Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 84 Antworten
und wurde 4.671 mal aufgerufen
 Politik & Wirtschaft auf Gran Canaria / Kanaren und weltweit
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

09.11.2006 16:10
#61 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Zitat
Gepostet von _JB_
Dies wird dann auch noch weiter vorangetrieben, wenn in der Diskussion gleichsam die Todesstrafe als einziges Sühne- und Bestrafungsmittel für Vergewaltiger, Kinderschänder und andere Schwerverbrecher herbeigewünscht wird.


Exakt an dieser Stelle wurde durch den Moderator eingegriffen, indem er die Diskutanten bat, beim Thema Saddam Hussein zu bleiben.


Zitat
Und irgend jemand kommt dann immer mit dem Beispiel: Stell dir vor deine Familie, deine Frau, deine Tochter, dein Kind … Stell dir vor, darauf kommt es nicht an und es ist auch nicht vergleichbar.


Da stimme ich zu.
Du übersiehst allerdings, daß Du leider selbst zu eben diesem Stilmittel greifst.
Zit.: "Jeder der hier „Rübe ab“ geschrieben hat, möge sich folgendes Szenario vorstellen:
Traumurlaub in Thailand. Rückflug. Kontrolle am Flughafen und dann der Schock: Untergeschobenes Kokain. Haft. Ein Urteil nach kürzester Zeit und nur ein mögliches Urteil: Todesstrafe!"


Zitat
Und noch ein Hinweis an diejenigen, die sich hier als Justizexperten aufspielen und mit Yellowpres-manier darauf abstellen, dass derartige Täter von der Justiz immer so milde bestraft werden und vorzeitig entlassen werden.


"Gesundes Volksempfinden" nennt man sowas, und zwar GANZ OHNE Anspielung auf gewisse Vorkommnisse während der NS-Zeit.
Warum auch nicht mal Volkes Stimme hören?
Das war im Übrigen auch teilweise Intention dieses Threads.
Wie Jutta schon richtig sagte, jeder hat das Recht auf eine Meinung zum Thema und man muß kein promovierter Jurist sein, um hier eine Diskussions-Berechtigung zu haben.
Ein gesunder Menschenverstand und ein gesundes (Un)Rechts-Empfinden genügen völlig.


Zitat
Es ist natürlich sehr einfach der Justiz dafür den schwarzen Peter zu geben.


Einfach, weil vielfach BERECHTIGT!
So wie im höchst-aktuellen Fall der unglaublichen Vorgänge in der JVA Dresden.
Angesichts derart geballtem Dilettantismus von Justiz, Vollzug und Fahndung (im Vorfeld) muß jeder Bürger und müssen vor allem die Opfer sich gerade heute fragen, ob dieser Staat noch ein Minimum an Sicherheit garantieren kann.
Nachdem man endlich nach X Ermittlungs-Pannen des Täters habhaft wurde, sind die Verantwortlichen offenbar nicht einmal fähig, ihn selbst in Gefangenschaft unter Kontrolle zu halten.
Wenn dann der Ruf nach Lynch- oder Selbstjustiz laut wird, ist das zwar sehr bedauerlich und besorgniserregend, aber ebenso verständlich.
Die Verantwortung dafür trägt einzig und allein der Staat und seine inkompetenten Organe, mitnichten aber der sogenannte "Mob".


Zitat
Die Grundfrage ist doch, ob Todesstrafe ja oder nein.


Falsch!
Die Frage war: Todesstrafe für Saddam ja oder nein !


Zitat
... vierte Alternative hat dort keinen Platz.


Deshalb gibt es auch keine 4. Option im Fragenkatalog.


Zitat
Die dritte Alternative ist blanker Hohn, da sie impliziert, dass die Legitimation des Amtes gleichsam die Legitimation der Taten und damit ihre Rechtfertigung ist.


Der INHALT der 3. Option ist blanker Hohn, auch in meinen Augen.
NICHT aber die Aufnahme in den Fragenkatalog, denn wie zu sehen ist, haben sich einige genau für DIESE Sichtweise entschieden.
Um diesen Leuten eine Abstimmungmöglichkeit zu geben, konnte diese Option unmöglich ausgeklammert werden.


Zitat
Die vierte Alternative in Form eines perversen Exzesses die Todesqual noch zu verlängern verbietet sich erst recht.


siehe oben.
Diese 4. Alternative wird aus eben diesen Gründen nicht zur Abstimmung angeboten.

2 Anmerkungen noch:

1. Weil hier so viel rum-juristelt wird, sollte man in jedem Falle zur Kenntnis nehmen, daß dieses Urteil von einem ordentlichen irakischen Gericht nach bestehendem irakischen Recht gefällt wurde.
Juristisch gibts daran somit nichts zu deuteln.
Moralisch evtl. schon.
Deshalb dieses Topic.

2. Dieses Topic nebst zugehöriger Umfrage wurde im vollen Bewußtsein darüber kreiert, daß es dazu grundverschiedene Meinungen geben muß, alles andere wäre bei einem solchen Thema ziemlich verwunderlich.
Wer aber mit anderen Meinungen als der eigenen überhaupt nicht umgehen kann und wen andere Standpunkte (+ die dahinter stehenden Personen) "anekeln", sollte sich vielleicht besser gar nicht an einer solchen Diskussion beteiligen.
Ferner gebe ich zu bedenken, daß Formulierungen wie "Ihr ekelt mich an" dazu geeignet sind, SÄMTLICHE Forumsmitglieder hier zu implizieren.
Das wären dann über 600 Menschen, die durch so eine Aussage diffamiert werden.
Das geht mir zu weit,
ich bitte dringend um Mäßigung !

.

Bigga Offline




Beiträge: 133

09.11.2006 23:27
#62 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

....kommt ja gar keine Gegensalve von _JB_.......


wassnnulos?

hugo11 Offline




Beiträge: 1.735

10.11.2006 00:04
#63 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Zitat
....kommt ja gar keine Gegensalve von _JB_.......



Ich glaube zwischenzeitlnich nicht mehr dran das "JB" echt ist. Weder Strafverteidiger noch sonst was in der Richtung.

Habe eher das Gefühl (Gefühl kann täuschen) das sich wieder mal ein Ex-Forum-Mitglied eingeschlichen hat und provozieren wollte. Welches Ex-Mitglied kann ich nicht sagen, ist halt nur so ein Gefühl.

Gruß
Stephan

[ Editiert von hugo11 am 10.11.06 0:05 ]

Bigga Offline




Beiträge: 133

10.11.2006 00:09
#64 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Zitat
Gepostet von hugo11

Zitat
....kommt ja gar keine Gegensalve von _JB_.......



Ich glaube zwischenzeitlnich nicht mehr dran das "JB" echt ist. Weder Strafverteidiger noch sonst was in der Richtung.

Habe eher das Gefühl (Gefühl kann täuschen) das sich wieder mal ein Ex-Forum-Mitglied eingeschlichen hat und provozieren wollte. Welches Ex-Mitglied kann ich nicht sagen, ist halt nur so ein Gefühl.

Gruß
Stephan

[ Editiert von hugo11 am 10.11.06 0:05 ]




hmm...ja, so einen aehnlichen Gedanken habe ich auch.



Gruss
Andreas

doro1 Offline




Beiträge: 4.732

10.11.2006 00:44
#65 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

HMMmmm.Glaube ich nicht!!

JB. ist der Mann von Julchen!!

Also bitte nicht schon wieder!!......Erspart mir weitere Ausfuehrungen!!

VG.doro

Bigga Offline




Beiträge: 133

10.11.2006 00:53
#66 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Ist ja eigentlich auch nicht weiter wichtig...

julchen1970 Offline



Beiträge: 1.825

10.11.2006 13:31
#67 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Zitat
Gepostet von doro1
HMMmmm.Glaube ich nicht!!

JB. ist der Mann von Julchen!!




Damit hat Doro recht. Aber er hatte keinen Bedarf gesehen sich noch weiterhin dazu zu äussern. Ich denke das ist in Ordnung so.


LG Julchen

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

30.12.2006 14:18
#68 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Er wurde heute gehängt.
Saddam Hussein ist nicht mehr unter uns.
Für einige mag diese Nachricht ja erfreulich sein. Für mich nicht. Natürlich habe ich auch etwas gegen Saddam, aber Todesstrafe? NEIN!
Ich bin echt fassungslos das es nun doch so gelaufen ist und bleibe immernoch bei meiner Meinung.
Todesstrafe NEIN - Kein Mensch hat das Recht einen anderen zu töten. Weder aus Rache noch sonstwas!

Edit: Habe gerade noch das gefunden hier und kann noch mehr mit dem Kopf schütteln!!!!!
Sie zeigten im TV seine Hinrichtung!!!!

Zitat
Bilder von Saddams Hinrichtung im Fernsehen

Iraker verfolgen sichtlich zufrieden die Hinrichtung Saddam Husseins im Fernsehen.
Bagdad/Kairo (dpa) - Rund sechs Stunden nach Hinrichtung des ehemaligen irakischen Machthabers Saddam Hussein hat das Staatsfernsehen «Al-Irakija» Videobilder von der Exekution ausgestrahlt. Sie zeigten zwei mit Henkersmützen maskierte Männer, wie sie dem 69-Jährigen ein schwarzes Tuch um den Hals binden und ihn dann mit auf dem Rücken gefesselten Händen in einen Raum zum Galgen führen.

Die Scharfrichter, die ihm offensichtlich die Prozedur erläutern, legen ihm dann die Schlinge um den Hals und ziehen sie an. Danach wurde die Ausstrahlung abgebrochen. Saddam, der in einen schwarzen Mantel gekleidet war und dessen Kopf unverhüllt blieb, wirkte gefasst und nachdenklich. Einige Male schluckte er.

Unterdessen wurden bei der Explosion einer Autobombe in der vor allem von Schiiten bewohnten südirakischen Stadt Kufa mindestens 30 Menschen getötet. Dies meldete der Nachrichtensender Al-Arabija. Hinweise auf einen möglichen Zusammenhang mit der Vollstreckung des Todesurteils gegen Saddam wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit gab es nicht. Aus Tikrit, der Heimatstadt des ehemaligen Herrschers, wurden kleine Protestkundgebungen seiner Anhänger gemeldet. In der Nähe der Stadt war er vor drei Jahren aus seinem Versteck, einem Erdloch, herausgeholt worden.

US-Präsident George W. Bush begrüßte die Hinrichtung Saddams durch den Strang als Meilenstein auf dem Weg zu einem demokratischen Irak. Dagegen verurteilte der Vatikan die Hinrichtung scharf. Es bestehe «das Risiko, dass dies den Geist der Rache noch anstachelt und neue Gewalt sät», sagte Vatikansprecher Federico Lombardi. Die Bundesregierung in Berlin bekräftigte ihre grundsätzliche Ablehnung der Todesstrafe.

erschienen am 30.12.2006 um 13:44 Uhr
© Welt
die-welt.de

Bayerns Elite Offline



Beiträge: 1.087

30.12.2006 14:23
#69 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

sehr gut !! bei solchen leuten bin ich nicht gegen die todesstrafe.

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2006 14:30
#70 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Meine Güte Luke, diesen Monat waren wir schon 2 mal einer Meinung, fällt direkt auf *ggg*

Ich bin mir sehr sicher, das die Welt ohne ihn besser dran ist.

Wie oft ziehen ein Mafiaboss oder andere Verbrecher ihre Sachen mittels eines sogenannten Rechtsanwaltes durch.

Bayerns Elite Offline



Beiträge: 1.087

30.12.2006 14:35
#71 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

[quote]Gepostet von zauberin60
Meine Güte Luke, diesen Monat waren wir schon 2 mal einer Meinung, fällt direkt auf *ggg*

........stimmt, wenn das im neuen jahr so weiter geht, verlieben wir uns zum schluß noch

[ Editiert von [b]Bayerns Elite
am 30.12.06 14:37 ]

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

30.12.2006 17:55
#72 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Ich frage mich momentan was ganz anderes:

WARUM zum Henker (da passt das Wort doch prima!) wird ausgerechnet bei Saddam so ein Gedöns gemacht, währen TÄGLICH in Ländern wie Singapur, Indonesien, Malaysia, China usw. junge Menschen unter den Galgen treten, nur weil sie ein paar Gramm einer zudem noch seit Jahrtausenden gebräuchlichen Medizin und somit Bestandteil des dortigen Kulturguts (Opium und Derivate) bei sich hatten??

Die Frauen, die in einigen islamischen Ländern qualvoll gesteinigt werden (dagegen ist Hängen ja noch vergleichsweise "human"), nur weil sie angeblich Ehebruch begangen haben, interessieren offensichtlich auch keinen.

Nur der Schuft Saddam, DER ist es offenbar wert, daß man sich wegen ihm den Kopf zerbricht und plötzlich den Moralischen bekommt.

Sorry, ich kapiere das nicht.
Ich kapiere es einfach nicht!

.

weisserhase Offline



Beiträge: 339

30.12.2006 18:22
#73 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Das frag ich mich auch warscheinlich ist es "nur das normale volk" und da ist es uninteressant.Denn saddam war ja auf seine art"beruehmt" und das ist interessant fuer die leuite der ottonormalverbraucher ist doch egal was mit dem passiert

gruss anke

bloxberg Offline



Beiträge: 99

30.12.2006 19:06
#74 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Saddam wurde "Opfer" seiner eigenen Politik.
Er war seiner Zeit ob seiner "Hinrichtungspolitik gefürchtet.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

30.12.2006 19:25
#75 RE: Todesstrafe für Saddam? Antworten

Zitat
Gepostet von Franco77
Ich frage mich momentan was ganz anderes:

WARUM zum Henker (da passt das Wort doch prima!) wird ausgerechnet bei Saddam so ein Gedöns gemacht, währen TÄGLICH in Ländern wie Singapur, Indonesien, Malaysia, China usw. junge Menschen unter den Galgen treten, nur weil sie ein paar Gramm einer zudem noch seit Jahrtausenden gebräuchlichen Medizin und somit Bestandteil des dortigen Kulturguts (Opium und Derivate) bei sich hatten??

Die Frauen, die in einigen islamischen Ländern qualvoll gesteinigt werden (dagegen ist Hängen ja noch vergleichsweise "human"), nur weil sie angeblich Ehebruch begangen haben, interessieren offensichtlich auch keinen.

Nur der Schuft Saddam, DER ist es offenbar wert, daß man sich wegen ihm den Kopf zerbricht und plötzlich den Moralischen bekommt.

Sorry, ich kapiere das nicht.
Ich kapiere es einfach nicht!

.



Seh ich vollkommen genauso Franco.
Ich bin generell gegen die Todestrafe. Egal wo und wie.
Warum zu diesen von Dir genannten Fällen niemand ein Wort verliert liegt daran weil die Öffentlichkeit so etwas gerne stillschweigt und somit erfahren wir "normalen Bürger" recht wenig darüber.
Sadam war etwas "besonderes" für die Journalistik... leider

[ Editiert von Administrator Gran Canaria Forum am 31.12.06 0:35 ]

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz