Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 8.007 mal aufgerufen
 Spanische Sprache, Sprachschulen, Übersetzungen, spanisch lernen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

15.05.2007 16:37
RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

Inhaltsangabe zu den Lektionen

(wird zunehmend ergänzt in dem Maße wie der Kurs fortschreitet)

L1---Aussprache
L2---bestimmte Artikel el/la los/las
L3---unbestimmte Artikel un/una unos/unas
L4---regelmäßige Verben auf -ar
L5---Grüßen, sich vorstellen, sich verabschieden
L6---einige nützliche Wörter
L7---regelmäßig Verben auf -er und -ir
L8---"Lernplateau" für L1 - L7 (Seite 2)
L9---Zahlen 1-100 m (Seite 3)
L10--Uhrzeit
L11--Adjektive
L12--unregelmäßige Verben ser und estar
L13--Betonung und Akzent im Spanischen
L14--Himmelsrichtungen/Ländernamen/Präpos. des Ortes
L15--Wichtigste Fragewörter
L16--Reflexive Verben
L17--Erster Text
L18--Possessivpronomen mi-tu-su etc.
L19--Das unregelmäßige Verb "ir"
L 20 Demonstrativpronomen este – ese – aquel
L 21 Der Imperativ----Befehlsform, Aufforderung
L 22 Die unregelmäßigen Verben „poder“ -- „saber“ – „tener“
L 23 Das nützliche Verb „gustar“ (gefallen)

L 1 (Lektion 1) Aussprache.

(Kann man übergehen, sollte man aber nicht, da vieles später Gelernte dann komisch klingt)

Die wichtigsten Regeln

c vor e , i wird wie „th“ im Englischen gelispelt, allerdings nur im kastilischen Spanisch. In Andalusien, den Kanaren und in Lateinamerika, wird´s fast wie unser dt. „s“ gesprochen. In Lateinamerika wird das Lispeln sogar affektiert.
Beispiele: Cecilia, Cita, Vecinario

c vor a, o, u , also vor den dunklen Vokalen ist die Aussprache wie dt. „k“
Beisp: Colombia, como, Copacabana

ch wie „tsch“ in dt. Peitsche Beisp. Chile, macho, mucho.

g vor e, i wird wie in dt. „ch“ in „Buche“ gesprochen. Beisp: Argentina, gente (Leute)
Soll der normale g-Laut erhalten bleiben, muss hinter dem g ein u stehen, das u wird dann nicht mitgesprochen. Beisp: Guinea, Arguineguín (gespr. Arginegin), Vegueta, Guía.
g vor a,o,u wie dt. „g“ Beisp: Gando, gol (Tor), guapa (hübsch)

h nie gesprochen,weder am Wortanfang noch im Wort. Beisp: hasta (bis), ahora (jetzt)

j wie in dt. „ch“ in Buche Beisp: jefe (Chef), joven (jung), Tejeda

ll wie dt. „j“ Beisp: Mallorca, millones

ñ wie dt “nj“ , Beisp: mañana.

qu wie dt. „k“, das u wird nicht mitgesprochen. Beisp: qué (was?), quince (15)

r am Wortanfang und rr werden immer gerollt, kriegen wir aber nie so hin wie die Spanier, einfaches r im Wort wird nicht gerollt. Das r wird mit der Zungenspitze oben „angeschlagen“. Berühmtes Beispiel, wo´s wichtig ist: pero=aber (kurz angeschlagen), aber „perro“=Hund (scharf gerollt)

ei, eu, au nicht wie im Dt, sondern Vokale jeweils einzeln ausgesprochen
Beisp: Euro= E-uro, seis= se-is (6), natürlich nicht abgehackt getrennt sprechen

Übungen:
hora (Stunde) - gigante (Riese) - cien (hundert) - llorar (weinen) - piña (Ananas, Kieferzapfen) - judo (Judo) - gimnasia (Turnen) - jugo (Saft) - hombre (Mann) - choque (Stoß) - chiflido (Pfiff) - lleno (voll) - nicho (Nische) - hipocampo (Seepferdchen)
trillar (dreschen) – Ceuta (span. Exklave in Marokko) - muñeca (Puppe) – queja (Klage)
neutral (neutral) – junto (zusammen) - cima (Gipfel) -

[ Editiert von Moderator Arno62 am 18.09.07 14:23 ]

[ Editiert von Moderator Arno62 am 25.02.08 20:04 ]

Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

15.05.2007 18:42
#2 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

L2 Die bestimmten Artikel („Geschlechtswörter“) mit Nomen (Hauptwörtern)

Es gibt im Spanischen „nur“ 2 „Geschlechter“, männlich (maskulinum) und weiblich (femininum), reicht ja auch, denke ich. Wir haben im Deutschen noch „sächlich“, aber was soll das? Gut für Sachen, aber was soll z. B. „das Mädchen“? Fast unmenschlich. Auch für Sachen unlogisch, wie „die Maschine“, nur Spötter sehen hier Weiblichkeit.

Die Spanier, die spinnen hier also nicht (oder fast nicht):

Einzahl (Singular)el libro (Buch) - männl.
la carta (Brief) – weibl. (weil Frauen gern Briefe schreiben, ist emotionaler *lol*)

Mehrzahl (Plural)los libros
las cartas (mehrere nur, wenn der Brieffreund ein akzeptables Bild geschickt hat *lol*)

Beim Plural wird also normalerweise immer ein –s an das Hauptwort (Nomen) angehängt. Das passiert bei Wörtern, die auf –a oder –o enden, wie einfach.

Anders bei Nomen, die auf einen Konsonanten enden, egal ob männl. oder weibl.:
la ciudad (Stadt) las ciudades (Städte)
el señor (Herr) los señores (Herren)
Das –e, welches vor das Plural –s eingeschoben wird, dient sozusagen als Aussprache-Erleichterung, denn bei z. B. ciudads käme man ins „Spucken“ und Zischen, kostet Energie.

Enden Nomen auf –o, sind sie generell männlich, auf –a generell weiblich, hier gibt es , wie leider immer, Ausnahmen, z. B. el problema, el programa.
Bei den Nomen, die auf einen Konsonanten enden, muss man das „Geschlecht“ allerdings „auswendig“ lernen, da ja -a oder -o am Ende nicht vorhanden sind.

Einige Nomen enden auch auf –e, z. B. el hombre (Mann) - Plur.: los hombres (Männer)

Übung: Setze in den Plural:el libro - la ciudad – el hombre – el pasaporte (Pass) – la niña (Mädchen) - el niño (Junge)
el alemán (der Deutsche) – el español (der Spanier) – la española (die Spanierin) – el huésped ( Gast) - el hospital (Krankenhaus) – la casa (Haus) – el guanche (Ureinwohner Teneriffas) - la cara (Gesicht) - el Tenerifeño (Einwohner von Teneriffa) – la muñeca (Puppe) – la mesa (Tisch) – la tempestad (Ungewitter) – el timple (Timple, kanar. Saiteninstr.)

Lösungen im Thema: Spanisch für Anfänger - Lösungen

[ Editiert von Arno62 am 15.05.07 18:44 ]

S T E R N C H E N ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2007 19:44
#3 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

Arn:: Du hast Dir sehr viel Mühe gemacht und ich bin dafür,,,das Du unser Spanischlehrer wirst..

Wie ist die Meinung der anderen????


Lg.Sternchen

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2007 20:26
#4 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

Ich glaube, er ist es schon, danke!

Schalker Jung Offline




Beiträge: 392

16.05.2007 06:37
#5 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten



echt gut, weiter so !

Glück Auf

Schalker Jung

:gc1: :489:

Bruno49 Offline




Beiträge: 227

16.05.2007 12:16
#6 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

hola ich denke auch das Arno unser Lehrer sein sollte oder ist, genauso habe ich mir das vorgestellt.
Weiter so!

Gruß Bruno

:176: unser Motto:176:
Wo Du hingehst will auch ich hingehen

mssilly1973 Offline




Beiträge: 293

16.05.2007 13:32
#7 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

Zitat Arno:
Postings sollten dann am besten nur erfolgen, wenn Nachfragen zu einzelnen Dingen bestehen.
Vielleicht sollten wir uns daran halten...

LG
Silke

Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut.
:aufdieknie:

Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

16.05.2007 18:33
#8 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

L3 Unbestimmte Artikel un-una----unos-unas
(el libro) >>>>>>>un libro ein Buch (los libros) >>>unos libros einige, ein paar Bücher

(la carta) >>>>>>>una carta ein Brief (las cartas)>>>unas cartas einige, ein paar Briefe

Besonderheiten zu “un”:
un libro kann heißen: ein (irgendein) Buch oder ein (einzelnes) Buch, also als Zahlwort
Falsch wäre hier immer: uno libro

„un“ kann aber nicht alleine stehen, dann wird es zu „uno“
Dos libros? No, sólo uno. Nein, nur eins.
Auch, wenn nur ein Adjektiv folgt (ohne das Nomen):
Dos libros? Sí, uno grande y uno pequeño. Ja, ein großes und ein kleines.

Will man sagen: ein kleines Buch, heißt das: un libro pequeño, oder
wenn man „klein“ stark betonen will (seltener): un pequeño libro
(Zur Stellung des Adjektivs in einer späteren Lektion)

Besonderheit zu unas, unos:
Unos 1000 euros= ca., rund 1000 Euro
Unas 100 cartas= rund 100 Briefe

Online-Spanisch Links zur Lektion:
http://www.super-spanisch.de/spanischkur...n02/uebung3.htm



Übungen:

1. _____________ coche (Auto - el) 2. _____________ coches

3. _____________ ciudad (Stadt – la) 4. _____________ mesas (Tische)

5. ______________ alemán (Deutscher) 6. _______________ alemanas (dt. Frauen)

7. ______________ señores (Herr-el) 8. ______________10 libros

9. _____ niño? Sí, ___________ 10. ______ niña? Sí, ___________



[ Editiert von Moderator Arno62 am 30.08.07 19:52 ]

Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

16.05.2007 18:46
#9 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

Zitat
Gepostet von mssilly1973
Zitat Arno:
Postings sollten dann am besten nur erfolgen, wenn Nachfragen zu einzelnen Dingen bestehen.
Vielleicht sollten wir uns daran halten...



G e n a u

Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

16.05.2007 21:17
#10 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten


L4 Regelmäßige Verben

a) Verben auf Endung –ar

So, ich „springe“ jetzt mal zu den Verben, damit wir auch einfache Sätze bilden können mit dem, was wir schon gelernt haben (sollten *lol*)
(Nebenbei bemerkt: Achte immer auf die Aussprache der Wörter, es lohnt sich)

Bei den Verben wird es natürlich etwas komplizierter, aber wir machen das ja step by step.
Es gibt prinzipiell drei Arten von Verben, mit Endungen auf –ar, auf –er und auf –ir.
Beispiele: buscar suchen - (vender verkaufen - escribir schreiben)

Im Deutschen müssen wir vor das Verb immer ein Personalpronomen setzen, also ich schreibe, du schreibst etc. Diese Personalpronomen gibt es auch im Spanischen (und werden im Folgenden auch aufgeführt, in Klammer), aber im Spanischen werden sie nur gebraucht, wenn die Person betont werden soll. Im Spanischen erkennt man die Person an der Endung des Verbs, wie ihr gleich sehen werdet, also an: –o, -as, -a --------- -amos, -áis, -an.

Ich nehme erst einmal nur Verben auf –ar, Beispiel „buscar“ suchen (Silben-Betonung=fett)
(Später folgen die Verben auf –er und –ir)

Singular
(yo) busco ich suche
(tú) buscas du suchst
(él) busca er sucht
(ella) busca sie sucht
(usted) busca Sie suchen (Anrede Singular Siezform)

Plural
(nosotros/as) buscamos wir suchen
(vosotros/as) buscáis ihr sucht
(ellos/as) buscan sie suchen
(ustedes) buscan Sie suchen (Anrede Plural Siezform)

Erklärung zu -os/as: wir/ihr/sie kann sich ja auf Männer oder Frauen beziehen – aber, wie gesagt, Personalpronomen werden normalerweise nicht vor das Verb gesetzt.
Wichtig auch: im Spanischen wird grundsätzlich auf der vorletzten Silbe betont, bei „busco“ also das „u“, bei „buscamos“ das „a“. Fast alle Abweichungen davon werden mit einem Akzent gekennzeichnet. (Beispiel: Sábado – eigentlich Betonung auf dem 2. a – da aber das erste a betont werden muss, kommt hier ein Akzent.)

Übungen (wenn mit Personalpronomen verlangt, steht dahinter ein Ausrufungszeichen)
(die Lösungen könnt ihr nach Ausdruck dahinterschreiben)

1. (Ich) suche ein Buch

2. Suchst (du) das Buch?

3. Er ! sucht einen Brief

4. (Wir) suchen ein Hotel (hotel)

5. (Sie) suchen die Bücher

6. Suchen Sie ! ein Hotel?

7. Sucht (ihr) ein Haus (casa)?

8. Sie ! sucht den Pass

9. (Ich) suche einen Tisch

10. (Wir) suchen das Krankenhaus



[ Editiert von Moderator Arno62 am 16.05.07 21:22 ]

Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

17.05.2007 13:12
#11 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

L5 Grüßen - sich vorstellen – sich verabschieden

Jetzt mal etwas Praktisches zwischendurch, denn dauernd nur Grammatik ist etwas öde.

Was gibt es „praktischeres“ als ein Restaurantbesuch ! Du kommst in ein Restaurant und setzt dich zu einer spanischen Freundin (amiga), ihr begrüßt euch, dann setzt sich noch ne spanische Lady dazu, die du überraschenderweise leider noch nicht kennst, ihr stellt euch vor. Zwischendurch rufst du den Kellner und bestellst. Dann mampft ihr – hier schweigend – dann verabschiedet ihr euch.
(„amiga“ bedeutet in Spanien nur eine mehr oder weniger gute Bekannte, also keine intime, feste Freundin)

Du: Hola, Carmen, qué tal!

(Wenn du bei “tal” mit der Stimme hoch gehst, also als Frage, ist das eher eine Frage nach dem Befinden und sie würde antworten: Bien (gut), y tú? Du dann wieder: Bien, bien! Hier ist es aber nur eine kurze Begrüßung, qué tal kann man auch weglassen)

Carmen: Hola, Fritz! (Entschuldige, Fritz, der Name ist aber soooooo deutsch)
Lady kommt, du stellst dich flink vor, gibst ihr evtl. die Hand
Du: Soy Fritz Muller. (Ich bin...)
Lady: Encantada (angenehm), (yo) soy Maria Alonso
Du: Encantado. (Du bist männlich, daher das –o)

Du rufst den Kellner (nicht zu laut, Fingerschnipsen war früher)
Du: Señor, por favor!
Kellner (camarero) kommt: Sí, señor? (sagt evtl. auch: Dígame -wörtl.: sagen Sie mir)
Du: La lista, por favor (die Speisekarte, bitte)
Speisekarte heißt auch :la carta, wird evtl. sogar mehr gebaucht, wie seht ihr das?

Du später: (Tráigame – bringen Sie mir) el menú del día (Tagesmenü), por favor
Nach dem Mampfen die Verabschiedung:
Carmen: Hasta luego, Fritz (bis bald, denkt daran, das „h” spricht man nicht)
Du: Hasta luego, Carmen. Adiós, Maria.

(Man kann auch sagen: Adiós, hasta luego. Adiós alleine signalisiert, dass man sich evtl. längere Zeit nicht sehen wird. Bei Carmen weiß Fritz, dass er sie bald wiedersieht, bei Maria ist das ungewiss, aber es ist eigentlich egal)

Hinweise: unter guten Bekannten grüßt man meist mit Hola oder Qué tal. Allgemein gilt sonst: Buenos días (Zeit bis ca. zum Mittagessen), Buenas tardes (Zeit danach bis abends), Buenas noches (so nach 21 Uhr, als Begrüßung und auch als Abschied=gute Nacht). Man sagt auch oft kurz: Buenos oder Buenas, vor allem auch wenn man auf Buenos días oder Buenas tardes antwortet.
Qué tal ist auch üblich bei der Vorstellung statt des etwas förmlichen encantado/a.)

Es gibt natürlich noch weitere Wendungen in diesem Zusammenhang, alle kann ich hier nicht aufführen. So, ich hoffe, ich habe keine Fehler gemacht.
Falls ihr Anmerkungen oder Fragen habt, bitte im Spanisch für Anfänger – Meinung und Fragen – unter Angabe der Lektion.


[ Editiert von Moderator Arno62 am 20.05.07 17:37 ]

Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

17.05.2007 16:30
#12 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

Vielleicht noch mal extra:

Hier im Lektion-Teil keine Postings

sonst wird das zu unübersichtlich

Postings bitte im Thema: Spanisch f. Anfänger – Meinungen, Fragen, Anregungen

Dabei Bezug zu der entsprechenden Lektion angeben, z . B. : L4

Wer mitmacht, kann mir auch mal eine nMail schicken, dann habe ich ein feedback, an den Hits erkenne ich ja nicht viel.

Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

19.05.2007 20:01
#13 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten



L6 Nützliche Wörter

Auch wenn man im Urlaub kein Spanisch spricht, können doch in vielen Situationen schon einzelne Wörter nützlich sein, ohne (hoffentlich) gleich einen Sturzbach an Konversation zu erzeugen, die einem Spanisch vorkommt. Viele kennt ihr sicher schon.

Perdón, lo siento einzeln oder zusammen sagt man, um sich zu entschuldigen, für ein Missgeschick. Einfach „Oh“ hervorzustoßen ist etwas mager. (si-ento)

(De) nada kommt sicher als Antwort = Macht nichts. Sagt man aber auch für „gern geschehen“, wenn man jemandem geholfen hat und der sich bedankt. Wenn man jemanden angestoßen hat, sollte man das vermeiden *lol*

Un momento, por favor ist wohl klar. – un momentito wird gern gesagt für „einen ganz kleinen Moment“, was ja bei Spaniern nicht so wörtlich zu nehmen ist.

En seguida sofort (u wird nicht gesprochen) selten zu hören *lol*

Cuidado! Vorsicht! (u wird gesprochen, c=k)

Socorro! Hilfeeee!! In Lebensangst bitte das r sehr laut und vernehmlich rrrrollen.
Man schreit auch Auxilio! aber ich halte dieses Wort für lau und wenig hilf-reich.

Toma! Hier! Man gibt jemanden etwas, von tomar=geben. wenn es ein Fremder ist, siezt man mit Tome!

Pase! Man gibt jmd. den Vortritt z.B. oder bittet jmd., einzutreten. Duzform= Pasa!

Vamos Los! Auf geht´s! Zur energischen Verstärkung kann man Adelante! =vorwärts benutzen. Vámonos ist ähnlich, signalisiert ab oft, dass von etwas weggehen will im Sinne von „Wir müssen jetzt weg-gehen!“ = Aufbruch (V = wie b gespr.)

Vale! Muy bien, de acuerdo drückt Zustimmung aus, ist OK (V=wie b gesprochen)

Anmerkung: Bei Ausrufen wird eigentlich zusätzlich noch ein umgekehrtes Zeichen vor das Wort gesetzt, also ¡ cuidado!, bei Fragen entsprechend ¿ Cómo? . Ich will aber nicht immer die spanischen Tastenbelegung ein- und ausschalten: ¡Socorro!

Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

19.05.2007 20:33
#14 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten

Übung zu L5 (grüßen,vorstellen,verabschieden) und L6 Nützliche Wörter



Was sagst du wenn......

1. du die Speisekarte haben willst

2. du um Hilfe rufst

3. du jemanden hereinbittest

4. du dich für längere Zeit verabschiedest

5. du dich vorstellst

6. jemand ganz kurz warten soll

7. du dich für eine Unachtsamkeit entschuldigst

8. du einen Freund kurz begrüßt

9. du einem Vorschlag zustimmst

10. jemand vorsichtig sein soll

hoffentlich

Arno62 Offline




Beiträge: 1.104

20.05.2007 18:38
#15 RE: Spanisch für Anfänger - step by step -keine Post!! Antworten


L7 Verben auf –er und –ir

Nun mal wieder ans Eingemachte, Grammatik muss sein, beiß rein oder dir die Zähne aus.
Nach den Verben auf –ar jetzt die anderen beiden Verbformen.

Für die Verben auf –er nehme ich „beber=trinken“, sehr praxisorientiert.
Für die Verben auf - ir nehme ich escribir=schreiben, weniger wichtig als „beber“ *gg*.

Du wirst bemerken, dass im Singular die Personenendungen gleich sind, schon mal einfacher.
Erinnerung: die Personalpronomen yo, tú, él ella/usted – nosotros, vosotros/as, ellos/as, ustedes - werden nur für Hervorhebung gebraucht und ich führe sie nicht noch einmal an, siehe Verben auf –ar, falls nötig.
Betonungen fett gedruckt!

(Tabellendarstellung fürs Forum beherrsche ich nicht, deshalb untereinander)

beber

bebo ich trinke
bebes du trinkst
bebe er/sie trinkt, Sie (usted) trinken

bebemos wir trinken
bebéis ihr trinkt
beben sie trinken Sie (ustedes) trinken

escribir schreiben
escribo
escribes
escribe

escribimos
edscribís Betonung auf letzter Silbe, mit Akzent)
escriben

Vocabulario:
Für die Übungen sind einige neue Wörter (praxisorientiert) nötig, die du evtl. schon kennst. Ausdrücke aus den vorhergehenden Lektion setze ich voraus, denn sonst kommen wir nicht viel weiter.
el vino Wein, „un vino“ gebraucht allgemein kurz für „un vaso (Glas) de vino“ entsprechend:
el tinto Rotwein
el blanco Weißsein
la cerveza Bier, una cerveza= ein Bier (Flaschenbier) entsprechend:
la caña Bier vom Fass
la postal Postkarte
la noticia Notiz
el artículo Artikel (Zeitung)

Übungen zu –er und –ir im Extra-Posting, folgt umgehend, sofort = en seguida!

Online-Spanisch Links zur Lektion:
http://www.super-spanisch.de/spanischkur...n03/uebung1.htm

[ Editiert von Moderator Arno62 am 30.08.07 19:40 ]

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen