenden Sonnenlichte - eine Erscheinung, die ich zunächst für eine Fata Morgana hielt. Ich kniff geblendet die Augen zusammen. Aber die Erscheinung blieb. War also kein Trugbild.
Tatsächlich: Ein Rolls Royce. Und zwar echter. Keinesfalls eine dieser Rolex-Imitationen, die dir die armen Negerlein im Internet oder an dunklen Straßenecken andrehen wollen. Nein. Ein richtig echter Rolly. Und nicht etwa so ein mickriges, unscheinbares, graues oder schwarzes Modell, wie es die englische Königsfamilie bei offiziellen Anlässen bevorzugt. Nein. Ein goldener. Und der blinkte so, als würde er drei Mal täglich von einem Dutzend emsiger Hartz-IV-Empfänger mit der Hand poliert. (Es gibt auf Gomera zwar kein Hartz IV, aber vielleicht ja gerade deshalb nicht).
Boah ey. Ein goldener Rolls Royce auf Gomera. Königlicher Tourismus konnte es nicht sein, denn erstens fehlte die Polizei-Eskorte und zweitens hatte die goldene Schüssel (wie alle Autos auf unserer Insel) ein ganz stink-normales Teneriffa-Nummernschild. Es waren aber auch keine Ölscheichs. Die Männer trugen nämlich keinen Burnus und die Frauen im Fond waren nicht verschleiert.
Nächster Gedanke: Die Russen kommen! Angeblich sollte ja schon vor vielen Jahren (Der Valle-Bote berichtete) russisches Schwarzgeld bei uns zu profitablen Time-Sharing-Projekten verbaut werden. War´s vielleicht endlich so weit? Kamen jetzt die Investoren aus Moskau, um sich ihre Latifundien mal anzusehen? Wie reich reiche Russen waren, das hatte ich schon mal im Fernsehen gesehen. Und auch, wie sie ihren Reichtum zur Schau stellten. Mit einem goldenen Rolly beispielsweise.
Vielleicht aber hatten Oshos Erben ja auch die Garage in Puna geplündert und jetzt, wo - wie ich jüngst in Erfahrung bringen konnte - auch auf Gomera mit dem Meditations- und Erleuchtungsgeschäft richtig satt Knatter gemacht wird, der Finca Argayall mal einen standesgemäßen, repräsentativen Firmenwagen zur Verfügung gestellt, mit der die besserverdienende Erleuchtungsklientel stilvoll von der Ferry Gomera abgeholten werden kann . Weiß man´s?
Auf jeden Fall lief ich den Rest des Tages voll verblendet in San Sebastian rum. Ob es da nicht inzwischen noch ganz andere Sehenswürdigkeiten aus der großen Welt der dicken Patte zu bestaunen gab, die ganz offensichtlich unser Bananeneiland entdeckt hatte?
Aber nix. Bloß der alte Linsenhein hatte mal wieder eine neue Kampftrinkerstätte aufgemacht und so dem Hauptstadtkorrespondenten des Valle-Bote endlich wieder zu einem richtigen Zuhause verholfen.

[ Editiert von bestofme am 09.09.06 12:25 ]

Obelixxxxxxx Offline




Beiträge: 350

09.09.2006 14:23
#19 RE: Musiker wandert auf die Kanaren aus antworten

danke für deine fürsprache sanny
also ich habe mich wegen der wohnungssuche zum beispiel unter www.teneriffa-anzeiger.de umgesehen. da gibt es langzeitangebote zu brauchbaren preisen und nicht von maklern (die sind dort auch vertreten) da ich mich rund um puerto ansiedeln möchte, habe ich keine ahnung wie es am playa las amerika ist. mir persönl. gefällt diese seite der insel eher weniger. ich glaube auch es ist eine frage, welche musik du spielst. da im süden eher die jüngeren turis sind umd im "norden" auch viele im mittleren bis grabverweigerer alter zu finden sind. danach solltest du deinen standort auswählen! in puerto gibt es zB eine menge kleiner lokale wo du dein glück versuchen kannst, sind dort auch schon in bars mit livemusik eingekehrt.
ansonsten kann ich dir auch keine tipps zum thema wann der beste zeitpunkt ist geben, da sind sich wirklich alle einig, dass sie sich nicht einig sind.
lg
jürgen

Madpat Offline



Beiträge: 31

09.09.2006 17:57
#20 RE: Musiker wandert auf die Kanaren aus antworten

Hallo Jürgen,
danke für deine Ratschläge.
Der Zeitpunkt ist immer noch offen... vielleicht wird es sogar Mitte nä. Jahr... mal sehen... Bin nicht unter Zeitdruck. Nur, je früher ich dieses D-Land hier verlassen könnte, desto besser wäre es für meine Psyche, grins. Hier drehen langsam alle durch...
Ob Nord oder Süd... das dürfte in meinem Fall (mit meiner Musik) keine all zu große Rolle spielen. Ich habe gemischt Songs aus den 50er-90er-Jahren (alles latin/karibisch)auf Lager. Es ist wirklich für jedes Alter was dabei. Das habe ich auch in Spanien gemerkt, als ich auf einem Zeltplatz an der Costa Blanca auf der Bar-Terrasse gespielt habe und das komplett gemischte (Alter + Nationalität) Publikum abgegangen ist wie irre! Die wollten mich gar nicht mehr gehen lassen, obwohl es schon nach Mitternacht war. Aber es gab nicht mal Beschwerden wegen der Uhrzeit. Selbst kleine Kinder haben noch so spät getanzt und alle Erwachsenen waren ziemlich angeheitert... Es war Spitze!!
Ich glaube, es ist viel wichtiger, den richtigen Song zur rechten Zeit zu bringen. Das ist mir an diesem Aben eben hervorragend gelungen. Dann ist es auch (fast) egal, welche Altersklassen anwesend sind.
Vielleicht such ich mir einfach ne Wohnung in der Mitte von Teneriffa, hehe... also dann auf dem Gipfel des Teide , grins... Dann kann ich mit den Schlittenhunden zum Auftritt in´s Tal rodeln , hihi...
Viele Grüße
Pat

[ Editiert von Madpat am 09.09.06 17:59 ]

bestofme Offline




Beiträge: 202

14.09.2006 02:55
#21 RE: Musiker wandert auf die Kanaren aus antworten

Zitat
Gepostet von Gran Canaria Forum
Ich weiß es von Obelixxxxxx. Er möchte da auch mit seiner Frau hinziehen und kennt da schon einige Deutsche die dort leben. Und die haben es ihm alle berichtet dass es dort einfacher ist als auf Gran Canaria. Aber das kann ja Obelixxxxxxx wenn er Lust und Zeit hat mal genauer erklären hier...


Kannst Du, Obelixxxxxx, dazu, vielleicht ein paar Sätze sagen ??...oder wer traut sich noch, beide Insel zu vergleichen....
grüsse

[ Editiert von bestofme am 16.10.06 18:20 ]

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen