Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 435 Antworten
und wurde 27.232 mal aufgerufen
 Politik & Wirtschaft auf Gran Canaria / Kanaren und weltweit
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 30
Gran Canaria Basti Offline



Beiträge: 1.747

29.12.2005 16:05
#31 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

also dirk macht seine sache hier sehr gut und es bleibt auch so.

wenn du ein problem damit hast dann ist das deine sache.

wenn du es im internet nachlesen kannst ist es ja schön für dich, aber dirk ist vor ort und kann darüber besser berichten...

und es ist ja der sinn das solche sachen auch hier drin stehen das unsere mitglieder nich lange im internet nach div. seiten suchen müssen...

greatmum2 Offline




Beiträge: 2.185

29.12.2005 16:18
#32 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Jetzt bin ich wirklich fassungslos!

Ich denke, dass Dirk seine Arbeit gut macht. Ich wäre froh, wenn ich nur halb so gut wäre. Ich selbst kopiere euch die Nachrichten lediglich von Sunradio hier rein. Und warum kopiere ich sie hier rein? Damit ihr nicht lange erst noch woanders nach aktuellen Nachrichten schauen müsst. Dirk hat oft schon aus verschiedenen Nachrichten die Sachen ins Deutsche übersetzt - etwas , was ich nicht könnte.

Ich denke, ihm gebührt Respekt und, denn vergiss eines bitte nicht:

Er verdient sich damit nicht seinen Lebensunterhalt - sondern er schreibt, damit wir uns vor den PC setzen können und nur noch zu lesen brauchen. Ist ziemlich einfach, da wir auch noch wissen, wo wir nachschauen müssen!

Also er verdient alles, aber mit Sicherheit kein Hohn!

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

12.01.2006 16:29
#33 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Mafiaähnliche Verbindungen bei illegalen Einwanderungen

Insbesondere nach dem Eintreffen mehrerer Pateras auf den westlicher
gelegenen Inseln sehen sich einige in der Vermutung bestätigt, dass
viele Pateras zunächst von größeren, meist marokkanischen Schiffen, in
die Nähe der kanarischen Inseln gebracht und erst kurz vor dem
eigentlichen Ziel zu Wasser gelassen werden.

Man vermutet mafiaähnliche Strukturen bei den Schleußerbanden.

Die Inselregierung steht derzeit von mehreren Seiten unter Druck, sie
würde auf die neuen Erkenntnisse nicht ausreichend reagieren.

GCdirk Offline




Beiträge: 754

15.01.2006 13:02
#34 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

8. Flüchtlinsboot auf den Kanaren in dieser Woche

Am gestrigen Samstag ist gegen 08:30 Uhr eine weitere Patera angekommen. Alle 34 Insassen wurden im Hafen von Arguineguín festegenommen. Die Flüchtlinge sind in guter körperlicher Verfassung.
Bisher kamen in dieser Woche acht Flüchtlingsboote mit insgesamt 250 Personen auf den kanarischen Inseln an.

GCdirk Offline




Beiträge: 754

24.01.2006 22:59
#35 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

In den letzten 24 Stunden sind auf den kanarischen Inseln 3 Flüchtlingsboote mit insgesamt 97 Immigranten angekommen.

Bereits gestern Abend ist auf Höhe des Leuchtturms Maspalomas eine Patera mit 34 Personen entdeckt worden, in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages haben im Norden Lanzarotes die 14 Insassen eines weiteren Bootes aufgrund der widrigen Wetterumstände selbst die Rettungskräfte telefonisch alarmiert und konnten sicher an Land gebracht werden. Eine dritte Patera erreichte mit 49 Personen am Vormittag La Gomera bei Playa Santiago.

Allen Immigranten geht es den Umständen enstsprechend gut.

zauberin60 ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2006 00:15
#36 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Gut, das sie nicht in das Unwetter kamen....

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

25.01.2006 09:39
#37 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Da kann ich Jutta nur zustimmen. War auch mein erster Gedanke wo ich das gerade gelesen habe. Ist ja echt ein Ding, dass sie da unbeschadet davon gekommen sind, aber scheinbar war das Unwetter nur auf dem Festland so heftig und nicht auf dem Wasser.

joschy ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2006 09:46
#38 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

:127:

Jetzt hat die Insel einige Uhrenverkäufer wieder mehr!

:cce: musste `mal gesagt werden.

[ Editiert von joschy am 25.01.06 9:47 ]

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

25.01.2006 09:57
#39 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Ne, sie werden doch wieder zurückgeschickt.

GCdirk Offline




Beiträge: 754

29.01.2006 15:53
#40 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Um 04:00 Uhr wurde das Boot drei Meilen vor der Küste Arguineguíns entdeckt. Als die Flüchtlinge die ausgerückten Beamten der Guardia Civil an Land entdeckten, drehten sie nach Süden ab um einen andere Anlegestelle zu suchen.

Nachdem sie bis 06:00 Uhr keine Anstalten machten anzulegen, wurden sie von einem Schiff der Seerettung abgefangen und zum Hafen von Arguineguín geschleppt.

Die männlichen Immigranten stammen aus Mali, Mauretanien, Gambia und dem Senegal. Unter ihnen waren ein 15- und ein 16-jähriger Jugendlicher. Alle befinden sich in guter körperlicher Verfassung.

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

19.03.2006 05:49
#41 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Ich mache mal ganz bewußt dieses Topic auf.
Als Gegenpol zu dem hier immer gepriesenen Sonne-Strand-Happy-Trallala, denn es gibt hier auf den Inseln und GANZ BESONDERS auf GC einige Dinge über die man einfach nicht hinweg sehen kann ... jedenfalls wenn man nicht mit Scheuklappen durch die Welt läuft.

Als Einleitung möchte ich mal 2 Fotos hier reinstellen und 2 Fragen stellen:
1. Wie nennt man solche Boote?
2. Weiß jemand genauer, worum es sich dabei handelt und kennt die Problematik (wurde übrigens kürzlich sogar mehrfach im deutschen TV behandelt) ??

Erklärung folgt später. Ausführlich!




joschy ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2006 09:00
#42 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Was soll das jetzt hier,sind wir jetzt bei Jauch oder Pilawa?

1.ja die Boote kennt man.

2. konnte man oft genug hier in den News nachverfolgen.

Also was sollen deine Fragen,wills Du den Urlaubern die nach

den Kanaren kommen ein schlechtes Gewissen einreden!

Oder sollen sie zu Hause bleiben.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

19.03.2006 09:46
#43 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Hallo Franco.

Ja, diese Boote kenne ich.

Es sind Boote von Immigranten.

Da hast Du bei mir genau das richtige Thema angesprochen.

Ich interessiere mich nämlich sehr für dieses Thema und verfolge dies auch immer gemeinsam mit GCdirk im TV / Zeitungen / Internet.


Wir haben auch schon des öfteren darüber in News gepostet.

LG Sanny

metten Offline



Beiträge: 515

19.03.2006 10:58
#44 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

1. Wie nennt man solche Boote?
2. Weiß jemand genauer, worum es sich dabei handelt und kennt die Problematik (wurde übrigens kürzlich sogar mehrfach im deutschen TV behandelt) ??

][/b][/quote]

1. Die Boote heißen entweder "Pateras" oder, wenn sie von Mauretanien kommen "Cayucos".

2. Sind alles Flüchtlingsboote, deren Problematik darin liegt, dass seit Sept.2005 schon tausende Flüchtlinge bei der Überfahrt zu den Kanarischen Inseln ertrunken sind.
fio

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

19.03.2006 16:51
#45 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Stimmt exakt!
Freut mich, daß es hier einige (und zum Glück offenbar die Mehrheit) gibt, die sich kritisch mit nicht wegzuleugnenden Fakten auseinandersetzen und den Kopf nicht in den Sand ... oder ins Bierglas stecken!!!

Zu den Fotos: die habe ich am Samstag, den 4. März geschossen, und zwar direkt vor meiner Haustür, nämlich hier in La Restinga. Dies ist in all den Jahren erst die 2. Patera, die ausgerechnet auf El Hierro landet ... was mir doppelt zu denken gab.
1. Ist es was völlig anderes, wenn Du hautnah und live erlebst, in welch jämmerlichem Zustand diese Leute hier ankommen und
2. ist es doch ein weiteres Indiz dafür, daß die Flüchtlingsschwemme eher ZU- als abnimmt.

Für mich ist das Thema alles andere als neu. Kann man auch in meinem Artikel für das Kanarenmagazin KAKTUS nachlesen, den ich vor 3 oder 4 Jahren geschrieben hatte.
http://www.kaktus-magazin.com/archiv/kak...0/gepickt4.html

Details zu den aktuellen Ereignissen in meinem folgenden Text, der im Wochenblatt (Teneriffa) und im Mirador (El Hierro) erschien und wahrscheinlich zeitversetzt noch in einer größeren dt. Zeitung.
Der Direktor von InfoCanarias, den ich gut kenne (ich schreibe ja bekanntlich öfter für IC) winkte allerdings gleich ab: " Franco, ist gut gemeint, aber ich fürchte es interessiert eh niemanden. Die Leute wollen Sonne, Strand und Fun".

Damit hat er leider absolut recht!! IC ist hauptsächlich ein Touri-Blatt und die Herrschaften Guiris wollen sich den Urlaub eben nicht durch unbequeme Tatsachen (auch wenn sie sich quasi um die Ecke abspielen) versauen lassen. Untermauert wird dies sehr signifikant durch solche Plattitüden, die Joschi (oder Joschka oder wie immer der Typ heissen mag) hier abgelaicht hat.
@Joschi: träum Du ruhig weiter. Niemand hindert Dich daran. Aber bitte lasse dann auch wenigstens Leute mit etwas erweitertem Horizont die Problematik durchdiskutieren, auch wenn sie DIR sonstwo vorbeigeht. Du mußt Dich ja nicht dran beteiligen, genieße weiterhin Dein Sauerkraut und Dein Erdinger Weißbier in den Touri-Kneipen von PDI und Maspalomas und lasse den lieben Gott einen guten Mann sein, überhaupt kein Prob!

Ich weiß auch nicht, wie Du auf das schmale Brett kommst, ich wolle hier irgendwem ein "schlechtes Gewissen" einreden! HAST DU ETWA EINS?? Wenn dem so ist, wirst Du schon wissen warum und es ist dann allerdings auch ausschließlich DEIN Problem.
Ich jedenfalls habe KEINS! Warum auch? Nur weil ich das Glück hatte, im reichen Teil dieser Welt geboren zu sein? Deshalb habe ich keine einzige schlaflose Sekunde, glaub mir.
Aber ich nehme mir - als denkender und lernender Mensch - die Freiheit heraus, über gewisse Mißstände in dieser Welt zu reflektieren und ich mache auch mein Maul auf - ob es bestimmten Leuten, die sich die Welt immer nur schönreden, nun passt oder nicht!!

Für heute nur mal das.
Mein Text folgt später, morgen oder so. Sonst wirds zuviel ;-)

p.s. mir ist eben wieder mal klar geworden, warum ich wenn ich auf GC bin, den touristischen Süden immer meide, wie der Teufel das Weihwasser - diese Prolo-BildZeitung-Ballermann-Mentalität kotzt mich dermaßen an, daß ich es gar nicht sagen kann. Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum ich mich auf die kleinste Insel des Archipels verzogen habe. Hier gibts sowas zum Glück (noch) nicht.

[ Editiert von Franco77 am 19.03.06 17:01 ]

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 30
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz