Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.561 mal aufgerufen
 Auswandern nach Gran Canaria - Umzug nach Gran Canaria
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Petra Offline




Beiträge: 453

17.11.2006 09:22
#46 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
Warum werden nach der "Dach"-Operation dem Täter eine Ruhepause zugeteilt, während das Opfer dadurch mehr Kraft aufbringen muss, als der Täter durch eine Gerichtspräsenz (die sowieso belanglos ist)???



Der Täter wurde von einem Arzt als nicht verhandlungsfähig eingestuft würde der Richter das nicht berücksichtigen könnte man das Urteil nacher in die Tonne kicken. Was bringt dem Opfer ein Urteil welches nicht rechtskräftig wird weil man dem Idioten von Täter das bisschen Schlaf nicht gegönnt hat? Opferschutz bedeutet in diesem Fall ganz klar, dass die Verhandlung an diesem Tag dann eben nicht statt findet.

Wenn das Mädchen nicht verhandlungsfähig wäre dann würde der Richter genau so verfahren müssen und das ist auch gut so.

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2006 14:31
#47 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Die Verhandlung wurde ja nicht um einen Tag, vom 8.11. auf den 9.11. verschoben, sondern auf den 21.11, das sind 2 Wochen!

Was mich tröstet, ist, das er im Knast sicher keine Fans hat, nachdem wegen ihm die Ausgangsbedingungen verschlechtert wurden.

Nennt mich Arschloch, wenn's was bringt, aber er hat keine Annehmlichkeiten verdient!
Fallen Zigaretten, Fernsehen und so auch unter Menschenrechte?

Petra Offline




Beiträge: 453

18.11.2006 09:15
#48 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

@zauberin
der Termin in zwei Wochen stand schon vor Verhandlungsbeginn fest!

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

20.11.2006 12:24
#49 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
Gepostet von doro1
solche Typen kennen bei mir kein Pardon!!



Na hoffentlich gerätst Du dann nie in die Hände von so einem.



.

ChrisF Offline



Beiträge: 8

24.11.2006 21:06
#50 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Also bei mir was das ganze keine Flucht kein Auswandern oder sonst irgendwas, ich bin hier um wieder Spaß an meiner Arbeit zu finden und nach 3 Wochen kann ich sagen, ja den habe ich.

Wie lange ich hier bleiben werde weiß ich noch nicht, nach dem Aufenthalt hier sthet mir die ganze Welt offen und ich werden mein bestmöglichstes tun, um noch viel zu sehe, aber da es ja noch 8 Monate sind die ich hier bleibe wenigstens, werde ich diese Zeit genießen.

Aber ich bin auch so ein Verrückter, der sagt, dass es ihm egal ist wieviel ne Wohnung kostet und der nen Apartment direkt am Strand mietet, weil er nicht einsieht, dass er mit dem Bus zur Arbeit fahren muss und nahcmittags immer zum Strand will. Ich bin halt wirklich hier um das Ganze zu genießen und das klappt wunderbar.

Aber ich muss dazu auch sagen, dass ich einen gut bezahlten Job habe und verdammt nette Kollegen und ich nicht auf Gut glück hier runter gekommen bin, sonder erst nachdem ich einen Job hatte, aber das wird bei mir immer so sein.

Gruß

Chris

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

25.11.2006 00:10
#51 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Ach!! da wir gerade beim Thema sind und ich jetzt gerade Zeit habe, moechte ich zu diesem Thema eine Kleinigkeit klar stellen!!
Anscheinend hat mein vorheriger etwas flapsiger Post einen falschen Eindruck erweckt!! (Kommt davon, wenn man keine smilies setzt!)!!

Speziell fuer unsere sehr "freundliche" GRUENE Mitleserschaft!!: ICH bin nicht auf der Flucht!!
(Ich waere nicht so bloed es aller Welt zu posten)

Erspare mir (da unsere Freunde eh mitlesen) dies auch nochmal woanders deutlich zu machen!! ist mir ausserdem sowieso EGAL!!!

Nochmal zum mitschreiben:JAAAAAA, ich bin gefluechtet!! von Stress,Hektik und vorallem beschissenen Wetter!!
Wenn ichs heute nochmal machen wuerde,waeren noch,zb. beschissene stimmung und Leute noch ein Grund!!

LG.doro

Bigga Offline




Beiträge: 133

25.11.2006 00:23
#52 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Zitat
Gepostet von doro1


Erspare mir (da unsere Freunde eh mitlesen) dies auch nochmal woanders deutlich zu machen!! ist mir ausserdem sowieso EGAL!!!

Nochmal zum mitschreiben:JAAAAAA, ich bin gefluechtet!! von Stress,Hektik und vorallem beschissenen Wetter!!
Wenn ichs heute nochmal machen wuerde,waeren noch,zb. beschissene stimmung und Leute noch ein Grund!!

LG.doro




Na, das sind doch alles durchweg vernuenftige Gruende, um die Flucht anzutreten.....

chatterhand Offline



Beiträge: 2

29.12.2006 00:53
#53 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

Mal kurz zum Knastthema aus Insidersicht;

Der Justizminister hatte Recht, die Bediensteten trifft keine Schuld.

Die deutsche Bevölkerung wünscht sich 100% Sicherheit, diese darf aber nichts kosten, nach Möglichkeit zum Nulltarif. Das dieses unmöglich ist, sollte eigentlich jedem klar sein.

Dem entsprechend sehen unsere Knäste aus, bauliche Sicherheitsmängel, die eine Dachbesetzung erst ermöglichen gepaart mit chronischem Personalmangel.

Bauliche Sicherheitsmängel könnten nur mit erhöhtem Personalaufwand ausgeglichen werden, keinesfalls jedoch mit massiver Unterbesetzung.

Die Sache mit der Decke und der Verpflegung war allerdings ein Witz, dazu bestand keinerlei Verpflichtung, da greift auch nicht die Fürsorgepflicht. Kälte, Hunger und Durst hätten dem Spuk schnell ein Ende gesetzt.

hermann_gc Offline



Beiträge: 780

29.12.2006 11:04
#54 RE: Auswanderung oder Flucht ?? Antworten

@Chatterhand: Gebe Dir 100% Recht

Zitat
Doro: Nochmal zum mitschreiben:JAAAAAA, ich bin gefluechtet!! von Stress,Hektik und vorallem beschissenen Wetter!!



Bei mir kommen in die Liste noch das Finanzamt und die Banken.

Es war immer mein Wunsch, aus dem Finanzamt auszutreten. Obwohl die von mir keinen schriftlichen Aufnahmeantrag hatten.
Die haben meine Kündigung aber über Jahre abgelehnt!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz