Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.004 mal aufgerufen
 Arbeiten auf Gran Canaria - Arbeitsangebote & Arbeitssuche
Seiten 1 | 2
frank64 Offline




Beiträge: 33

05.01.2010 14:49
RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Hola Guapas y Guapos

Erst einmal wuensche Euch allen nachtraeglich ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2010

Nun Mein Anliegen

Bin leider (nach eineinhalb jaehriger Beaschaeftigung im Yumbo Center ) seit dem 25.11 2009 arbeitslos. Beziehe im Moment ALG.

Suche schnellstmoeglich und natuerlich dringend wieder einen Job in der Gastronomie (Bar, Cafe, Restaurant,Disco), als Kellner, Barman, oder auch Kueche!!!!
Bin gelernter Restaurantfachmann, mit langjaehriger Erfahrung in Hotel/Gaststaettengewerbe!!!

Refferenzen und Lebenslauf koennen zur Verfuegung gestellt werden

Spreche deutsch, englisch und einwenig spanisch

Habe unter anderem im ehemaligen Bonanza Steakhouse in der Cita gearbeitet, sowie im ehemaligen Restaurant OLA im Yumbo!
Zuletzt habe ich fast 1 1/2 Jahre im Cafe/Bar GIO (Ex- LUX) im Yumbo bearbeitet

Solltet Ihr jemanden kennen oder von jemanden Wissen, DER/DIE einen Allrounder, Kellner, Barman suchen, lasst es mich bitte dringend wissen

PS. Ich weiss, die Zeit momentan ist dafuer nicht sehr optimal, aber ich bin arbeitswillig und moechte aus dem ALG raus, um endlich wieder meiner Leidenschaft nachgehen zu koennen!!!! Und zwar den Umgang mit Menschen

Vielen lieben Dank an Euch im vorraus und sendet mir eine Nachricht

Ganz liebe Gruesse, Euer

Frank

:hola:



(der nette Mann im Vordergrund)

:sonne:

Kai30GC ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2010 20:56
#2 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Viel Erfolg, gute Leute finden auch in schwierigen Zeit einen Job

frank64 Offline




Beiträge: 33

07.01.2010 11:42
#3 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Muchas Gracias Senor

:hola:



(der nette Mann im Vordergrund)

:sonne:

ANDREASGC Offline



Beiträge: 81

16.01.2010 14:25
#4 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Hola Frank!

Wenn du spanisch sprichst, es muss nicht perfekt sein, dann hast du auch gute Möglichkeiten ausserhalb vom Yumbo. In den Fabriken suchen sie immer wieder Leute. Zum Bsp: Bimbo, Tirma. Die Bezahlung dort ist gut und es sind einige Ausländer dort. Allerdings ist das alles nicht im Süden.

Wolltest du nicht mehr im Gio arbeiten? Ich kenne dort von Freunden diesen "csaba"... Der arbeitet in der Küche.

frank64 Offline




Beiträge: 33

18.01.2010 17:08
#5 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Hola Guapo

Nunja, dass mit dem GIO, sagen wir es so; die Chemie hat leider nicht mehr gestimmt

Ja Zjaba kenne ich auch (schon wie Er noch im Na Und gearbeitet hatte). Ein netter Kerl

Was die Arbeitssuche anbelangt, suche ich gerne etwas ausserhalb des Jumbo-Center (z.B. CITA oder La Sandia). Habe viele Lebenslaeufe verteilt und mich ersoenlich vorgestellt!
Leider muss ich mommentan immer wieder die Erfahrung machen, dass man(n) Arbeit angeboten bekommt, allerdings unter der Voraussetzung: kein Vertrag (Schwarzarbeit)!

Diese Problematik wird leider immer groesser und ich als Arbeitnehmer werde dazu genoetigt, gegen Gesetze zu verstossen!!(ganz zu Schweigen, von dem Risiko, bei Kontrollen erwischt zu werden und so meinenAnspruch auf Arbeitslosengeld zu verlieren!

Danke fuer Deinen Tip und dem Hinweis

Ich gebe die Hoffnung nicht auf und werde mich weiterhin darum Bemuehen, eine Job zu finden

Nochmals vielen Dank und Dir, alles Gute

:hola:



(der nette Mann im Vordergrund)

:sonne:

ANDREASGC Offline



Beiträge: 81

19.01.2010 01:00
#6 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Wenn du genaue Adressen brauchst, dann schreibe mich einfach mal privat an. Wie gesagt, es gibt noch Jobs hier aber oft nur mit ein wenig spanisch. Aber wenn du dort ein Jahr arbeitest sprichst du sehr gut spanisch!

Schade, dass du dort nicht mehr bist. Man konnte ja doch noch ganz gut verdienen mit Trinkgeld.

Und lass dich auf keine Callcenter ein!!!
Alles Beschiss!!! Kenne einige die ein Lied davon erzählen können.

Du weisst ja sicher selbst, dass im Moment alles ein wenig anders ist als früher.

Schreib mich mal privat an!

A.

MrZimmermann Offline



Beiträge: 123

19.01.2010 09:26
#7 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Ich muss Dir Recht geben Andreas. Die meisten Call Center werden auf der Insel Ihrem Ruf wirklich gerecht. Keine Bezahlung über Monate, keine Arbeitsverträge oder Anmeldung und und und....
...aber ich muss auch sagen das es eine Ausnahme gibt. Da ich aber keine Werbung in eigener Sache machen möchte, kann mich ja jeder anschreiben der mehr wissen mag. Dazu sei aber auch gesagt das eine Arbeit in einem Call Center nicht jedermans Sache ist.
Auf jeden Fall wünsche ich dem Autor Erfolg bei seiner Arbeitssuche.
Gruß MrZimmermann

:137: Gran-Canaria-Forum..... da werden Sie geholfen! :222:

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!

frank64 Offline




Beiträge: 33

19.01.2010 11:01
#8 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Hola Chicos,

mit Callcentern habe ich vor 2 Jahren (im EuroCenter) auch schon meine Erfahrungen sammeln koennen:-)

Nunja, muss man(n) mal gemacht haben, um mitreden zu koennen:-) Eine Erfahrung war es Wert! Allerdings nicht mein Ding:-) (Ob das an dem Produkt lag:-)?

Grundsaetzlich bin ich der Auffassung, dass alles, sowohl negative wie positive Seiten hat, und jeder fuer sich entscheiden muss, was Ihm/Ihr liegt oder nicht.

Allerdings habe ich kein Verstaendnis dafuer, wie hier im Sueden, momentan (vor allem im gastronomischen Bereich) mit Arbeitnehmern umgegangen wird und zu welchen Konditionen man arbeiten soll. Hier spreche ich nicht nur von Geld sondern am wichtigsten, von grundsaetzlichen Absicherungen (wie Vertrag, soziale Absicherung, etc.)

Sicherlich ist es seit letztem Jahr durch die Wirtschaftskrise fuer die meisten Unternehmer schwieriger geworden, sich ueber Wasser zu halten, aber SORRY, ich als Arbeitnehmer brauche eine gewisse soziale Absicherung!!

Ich kann nur hoffen, dass es dieses Jahr wieder etwas aufwaerts geht mit dem Tourismus und wir die Wirtschaftskrise meistern werden!

In der jetzigen Zeit, sollte das Motto; "Leben und Leben lassen", zaehlen!!!!!Nur gemeinsam kann die Krise ueberwunden werden:-)

Liebe Gruesse und danke Jungs, fuer Eure Tips

Hasta Luego

Frank

:hola:



(der nette Mann im Vordergrund)

:sonne:

Kai30GC ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 15:07
#9 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Ob das wirklich Aufwärts geht???

Die Verbände der Restaurationsbetriebe wehren sich gegen das generelle Rauchverbot in Lokalen, Bars und Restaurants. Ein Sprecher des Verbandes der Bars, Cafeterías und Restaurants der Provinz Las Palmas, erklärte gestern gegenüber der Presse, das Gesetz sei ein Ruin für viele MNitglieder des Sektors, in Las Palmas rechnet man damit, dass rund 700 Lokale .aufgrund der neuen Auflagen schliessen müssen. Das neue Gesetz soll Mitte des Jahres in kraft treten, vor allem kleine Bars und Cafeterias fürchten, dass die Kunden ausbleiben, bzw. weit weniger konsumieren.


Bevor ich nix zu essen im Kühlschrank habe, würde ich mich lieber ans Telefon im Callcenter setzen. Wobei das kein Traumjob ist. Aber man kann mal eine Zeit damit überbrücken.

[ Editiert von Kai30GC am 19.01.10 15:11 ]

ANDREASGC Offline



Beiträge: 81

19.01.2010 15:33
#10 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Also relativ positiv habe ich nur EmmaSL im Kopf. da war mal ein Freund von uns aber ganz schnell hat er aufgehört. Aber er hat nichts schlechtes über das callcenter erzählt, vielmehr war er nicht über das Produkt überzeugt und somit aufgegeben. Dort gibts aber echte Verträge. So wie es sein soll. Auch urlaub usw. Der Inhaber hat auch schon lange Erfahrung in Deutschland.

MrZimmermann Offline



Beiträge: 123

19.01.2010 15:40
#11 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Naja Emma muss auch etwas falsch gemacht haben, da es die auch nicht mehr gibt und von dem call Center im Eurocenter habe ich auch schon mehr als genug gehört.
Das mindeste was einem Arbeitnehmer geboten werden muss ist ein ordentlicher Arbeitsvertrag mit sozialer Absicherung. Über die Höhe des gehaltes kann man streiten, aber besser man ist abgesichert und verdient sein Geld als nix zu haben.

:137: Gran-Canaria-Forum..... da werden Sie geholfen! :222:

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!

ANDREASGC Offline



Beiträge: 81

19.01.2010 15:49
#12 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Ach Emma ist weg??? na die haben doch nur Lose verkauft, NKL, SKL und bissl Zeug dazwischen. Der wurde aber von der ZEC gefördert...

Kai30GC ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 17:30
#13 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Zitat


Das mindeste was einem Arbeitnehmer geboten werden muss ist ein ordentlicher Arbeitsvertrag mit sozialer Absicherung. Über die Höhe des gehaltes kann man streiten, aber besser man ist abgesichert und verdient sein Geld als nix zu haben.[/b]



Da kann ich dir nur zustimmen Thomas. Ich habe auch schon positive Sachen von Callcentern gehört.

Wie in jeder Branche, es gibt gute und schlechte Arbeitgeber.
Ebenso gibt es gute und schlechte Arbeitnehmer. Ich denke in der Zukunft wird man sich um Jobs die man heute noch unmöglich fand prügeln.

Hoffentlich liege ich falsch.

MrZimmermann Offline



Beiträge: 123

19.01.2010 20:41
#14 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Soweit ich weiss muss man als Mitglied der ZEC auch gewisse Vorgaben erfüllen, sonst verfällt diese Förderung. Vielleicht lag es daran.
Aber auch NKL und SKL zu verkaufen ist eher schwierig bzw. in Deutschland verboten.
Aber ich glaube wir schweifen vom eigentlichen Thema ab. Hoffe das der Autor bald Erfolg hat und auch wieder nen Job.
Gruss

:137: Gran-Canaria-Forum..... da werden Sie geholfen! :222:

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!

frank64 Offline




Beiträge: 33

19.01.2010 23:54
#15 RE: Arbeitssuche in der Gastronomie antworten

Ich danke Euch sehr, fuer den eifrigen Meinungsaustausch

Stimmt, es ging mir nicht zu sehr um die Callcenter, sondern darum, dass dieses Gebahren (Arbeit ohne Vertrag) mittlerweile weit verbreitet ist (Branchenunabhaengig) und ich eben auch mal darauf hinweisen wollte

Wie gesagt, das Thema ist nicht, keinen Job zu finden, sondern die Bedingungen, die man angeboten bekommt! Und ich rede hier nicht vom Geld

Trotzdem bleibe ich Optimist und werde um einen Job kaempfen

PS. das mit dem Rauchverbot, wird in Spanien in den touristischen Regionen, wohl kaum umgesetzt werden, da sonst ein Grossteil der gastronomischen Betriebe zumachen koennen, und Spanien dann bald auf 30 - 35 % Arbeitslosigkeit stolz sein kann

Von mir aus kann das Rauchen teurer werden, da das jedem Seine persoenliche Entscheidung ist, zu Rauchen oder nicht. Aber Existenzen zu vernichten, nee!!!!!!
Siehe Deutschland!!! Kenne genuegend Gastwirte die darunter zu Grunde gegangen sind

Jungs, nochmals danke fuer Eure Unterstuetzung

:hola:



(der nette Mann im Vordergrund)

:sonne:

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen