Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.619 mal aufgerufen
 Arbeiten auf Gran Canaria - Arbeitsangebote & Arbeitssuche
Seiten 1 | 2
-Stephan- Offline




Beiträge: 1.735

20.04.2011 20:19
#16 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

Hermann, da hoffe ich das du den Schreck schnell überwindest!!!

[ Editiert von -Stephan- am 20.04.11 20:19 ]

[ Editiert von -Stephan- am 20.04.11 21:52 ]

http://www.stephan-engel.de
http://www.beepworld.de/members17/asvzirndorf2a

2 Chancen, ein Tor, das nenn ich 100 prozentige Chancenauswertung

Kai30GC ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2011 22:14
#17 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

Ich hab mit unserem Admin vorhin kurz telefoniert... eine ganz linke Masche! Eine Frau täuscht ein defektes Fahrzeug vor, unser hilfsbereiter Freund hält an und wird skrupellos überfallen. Passiert hinter der Kartbahn Richtung Castillo Romeral! (Nachts) Also Obacht meine Lieben!!!

[ Editiert von Kai30GC am 20.04.11 22:15 ]

Ductreiber Offline



Beiträge: 526

21.04.2011 08:45
#18 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

Zitat
Gepostet von Neddel
Das Gesocks wird immer skrupelloser. Aber wenn ich bei Comprendes lese wie oft auf der Insel Ganoven hopps genommen werden, scheint die Aufklärungsquote doch um einiges höher zu sein als hier in Deutschland. Oder täusche ich mich da?

Jedenfalls wünsche ich dem Admin, dass er den Schock schnell verarbeitet. Die kleinen Verluste sind ersetzbar wenn die Gesundheit heil bleibt.




Wenn Du Dich da mal nicht täuschst, allein in Playa passieren jede Nacht ca. 10-15 sogenannte Kleinüberfälle auf Passanten die nur noch mal schnell abends spazieren gehen oder Nachts von der Disko kommen, da lauert irgendwelches Gesocks vor den Bungalowanlagen rum und ruck zuck biste z.B. Deine Handtasche los. Von den täglichen Einbrüchen mal ganz abgesehen.
Deswegen leisten sich ja einige Anlagen eine Schranke mit eigenem Wachmann der Tag und Nacht Streife geht.

Es wird nur nicht immer angezeigt und wenn dann wird es nicht veröffentlicht, das wäre sehr schlecht für´s Touri Image!
Auf jeden Fall denke ich mal liegen die Kanaren in der Statistik ganz weit vorn. Habe auch mal versucht dazu irgendwelche offiziellen Veröffentlichungen zu finden, aber alles was man im Netz findet ist uralt oder vom Hören Sagen...

Übrigens, wer hinter meinem Rücken über mich redet,
der redet mit meinem Allerwertesten!

Lebt heute, morgen kann es zu spät sein!:panik:
Arroganz ist die Perücke der geistigen Glatze!
Die Angst davor dumm zu sein schwindet mit abnehmender Intelligenz!

Kai30GC ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2011 11:56
#19 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

Hier geht das Thema Raubüberfall weiter....

topic.php?id=308132

Kaeptnboeff Offline




Beiträge: 34

21.04.2011 12:17
#20 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

@Ductreiber,

ich habe Zahlen vom März/April 2011, also relativ neu. Die Kanaren haben im eurpäischen Vergleich eine der niedrigsten Kriminalitätsraten.

Quelle: Comprendes Gran Canaria


Zitat
Kanarische Inseln - Kriminalität auf den Kanaren sank um 1,3 Prozent

Seit dem Jahr 2002 ist die Kriminalität auf den Kanaren rückläufig. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl der registrierten Fälle um 1,3 Prozent. Das belegen gestern durch das Innenministerium veröffentlichte Zahlen.

Damit schneiden die Kanaren auch gut im spanischen Durchschnitt ab. In in Galicien, Kantabrien, Asturien und La Rioja wurde sogar ein leichter Anstieg der Kriminalität verzeichnet. Die Verbrechensrate in Spanien liegt aktuell bei 45,1 Verbrechen pro tausend Einwohner. Das ist deutlich unter dem europäischen Durchschnitt. Der liegt bei 67,6 Verbrechen pro tausend Einwohner.




Ahoi und Grüße


[ Editiert von Kaeptnboeff am 21.04.11 12:20 ]

Die Zeit ist eine hartnäckige Illusion - Albert Einstein

-Admin- Offline




Beiträge: 704

21.04.2011 14:09
#21 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

Klar, aber man muss den "Inselfaktor" berücksichtigen!

Viele im eurpäischen Festland üblichen Verbrechen wie Autodiebstähle uws. entfallen hier quasi, da zum "Wegschaffen" des Diebesgut schon eine mafia-artige Infrastruktur gehört. Auch der Weiterverkauf von Diebesgut ist aufgrund der Insellage schwerer als auf dem Kontinent mit seinen offenen Grenzen.

Auch Kleinkriminalität wird kaum erfasst und hat eine hohe Dunkelziffer, bzw. wird aus "touristischen Gründen" statistisch radiert.....

Obwohl mein Fall polizeitechnisch als Kleinkriminalität bzw. Beschaffungsdelikt eingestuft wird, ist es für mich(oder einen anderen Betroffenen) eine schwerer Raubüberfall!

Die Wert der entwenderen Dinge und Kosten/Aufwand der Wiederbeschaffung der Dokumente sind für mich extrem hoch und werden für mich noch einige Wochen Einschnitte im finanziellen bedeuten.

Auch spielt es keine Rolle, ob ein Schlüssel an die Kehle gedrückt wird, oder man mit einer Pistole bedroht wird.
Beide "Waffen" können lebensbedrohlich sein!

Tagoror TV ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2011 15:51
#22 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

Wie häufig, liegt der Teufel im Detail.

"Gute Zahlen" für die Islas Canarias in der Kriminalstatistik bedeuten nicht, dass man auf den Inseln nicht auch in die gefährlichsten Regionen Europas geraten kann.

Isoliert hat der Süden Gran Canarias eine sehr hohe Kriminalitätsrate.

PdI ist rund um die KASBAH als gefährliches Kriminalitäts-Ghetto zu bezeichnen.

Der Stadtteil Santa Catalina in Las Palmas ist eine der gefährlichsten Regionen ganz Spaniens.

Dort gehe ich nur mit durchgeladener Waffe zum "Schnee" kaufen oder zu meinem Zeitungskiosk.

Nachts im Parque Santa Catalina, das ist wie als Geheimagent for dem Fillet Of Soul in New Orleans zu beobachten. Da hat man schnell mal was im Rücken oder in den Rippen.

Hier der Beweis!



Gran Canaria ist in bestimmten Regionen hypergefährlich!

Berlin aber auch.

Oder Hamburg, Frankfurt und Dortmund Aplerbeck mit Schalke Trikot.

Alles relativ!

[ Editiert von Tagoror TV am 21.04.11 15:56 ]

Ductreiber Offline



Beiträge: 526

22.04.2011 10:05
#23 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

Zitat
Gepostet von -Admin-

....
Auch spielt es keine Rolle, ob ein Schlüssel an die Kehle gedrückt wird, oder man mit einer Pistole bedroht wird.
Beide "Waffen" können lebensbedrohlich sein!



So sieht das nämlich aus, die scheiß Gefühle und Gedanken sind die Gleichen...
Dann noch das unbeschreibbare Gefühl der Machtlosigkeit.

Aber die Mordgelüste die so in ein zwei Wochen kommen auch...
Ich hatte die noch als ich fast ein Jahr später im Gerichtssaal dem Täter gegnüber stand.

Übrigens, wer hinter meinem Rücken über mich redet,
der redet mit meinem Allerwertesten!

Lebt heute, morgen kann es zu spät sein!:panik:
Arroganz ist die Perücke der geistigen Glatze!
Die Angst davor dumm zu sein schwindet mit abnehmender Intelligenz!

Maik2011 ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2011 12:52
#24 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

Ich glaube das Thema ist ein anderes.

Dieser Überfall hat ein eigenes.

komet600 Offline




Beiträge: 141

24.04.2011 14:14
#25 RE: Überzeugen Sie uns! antworten

[quote][/Oder Hamburg, Frankfurt und Dortmund Aplerbeck mit Schalke Trikot.
quote]
@tagoror
Wie kommst Du gerade auf Dortmund-Aplerbeck? Da habe ich mal gewohnt..
Aber stimmt schon... da mit Schalke Trikot
Gruß
Alex

Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin (Albert Einstein)

Seiten 1 | 2
Callagent »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen