Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.566 mal aufgerufen
 Auswandern nach Gran Canaria - Umzug nach Gran Canaria
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
manode Offline




Beiträge: 165

15.11.2006 22:30
#31 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
Gepostet von hermann_gc

Zitat
In einem Rechtsstaat hat der Staat JEDEM gegenüber eine Fürsorgepflicht unabhängig davon was er getan hat.


Ja, aber jedem, der den Rechtsstaat akzeptiert!!!




nein, wie petra schon schrieb, JEDEM, ohne ruecksicht auf seine person, seinen glauben, seine hautfarbe, seine einstellung und sogar seine taten, seien sie noch so schlimm.

lieber gruss vom mark

[ Editiert von manode am 15.11.06 22:31 ]

Ole und Biest Offline




Beiträge: 918

15.11.2006 22:35
#32 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
Ich bitte Dich, eine Festnahme auf dem Dach wird sonst auch durchgeführt. Keiner zwingt ihn zu springen!


Wahrseinlich war das Fernsehen oder sonstige Zeugen zu schnell vor Ort.
Außerdem müssen doch die ganzen ABM-Stellen für Psychologen
gesichert bleiben und die rechtfertigen sich halt nur wenn hier und dort mal so ein Perversling als geheilt entlassen wird.
Gruß
Olaf
P.S. Haben gerade gebucht und sind ab dem 17.12. auf der Insel.

Petra Offline




Beiträge: 453

16.11.2006 10:41
#33 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

hermann von Dir hätte ich eigentlich eine andere Aussage erwartet. *kopfschüttel*
Ich schlage mich auf die Seite der Menschenrechte und solidarisiere mich weder mit dem Täter noch mit einer - deiner Meinung nach - versagenden Justiz.

Ich wiederhole: Ich schlage mich auf die Seite der Menschenrechte!

bestofme Offline




Beiträge: 202

16.11.2006 10:55
#34 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

immer wieder muß ich mich an die Worte meiner Großmutter (Österreicherin) erinnern, die mal sagte: D-land mein Junge, ist ein Land hervorragender Techniker und miserabler Politiker...
wenn ich heute, die (so viele und so tolle ) Gesetze sehe, komme ich leicht zu der Meinung: daran hat sich doch nicht viel geändert, oder ?.....

hermann_gc Offline



Beiträge: 780

16.11.2006 12:18
#35 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
nein, wie petra schon schrieb, JEDEM, ohne ruecksicht auf seine person, seinen glauben, seine hautfarbe, seine einstellung und sogar seine taten, seien sie noch so schlimm.



Hallo Petra und Hallo Marc,
Ich spreche Euch beiden mal direkt an. Natürlich können wir (im Prinzip) auf unserer Rechte stolz sein.
Nur mal eine Frage...
sind nicht durch dieses Vorgehen auch Rechte des Opfers, diese unschuldigen jungen Mädchens, eingeschränkt worden und vor allem ihr auch ein weiterer Schaden zugefügt worden???
Und warum wird das "RECHT"(?) nur auf den brutalen Täter angewandt und zuerst dort abgewägt?
Ich rede ja nicht von einem Verdächtigen oder einem mutmasslichen Täter, sondern um einen 100% überführten Täter.
Warum werden nach der "Dach"-Operation dem Täter eine Ruhepause zugeteilt, während das Opfer dadurch mehr Kraft aufbringen muss, als der Täter durch eine Gerichtspräsenz (die sowieso belanglos ist)???
Hier wurden eindeutig beim Opfer mehr Rechte eingeschränkt, mehr Qualen zugefügt, als beim Täter.
Und DAS ist nicht nur falsch, sondern PERVERS!
Ich rege mich masslos darüber auf, da unsere Gesetze den direkten Täterschutz beinhalten, aber eine phsychische Schädigung den Opfers eher dulden!
Ich bin sicher, dass sowas in KEINEM anderen, auch zivilisierten Land passiert wäre. ich führe hier nicht die USA oder den Ostblock an, dann wäre das Thema durch, aber meine Länder wie Spanien, Frankreich und auch die eher liberalen Länder wie die Beneluxstaaten.
Und nochmal:
1) Das der Täter aufs Dach fliehen konnte war eine Panne, das kann(darf nicht) passieren!
2) Es gibt keinen Grund, ihn nicht mit 2,3 Beamten ohne Waffen vom dach zu holen. Das Risiko, dass er freiwillif gesprungen wäre, war gering, da er ein Feigling ist! Und wäre in meinen (wütenen) Augen scheissegal!
3) Es gibt keinen Grund, die Verhandung zu verschieben. Die Müdigkeit des Täters ist wesentlich geringfügiger, als die seelische Beeinträchtigung des Opfers. Zumal der Täter keine Aussage machen will und muss.
Das ist meine Meinung, und in keinster weise radikal!
(die hätte ich nämlich als "vater" geschrieben!)

weisserhase Offline



Beiträge: 339

16.11.2006 12:24
#36 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Ich stimme herman in allen punkten zu und ich sehe das mit den augen einer mutter wenn ich denke das meiner tochter so etwas passiert waere ich wuesste nicht was ichtaete.Der taeter wird geschont aber er hat sein opfer nicht geschont.
Er speilt mit den medien und lacht sich tot darueber ,das ist der wahre horror fuer die eltern und das opfer.

gruss anke

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2006 14:41
#37 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Menschenrechte hin und her!
Hat der überführte Täter die Menschenrechte des Mädchens berücksichtigt?
Also warum sollen wir aud die Rechte eines Täters Rücksicht nehmen der sich an wehrlosen Kindern vergreift?

manode Offline




Beiträge: 165

16.11.2006 14:45
#38 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
Gepostet von Ductreiber
Menschenrechte hin und her!
Also warum sollen wir aud die Rechte eines Täters Rücksicht nehmen der sich an wehrlosen Kindern vergreift?



Koni,

weil vielleicht wenigstens WIR zivilisierte menschen sind ?

lieber gruss vom mark

Nina41 Offline



Beiträge: 205

16.11.2006 15:00
#39 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

,

also ich finde das auf diesem Kerl überhaupt keine Rücksicht genommen werden muß.Er weiß gar nicht was er dem Mädchen angetan hat.Hat er Rücksicht genommen auf Ihr ???
Schade das er nicht gesprungen ist.
Zumindest müßte er den Rest seines Lebens weggesperrt werden.

LG Karin

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2006 15:25
#40 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
Er weiß gar nicht was er dem Mädchen angetan hat.



Ich bin mir sicher, das er das sehr gut weiß!

Er plant im Vorraus und fühlt sich stark, und wird unterstützt dabei von der sächsischen Justiz.

Menschenrechte ja, aber wenn der Täterschutz vor dem Opferschutz kommt, hört es doch wirklich auf!

Dieser Terz auf dem Dach brachte das Faß zum überlaufen.
Ich hätte ihn betäubt und runtergeholt, und hätte auch keinerlei Filmaufnahmen von der Situation gemacht. Er hatte dann doch genau den Auftritt, den er wollte.

Kein Flutlicht, keine Kamera, keine Tee-Pläuschchen, keine Decke.

Binnen 2-3 Stunden wäre der unten gewesen.


Es gibt Typen, die manipulieren, und dazu gehören als Pedant dazu die, die sich manipulieren lassen, so wie hier in der Situation der Rechtsstaat.

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2006 15:35
#41 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
Gepostet von manode

Zitat
Gepostet von Ductreiber
Menschenrechte hin und her!
Also warum sollen wir aud die Rechte eines Täters Rücksicht nehmen der sich an wehrlosen Kindern vergreift?



Koni,

weil vielleicht wenigstens WIR zivilisierte menschen sind ?

lieber gruss vom mark




JA und was haben wir davon?
Das solche Leute uns verarschen und machen was sie wollen auf unsere Kosten. Schau dir doch nur mal die Terroristen Prozesse an, was da abgeht...

Ich halte die andere Backe nicht mehr hin!
Es heißt doch gleiches Recht für alle!
Wenn so einer sich das Recht nimmt solche Taten an anderen zu begehen.....
Du siehst doch, was dabei rauskommt wenn man zu zivilisiert ist!
Das hat schon ein alter römischer Feldherr gesagt "Wir müssen den Gegner mit seinen eigenen Waffen schlagen, sonst wird er immer Gegner bleiben"
Ich glaube es war Hannibal der den Spruch gebracht hat.
Und er hat recht.
Ja ich bin sehr verbittert wenn ich mir die Rechtsprechung in Deutschland anschaue.
Versuche doch z.B. mal einen Mietnomaden aus Deinem Eigentum rauszuklagen. Der hat alle Rechte nur Du als Hausbesitzer hast nicht die geringsten. Ich traue mich ja schon gar nicht mehr meine Häuser in DE zu vermieten, wenn Du so einen erwischst und es werden immer mehr, dann kannste Dir auch gleich die Kugel geben.
Das haben wir davon das wir zivilisiert sind!!!

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2006 15:39
#42 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Ach so was ich noch vergessen habe, die Rechtsprechung hier in Spanien ist teilweise auch nicht besser.

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

16.11.2006 17:16
#43 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
Gepostet von zauberin60
[bMenschenrechte ja, aber wenn der Täterschutz vor dem Opferschutz kommt, hört es doch wirklich auf![/b]


Richtig.
Genau darum gehts!
Niemand will dem Täter die Menschenreche aberkennen (obwohl er das rein moralich aber durchaus verdient hätte, wie vielfach hier schon gesagt), wir leben schließlich in einem Rechtsstaat.

Dieser Rechtsstaat darf aber auf keinen Fall eine gewisse Reihenfolge von Wichtigkeiten aus den Augen verlieren.
Opferschutz geht in jedem Fall vor Täterschutz!

Insofern hätte man die Dach-Aktion sehr viel früher und sehr viel zielgerichteter beenden müssen ...
... bzw. es hätte im Grunde gar nicht so weit kommen dürfen!

Zitat
Ich hätte ihn betäubt und runtergeholt, ...


Eben!
Und zwar nicht zuletzt zu seinem eigenen Schutz.

Zitat
Kein Flutlicht, keine Kamera, keine Tee-Pläuschchen, keine Decke.


Nichts davon!!

Zitat
Binnen 2-3 Stunden wäre der unten gewesen.


Oder sogar früher.
Aber nein, man läßt den da oben ganze 20 Stunden rumkaspern und macht sich zum Affen !

Völlig indiskutabel, das alles und ich frage mich, warum es denn immer noch nicht zu personellen Konsequenzen kam und warum nicht so etwas wie eine Untersuchungskommission eingerichtet wird.

Anmerkung:
Wir sind ganz schön vom Thema abgekommen ...



.

[ Editiert von Franco77 am 16.11.06 17:18 ]

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

16.11.2006 22:33
#44 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

AN alle super kommentare!!

Hab das ganze theater ja nur nebenbei mitgekriegt!!
ABER diesen "AFFEN" haette man,wenn man gewollt haette in einer halben stunde runter geholt!!
Unsere "Lieben Bullen" waren ja wieder mal zu feige!!LOL
Klar, ne schnelle Betaeubung waere cool gewesen!!

Ich waere vielleicht mit einem "six-Pack" Dorada rauf!!

Haette es aber nicht mit ihm getrunken,sondern DREIMAL
kraeftig um die Ohren gehaut!!LOLOLOL

solche Typen kennen bei mir kein Pardon!!

Go to Hell!!

LG.

hugo11 Offline




Beiträge: 1.735

17.11.2006 08:50
#45 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Gute Kommentare von euch, gibt von mir nix hinzuzufügen, aber ist das eigentliche Thema hier nicht Auswanderung oder Flucht? Ich denke das Thema "Kinderschänder" passt besser ins Politikforum.

Von daher hier bitte zurück zum eigentlichen Thema.

Viele Grüße
Stephan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz