Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 5.545 mal aufgerufen
 Politik & Wirtschaft auf Gran Canaria / Kanaren und weltweit
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
gran Offline



Beiträge: 73

06.02.2010 18:38
#46 RE: Steuersünder Antworten

Also ich bin auch dafuer-die CD zu kaufen und die Republiksteuerfluechtlinge hochgehen zu lassen. Warum nicht dafuer bezahlen? Bei Aktenzeichen XY ungeloest gibts ja auch Belohnungen in Hoehe von mehreren tausend Euro-fuer Hinweise-die zur Festnahme der gesuchten Personen fuehren-und das schon seit 43 Jahren!!!!Und jeder kleine Arbeiter-der brav seine paar Euros versteuert-kommt sich verarscht vor........

Wenn nicht jetzt-wann dann?:gc1::998::daumenhoch:

Elhornillo Offline




Beiträge: 479

06.02.2010 18:55
#47 RE: Steuersünder Antworten

Klar sollen und müssen Steuersünder bestraft werden, aber nur legal.

Dieser Vorgang ist illegal und ich möchte nicht auf der gleichen Stufe , wie ein Verbrecher stehen.

Geklaute Ware zu kaufen, ist noch immer Strafbar, auch für den Staat. Im übrigen,ich wiederhole mich, der Staat sind wir !!

Merkt denn keiner, was hier gespielt werden soll !!

LG Wolfgang

Leben und Leben lassen

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 19:04
#48 RE: Steuersünder Antworten

"Republiksteuerflüchtlinge"?

Die neue Nomenklatur!

Wird es vielleicht auch bald einen neuen "Schießbefehl" an der Schweizer Grenze geben?

ElHornillo,

ich glaube wirklich, dass man bald eine neue "RAF" braucht, um Widerstand zu leisten.

Im Berliner Reichstag denken sie über eine neue BRD nach und stellen die K-Frage:
Kriminelle Helfer oder Kritiker?

SIE WOLLEN den totalen, totalitären Staat?

NEIN! Jetzt ist WIDERSTAND Pflicht!

Ab sofort wird zurückgeschossen!

Dustin2 Offline



Beiträge: 724

06.02.2010 20:16
#49 RE: Steuersünder Antworten

Zitat
Gepostet von Elhornillo

Ich kann daher Verbrecher nicht,mit deren Mittel jagen!!



Ja Wolfgang , aber es reicht nicht aus , wenn nur Du und Vilaflor es versteht.
Wie Du hier lesen kannst , ist diese ganze Thematik , z.B. für den ( Nachrichten ) Kopierer , eindeutig zu groß.
Der weiß noch gar nicht , wovon wir hier reden.
Für ihn scheint das eindeutig " Suaheli " zu sein !
Er erkennt zwar die Wörter , aber nicht deren Bedeutung im Zusammenhang.
Rege Dich bitte deshalb nicht auf und verschwende keine Energie .

Es ist nun mal so in einem Forum und man stößt immer wieder auf Joschys.

Mich nimmt dieser Gerhart Baum ( Rettet die Grundrechte ) total in Beschlag - möchte ( und kann ! ) mich aber noch nicht äußern.
Was er schreibt ist so gut und tiefgründig , man muss es sich auf der Zunge zergehen lassen.
Dafür brauche ich Zeit .

Ich glaube , dass Thema ( Steuersünder ) hat noch gar nicht richtig begonnen.
Man muss nur eine Windung jenseits von Schweiz , CD und Angie denken.
Die wirkliche Gefahr sitzt viel tiefer !

Aber warum schreibe ich es Dir ?

Du hast es ja verstanden !

Saludos
Dustin

Die wahre Lebensweisheit ist , im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

Insel-Charly ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 21:31
#50 RE: Steuersünder Antworten

Frankie!!!!
Es ist nicht zum Wohle solche armen Geister auch noch aufzuhetzen.
Jedem seine Meinung aber hier ist ein Gran Canaria Forum und keine RAF Schulung.
Demnaechst auch eine NPD Propagandastunde zum
Ausgleich waere ja dann auch nur gerecht.

Kai30GC ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 22:04
#51 RE: Steuersünder Antworten

Zitat
Gepostet von Insel-Charly
Wenn ich solchen Quatsch lese, wirds mir wieder Uebel.
Keine muede Paselucke in der Tasche aber gross rumblubbern
von Recht und Gesetz.



Charly ich schätze deine Beiträge wirklich sehr. Es gibt zu diesem Thema sehr viele Meinungen - völlig richtig so!

Sind Gesetze da um sie zu brechen? Wenn ja, gute Nacht Rechtsstaat. Und ich greife meine Frage nochmals auf:

Wo werden hier Grenzen gezogen? Angenommen ich arbeite für einen Unternehmer, der nicht korrekt versteuert. Wann startet das (mein) Informantenhonorar? (Über diesen Posten würden die 2,5 Millionen übrigens verbucht werden.)

Für geschätzte 200 Millionen Euro kann man gegen geltendes Recht verstoßen? Wäre es auch bei 10.000 Euro ok?

Ein Grundsatz den viele in dieser Diskussion missachten:

Vor dem Gesetz sind alle gleich!

-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

06.02.2010 23:40
#52 RE: Steuersünder Antworten

@Dustin

Zitat
[..]Wie Du hier lesen kannst , ist diese ganze Thematik , z.B. für den ( Nachrichten ) Kopierer , eindeutig zu groß
Der weiß noch gar nicht , wovon wir hier reden.[...]

[..]Für ihn scheint das eindeutig " Suaheli " zu sein !
Er erkennt zwar die Wörter , aber nicht deren Bedeutung im Zusammenhang.
Rege Dich bitte deshalb nicht auf und verschwende keine Energie .

Es ist nun mal so in einem Forum und man stößt immer wieder auf Joschys[..]



Na,Du hast dich ja richtig auf mich eingeschossen.

Solche Typen wie Du ,die kosten mir,mit Verlaub gesagt.ein müdes Ar...runzeln.

Ich sage jetzt nur, dass das, was Du sagst nicht stimmt. Andere, die weniger gut erzogen sind als ich,

wuerden das wahrscheinlich anders nennen

So jetzt mache dann `mal weiter, mit Deinen ...

Kasbahfan Offline



Beiträge: 68

07.02.2010 03:27
#53 RE: Steuersünder Antworten

Drehen wir den Speiss doch mal um:

Da kommt eine Person zu einer anderen und sagt ihm, das er Beweise hat, das eine Behörde ihm zuviel Steuern berechnet hat. Dieser hat die beweise allerdings vom Server der Behörde geklaut bzw. unrechtmässig kopiert.
Wenn die Person, die nun zuviel Steuern bezahlt hat, die vor Gericht gegen die Behörde gestohlenen Beweise ins Feld führt, was glaubt ihr wird die Behörde beantragen:

Richtig, es sind gestohlene Daten die nicht verwendet werden dürfen.
Danach wird dann noch die ganze Apparatur des Staates in Bewegung gesetzt um herauszufinden, wer die Daten gestohlen hat. Dazu wird die geschädigte Person sogar inhaftiert um an den Namen des Verkäufers zu kommen (Beugehaft).

In meinen Augen macht der deutsche Staat sowieso was er will, das Volk interessiert nicht mehr. Der Staat nimmt sich das "Recht" raus, gegen seine "eigenen" Gesetze zu verstossen (Sprichwort: Der Hehler ist genauso schuldig wie der Stehler). Das Volk darf das natürlich nicht, da wird mit Härte dagegen vorgegangen, aber Volkvertreter dürfen machen was sie wollen?



Was glaubt ihr eigentlich, warum ich diesem "Deutschen" Staat den Rücken gekehrt habe?
Wenn ich sowas lese, dann bin ich jeden Tag froher, das ich es so gemacht habe.
Ich schäme mich, Deutscher zu sein.

Deutschland IST eine Bananenrepublik, das steht wohl jetzt fest.

Frankreich hat die CD übrigens nicht gekauft...

kasbahfan

Insel-Charly ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2010 08:45
#54 RE: Steuersünder Antworten

Zitat
In meinen Augen macht der deutsche Staat sowieso was er will, das Volk interessiert nicht mehr. Der Staat nimmt sich das "Recht" raus, gegen seine "eigenen" Gesetze zu verstossen (Sprichwort: Der Hehler ist genauso schuldig wie der Stehler). Das Volk darf das natürlich nicht, da wird mit Härte dagegen vorgegangen, aber Volkvertreter dürfen machen was sie wollen?



Ja Und???
War das jemals anders? Waere es unter linker Fuehrung mit
Hilfe der extrem Linken anders??
Macht Euch doch kein X fuer ein U vor.

Das die Besorgung der Cd Unrecht war ist klar. Das es
diesmal kriminelle Steuerhinterzieher waren die erwischt
wurden finde ich aber einfach herrlich.
Das aber armseelige Fruehrentner oder sonst mit wenig Geist
ausgstattete auf einmal Retter des Rechtes machen wollen
ist einfach laecherlich und in unserem Forum nicht angebracht.
Das Ganze fuer Parteipolitik zu missbrauchen ist einfach nicht die Sache eines Gran Canaria Forums.
Warum machen diese Voegel das nicht in ihren nahgestellten Politforen??
Da koennen sie sich austoben und finden bestimmt andere die ihnen beipflichten.

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2010 10:39
#55 RE: Steuersünder Antworten

Zitat
Frankie!!!!
Es ist nicht zum Wohle solche armen Geister auch noch aufzuhetzen.
Jedem seine Meinung aber hier ist ein Gran Canaria Forum und keine RAF Schulung.



Charly,
natürlich können wir hier keine RAF Schulung machen.
Vielleicht kann ich aber CHRISTIAN KLAR als Dozent für eine Nachschulung in den Dünen von MASPALOMAS gewinnen.

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich in diesem Thread Argumente geliefert habe, während die "Joschys" nur klebrige Cola ausschütten.

Ich wies auf die Gefahren für den Rechtsstaat hin. Dabei ging es um viel mehr als eine Subsumtion unter die Hehlerei Vorschrift des StGB.

Die Sache kocht jetzt etwas hoch.
Leider haben die "Joschys"nur geringe Nehmerqualitäten und bedienen sich inzwischen der Fäkalsprache.
Es kann ruhig etwas härter zur Sache gehen, das Thema provoziert diesen Verlauf sicherlich.

Hier geht es auch darum, zu erkennen, dass wir in einer STREITBAREN Demokratie leben.
Ich rufe alle Verteidiger des Grundgesetzes auf, für die "Joschys" zu spenden.

4,95 EUR müssen rauskommen.

Folgendes Werk sollen sie lesen:

Die streitbare Demokratie und ihr demokratisches Dilemma


Seminararbeit, 2007, 11 Seiten
Autor: Mareike Mayer
Fach: Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte


„Wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen“ (Popper 1992: 333). Dieses Zitat Karl Poppers von 1945 macht das grundlegende Spannungsverhältnis zwischen dem Freiheits- und Gleichheitsprinzip demokratischer Staaten und der Notwendigkeit des Schutzes derselben deutlich. Noch unter den Eindrücken und schrecklichen Erfahrungen des Nationalsozialismus, stellten sich Wissenschaftler die Frage ob bzw. wie sich demokratische Staaten gegen die Systemunterwanderung durch totalitäre Bestrebungen schützen können, ohne damit ihre eigenen Prinzipien zu verletzen. Auch das deutsche Konzept der streitbaren Demokratie wird immer wieder als „Lehre aus Weimar“ bezeichnet. Im Rahmen dieser Arbeit soll zunächst auf das „demokratische Dilemma“ eingegangen werden und anschließend das von Loewenstein vorgeschlagene Lösungskonzept, der militant democracy, als theoretische Grundlage skizziert werden. Darauf aufbauend soll die deutsche Umsetzung erläutert werden, um anschließend sowohl Kritiker als auch Befürworter der streitbaren Demokratie des Grundgesetzes zu Wort kommen zu lassen. Abschließend soll die Frage beantwortet werden können, ob das deutsche Prinzip der Verbindung von Werthaftigkeit mit Wehrhaftigkeit ein haltbares Konzept für einen freiheitlichen Staat ist. Diese Konzepte zum Schutz von demokratischen Staaten richten sich dabei nicht in erster Linie gegen gewalttätige Angriffe auf den demokratischen Verfassungsstaat, sondern gegen Bestrebungen, die sich der Mittel der Demokratie selbst bedienen, um so den Umsturz eines demokratischen Systems zu betreiben. Unter dem Eindruck totalitärer Regime in Europa zu dieser Zeit, bezieht Loewenstein dies vor allem auf den Faschismus, den er nicht als Ideologie sieht, sondern als die „effektivste politische Technik der modernen Geschichte“ (Loewenstein 2004: 341). Er beschreibt diese 1937: [...]

Falls es Schwierigkeiten beim LESEN geben sollte, könnten wir auch einen VORLESER finanzieren.

... mit Sicherheit wird es Verständnisprobleme geben, weil die einfach zu lange nach diesem Motto vorgegangen sind:

BILD Dir Deine Meinung!

So, das zu den theoretischen Grundlagen.

Was passiert denn gerade?

Die MAFIA ist schon längst aktiv!

In allen Bundesländern melden sich inzwischen MAFIOSIS mit neuen geklauten DATEN.

Eine Art LAHAR - bitte mal googeln! - ergießt sich über die Behörden der BRD, weil die Eiskappe eines Vulkans fahrlässig geschmolzen wurde.

Inzwischen streiten sich der Justizminister und der Finanzminister in BW. Die FDP gerät in's TRUDELN. Guido will jetzt HETERO werden .....

Leute, merkt IHR nicht, dass dies das Ende der alten BRD ist.

Der Schnüffler- und Denunziantenstaat, der Staat, in dem Angela Merkel geschult wurde, feiert eine Wiederauferstehung.
Bald werden sie eine "Markus Wolf Ermittlungs-University gründen, an der jeder MAFIOSI "Dozent" werden kann. Dort soll dem Vernehmen nach kein "Dozent" unter 2,5 Millionen Jahresgehalt CDs AUFLEGEN.
DISCO 2010, moderiert von MARGOT aus CHILE!

Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man SATIRISCH werden.

Der Fisch stinkt vom KOPF.
Knippst ANGIE ab, zunächst nur mit Kameras!

Und später schicken wir ihr einen in Zeitungspapier eingewickelten Fisch........

[ Editiert von Vilaflor am 07.02.10 12:01 ]

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 12:27
#56 RE: Steuersünder Antworten

Die Sache wird immer interessanter!

Steuerhinterziehung+++Liechtenstein muss Steuersünder entschädigen+++Zu spät über DATENKLAU informiert

Ausserdem:

Auch ich hatte übersehen, dass gegen die Verwendung von geklauten Daten derzeit ein Verfahren beim BVerfG anhängig ist.

Das Gericht muss entscheiden, ob gestohlene Daten in einem strafgerichtlichen Verfahren überhaupt verwendbar sind.

Es ist noch nicht ALLER Tage ABEND!

-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

08.02.2010 13:09
#57 RE: Steuersünder Antworten

Zitat
Gepostet von Vilaflor
Die Sache wird immer interessanter!

Steuerhinterziehung+++Zu spät über DATENKLAU informiert




reißerische Schlagzeile Halbwahrheiten von Vilaflor, wie die Bild!



Die Steueraffäre von 2008 kommt Liechtenstein [color=red]womöglich teuer zu stehen: Das Fürstentum muss Steuersündern eventuell Entschädigung zahlen[/Color]

Der Richterspruch aus Vaduz ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Die Nachfolgegesellschaft der LGT Treuhand, [color=red]die Fiduco Treuhand AG, hat der SZ zufolge Berufung angekündigt.
[/color]

Ductreiber Offline



Beiträge: 526

08.02.2010 13:43
#58 RE: Steuersünder Antworten

Wer meint unschuldig zu sein, der werfe den ersten Stein....


Wer mißt bei der Steuererklärung z.B. für die km Pauschale den Weg genau aus oder rechnent genau die Tage raus in denen er einen kleinen Umweg gefahren ist nur um eine private Besorgung zu machen? Bei der Anzahl der Steuersünder die dabei etwas Lügen entgehen dem Staat Steuern die die Steuernachzahlungen durch so nen geklaute CD bei weitem übertreffen...
Die Menge machts, nicht der einzelne Betrag.
Wenn 48mio Stuerpflichtige nur um einen Euro betrügen sind das ....
Bei der km Pauschale nur 1 km bei 170 Tagen im Jahr....
Berufskleidung nur 10 euro zuviel angegeben mal Steuerzahler...
zwei Stunden Spesen zuviel angegeben mal z.B. 50 Tage pro Fernfahrer und Montagearbeiter...

Nicht die dicken Steuersünder sind die die dem Staat das Geld klauen, wir sind es, die vielen kleinen Steuersünder klauen viel mehr...
Oder wer der auf GC Geld verdient und in DE noch einen Wohnsitz hat und dort auch Einkommen hat, gibt das auf GC verdiente Geld in DE an oder umgedreht?
Wie gesagt, "wer meint Unschuldig zu sein..."

Übrigens, wer hinter meinem Rücken über mich redet,
der redet mit meinem Allerwertesten!

Lebt heute, morgen kann es zu spät sein!:panik:
Arroganz ist die Perücke der geistigen Glatze!
Die Angst davor dumm zu sein schwindet mit abnehmender Intelligenz!

Vilaflor ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 14:48
#59 RE: Steuersünder Antworten

Joschy,

bitte errege Dich weiter, aber suche Dir bitte GEGNER, die Du Dir leisten kannst.

So wirst Du nur zum OPFER und dann läufst Du bald mit BEISSHOLZ rum.

Vielleicht lässt du Dir mal vorlesen, was ein Twitter FEED ist.

Nichts zum ESSEN!

*********************
DANKE, KONI!

Zitat
Nicht die dicken Steuersünder sind die die dem Staat das Geld klauen, wir sind es, die vielen kleinen Steuersünder klauen viel mehr...
Oder wer der auf GC Geld verdient und in DE noch einen Wohnsitz hat und dort auch Einkommen hat, gibt das auf GC verdiente Geld in DE an oder umgedreht?
Wie gesagt, "wer meint Unschuldig zu sein..."



Ein ganzes Tätervolk von Steuersündern haben wir in Germanien!

Woran liegt das?

Volkssport FINANZAMT betrügen!
Ich habe gar nichts dagegen, weil ich weiss, dass der STAAT selbst schuld ist.
Der STAAT sind wir nämlich ALLE!
Sollen unsere VERTRETER doch ordentliche Steuergesetze schaffen!
Leider kontrollieren wir als VOLKSSOUVERÄN auch ganz schlecht.

UNSERE Vertreter machen es immer komplizierter und UNGERECHTER.

Da kommt der sog. "kleine Mann" auf die Idee der SELBSTHILFE!

.... und er hat gar kein Unrechtsbewusstsein, geschweige denn ein schlechtes Gewissen!
Warum auch?

Man darf sich doch wohl noch selbst BESCHEISSEN!

Nur wie lange kann man das durchhalten?

"RELIGION UND SCHULE" könnten wir mit diesem Thread locker überholen.

Wo sind die vom "Gerhart BAUM Kolloquium"?

Wo ist der BEHLE?

Wo der RON?


**********************

"WELT Opfer" Joschy, was schreibt die WELT?

GERICHTSURTEIL
Bank muss Steuerhinterzieher entschädigen


Sind sie nicht alle ein bisschen VILAFLOR!

Sicher!

Zitat
Bisher sind in Deutschland aber nur vier große Fälle, die auf den gestohlenen Daten basieren, vor Gericht gelandet. Die überwiegende Zahl wurde dagegen gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellte. Bislang seien keine weiteren Verfahren angestrengt worden, sagte der Fiduco-Sprecher dazu.

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe muss noch über die Annahme einer Verfassungsbeschwerde im Zusammenhang mit der Verwendung der gestohlenen Daten entscheiden.


[ Editiert von Vilaflor am 08.02.10 15:20 ]

[ Editiert von Vilaflor am 08.02.10 15:22 ]

-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

08.02.2010 15:18
#60 RE: Steuersünder Antworten


Zitat
Vilaflor;[..]suche Dir bitte GEGNER, die Du Dir leisten kannst.




Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz