Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.395 mal aufgerufen
 Arbeiten auf Gran Canaria - Arbeitsangebote & Arbeitssuche
Seiten 1 | 2 | 3
Tagoror TV ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2009 01:38
#31 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Real Trash und ich bin ein Fan von Trash!
Wir wären arm ohne diese Äusserungen.
Nur sie verführen zu Widerspruch und wer will nicht verführt werden!

[ Editiert von Tagoror TV am 08.03.09 1:40 ]

[ Editiert von Tagoror TV am 08.03.09 1:42 ]

Eviltrash29 ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2009 01:57
#32 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

@ Tagoror TV ich kann mir vorstellen das du mit der "Krise"
nichts zu tun haben wirst! Wer sich so darauf vorbereitet ist mit Sicherheit gerettet.

Provokationen gehören ja zu deinen Inhalten von daher...lohnt
sich nicht ausführlich auf deinen Beitrag einzugehen.

Ich stoße jetzt mit meinem letzten Bier auf den Weltuntergang an! Prost

Tagoror TV ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2009 02:34
#33 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Es soll nicht Dein letztes Bier sein.
WIR werden immer BIER für alle haben, wenn wir die Krise überwinden können.
Dennoch Prost!
Provokation und Satire sind keine Schwestern.
Aber sie werden oft verwechselt.
Macht nichts, wahrscheinlich weil beide so gut aussehen!

[ Editiert von Tagoror TV am 08.03.09 2:35 ]

dawos Offline




Beiträge: 234

08.03.2009 11:18
#34 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Lieber Böser Dreck oder wie wir in Spanien sagen: mal la basura (wie bist du eigendlich auf diesen nick gekommen?)

Warum liest du meine Postings wenn du sie nicht magst und deren Zweck nicht begreifst?
Ich verstehe, das du dich noch in der denial phase befindest so wie viele die es noch nicht begreifen können was wirklich pasiert.

Ich selbst hab gut 4 Monate gebraucht bis ich meinen Kopf aus dem Sand bekam.
Es fing an mit einem Nachbarn der 200.000€ bei dem Kollaps der Island Bank verlohren hat.
aber Island war weit entfernt...
es ging dann mit dem Kollaps der Banken und der Börse in den USA weiter.
das ging mir schon näher, weil ich dort Freunde und mehr habe.
aber es betraf mich immer noch nicht direkt vor meiner Haustür
als ich dann anfing ein wenig nachzuforschen was eigendlich genau los ist und welche Auswirkungen es auf diese kleine Insel hier haben wird sah ich eine Lawine auf mich zukommen.

Seid Januar 2009 beschäftige ich mich täglich mehrere Stunden damit ein besseres Verständnis zu bekommen was eigendlich genau los ist.

Wir stehen vor etwas Einzigartigem, was in der Geschichte noch keine Paralellen hat und wo keine Regierung weiss was zu tun ist und wie es ausgehen wird.

GM hat bei der 1929 Kriese (die übrigens 10 Jahre andauerte) Opel aufgekauft weil diese sonst den Bach runter gegangen währen. 80 Jahre später sieht es so aus als ob beide die Kriese nicht überstehen werden.

Aber ich gebe die Hoffung nich auf das eines Tages auch der Letzte verstehen wird was los ist und dann ganz entgeistert fragen wird:
Warum hat niemand etwas dagegen getan?
Warum hat mir das niemand gesagt?




"Am besten du verteilst mal Zettel an der Propaganda-Promenade.
So erreichst auch den letzten Touristen auf Gran Canaria."

Warum, sie sind hier um ein wenig Urlaub zu machen und alles was sie belastet zu Hause zu lassen.

"Du raffst es einfach nicht man. Deine Geschichten helfen hier
keinem. Leute die hier Leben wissen was ist los man."

Wenn dem so währe hätten wir hier eine fruchtbare Diskussion, was ich mir sehr wünschen würde, und nich nur sinnloses Gelaber.

"Wenn die Menschen die hier Leben alle so schlecht reden würden wie du..."

Wenn du nicht den Unterschied zwischen schlecht reden und die Wahrheit sagen verstehst tust du mir leid. Alle meine postings sind mehrfach recherchiert und versuchen die augenblickliche Lage so genau wie möglich wiederzugeben.

"Es geht weiter egal wie! Aber was erzähl ich dir das eigentlich."

sicher geht es weiter, es geht immer weiter. Nach der Weihmarer Republik ging es weiter und nach dem 1000 Jährigen Reich ging es auch weiter, frag mal deine Eltern und Grosseltern - wie.

Nur wie einige schlaue Wirtschaftsprofis nun erkannt haben:
Nach dieser Kriese werden wir vor einer vollkommen anderen Welt stehen.



"Was arbeitest du hier? Wie verdienst du dein Geld hier?"

Das sind eigendlich recht persönliche Fragen die meine Freunde wissen aber nicht unbedingt Fremde in einem Forum etwas angehen.
Aber um deine Neugier zu befriedigen so viel:
Ich war fast mein gesammtes Berufsleben selbstständig, habe in den frühen 80ern bereits nicht dem damals nocht recht sicheren Rentensystem getraut und mich lieber selbst um meine Alersversorgung gekümmert.
Mitte der 80er haben mich die Leute für verrückt gehalten weil ich gesagt habe der Homecomputer (so wurden die damals genannt) wird im Wohnzimmer genau so selbstverständlich wie ein Fernseher.
Habe mir mit 25 den Plan gesetzt mit 40 nicht mehr arbeiten zu müssen und dieses Ziel 2 Jahre vor meinem 40sten Geburtstag erreicht.

So ET, nach dem du nun ein bischen über mich beschid weisst, wie steht´s mit dir:
Was arbeitest DU hier? Wie verdienst DU dein Geld hier?

und nun zu unserem Sunnyboy
Geo du bist voll - auf der Wellenlänge mit Hillary Clinton die erst kürzlich kundgab:
Never waste a good Krisis
Ja in einer Kriesen Situation gibt es immer gute Möglichkeiten Geld zu machen, genau daruf will ich ja hinaus. Hier ein paar insulaner finde die nicht ihren Kopf in das Bier - äh den Sand stecken sondern Möglichkeiten finden wie man möglichst gut durch die Kriesenzeiten kommt.
In China hat das Wort Kriese auch die Bedeutung Chanche.
Ganz schön schlau die alten Chinesen.

Also, her mit den Vorschlägen und Grüsse an das Sunnygirl, hope a new puppy brings you new happiness.

DAWOS - helping people ease their frustration since 2009
Another dawos quality post. - Jetzt auch mit einem positiven Teil in jedem Posting: Wir zitieren AC/DC zur allgemeinen Lage: "On the highway to hell"

Eviltrash29 ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2009 12:45
#35 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

@ Dawos ich habe in Deutschland eine große Kfz-Werkstatt geleitet. Hier auf der Insel lebe ich vom Internet.

Gott sei Dank bin ich somit noch nicht vom Tourismus abhängig.

Jedoch kann auch ich sagen das Einnahmen merklich zurückgegangen sind. Dennoch geht es weiter. Da wir Europäer bzw.
die meisten ihr bisheriges Leben im Überfluss genießen konnten. (Ich rede nicht von Porsche und Villa) Aber von Essen im Überfluss und Dach über dem Kopf.Milliarden Menschen
kennen dieses Gefühl nicht. Reisen, Auto fahren, essen, und Party machen.

Mann muss auch schwierige Zeiten überstehen können!

Und Angst habe ich ebenso um meine Ersparnisse! Denn eine
Inflation wird kommen... es geht nicht anders.

Irgendwie wird es aber weitergehen!

diro Offline




Beiträge: 581

08.03.2009 13:59
#36 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Ein deutsches Sprichwort besagt:

Lange Rede - kurzer Sinn

Was sollen wir jetzt tun?

Geld ausgeben oder sparen,
Kopf in den Sand stecken oder ins Bierglas
oder aber auf besseres Wetter warten, damit die Nosferata dieses Forums auf schönere Gedanken kommen?

sunpaar Offline




Beiträge: 149

09.03.2009 01:22
#37 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Zitat
und nun zu unserem Sunnyboy
Geo du bist voll - auf der Wellenlänge mit Hillary Clinton die erst kürzlich kundgab:
Never waste a good Krisis
Ja in einer Kriesen Situation gibt es immer gute Möglichkeiten Geld zu machen, genau daruf will ich ja hinaus. Hier ein paar insulaner finde die nicht ihren Kopf in das Bier - äh den Sand stecken sondern Möglichkeiten finden wie man möglichst gut durch die Kriesenzeiten kommt.
In China hat das Wort Kriese auch die Bedeutung Chanche.
Ganz schön schlau die alten Chinesen.



Also, her mit den Vorschlägen und Grüsse an das Sunnygirl, hope a new puppy brings you new happiness.[/b][/quote]

Jupp schau die Chinesen... und auch lecker wenn es ums essen geht... mein Puppy braucht keine neuen freuden... Mein Puppy und ich lachen auch... he he he good days oh good for more money thanks.. Geo

Kopf hoch und überlegen was man machen kann, dass is es was uns von anderen unterscheidet.

We have some god ideas and we can with this more mony make as bevor sorry for the bad engish the people can make me understand please sand me a PN or Mail over this board..

Regards Geo

[ Editiert von sunpaar am 09.03.09 1:24 ]

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung....

sunpaar Offline




Beiträge: 149

09.03.2009 01:39
#38 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Zitat
Gepostet von Tagoror TV
Es soll nicht Dein letztes Bier sein.
WIR werden immer BIER für alle haben, wenn wir die Krise überwinden können.
Dennoch Prost!
Provokation und Satire sind keine Schwestern.
Aber sie werden oft verwechselt.
Macht nichts, wahrscheinlich weil beide so gut aussehen!

[ Editiert von Tagoror TV am 08.03.09 2:35 ]



Sorry aber was soll man zu solchen Schaupielern wie euch (dir) schon sagen... Satire klar schön provozieren die Unsicheren... Hätte man seine Kästchen wo anders gewählt dann... Dann hätte man auch Freibier für alle.

Man kann ja auch hier in so einem kleinem Forum gucken was geht... Gibt es eigentlich auch Beiträge die ihr (du) nicht im Anschuss geändert habt? Man sollte schon nachdenken bevor man schreibt... An alle Anderen einfach mal auf das Profil von Tagoror TV (super Sender) schauen und sehen das fast jeder Artikel editiert worden ist... warum? ich stehe zu meiner Meinung... da brauche ich nix editieren oder?

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung....

-joschy- Offline



Beiträge: 3.944

09.03.2009 09:31
#39 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Zitat
Gepostet von sunpaar


Zitat
[ Editiert von Tagoror TV am 08.03.09 2:35 ]


ich stehe zu meiner Meinung... da brauche ich nix editieren oder?

[ Editiert von sunpaar am 09.03.09 1:24 ]




AHA,wer auf einem Steinhaufen sitzt,soll nicht mit einem

Glashaus werfen,oder so ähnlich!

Tagoror TV ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2009 12:26
#40 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Unglaublich, jetzt will der Sonnengott auch noch das Editieren verbieten, was ja sowieso nur fünf Minuten geht.
Es ist sehr wichtig, dass er immer zu seiner Meinungt steht, sonst hätten wir ja kein Material. Wir begrüßen das ausdrücklich!
Also bitte: Weiter, wie bisher!
Und nicht vergessen: Krise war gestern, heute ist Frohsinn!
Ach so: Editieren kann Stress abbauen! Ihre AOK

[ Editiert von Tagoror TV am 09.03.09 12:29 ]

svoogle Offline



Beiträge: 203

09.03.2009 16:57
#41 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Zitat
Gepostet von diro
Was sollen wir jetzt tun?



Gold und Silber kaufen , Obst und Gemüse im heimischen Garten oder Balkon anbauen, angeln lernen für feste Nahrung und ganz wichtig --> eine effektive Möglichkeit finden, aus Regen- und Salzwasser Trinkwasser herzustellen


klingt zu dramatisch? mal abwarten, was noch alles passiert. wir stehen grad erst am anfang der krise..insofern besser, wenn man ein wenig vorbereitet ist

und wenn garnichts passieren sollte, hat man wenigstens wieder was dazugelernt

Eviltrash29 ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2009 21:17
#42 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

Svoogle hat wohl recht!

Einlagen-Sicherung kann Spanien wohl nicht mehr garantieren. Heute NTV Meldung. In .de sind wohl bis 20.000 €
durch den Staat "garantiert" (Sollte die Bank krachen gehen).

Hier reichen wohl die Finanzen nicht aus um solch Garantien
noch haltbar auszusprechen.

Krasse Sache! Meine 3.50 € werde ich nun nach und nach zur Sparkasse zurückbringen. (Ob sie da sicher sind)?

Schon heftig das man selbst schon panisch reagiert. Und nach einer Nachrichten Meldung gleich los läuft...

Dachte auch ich bin da cooler aber eher doch nicht.

dawos Offline




Beiträge: 234

09.03.2009 21:19
#43 RE: 200.000 Arbeitslose auf Kanaren antworten

geo, ein puppy ist der amerikanische Ausdruck für einen jungen Hund.
Mein Satz "a new puppy brings happiness" heist das ein neuer junger Hund die Stimming wieder aufmöbelt. (war auf Bella´s blog gemünzt)


Poor Spaniards are breaking their piggy banks to get at saved pesetas

The main construction companies in Spain say they have not started on any new properties for the past two months. It shows a total halt to activity in the industry, caused by the weak demand, the high amount of property already for sale,(between 700,000 and a million) and problems for would-be buyers in obtaining finance. As one paper puts it, the seas of cranes above the cities of Spain have their days numbered.

The Savings Banks in Spain have made their own prediction for the economy and say unemployment will reach 4.5 million this year, some 17.2%, and increase to 19.8% in 2010. The fall in the GDP will be 3% this year
mehr

Die Spanier gehen an ihr Spaarschwein
übersetzt

DAWOS - helping people ease their frustration since 2009
Another dawos quality post. - Jetzt auch mit einem positiven Teil in jedem Posting: Wir zitieren AC/DC zur allgemeinen Lage: "On the highway to hell"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen