Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.345 mal aufgerufen
 Restaurants & Küche auf Gran Canaria, Kanarische Rezepte
Seiten 1 | 2
glitzerlilli Offline




Beiträge: 6

20.01.2008 10:49
RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Hallo,
hier ein leckeres Rezept für ein aussergewöhnliches Gewürzöl.

Dieses Würzöl ist geeignet für das Würzen und Aromatisieren von Fleischsaucen wie auch für das Marinieren von Fleischstücken vor dem Grillieren. Es ist auch ein vorzügliches (und sehr beliebtes) Geschenk an Freunde und Bekannte bei Einladungen.


GEWÜRZÖL
***********
Kräftiges Gewürzöl für das Würzen von Saucen und Fleisch


ZUTATEN:

Die nachstehenden Zutaten sind berechnet für das Erstellen von einem Liter des Gewürzöls. Wollt Ihr mehrere Liter des Gewürzöls zubereiten, so multipliziert die die Zutatenmenge mal Anzahl Liter des Olivenöls:


Für die Zubereitung von 1 Liter des Gewürzöls:

1 Liter Olivenöl, kalt gepresst, 1. Qualität
1 grosse Zwiebel, geschält und grob gehackt
4 Zehen Knoblauch, geschält und grob gehackt
12 Stück Pfefferkörner, zerquetscht
2 Stück Chilischoten, grob gehackt (mitsamt den Kernen)
2 Zweige Rosmarin, die Nadeln grob gehackt
1 Bund Basilikum, die Blätter grob gehackt
1 Bund Oregano, die Blätter grob gehackt


Für die Dekoration in der Flasche:

Für die Dekoration in der Flasche braucht Ihr sämtliche vorstehenden Zutaten ­ in gleicher Menge ­ noch einmal (ohne die Zwiebel. Nur diese Zutaten bitte ganz lassen. Ihr gebt zunächst alle kleinen Zutaten (Knoblauch, Pfeffkörner, Chilischote) in die Flasche, danach 1 Zweig Basilikum und Oregano sowie Rosmarin in die Flasche stecken und mit dem erkalteten Gewürzöl füllen. Die Zweige der Gewürze sollten möglichst lange sein (so lange wie die Flasche hoch ist).


ZUBEREITUNG:

In einer grossen Kasserolle gebt Ihr das Olivenöl hinein und sämtliche Gewürze, die Ihr für die Zubereitung des Gewürzöls benötigt. Lasst das Gemisch während 4-6 Stunden ­ auf kleinstem Feuer ­ ziehen (nicht kochen). Dadurch verbinden sich die ätherischen Öle der zerhackten Gewürze mit dem Olivenöl.

Gebt die, für die Dekoration der Flasche, gekauften Zutaten in leere, weisse Flasche (wenn möglich mit luftdicht abschliessendem Bügelverschluss). Danach füllt Ihr diese mit dem erkalteten Gewürzöl.

Das Gewürzöl sollte dunkel gelagert werden. Wenn dies nicht möglich ist, wickelt die Flasche in ALU-Folie ein.

Die Gewürzölflasche regelmässig (nach Gebrauch) mit Olivenöl nachfüllen. Die sich darin befindlichen Gewürze (Basilikum, Oregano und Rosmarin) müssen immer mit Öl bedeckt sein. Keine Angst: Dank den frischen zusätzlichen Zutaten in der Flasche bleibt die Intensität des Gewürzöls lange Zeit erhalten. Wenn Ihr das Gewürzöl nicht mehr weiter verdünnen möchten, entfernt die Gewürzstengel aus der Flasche (sofern diese nicht mehr mit Öl bedeckt sind und verderben können).

Das Gewürzöl ist sehr geeignet um Saucen zu aromatisieren oder Fleisch (auch vor dem Grillen) damit
zu marinieren. Es ist (in Dunkelheit gelagert) sehr lange haltbar.


VRAIANTE:

Bei der Zubereitung des Gewürzöls ist der Fantasie bezüglich Gewürze und deren Menge keine Grenzen gesetzt. Experimentiert einfach und findet jene Mischung heraus die euch zusagt.



Viel Spass bem Verwenden des Würzöls.

Liebe Grüße
Beate

Dustin2 Offline



Beiträge: 724

02.11.2009 20:18
#2 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

....klingt ja gut mit dem Gewürzöl , aber ich habe gerade ein anderes Problem .

Dressing für Eisbergsalat !

Ich bin am verzweifeln !
Wie macht man nur vernünftiges Dressing für Eisbergsalat ???
Ich weiß...., gibt es bei Lidl fertig zu kaufen , aber solche Spachtelmasse gelingt mir auch ! LOL

Essig und Öl , Salz und Pfeffer sind schon klar.
Auch konnte ich im hohen Alter in Erfahrung bringen , dass es da so ein Ding gibt , was man " Salatschleuder " nennt.
Okay........ , waschen und schleudern klappt schon , der Rest ist eine Katastrophe.

Ich kann machen was ich will , mein Salat schmeckt langweilig und ist ungefähr das Gegenteil
von knackig .
Einfach uncool !

Essig und Öl in besser Qualität kaufen ( teurer ) ?
Etwas Zitrone ranmachen ?

LG
Jürgen

Die wahre Lebensweisheit ist , im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

tiffy1712 Offline



Beiträge: 42

02.11.2009 22:08
#3 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Huhu!

Na, aus Eisbergsalat was zu machen........ pfffft....
das ist in der Tat 'ne Kunst.

Also, sei zunächst mal nicht traurig: Es liegt nicht an Dir, es liegt am Salat, dem Eisbergsalat.

Der schmeckt nach nix.

Ich würde es mal mit saurer Sahne, Zitronensaft, 'ner Prise Zucker, Pfeffer, Salz versuchen. Vielleicht das ganze mit einem Schwapp Milch so verpanschen, daß es Dressingkonsistenz kriegt.

Das ist für meinen Geschmack noch am ehesten das, was zu E-Salat paßt.

Gutes Gelingen.............

Dustin2 Offline



Beiträge: 724

02.11.2009 22:38
#4 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Zitat
Gepostet von tiffy1712
Vielleicht das ganze mit einem Schwapp Milch so verpanschen, daß es Dressingkonsistenz kriegt.




Na super Tiffy , wie melodisch das klingt - " verpanschen " !
Du glaubst gar nicht , wie geläufig mir dieses Wort ist !

Ich pansche schon ewig , aber ganz langsam sieht ( schmeckt ) man kleine Fortschritte.
Wegen meiner großen Verbundenheit nach Nordfriesland , werde ich weiterhin " Sylter Soße "
rüberschütten , aber das ist keine Endlösung - nur im Moment besser als Spachtelmasse von Lidl .

Dein Tipp - " saure Sahne, Zitronensaft, 'ner Prise Zucker, Pfeffer, Salz " - werde ich ausprobieren.

Danke !

Die wahre Lebensweisheit ist , im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

charly_gc Offline



Beiträge: 496

02.11.2009 23:09
#5 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

na Dustin,

ich werde es mir nicht erlauben, meiner freundin Tiffy in den rücken zu fallen, aber...................

wie wäre es mit dem klassiker :

himbeeressig, himbeermark, walnußöl, eine prise zucker gehört auch dazu neben etwas salz und wenn man dann das ganze abrunden möchte , ein paar sehr duünn geschnittene rohe Champignons dazu..................

diese kombination ist mindestens schon 30 jahre alt , aber schmeckt noch immer.

guten appetit
charly_gc

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

02.11.2009 23:43
#6 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Na Klasse,wer hat schon Himbeeroel u.Gedoens in der Casa auf Lager!??..Lol.
Also,wenn mir mal Essig u.Oel,etc. zu langweilig wird,dann zerdruecke ich 1 bis 2 Knobis in etwas Salz,in eine Tasse/Glas geben,Apelessig dazu,ein Teeloeffel(oder auch mehr) Senf!! Zucker,Salz,Pfeffer,
Petersilie,Dill, Olivenoel!! Die Basis ist jedenfalls immer!! der Knobi,guter Senf,Olivenoel,Sal,Piemiento,y bisschen Zucker,u.Oel. Peterle,Dill.oder gar Oregano..ist alles Geschmacksache!! Die Kraueter sind ja variabel,jedenfalls mit dem Senfdressing ist auch der Eisbergsalad ein genuss!! haha und nicht nur das..das passt auch noch zu anderen Sachen,aber das ist ja jetzt nicht das Thema..LOLOL..

Hmm, ausser den Tomaten,Gurken,Oliven, ich schmeiss da sogar noch Spargel oder Aquacates rein.. oder Eier..je nach Lust u.Laune..

Mahlzeit..

http://fuerauswanderer.de.to/

VIVA LA VIDA :489:

Dustin2 Offline



Beiträge: 724

02.11.2009 23:43
#7 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Danke Charly , aber was Du da Klassiker nennst , ist für mich Neuland - werde aber trotzdem mein BESTES geben.
Ich bin mit Sicherheit - was unschwer zu erkennen ist - ein Imbiss-Typ.
Wie nennt man eigentlich das Gegenteil von Gourmet ?

Wir werden das mit Tiffy schon zusammen auf die Reihe bekommen.
Der Anfang wurde doch schon ganz ordentlich gemacht.




Saludos
Dustin

Die wahre Lebensweisheit ist , im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

IronimusGM Offline




Beiträge: 68

03.11.2009 04:33
#8 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Ein Gourmet ist ein FEINSCHMECKER,
ein Gourmand ist ein VIELFRASS !

Die Salsa-Kombinationen sind so zahlreich, dass man sie
in einer Extra-Veröffentlichung aufzeigen müsste.
Ich z.B. verfeinere noch herkömmliche kaufbare
Mercadona-Salsas mit diversen Kräutern und fremdländischen
Gewürzen und alle fragen: Wo kann man das kaufen ?
Antwort: selber machen und immer wieder ABSCHMECKEN !!
Guten Appetit !
Ciao Franz-B.

MACH DIR EIN PAAR SCHÖNE STUNDEN,
GEH SEGELN !!

:995:
Es ist so schön, mal nichts zu tun
und dann vom Nichtstun auszuruh'n

Petrakaroline Offline




Beiträge: 2.151

03.11.2009 07:26
#9 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Hi Jürgen,
Deine Gewürzmischung ist doch schon o.k.
Es fehlt nur noch ein wenig Zucker und eine Prise Curry.
Gerade bei Eisbergsalat finde ich Curry sehr passend.
Du kannst auch Senf dazu nehmen.
Also zuerst Senf mit dem Essig, Salz, Pfeffer, Curry und Zucker gut verrühren. Dann erst das Öl dazu.
Fertig, geling immer, ist einfach,lecker und alle Zutaten hat man im Haus.
Guten.....

Und wenn der Essig zu stark ist (zu viel Säure), dann mit einem Schlückchen Wasser verlängern.

Dustin2 Offline



Beiträge: 724

03.11.2009 11:16
#10 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Zitat
Gepostet von Petrakaroline
und alle Zutaten hat man im Haus.


Hast Du ne Ahnung ......

Zitat
himbeeressig, himbeermark, walnußöl,



Klingt ja super exotisch ......
Da werde ich wohl in´s " Ka de We " müssen ?!

Auf jeden Fall erstmal vielen Dank Euch allen.

Wird bestimmt noch etwas dauern bis aus einem Gourmand ein Gourmet geworden ist , aber alles braucht eben seine Zeit.

Saludos
Dustin

Die wahre Lebensweisheit ist , im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

tiffy1712 Offline



Beiträge: 42

03.11.2009 11:52
#11 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Zitat
Gepostet von charly_gc
... himbeermark ....


guten appetit
charly_gc



*grumpf*

Das ist doch schon wieder ganz erheblich zuviel Süßes an Salzigem Essen, Tscharrlie!!!!!!!


Also, bekanntlich für meinen Geschmack

tiffy1712 Offline



Beiträge: 42

03.11.2009 12:11
#12 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Zitat
Gepostet von Dustin2

Wird bestimmt noch etwas dauern bis aus einem Gourmand ein Gourmet geworden ist , aber alles braucht eben seine Zeit.

Saludos
Dustin



Öhhh, wenn ich nochmal kurz die Anti-Eisbergsalat-Aktivistin geben dürfte.....

... für dieses Vorhaben würde ich als Erstes vergessen, daß es Eisbergsalat gibt *hust*



Alternativvorschlag:

- 'n Kopf Frisee.
- "Charlies" Walnußöl (gibts auch bei Spar :zungeraus
- Balsamico-Essig (muß NIX aus der Luxusecke sein!!)

Pfeffer, Salz - klar

Und! Dann ein paar geknackte Walnüsse dran und.... eine reife(aber nicht matschige :wimmern halbe Birne in feine Scheibchen.

fertsch

Jaaa, Charlie, das war jetzt was Süßes an salzigem Essen *lol*, aber nur ein bißchen.... grad so viel, daß es nicht wehtut

Deswegen darf das Prislein Zucker natürlich auch dran.



[ Editiert von tiffy1712 am 03.11.09 12:13 ]

charly_gc Offline



Beiträge: 496

03.11.2009 18:00
#13 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

@ dustin

wenn du die möglichkeit hast ins KaDeWe zu rennen........
versuch es mal mit Aldi, Lidl,Penny und Co, die führen sehr wohl Himbeeressig und Walnußöl im Sortiment.
Zugegeben im Viveros um die Ecke in Carrizal wird man das eher vergeblich suchen, aber sei`s drum.

saludos
Charly_gc

edzi Offline



Beiträge: 9

03.11.2009 19:10
#14 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Anstatt Himbeermark und Zucker geht auch ein Teel. Himbeermarmelade.
Aber dazu passt Feldsalat besser, Eisberg ist langweilig.

Dustin2 Offline



Beiträge: 724

03.11.2009 19:56
#15 RE: Leckeres Gewürzöl Antworten

Zitat
Alternativvorschlag:

- 'n Kopf Frisee.



Ich wusste gar nicht was Frisée ist , habe mich inzwischen aber schlau gemacht.



Umso besser Charly , im Ka de We einkaufen ist sowieso ein Alptraum ,
nicht nur wegen der Preise.

Zitat
Aber dazu passt Feldsalat besser, Eisberg ist langweilig.



Das wird ja immer besser:
Wir unterscheiden inzwischen unter Frisée , Eisberg und Feldsalat.

War das doch früher einfach am Dönerstand.
Aber egal...., ich wollte es ja so !

Vielen dank Euch allen.

Die wahre Lebensweisheit ist , im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz