Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.796 mal aufgerufen
 Arbeiten auf Gran Canaria - Arbeitsangebote & Arbeitssuche
Seiten 1 | 2 | 3
julchen1970 Offline



Beiträge: 1.825

05.07.2008 21:47
#16 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Zitat
Gepostet von Vilaflor
Glücklicherweise gibt es nur eine "braune" Stellungnahme.
Das ist vermutlich kein "braunes Forum", auch wenn die Hintergrundfarbe ein wenig dahin tendiert.

250 Hits, liegt es an dem Ausgangsposting oder an den Folgepostings?

Liegt es daran, dass ein Klischee transportiert wird?




Eigentlich wollte ich mich zu dem Thema gar nicht äussern. Mal jetzt ganz davon abgesehen wer damit gemeint ist oder nicht.

Vielleicht liegt es daran, dass keine Stellungnahmen seitens der Mitglieder kommen weil vielleicht der eine oder andere ähnlich denkt

Wir alle haben sicherlich die Bilder eines Florida Rolf oder wie sie alle heißen mögen vor Augen. Ich kann mir gut vorstellen, dass das niemand gutheißen mag. Mir ist völlig klar, dass auch Arbeitslose, Hartz IV Empfänger etc. anrecht auf Urlaub haben. Leider verkaufen uns die Medien immer extreme Fälle die sich in unseren Köpfen einprägen.

LG Julchen

Mogan Offline




Beiträge: 446

05.07.2008 21:52
#17 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Danke Julchen du schreibst das was ich dachte beim Lesen.
Lieben Gruß Mogan

:zunge1:Nehmt mich so wie ich bin, ich ändere mich nicht!!:zunge1:

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2008 22:38
#18 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Respekt, Julchen!
Nehmen wir es als unvorbereiteten Test.
Ich bin mit dem Ergebnis nicht unzufrieden.
Du führtest aus:

Zitat

Vielleicht liegt es daran, dass keine Stellungnahmen seitens der Mitglieder kommen weil vielleicht der eine oder andere ähnlich denkt



Es kamen doch genug Stellungnahmen.
Und es waren keine Einzeiler.

Richtig ist, dass es unter der Oberfläche brodelt.
Kommt ein geeigneter Zeitpunkt, wird es Reaktionen geben.
Der Ölpreis wird weiter steigen, die Preise für Lebensmittel auch, die Konjunktur kühlt ab, die Inflation steigt und das Bürgertum wird ärmer.
Das kann zu Reaktionen führen.

Mal einige Fragen an Dich:
Regt Dich ein Florida Rolf wirklich auf?
Was ist mit dem Friseuer, der seiner Mitarbeiterin 4,00 EUR zahlt oder dem Wachmann, der für 5,00 EUR nachts arbeitet?
Was passiert an den Kassen bei LIDL, ALDI und Co?

Dagegen stellt doch der Florida Rolf wirklich gar kein Problem dar.
Menschen, die über 50 sind und keinen Arbeitsplatz mehr haben, werden von der Arbeitsverwaltung gar nicht mehr verwaltet. Die sind froh, wenn die sich nicht melden!
Diese Klientel vermisst niemand in der BRD, die können das, was sie bekommen, auch in PdI verjubeln.
Das dürfte aber teurer sein als in Herne oder Gelsenkirchen, deshalb machen das die Wenigsten in dieser Situation.
Um dieses Forum ist mir nicht bange.
Der Test wurde bisher mit "ehrenhaft" bestanden.
Bisher!

Bestens

Frankie

[ Editiert von Vilaflor am 05.07.08 22:41 ]

weisserhase Offline



Beiträge: 339

06.07.2008 09:47
#19 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

(Regt Dich ein Florida Rolf wirklich auf?
Was ist mit dem Friseuer, der seiner Mitarbeiterin 4,00 EUR zahlt oder dem Wachmann, der für 5,00 EUR nachts arbeitet?
Was passiert an den Kassen bei LIDL, ALDI und Co?)


Florida Rolf regt mich nicht auf der wusste wie es geht,leid tun mir die leute die 40 stunden arbeiten und ihre familie nicht davon ernähren können,darüber sollte man sich mal gedanken machen,irdendwas läuft da total schief,ist doch klar das leute die vom amt leben und ohne arbeit genausoviel geld haben wie ein arbeiter nicht arbeiten gehen und das der arbeiter das nicht gut heisst, ist ja wohl auch klar.

gruss anke

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2008 10:24
#20 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Das Problem besteht ja nicht nur in DE, ich erfahre es im Moment hier auf GC am eigenen Laib, fast 20% Arbeitslose und ich finde nicht einen Spanier der bereit ist bei/für nen Deutschen zu arbeiten und wenn dann mit total überzogenen Gehalts/Provisionsforderung.

Wen die Automatisierung so weitergeht, wird es bald gar keine Arbeitnehmer mehr geben, nur noch Roboter, dann wird der Roboter vom Roboter konstruiert, gebaut und kontrolliert.
Menschen werden irgendwann überflüssig.
Wer weiß wozu es gut ist, die Natur würde es danken.

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2008 15:06
#21 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Danke, Anke!

Zitat
Florida Rolf regt mich nicht auf der wusste wie es geht,leid tun mir die leute die 40 stunden arbeiten und ihre familie nicht davon ernähren können,darüber sollte man sich mal gedanken machen,irdendwas läuft da total schief,ist doch klar das leute die vom amt leben und ohne arbeit genausoviel geld haben wie ein arbeiter nicht arbeiten gehen und das der arbeiter das nicht gut heisst, ist ja wohl auch klar.



Na ja, so klar ist mir das nicht.
Die Soziologen haben eindeutig nachgewiesen, dass die ganz überwiegende Mehrheit der Arbeitslosen lieber einen Job als "Stütze" hätte.
Ohne Job bist Du in dieser Gesellschaft TOD, es sei denn, Du bist gebildet, kannst Dich selbst beschäftigen und schätzt Zeit als Luxus. Das ist nur bei einer Minderheit der Fall.

Der Arbeitslose kann doch nicht dafür verantwortlich sein, dass ein anderer, der arbeitet, nicht oder nur unwesentlich mehr bekommt als er selbst. Die Frage darf erlaubt sein, warum jemand sich so ausbeuten lässt.

Mir wird von älteren Arbeitslosen häufig erzählt, dass sie bei Bewerbungsgesprächen darauf hingewiesen werden, dass der Staat den geringen Lohn ja "ausgleicht".

Inzwischen haben sich also schon mafiöse Strukturen breitgemacht, imnerhalb derer die Löhne ganz bewusst zu gering angesetzt werden. Diese staatliche Bezuschussung hat sich bei manchen Betrieben schon zur wesentlichen betriebswirtschaftlichen Grundlage der Betriebs(fort)führung entwickelt.

Wer braucht solche Unternehmen, die keine "normalen" Löhne zahlen können? Denken wir nur an die PIN Group.
Herr Döpfner (Axel Springer) hat 600 Millionen in den Sand gesetzt. Die wollen anderen mit Hilfe der Sozialkassen Konkurrenz machen. Was ist denn das für eine Kalkulation in der Marktwirtschaft?

Es ist eine Zumutung, wenn man bei einem Vollzeitjob finanziel nicht klarkommen kann.
Dann können die Leute von mir aus ruhig zu Hause bleiben und sich das Existenzminimum zahlen lassen.
Eine unzumutbare Bezahlung muss man meiner Meinung nach nicht dulden. Die Menschen müssen aufbegehren und sich wirksam wehren.

Das ganze System ist sowieso vor die Wand gefahren.
Wir brauchen eine bedingungsloses Grundeinkommen für jeden Bürger, welches auch aus Steuereinnahmen finanziert werden muss.
Jeder der Einkünfte hat (Gewerbe, Freiberufler, Zinsen, Vermietung etc.)muss Zahler in die Sozialkassen werden.

Das Rentensystem ist schon längst zusammengebrochen und muss neu gestartet werden.

Ausserdem müssen wir dringend neu definieren, was "Arbeit" ist.
Arbeit ist nicht mehr, morgens mit der Tasche in einen Betrieb/ein Werk zu marschieren und abends wieder nach Hause zu gehen.
Das war mal. Die Globalisierung hat das alles total verändert.
Wir müssen definieren, welche Arbeit für eine Gesellschaft nützlich ist.
Ein arbeitsloser Akademiker könnte als staatlich bezahlter Hausaufgabehelfer tätig sein, um Jugendlichen mit Migrantenhintergrund zur Verfügung zu stehen.

Ein wichtiger Job, der dem Staat langfristig Geld ohne Ende erspart.
Leider gibt es diesen "Beruf" noch, aber es könnte ein Beruf sein.

[ Editiert von Vilaflor am 06.07.08 15:27 ]

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2008 15:08
#22 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Löschung!

[ Editiert von Vilaflor am 06.07.08 15:18 ]

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2008 17:02
#23 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Zitat
Gepostet von Vilaflor


Das Rentensystem ist schon längst zusammengebrochen und muss neu gestartet werden.

Ausserdem müssen wir dringend neu definieren, was "Arbeit" ist.
Arbeit ist nicht mehr, morgens mit der Tasche in einen Betrieb/ein Werk zu marschieren und abends wieder nach Hause zu gehen.
Das war mal. Die Globalisierung hat das alles total verändert.
Wir müssen definieren, welche Arbeit für eine Gesellschaft nützlich ist.
Ein arbeitsloser Akademiker könnte als staatlich bezahlter Hausaufgabehelfer tätig sein, um Jugendlichen mit Migrantenhintergrund zur Verfügung zu stehen.

Ein wichtiger Job, der dem Staat langfristig Geld ohne Ende erspart.
Leider gibt es diesen "Beruf" noch, aber es könnte ein Beruf sein.

[ Editiert von Vilaflor am 06.07.08 15:27 ]



Wenn ich das lese kommt in mit so ein bitterer Geschmack hoch, ich denke dann sofort was mein Opa erzählt hat wie und mit wem die Autobahnen in Deutschland mal gebaut wurden....
und wie IG Farben groß geworden ist.....

Sorry, nicht das ich dir so eine Gesinnung andenke, aber wie gesagt wenn ich sowas lese....
Warum eigentlich nur denen mit Migrantenhintergrund?
Aber ich weiß ja, in De hat ja mittlerweile sogar schon die türkische Polizei was zu sagen...

Ich denke mal die sollten die Töpfe gerechter verteilen!
Nur dann haben sie das Problem, das die gut gefüllten Töpfe irgendwann nur noch im Ausland stehen und sie nicht mehr dran kommen.
Der Spruch " Gehts meinem Chef gut, gehts mir auch gut" zählt nix mehr...
Heute heißt das " gehts meinem Aktionär gut, ist es dem Schei...egal wie es mir geht!"

[ Editiert von Administrator Ductreiber am 06.07.08 17:11 ]

B E A Offline



Beiträge: 1.693

06.07.2008 17:44
#24 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

............wie sieht das denn in anderen Ländern aus, z. B. Spanien..........? Wie wird es hier gehandhabt?
Wer klärt mich auf?
bea

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2008 21:05
#25 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Guter Ductreiber,

mich in diese Ecke zu stellen ist so, als ob Du Thomas Gottschalk ab morgen den "Stadl" moderieren lassen willst.

Die Jugendlichen mit Migrationshintergrund sollten natürlich nur ein Beispiel sein.

Da fällt mir ein schöner Spruch ein:

Zitat
Deutschland braucht gut ausgebildete Ausländer, Dumme haben wir selbst genug.



In Deutschland gibt es genug gut gefüllte Töpfe.
Das Problem ist nur, dass die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden.

In diesem Umfeld kannst Du keine Renten mehr garantieren.

Warum Du meine Aussagen mit dem Autobahnbau durch das Adolf Hitler Regime in Zusammenhang bringst, wird Dein Geheimnis bleiben.

Als Verfechter der Meinungäußerungsfreiheit im Sinne Voltaires sehe ich auch Beleidigungen als zulässige Meinungsäußerung an.

Insoweit hast Du bei mir "Narrenfreiheit".

Bleibe beim objektiven Erklärungswert meiner Stellungnahme und interpretiere da bitte nichts hinein, denn für das, was Du da zwischen den Zeilen ausgemacht haben willst, gibt mein Text keinerlei objektiven Anhaltspunkt. Im übrigen auch nicht das von mir bisher Gepostete.

Heute hat die LINKE übrigens zum Rentensystem getagt.
Sie schlagen vor, dass jeder Erwerbstätige zukünftig in das staatliche System einzahlen muss.
Herr Ackermann von der Deutschen Bank, jeder Unternehmer, die Frau an der LIDL Kasse, der Aktionär, der Künstler, der Arzt und der Rechtsanwalt.

Mach Dir mal keine Sorgen, dass zu viele der Reichen Deutschland für immer verlassen. Der Standort Deutschland wird weltweit geschätzt und in einigen Jahren wird es gesetzliche Regelungen geben, die jeden Deutschen, der im Ausland wohnt, auch in Deutschland steuerpflichtig machen. Das, was er schon woanders gezahlt hat, wird natürlich angerechnet.
Das ist dann die Besteuerung eines "Welteinkommens".

Bestens

M.d.A.

[ Editiert von Vilaflor am 06.07.08 21:54 ]

[ Editiert von Vilaflor am 06.07.08 22:44 ]

Ductreiber ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2008 09:16
#26 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Zitat
Gepostet von Vilaflor
Guter Ductreiber,

mich in diese Ecke zu stellen ist so, als ob Du Thomas Gottschalk ab morgen den "Stadl" moderieren lassen willst.


Was ich auch extra betont haben, ich schrieb "[b]nicht
das ich dir..."

Zitat
Gepostet von Vilaflor

Die Jugendlichen mit Migrationshintergrund sollten natürlich nur ein Beispiel sein.


Dann schreibe das doch bitte auch so, das selbst ich das so verstehe *grins* bin doch schon etwas älter

Zitat
Gepostet von Vilaflor

Da fällt mir ein schöner Spruch ein:

Zitat
Deutschland braucht gut ausgebildete Ausländer, Dumme haben wir selbst genug.




Tja die guten sind schlau genug nicht mehr nach DE zu kommen!

Zitat
Gepostet von Vilaflor
In Deutschland gibt es genug gut gefüllte Töpfe.
Das Problem ist nur, dass die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden.



Ja noch gibt es sie, nur wenn die reichen merken, das sie etwas mehr zahlen sollen für die Allgemeinheit, werden diese Töpfe bald verschwinden
und glaube mir die werden Wege finden...

Zitat
Gepostet von Vilaflor

In diesem Umfeld kannst Du keine Renten mehr garantieren.


Warum nicht? Wer mehr hat soll mehr zahlen!

Zitat
Gepostet von Vilaflor

Warum Du meine Aussagen mit dem Autobahnbau durch das Adolf Hitler Regime in Zusammenhang bringst, wird Dein Geheimnis bleiben.


Nun wenn Du Arbeitslose zu allgemeiner Arbeit "zwangsverpflichten willst" und so verstehe ich den Satz mit den Arbeitslosen Akademikern, ist der Gedanke nicht mehr weit...

Zitat
Gepostet von Vilaflor

Als Verfechter der Meinungäußerungsfreiheit im Sinne Voltaires sehe ich auch Beleidigungen als zulässige Meinungsäußerung an.

Insoweit hast Du bei mir "Narrenfreiheit".

Bleibe beim objektiven Erklärungswert meiner Stellungnahme und interpretiere da bitte nichts hinein, denn für das, was Du da zwischen den Zeilen ausgemacht haben willst, gibt mein Text keinerlei objektiven Anhaltspunkt. Im übrigen auch nicht das von mir bisher Gepostete.


ja ich weiß, Du bist nur für das verantwortlich was du schreibst, nicht für das was ich daraus lese, aber bitte das gleiche Recht habe ich auch!
wenn Du Dich durch meinen Text beleidigt fühlst, SORRY, das lag mir fern.

Zitat
Gepostet von Vilaflor

Heute hat die LINKE übrigens zum Rentensystem getagt.
Sie schlagen vor, dass jeder Erwerbstätige zukünftig in das staatliche System einzahlen muss.
Herr Ackermann von der Deutschen Bank, jeder Unternehmer, die Frau an der LIDL Kasse, der Aktionär, der Künstler, der Arzt und der Rechtsanwalt.



Wie hier in Spanien, und was haben wir hier davon, ein Gesundheitssystem bei dem man Monate auf ne Operation wartet und Renten von denen man noch weniger überleben kann...

Zitat
Gepostet von Vilaflor
Mach Dir mal keine Sorgen, dass zu viele der Reichen Deutschland für immer verlassen. Der Standort Deutschland wird weltweit geschätzt



Ja noch, nur das das meiste Kapital in DE doch mittlerweile aus dem Ausland kommt und wenn die woanders mehr verdienen können werden sie dahin gehen, siehe NOKIA...
Amerkia ist doch z.B. schon mehr als abhängig von nahöstlichem Kapital, wenn die Ihr Kapital aus Amerika abziehen, dann hat sichs gehabt mit "Weltmacht".
Das ist z.B. in Russland anders, die haben ihr Gas im Land und terrorisieren die ganze westliche Welt damit und wie doof sind die deutschen Regierungen? Sie machen sich auch noch abhängig davon statt eigene Energiereservern auszuschöpfen, nee sie machen die ganzen Kohlegruben auch noch platt weil es angeblich zu teuer wäre, bei dem derzeitigen Ölpreis könnten sie schön drauf zurückgreifen, gibt ja sogar mittlerweile Methoden aus Kohle einigermassen preisgünstig Öl zu machen. Naja noch ein paar Dollar mehr für´s Öl und der Bergbau boomt bald wieder... Bei dem Tempo wie die Chinesen ihre Kohle ausbeuten wird die auch nicht mehr lange reichen.

Spanien hat ja einige Regelungen in Richtung Kapitalbindung, und was tun sie? Sie hofieren, machen und tun nur um ausländische Investoren zu locken (ZEC,RIC usw...)

Zitat
Gepostet von Vilaflor

und in einigen Jahren wird es gesetzliche Regelungen geben, die jeden Deutschen, der im Ausland wohnt, auch in Deutschland steuerpflichtig machen. Das, was er schon woanders gezahlt hat, wird natürlich angerechnet.
Das ist dann die Besteuerung eines "Welteinkommens".


Ist doch schon fast so, ich muß meine Einkommen aus dem Ausland hier in Spanien angeben, das wird dann zur Steuerbemessung herangezogen und nachher wieder abgezogen, nur komme ich dadurch evtl. in eine andere (meist höhere) Progression und zahle trotz Doppelbesteuerungsabkommen doppelt.

Ich verstehe nicht wie Staaten wie z.B. Monaco das machen!

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2008 11:39
#27 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Alles easy, Ductreiber.
Mit Dir diskutiere ich gerne.
Ich habe aber nie eine "Zwangsarbeit" gefordert.
Das Beispiel mit dem "Hausaufgabenhelfer" bezog sich auf eine neue Definition von Arbeit.
Peter Sodan, ehemals Kommissar Ehrlicher, hat das in das Spiel gebracht.
Es gibt viele Bereiche in denen neue Dienstleistungen von qualifizierten Menschen erbracht werden könnten.
Das Beispiel"Hausaufgabenhelfer" weist den Weg.
Das könnte ein neuer Beruf werden.
Es gibt auch genügend Begüterte, die dafür gut zahlen.
Wenn der Staat selbst diese Dienstleistung bezahlt, kann er später Geld sparen, weil mehr Mensche qualifizierte Abschlüsse machen.
Wir kommen mit den herkömmlichen Berufsbildern nicht mehr weiter.
Wir brauchen mehr wirkliche neue Jobs, um etwas am Arbeitsmarkt zu erreichen.
Hier muss auch der Staat sich einbringen.

ronnsen Offline




Beiträge: 1.108

26.07.2008 12:11
#28 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Ich glaube aus deienm Beitrag auch Neid herauszulesen.
Andererseits hat auch der Arbeitslose Anspruch auf Urlaub.

Also den Satz hier vor, "Der Arbeitslose hat Anspruch auf Urlaub" kann ich nicht nachvollziehen. Der Sinn eines Urlaubes ist es, sich von der Arbeit zu erholen, ergo, wenn ich keine habe, brauche ich mich von nichts zu erholen. Tut mir leid, es gibt soviele faule Säcke, denen das Hartz 4 ausreicht. Die Schmarotzer liegen am Strand und ich arme Sau (Mitleid) maloche am Tag bei über 30 Grad, 12 Stunden täglich.

Soziale Sicherheit ja, aber nicht so. Wir arbeitenden Idioten finanzieren die ganze Scheisse. Die Abgaben sind höher als damals in der Zeit von Cesar. Die Politik versagt, die arbeitenden Bürger zahlen, der Rest ist Hatz 4 mit Spass dabei. Der Geldadel ist heute nicht mehr Graf sondern nennt sich Beamter in gehobenen Diensten. Wer garkeine Lust hat, und doch studiert hat, geht als EU-Abgeordneter nach Brüssel, um dann seine Easyjet Tickets auf Lusthansa Basis abzurechnen. Das macht mehr Nebeneinkünfte als der Verkauf von gebrauchten Unterhosen bei Ebay.

Deutschland ist generell auf einem guten Weg.Gestern standen wir vor dem Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter. Die Abgaben und Beiträge stehen schon längst in keiner Relation zur der Leistung, die angeboten wird. Bei uns gang und gebe: Hautarzttermin: 2 Monate. Mahlzeit!!! Bis dahin habe ich den nicht mehr nötig, weil an Krebs verendet. Da hätte ich nur aus familiären kreisen dutzende Beispiele.

Nun ja, ein Land,das für seine Steuern einen Verein braucht (Lohnsteuerhilfeverein), dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Man sagt ja immer: Vaterland. Wenn meine Vater so zu mir gewesen wäre, dann hätte ich ihm in den Arsch getreten!

Schon lange ist der Stolz Deutscher zu sein geschwunden. Ich bin nichts, irgendwo in Europa. mein Traum? Wie auch eurer, Gran Canaria.

Bis die Tage
Ron

Sonnenschein1 Offline




Beiträge: 85

26.07.2008 13:34
#29 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Ich denke nicht, dass die Hartz 4-Empfänger "faule Säcke" sind. Gerade im Osten ist es doch wohl eher so, daß für solche Leute kaum die Möglichkeit besteht einen 1 Euro-Job "zu ergattern". Ich find es grundsätzlich nicht gut, die Arbeitslosen oder Hartz 4-Empfänger als faul dazustellen. Gerade im Hinblick auf die Tatsache, daß in Deutschland 240.000 Menschen auf der Strasse leben. Eine wie ich finde bedrückende Zahl, die gerade durch Hartz 4 stetig gestiegen ist. Wenn ich mir überlege, dass jemand der sein Leben lang gearbeitet hat, plötzlich mit kurz über 50 seine Arbeit verliert und somit innerhalb eines Jahres seine gesamte Existenz, dann finde ich es einfach nur schrecklich. Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass ich bereits seit der Wende täglich nach Hamburg zur Arbeit fahre (einfache Strecke ca. 1 Stunde Fahrtzeit) und dort Vollzeit arbeite, aber mit einem Arbeitslosen oder Hartz 4-Empfänger möchte ich ganz sicher nicht tauschen.

Kerstin

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2008 14:29
#30 RE: Arbeitslos in DE und relaxen auf GC vom Arbeitsamt antworten

Zitat

Also den Satz hier vor, "Der Arbeitslose hat Anspruch auf Urlaub" kann ich nicht nachvollziehen. Der Sinn eines Urlaubes ist es, sich von der Arbeit zu erholen, ergo, wenn ich keine habe, brauche ich mich von nichts zu erholen. Tut mir leid, es gibt soviele faule Säcke, denen das Hartz 4 ausreicht. Die Schmarotzer liegen am Strand und ich arme Sau (Mitleid) maloche am Tag bei über 30 Grad, 12 Stunden täglich.



Für die Ronnsens dieser Welt wurde diese Aktion gegründet:

Zitat

Wir wollen ein bundesweites Forum schaffen, auf dem Betroffene einander Rat geben können, was zu tun ist, wenn rechtsextremistisches Gedankengut in ihren Alltag eindringt".





HIER kann man alles lesen!

Das Netz sollte sich wehren, natürlich auch im Gran Canaria Forum.

Wehret den Anfängen!

Wer verwandte den Ausdruck Schmarotzer?

Dazu eine Quelle:

Studien zur Rhetorik der Nationalsozialisten”
(Fallstudien zu den Reden von Joseph Goebbels)
Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie in der Fakultät für Philologie der RUHR-UNIVERSITÄT-BOCHUM


Zitat
Er (der Jude) ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet, sowie nur günstiger Nährboden dazu einlädt. Die Wirkung seines Daseins aber gleicht ebenfalls der von Schmarotzern: Wo er auftritt, stirbt das Wirtsvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab...“
(zitiert aus Adolf Hitler: Mein Kampf).





Salu2



M.d.A.

[ Editiert von Vilaflor am 26.07.08 14:41 ]

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen