Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.868 mal aufgerufen
 EL HIERRO FORUM
Seiten 1 | 2 | 3
Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2007 18:16
#16 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

also wir haben schon gesimst, und er hat die erste geschrieben, naja sie ist weg warte ich mal ab

Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2007 18:22
#17 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten



sms da , alles bei ihm ok, bei anderen nicht,

seit Tagen hat er kein Festnetz,

na Gott sei Dank ,

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

30.01.2007 18:27
#18 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

wat????
der hat dir ne sms zurück geschrieben????
na warte franco. wenn ich dich erwische... sei froh dass ich mir im moment sorgen mache und glücklich bin dass es dir gut geht soweit... tzz...
das macht mindestens 5 sms an mich MINDESTENS!

@bloxberg. Ja, Du darfst Artikel hier rein stellen. von megawelee auch, da es ein Partner von uns ist

Barbara GC ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2007 18:30
#19 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

hab ihm geschrieben dass du versucht hast anzurufen , an vielleicht bekommst du auch ne sms

bloxberg Offline



Beiträge: 99

30.01.2007 18:36
#20 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Partner? Oh... ;o)

Wie geschrieben... Sie weisen in einem Bericht auf das Portal www.canarias7.es hin und ich dachte, dass sich der ein oder andere vielleicht ein Bild von der Katastrophe machen möchte.

Erinnert mich vereinzelt sehr an die Flut 2002. Damals habe ich mir ne Woche Urlaub genommen und bin zum Helfen in das Katastrophengebiet gefahren. Danach haben wir noch gesammelt. Unglaublich wie wenig Menschen doch zu geben bereit sind...

Was meint ihr? Wollen wir eine Art Spendenkonto ins Leben rufen?
Muss wirklich übel sein und wenn ich an Pirna denke (dort in der Nähe war ich 2002)... Da kann jeder jeden Cent gebrauchen... oder auch andere Hilfsmittel.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

30.01.2007 18:37
#21 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Zitat
Gepostet von Barbara GC
hab ihm geschrieben dass du versucht hast anzurufen , an vielleicht bekommst du auch ne sms



bis jetzt noch keine

also auf canarias7 habe ich fotos gefunden, aber ich weiß nicht ob das hierro ist, da noch andere bilder dabei waren

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

30.01.2007 19:05
#22 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Zitat
Gepostet von bloxberg
Partner? Oh... ;o)

Wie geschrieben... Sie weisen in einem Bericht auf das Portal www.canarias7.es hin und ich dachte, dass sich der ein oder andere vielleicht ein Bild von der Katastrophe machen möchte.

Erinnert mich vereinzelt sehr an die Flut 2002. Damals habe ich mir ne Woche Urlaub genommen und bin zum Helfen in das Katastrophengebiet gefahren. Danach haben wir noch gesammelt. Unglaublich wie wenig Menschen doch zu geben bereit sind...

Was meint ihr? Wollen wir eine Art Spendenkonto ins Leben rufen?
Muss wirklich übel sein und wenn ich an Pirna denke (dort in der Nähe war ich 2002)... Da kann jeder jeden Cent gebrauchen... oder auch andere Hilfsmittel.




Find ich toll dass Du zum helfen damals hingefahren bist.
Mit dem Spendenkonto wäre ne Klasse Sache. Nur wie wollen wir das bewerkstelligen?
Also ich könnte in anderen Foren Spendenaufrufe machen aber ich habe keine Kontonummer von einem vor Ort wo das Geld hinkommt. Ich weiß auch nicht wohin das zu überweisen wäre vor Ort. An den Präsidenten???
Keine Ahnung.
Oder jemand müsste ein Spendenkonto einrichten mit Nachweis wieviel Geld eingegangen ist usw. und dann werden wir es wenn wir genug gesammelt haben dorthinschicken, das wäre auch eine Möglichkeit.
vielleicht ein Onlinespendenkonto wo jeder mit Passwort Einblick hat auf die Summe. ich weiß nicht. Hab da nicht so die Ahnung von wie es geht

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

30.01.2007 19:31
#23 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Huhu Bloxberg. Hm, tja. das ist leider nicht so einfach mit einem eigenen Spendenkonto wenn man die Spenden weiterleiten möchte dann, da es in dem Moment geschäflich ist da ja die Spenden nicht für uns wegen privatem zwecke sind, sondern wir sie weitergeben... Da wir für solchen Zweck Spendenquittungen austeilen müssten und das wiederum ans Finazamt gemeldet werden muss, da es keine eigenen Spenden für private Zwecke sind.
Also müsste ich mal schauen und mich schlau machen wo die Spendengelder hinkommen auf El Hierro, also WER dafür zuständig ist von der Insel und wenn ich die Kontonummer von dort habe machen wir einen öffentlichen Spendenaufruf mit der Kontonummer auf Hierro, Okay?
So, werd mal n paar telefonate führen und melde mich dann sobald ich weiß an wen wir spenden können.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

30.01.2007 19:36
#24 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Excmo. Sr. Diputado Tomás Padrón Hernández
Circunscripción de El Hierro


tja, das wäre der präsident, aber ich weiß nicht wie man mit ihm in Kontakt treten kann. Finde nix :-(

bloxberg Offline



Beiträge: 99

30.01.2007 20:44
#25 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Versuche auch gerade irgendein Spendenkonto ausfindig zu machen. Bisher noch nicht sehr erfolgreich.

Vielleicht kann uns Franco dabei helfen?

"Wir" haben beim letzten Sammeln einfach einen Betrag an "die Person unseres Vertrauens" ;o) überwiesen und von dort wurde der Gesamtbetrag dann auf ein "offizielles" Spendenkonto überwiesen. Eine Quittung hat keiner verlangt. Man kann ja auch mal was ganz uneigennützig machen, oder?

Finde du bist da die richtige Person für. Keine Frage! Und wer damit ein Problem hat - der soll privat (direkt) spenden... oder es eben sein lassen.

Was meinst du? Bekommen wir das hin? Fragst du bei Gelegenheit bei Franco mal nach?

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

30.01.2007 21:40
#26 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Hm, na dann fragen wir doch Franco ob er uns seine Bankdaten geben würde und die Bankdaten wenn er mag nicht öffentlich machen sondern PN an Franco (oder mich wenn er nicht online ist) und via PN geben wir die Bankdaten dann frei von ihm wenn er das machen würde und dann kann er wenn genug gesammelt wurde es dem Minister persönlich mit einem Gruß von uns überreichen.

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

31.01.2007 12:02
#27 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Zitat
Gepostet von Gran Canaria Forum
wat????
der hat dir ne sms zurück geschrieben????
na warte franco. wenn ich dich erwische...


Mein Saldo war fast bei Null und ich konnte nicht aufladen, weil wir hier total abgeschnitten waren.
Deshalb habe ich nur Babs geantwortet und gebeten, sie soll Entwarnung geben.

Hättet Ihr halt mal Radio CLM gehört, da gabs gestern was von mir.
Nee, war vorgestern. Bin auch shcon völlig durcheinander in dem Chaos hier.

Fotos habe ich absichtlich keine gemacht, aber es sind ja genügend in der Presse.
Am schlimmsten hats unser Nachbardorf El Pinar erwischt, aber das liegt halt auch 900m hoch.
Häuser von einigen Bekannten sind komplett unbewohnbar und teilweise hats Wände und Terrassen weggeschwemmt.

Komisch war nur, daß die Telefonverbindung erst zusammengebrochen ist, nachdem das Unwetter schon mehr als 24 Std. rum war.

Muß jetzt los.
Es steht noch einiges an Aufräumarbeiten an ...

p.s. danke fürs Sorgen-machen. Mir gehts gut.

.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

31.01.2007 12:08
#28 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Hola Franco. Schön dass Du Dich meldest.
Na dann sind wir ja beruhigt dass es Dir gut geht.
Okay, Dir sei verziehen dass ich keine Antwort erhalten habe ;-)

heute wieder bei Radio Megawelle neue Meldungen


Zitat
El Hierro - Ausmaß der Schäden ist schockierend

Kanarische Inseln, 31.01.2007
23 Millionen Euro Schadensbilanz. Zu diesem Ergebnis kamen gestern auf El Hierro Cristina Narbona und Tomás Padrón. Die spanische Umweltministerin und der Inselpräsident von El Hierro zeigten sich gestern vor laufenden Kameras schockiert über das Ausmaß der Schäden. Narbona kündigte schnelle und unbürokratische Hilfe für die kleinste Kanaren-Insel an. Erst im Septmeber 2006 sind auf der Insel 1400 Hektar Wald abgebrannt - 2005 wütete der Wirbelsturm Delta über der Insel. Padrón forderte die spanische Regierung auf die versprochene finanzielle Unterstützung für die Schäden die der Wirbelsturm Delta im Oktober 2005 hinterlassen hat zu beschleunigen. Die Bürger El Hierros waren sichtlich erfreut über den schnellen Besuch der Umweltministerin. Bei den schweren Regenfällen ist auf der Insel auch eine Aufzuchtstation für Rieseneidechsen zerstört worden. 178 Exemplare der vom austerben bedrohten Tierart kamen dabei ums Leben.



und sunradio.info

Zitat
Die Inselregierung von El Hierro beziffert die Unwetterschäden mit etwa 22,9 Millionen Euro. Das gab der Vorsitzende des "cabildos" von El Hierro, Tomas Morales, gestern bekannt. Die Unwetter vom vergangenen Wochenende zählen zu den schwersten Naturkatastrophen, welche die Insel in den vergangenen 50 Jahren erlebt hat, betonte Tomas Morales. Die spanische Umweltministerin Cristina Carbona hat gestern bei ihrem Besuch auf El Hierro staatliche Hilfen für die Betroffenen angekündigt.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

31.01.2007 21:24
#29 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Franco gibt es was neues von Deinen Bekannten?
Wie schlimm ist die Situation? Sind sie in Notunterkünften? Man ist so hilflos wenn man in D sitzt
Wir würden gerne etwas spenden für Euch.
LG Sanny

[ Editiert von Administrator Gran Canaria Forum am 31.01.07 21:24 ]

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

01.02.2007 23:36
#30 RE: Hierro stark vom Unwetter betroffen antworten

Sorry, daß ich mich erst jetzt wieder melde, Ihr Lieben.
Aber hier geht immer noch alles drunter und drüber.
Zur visuellen Illustratin könnte ich ja Fotos reinsetzen, aber ich bringe es einfach nicht fertig, das Desaster zu fotografieren, irgendwo ist da eine Blockade ...

Zitat
Gepostet von Gran Canaria Forum
Franco gibt es was neues von Deinen Bekannten?
Wie schlimm ist die Situation? Sind sie in Notunterkünften? Man ist so hilflos wenn man in D sitzt
Wir würden gerne etwas spenden für Euch.


Ihr seid echt süß, aber mit Spenden, noch dazu wenn kein Aas weiß wo sie wirklich landen und zudem noch in "bescheidenem" Ausmaß, ist kaum geholfen.
Diejenigen, die es schlimm erwischt hat, kommen selbstverständlich bei der Family unter und auch sonst ist ein Notmaßnahmen-Katalog angelaufen.
Bemerkenswert fand ich dabei übrigens, daß wir ausgerechnet von der entferntesten Insel Lanzarote momentan die tatkräftigste Hilfe erhalten (!!).

Und dann noch was sehr Wichtiges:
Viele Schäden, z.B. in den besagten Tunnels und auch in der Eidechsen-Aufzucht-Station haben ALLEIN die Politiker bzw. "Planer" zu verantworten.
Ich kann jetzt leider nicht ins Detail gehen, weil es sich um Insider-Infos handelt, aber es ist schon zum Haare-Raufen, was da so an Pfusch bzw. Unterlassungs-Sünden fabriziert wurde ... *grummel !!*

.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen