Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.762 mal aufgerufen
 Restaurants & Küche auf Gran Canaria, Kanarische Rezepte
Seiten 1 | 2
Greif Offline



Beiträge: 961

17.01.2008 09:04
RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

Für unsere Gäste war am Mittwoch Abreisetag. Also wollten wir am Dienstag nochmal was unternehmen. Start des Abends war, so die Idee, ein lecker Essen im Bonanza.
Gesagt getan.. ab in andere Klamotten. Husch Husch ins Auto..und ab zum CITA.
Schnell noch den blöden Parkscheinautomaten füttern und rein in den Laden.
Nun noch ein paar Meter bis ins Bonanaza.

Erster Eindruck. Mehr los wie beim letzten Mal aber immer noch kein Schild auf der Rückseite *g*.

Nach der Gewohnt liebenswürdigen Begrüßung erstmal Staunen unseres Besuches über die ganzen Bilder und Lassos und...

Bestellung:

3 Tapas als Vorspeise
1 x Schweinefilet mit Bratkartoffeln und Rosenkohl
1 x Schweinefilet mit Pommes und Rosenkohl
1 x Filetsteak mit Pommes und Rosenkohl
1 x Salat für unsere Vegetarierin
und Getränke. Die weis ich jetzt nicht mehr auswendig

Zusammen keine 70€.

Währen mein Mann die Tappas essen durfte, haben wir freiwillig gewartet damit alle gleichzeitig das Hauptgericht haben. Damit wir in der Zeit nicht vom Fleisch fallen gab es Reichlich Brötchen mit der leckeren Aioli, auf deren Rezept ich immernoch warte.

Tappas die Erste.

Tomaten Pyramide mit Ziegenkäse.
Tomate in vier Scheiben geschnitten dazwischen Ziegenkäse
Am Rand noch kleine Würfelchen und eine Knoblauchsose.
Da ich keine Ziegenkäse esse muss ich mich hier auf die Ausage von Rene verlassen. LECKER.

Tappas die Zweite.

Zwei scheiben Pastete mit Gebratenen Zwiebeln.
Urteil auch hier von Rene, diemal weil ich nix abbekommen hab, LECKER

Tappas die Dritte.


Kichererbseneintopf. Eine kleine Schüssel mit dem Eintopf wanderte als drittes auf den Tisch. Die allein wäre schon eine gute Vorspeise gewesen. Hier durfte ich dann auch mal ran. Sehr lecker. Super gewürzt nicht zu lasch. Als Einlage haben wir Wurstscheiben und Fleisch gefunden. Das aber nicht durch langes suchen, da genug davon in der Suppe war.
Sehr sehr Lecker.

Für die Tappas gibt es von uns
von 5 Möglichen.

Die Hauptgerichte.

Zu den Schweinefilets brauch ich ja nix mehr zu sagen. Darüber habe ich ja schon ausführlich im ersten Teil berichtet.


Filetsteak.

Wie immer Medium und das wirklich auf den Punkt genau. Beim Anschneiden trat der bekannte Fleischsaft langsam aus dem Filet heraus. So liebe ich es. Das Messer hatte an keiner Stelle des Fleisches Mühe durchzugleiten. Eigendlich hätte es hier auch ein Buttermesser getan so zart war das Filet. Die Pommes waren knusprig und in ausreichender Menge vorhanden. Der Rosenkohl wieder zugedeckt von seiner Sose und Bissfest gegart. Nicht so ein Schlabberzeug wie in manch anderen Restaurantes. Die Pfeffersose hätte ich mir etwas Pfeffriger gewünscht, aber ich bin ja sowieso ein scharfes Kerlchen. Meine Tischnachbarin hatte auch die Sose und die war voll Zufrieden damit. Zur Verteidung der Küche muss ich sagen, das ich überall etwas mehr Schärfe an mein Essen bringe.
Von mir
+ einen (:daumenhoch da meine Tischnachbarin begeistert war.

Der Salat.
Vegetarier haben es schwer. Hier nicht.
Neben den vegetarischen Tappas lässt sich die Küche auch beim Salat nicht lumpen.
Ein großer Teller, fast schon ein Trog, landete sanft auf dem Tisch. Darauf fand man dann Salat in rauen Mengen, Gurken, Paprika, Oliven, Zwiebeln und was sonst noch so reingehört.
Erste Frage des Kellners:"Ist der Salat so in Ordnung oder fehlt noch etwas. Wenn sagen Sie es mir bitte wir machen das dann noch dazu."
Das nenn ich Service. Nicht diese "Da Friss" Mentalität.

Zum Abschluss wollte Sie dann noch einen Cappuchino mit aufgeschäumter Sahne.

Was nun folgte habe ich noch in keinem anderen Laden erlebt. Das ist wirklich mal ein SUPER SERVICE.

Der Kellner sagte das die Nachbarbar soetwas hätte und ob er einen holen soll. Wir etwas verdutzt sagten Nein er müsse das nicht machen.
Antwort: "Ich muss nicht. Aber ich möchte" dann zog er von dannen und kam mit dem gewünschten Cappu zurück.

Für diesen Service gibbet doch von mir glatt

+

Zusammengefasst war das wieder ein gelungener Abend und wiedermal nicht der letzte. Ich werde mich bemühen dann auch wieder Fotos zu machen. Damit wirkt so ein Bericht doch viel besser.
Also wer noch nicht im Bonaza war.

P.S. Ich bekomme kein Ged für die Berichte und mein Essen muss ich auch bezahlen.

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

18.01.2008 12:51
#2 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

Zitat
Gepostet von tiffy1712

gefunden bei holidaycheck

gruss tiffy



... da Du diesen Text "gefunden", also nicht selbst verfaßt und den Inhalt erlebt hast, gehört Dein Beitrag eigentlich in die "Werbung".

Außerdem wäre es nett, wenn Du Dich erstmal bei uns vorstellen würdest. Dies war seit Juli 07 erst Dein zweiter Beitrag.

LG
Fritz

:gc1:

Frankyboy2203 Offline




Beiträge: 504

18.01.2008 16:50
#3 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

Ich finde den Beitrag schon richtig plaziert.
Es geht in dem Beitrag um das Bonanza und da zitiert er/sie eben aus einem anderen Bericht.

Das hat nichts mit Werbung zu tun. Er/Sie wirbt ja nicht für ihr eigenes Produkt.

Und dass es seit Juli 2007 erst der zweite Beitrag ist, ist doch gar nicht schlimm. Lieber zwei Beiträge zum Thema Gran Canaria als 50 nichtssagende Postings.

:sonne:
Sonnige Grüße
Frank

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

18.01.2008 18:10
#4 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

... naja, da gehen die Meinungen auseinander ...

:gc1:

Waris Offline



Beiträge: 26

18.01.2008 18:15
#5 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

@Olek & Bolek

das ist wohl immer nur deine Meinung.!

FG Paco

Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2008 19:20
#6 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

wer ist denn Olek und Bolek?

Ole und Biest Offline




Beiträge: 918

18.01.2008 19:32
#7 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

Barbara, die kennst du nicht??? Zeichentrick Kultfiguren!!!

Naja, hat wenig mit dem Thema zu tun, nur zu erläuterung:
HIER KLICKEN

LG
Biest

:gc1:Wenn Du etwas erleben möchtest, was Du noch nie erlebt hast, mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast. :gc1:

Petrakaroline Offline




Beiträge: 2.151

18.01.2008 19:36
#8 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

Wir (Muk, Petra, Daniela und ich) waren im Dezember im Bonanza.
Die Tapas haben ausgezeichnet geschmeckt, die Bedienung war sehr nett, der Chef "vom Ganzen" super gut drauf.
Hans hat uns gut abgefüttert *lach*.
Zu später Stunde gabs noch richtig gute Mucke.
Kurz - ein sehr schöner Abend.
Leider hatten wir keine Zeit mehr, ein zweites Mal dort einzukehren.
Wird beim nächsten Mal wiederholt - versprochen Hans!

Frankyboy2203 Offline




Beiträge: 504

18.01.2008 20:35
#9 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

Noch mal ganz kurz weg vom Thema:
Es sind nicht OLEK und BOLEK, sondern LOLEK und BOLEK.
*duck und weglauf*

:sonne:
Sonnige Grüße
Frank

tiffy1712 Offline



Beiträge: 42

18.01.2008 20:45
#10 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

x

[ Editiert von tiffy1712 am 21.05.08 13:57 ]

Greif Offline



Beiträge: 961

18.01.2008 20:57
#11 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

Bevor das jetzt hier irgendwie ausartet.
Hier sollten eigendlich kommentare oder weitere erfahrungen bezgl. Bonanza rein und nix weiter.

tiffy1712 Offline



Beiträge: 42

18.01.2008 21:15
#12 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

X

[ Editiert von tiffy1712 am 18.07.08 17:17 ]

Frankyboy2203 Offline




Beiträge: 504

18.01.2008 21:30
#13 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

Bravo Vera.
Habe Deine Antwort mit Genuss gelesen. Respekt.
Aber ich ahne schon, dass das Ganze hier gleich in den Papierkorb geschoben wird, nur weil sich einer evtl. auf den Schlips getreten fühlt.

Daher will ich ganz schnell noch eins loswerden: Mir geht es ganz gehörig auf den Zeiger, wenn hier jemand in seinem ersten Beitrag etwas zum Thema schreibt oder eine Frage zu Gran Canaria stellt, dieser gleich hier zurechtgewiesen wird, man solle sich doch gefälligst vorstellen.
Sowas ist für normale Leser oder Nutzer (also nicht für uns "Freaks" die jeden Tag hier sind)abturnend und es wird eine Hürde aufgebaut, hier überhaupt etwas zu schreiben.
Nochmal: Das hier ist ein Forum. Ein Forum dient zum Austausch von Informationen. Es können Fragen gestellt werden, und wer eine Antwort weiß, kann diese hier posten.
Wer dazu noch Lust hat, sich hier vorzustellen, kann das gerne tun. Dies ist in einem Forum aber keine Pflicht. Sonst hätte man das Ganze hier nicht FORUM, sondern GRAN CANARIA FAMILIE nennen sollen. Und das dann mit dem Hinweis, dass man sich nach der Anmeldung hier erst vorstellen muss.
Sicherlich kennen sich viele hier in diesem Kreise auch privat gut, und sehen sich als große Familie an. Dies finde ich auch gut aber man darf es keinem aufzwingen. Manche sehen das Ganze hier immer noch in der eigentlichen Funktion als FORUM.
Und da kommt es mir z.B. hoch, wenn jemand, wie vor Kurzem geschehen, eine Frage stellt und als Antwort bekommt: "Wir sind hier nicht die Auskunft" oder " Wir sind hier eine Familie, also stell Dich erst mal vor"

Ein abschliessender Satz: Wie bin ich hier hin gekommen: Ich habe damals hier angemeldet und gleich zum Thema gepostet und Fragen gestellt...ohne Vorstellung. Ich habe damals gleich Antwort bekommen und konnte mich anhand der Postings gut informieren. Erst dann habe ich mir gedacht: Hey, das ist ja eine nette Gruppe hier, da stell ich mich doch einfach mal vor. Das habe ich dann auch gemacht, aber nicht mit dem ersten Beitrag. Da hat noch keiner gemeckert. So soll es doch sein und nicht anders.

Und bitte: Es soll auch User geben, die hier nicht jeden Tag den gleichen kopierten langen Text von FRITZ mit Hinweisen zum Zurechfinden lesen wollen. Sowas ist zwar hilfreich, man kann es dem neuen User aber auch per Mail oder PN senden. So bleiben die Anderen von dem immer gleichen Text verschont. Ein Forum soll auch übersichtlich sein. Sowas macht es einfach unübersichtlich.

:sonne:
Sonnige Grüße
Frank

tiffy1712 Offline



Beiträge: 42

18.01.2008 21:57
#14 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

X

[ Editiert von tiffy1712 am 18.07.08 17:16 ]

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

18.01.2008 23:47
#15 RE: . Ein Erfahrungsbericht Streitthread Antworten

Zitat
Gepostet von Frankyboy2203


Daher will ich ganz schnell noch eins loswerden: Mir geht es ganz gehörig auf den Zeiger, wenn hier jemand in seinem ersten Beitrag etwas zum Thema schreibt oder eine Frage zu Gran Canaria stellt, dieser gleich hier zurechtgewiesen wird, man solle sich doch gefälligst vorstellen.

Und bitte: Es soll auch User geben, die hier nicht jeden Tag den gleichen kopierten langen Text von FRITZ mit Hinweisen zum Zurechfinden lesen wollen. Sowas ist zwar hilfreich, man kann es dem neuen User aber auch per Mail oder PN senden. So bleiben die Anderen von dem immer gleichen Text verschont. Ein Forum soll auch übersichtlich sein. Sowas macht es einfach unübersichtlich.



... zu Absatz 1 ist zu sagen, daß hier noch niemand "zurechtgewiesen" wurde und schon gar nicht mit den von Dir gewählten Worten! Aber wer wohl wird bestreiten, daß es geradezu unhöflich ist, sich in einem neuen Forum = Raum den bereits Anwesenden nicht vorzustellen und diese stattdessen gleich mit Fragen und Werbung zu bombardieren?

... zu Abstz 2 - ohne mich hier rechtfertigen zu müssen - wäre zu sagen, daß ich diesen "langen Text" von Sanny auf deren Wunsch so übernommen habe. Übrigens nicht täglich (da mußt Du schon genau hinsehen, bevor Du Solches von Dir gibst). Beschwere Dich also bei ihr! Für Neulinge sind die Hinweise sehr nützlich - und Du brauchst sie ja nicht zu lesen, oder?

Zu dem übrigen Text ist nichts zu sagen, außer, daß ich Dich eigentlich anders in Erinnerung habe!

:gc1:

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz