Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.614 mal aufgerufen
 Strom, Wasser, Müll, Rundfunk, TV, Post, Internet & Telefon
Seiten 1 | 2 | 3
chamballa Offline




Beiträge: 52

13.01.2007 18:30
#16 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

@ductreiber
bin zwar keine Ente, aber als bodygard wärst du doch sicher gut zu gebrauchen?

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

13.01.2007 18:37
#17 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

Zitat
Gepostet von chamballa
@ductreiber
bin zwar keine Ente, aber als bodygard wärst du doch sicher gut zu gebrauchen?



hihi, ja das glaub ich auch dass er einen guten bodyguard ausgeben würde... na koni? suchst noch n nebenjob? *grins*

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2007 18:45
#18 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

nee nee last mal stecken, da wäre mein Barbara glaube ich gar nicht mit einverstanden *grins*

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

13.01.2007 18:47
#19 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

sie kann ja mitmachen
man and woman in black

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2007 18:48
#20 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

ach so, so eine 98-41-30 Dame suche ich auch noch...
98 Jahre alt
41 Grad Fieber
30 Millionen auf der Bank

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

13.01.2007 18:50
#21 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

die hab ich schon... die dame meine ich ;-)

HBritt Offline



Beiträge: 26

10.02.2007 13:37
#22 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

Hallo,
wir wohnen hier in Arinaga und sind wöchentlich in Las Palmas. Der Las Canteras Strand ist wunderschön und man kann dort auch sehr schön sitzen, essen, Kaffetrinken und auch baden. Auch der Hafen ist sehr interessant, wenn z. B. die großen Kreuzfahrtschiffe dort liegen und letztens auch die Gorch Fock dort lag. Sehr schön, wir bekommen dort immer Fernweh. Letztens waren wir dort mit einem kanarischem Freund und als er uns etwas erklärte merkte ich plötzlich, wie jemand sich an meiner Handtasche machte. Als ich heruntersah, sah ich einen Jogger, der direkt neben mir kniete und sich am Bein kratzte. Der hatte mir die Tasche aufgemacht und ich habe es gottseidank noch gemerkt. Den TAg hatte es geregnet und ich fragte meinen Mann ob ich Ihm eins mit dem Schirm verpassen sollte. Mein Mann sagte, du hast das nicht gesehen, da bekommst du dann noch eine Anklage wg. Körperverletzung. Also aufpassen muss man schon. Wir haben 25 Jahre in Frankfurt gearbeitet und in Langen gewohnt. Also mussten wir jeden Tag mit der Bahn nach Frankfurt. Nach 22 Uhr abends war es auch in Frankfurt besser sich nach Hause zu bewegen. Da leben wir hier noch viel ungefährlicher. Bei dem Hospital Insular als wir aus dem Parkhaus gingen wollte mir letzte Woche auch jemand meine Kette abreissen, aber mein Mann gleich hinter mir und so ist er schnell davon. Ein Lotterieverkäufer hat uns dort auch schon einmal betuppt.
Durch Schaden werden wir klug, aber nicht reich. Also Augen auf überall, auch im Süden ist es nicht mehr wie vor 30 Jahren.

Tschüss und schönes Wochenende

H. Britt

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

11.02.2007 00:59
#23 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

Was soll man dazu sagen!!"Augen auf" ist ueberall auf der Welt angesagt!!Natuerlich ist es hier nicht mehr wie vor 30 jahren! Ist ES das in Deutschland???
Ein offizieller Lotterieverkaeufer(meinst du once?)
wird dich nicht abrippen,da kriegt er selbst probleme!!

Bin auch sehr oft alleine in Parkhaeusern zugegen,oder sitze mal an einer Bar/Restaurante! Aber da hat noch nie jemand versucht mich zu beklauen!! Es kommt immer auf das Erscheinungsbild(bzw.persoenliches Auftreten) drauf an!! Selbstbewustsein ist gefragt!! Verstehe auch die Aussage deines Mannes nicht!!"Du hast nichts gesehen"??Was soll dass denn!!????

Den haette ich vor allen Leuten den Regenschirm 100 mal um die Ohren gehauen!! Dann geknebelt und gefesselt und der Polizei ueberstellt!!,lol das anwesende Publikum haette mir sicher dabei geholfen!! denn so geht es ja auch wieder nicht!! Ihr lebt doch auch schon einige Jaehrchen hier! und seid doch der spanischen Sprache maechtig!! Warum dann so zurueckhaltend?? Und Angst vor einer "unberechtigten Klage?? verstehe ich echt nicht!!
Ich haette den Typen wahrscheinlich noch andere Sachen um die Ohren gehauen!!*ggg*

LG.Doro

http://fuerauswanderer.de.to/

VIVA LA VIDA :489:

weisserhase Offline



Beiträge: 339

11.02.2007 12:05
#24 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

Also ich lebe jetzt seit 23 jahren hier und uns ist damals vor 23 jahren unser wohnmobil aufgebrochen worden auf einem "bewachten" parkplatz in las palmas,seitdem war nichts mehr.Neulich waren wir einkaufen im merlin da habe ich meine tasche vorn im wagen gehabt und bin meinen mann suchen gegangen auf einmal stand ein spanier hinter mir mit meiner tasche und meinte ich sollte besser drauf aufpassen damit sie nicht geklaut wird.Sowas hab ich auch noch nicht erlebt.

gruss anke

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

11.02.2007 18:53
#25 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

Zitat
Gepostet von HBritt
Hallo,
... merkte ich plötzlich, wie jemand sich an meiner Handtasche machte. Als ich heruntersah, sah ich einen Jogger, der direkt neben mir kniete und sich am Bein kratzte. Der hatte mir die Tasche aufgemacht und ich habe es gottseidank noch gemerkt. Den TAg hatte es geregnet und ich fragte meinen Mann ob ich Ihm eins mit dem Schirm verpassen sollte. Mein Mann sagte, du hast das nicht gesehen, da bekommst du dann noch eine Anklage wg. Körperverletzung...
... Bei dem Hospital Insular als wir aus dem Parkhaus gingen wollte mir letzte Woche auch jemand meine Kette abreissen, aber mein Mann gleich hinter mir und so ist er schnell davon. Ein Lotterieverkäufer hat uns dort auch schon einmal betuppt...

H. Britt



Also, ich kann mich hier der Antwort von Doro nur anschließen - das ist ja fast abenteuerlich geschildert!

Allerdings kann ich, wie Anke, auch berichten, daß unser Wohnmobil im Laufe von 12 Jahren auch schon zweimal aufgebrochen wurde - allerdings NICHT hier auf der Insel, sondern einmal in Cádiz vor dem Hafen, und einmal an der Grenze La Jontera zwischen Spanien und Frankreich. In beiden Fällen waren es aber KEINE Spanier!

Trotzdem - in einem hat Hildegard recht - aufpassen sollte man überall!

LG Fritz + Horst

:gc1:

mojiton Offline



Beiträge: 13

05.03.2007 03:01
#26 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

Zitat
Gepostet von chamballa
Sie wollen wirklich allein nach Las Palmas reisen? Und mit aufgerissen Augen starrte sie mich an...



Hallo Chamballa,
bitte erwarte nicht im Ernst, dass du in den meisten Reisebüros neutral beraten wirst. Um maximale Provisionsstaffeln zu bekommen konzentrieren sich die Reisebüros meist nur auf einen der wenigen großen Veranstalter/Konzerne. Eine breitere Auswahl an Hotels & Appartments bietet eigentlich nur Neckermann (soll keine Werbung sein), wenn dein Reisebüro also z.B. verstärkt mit TUI arbeitet wirst du natürlich woanders hin empfohlen. Auch die Buchungslage im Süden entscheidet: es gibt extra-Provisionen um Hotels zu füllen – also wird dahingehend empfohlen ...

Zur Stadt Las Palmas: Ich wohne direkt hinterm Parque Santa Catalina, habe 2 kleine Kinder und kann nur sagen: diese Behauptungen sind einfach lächerlich! (Ich bin manchmal auch bis 4 oder 5 in der früh aus ...)

Wie schon an anderen Stellen gesagt – es gibt reichlich Polizei und die hat eigentlich alles gut unter Kontrolle. Eine der wenigen Strassen die man spät Nachts meiden sollte in "Santa Catalina" ist die "Nicolas Estevanez", hier gibt es ein bischen Rotlichtmilieu und vor allem abgebrannte Junkies lungern öfter mal rum ...

Las Palmas Reiseführer www.Las-Palmas-24.com

Nicolefuerte Offline




Beiträge: 180

05.03.2007 09:38
#27 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

Wir sind mal mit der fähre auf las palmas angekommen. Zwischenstopp, die nacht über, dann weiter nach fuerte.
Im hafengebiet haben die dann versucht in das auto einzubrechen, in dem wir schliefen.
Solche geschichten höre ich öfter ,der hafen ist keine sichere gegend.
Vor kurzem gab es einen vorfall, der in der zeitung stand das einem mann im beisein seiner frau die kehle aufgeschlizt wurde, weil er ihr beistehen wollte......
Ich denke ,man sollte zu dem lippenstift in der tasche auch CS gas dabei haben.
Und nachts alleine durch die strassen laufen als frau, ein taxi nehmen ist auf jeden fall sicherer.
Ich lebe hier auf fuerte. Was bei uns im moment in sachen kriminalität so los ist, wenn das alles in der zeitung stehen würde, käme kein touri hier mer her.
Natürlich wird nichts publik gemacht.
In der costa calma häufen sich die vorfälle. Von frauen die vergewaltigt und auch ermordet werden.
Erst vor zwei wochen wurden nachts zwei touristinen umgebracht. Davor fand man eine frau mit einer tüte über dem kopf.In ihr fand man 6. verschieden DNA spuren.... Ich kann noch mehr schreiben...( meine beste freundin wurde auch vergewaltigt im süden der insel, vor 3. jahren, man hat die täter gottsei dank gefasst )
Aber ich habe noch nicht gefrühstückt.
Hier kommen die ganzen marokaner mit ihren böötchen an, und denken, hier ist das tor zur welt.
Denen ist ein menschenleben nichts wert. Die haben nichts zu verlieren.
Die polizei bei uns gibt jetzt mehr gas, aber es reicht noch nicht.
Ich lebe zum glück, auf der anderen seite der insel.Aber ich arbeite in costa calma.
Ich denke man sollte als frau generell aufpassen. Es passiert mehr als eigentlich publik gemacht wird.

Wenn du jemanden ohne Lächeln siehst,
gib ihm deines

Burmesisches Sprichwort

:lachen:

bestofme Offline




Beiträge: 202

05.03.2007 10:20
#28 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

@Nicolefuerte
gratuliere! ein Superbeitrag!...generell, wäre es gut, eine Rubrik zu eröffnen, wo dann steht, was in der Zeitung halt nicht steht.....bzw. absichtlich nicht publik gemacht wird um die Touris nicht zu verscheuchen.....

Goldwing_Werner Offline



Beiträge: 196

05.03.2007 10:31
#29 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

hallo
habe bei meinem kurz urlaub (3 wochen gc.) im januar,
solche und ähnliche sachen von dem betreiber eines
fitnies studios in pdi auch gehört.
wenn alles in den zeitungen zu lesen ist,würden viel
touris hier nicht mehr einreisen,geschweige auswandern wollen.
es gibt sicherlich überall solche kriminalität,aber auf
den kanaren muss dieses totgeschwiegen werden...
die gründe sind wir touris ja selbst....

gr.wernr

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2007 11:58
#30 RE: Sie wollen wirklich a l l e i n nach Las Palmas. Antworten

Also ich denke mal das ist nicht nur auf den Kanaren so.
Das ist in jedem Land so in dem der Unterschied zwischen Reich und Arm so groß ist wie in den meisten südlichen Ländern Europa´s oder Afrika z.B.
Es sind auch nicht nur Touri´s betroffen, oder warum machen die meisten reicheren Kanaren oder Spanier aus ihren Häusern eine Festung wie z.B. hier die meisten Nachbarn bei uns obwohl wir durch unseren Sicherheitsdienst eigentlich sehr gut abgesichert sind. Seit der hier existiert wurde hier oben nicht mehr eingebrochen, vorher wöchentlich...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz