Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 274 Antworten
und wurde 29.502 mal aufgerufen
 Nachrichten, Neuigkeiten und sonstiges auf Gran Canaria
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 19
Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

23.03.2007 12:37
#76 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Ein italienisches Patrouillenschiff hat vor der Küste Senegals ein Schiff mit ca. 300 illegalen Immigranten an Bord aufgegriffen. Das Schiff mit dem Namen Happy Day war von Dakar aus aufgebrochen und nahm Kurs auf die Kanaren. Bei den 300 Flüchtlingen handelt es sich vor allem um Menschen aus Pakistan und Senegal.

Die Regierung in Madrid hat gestern Sanktionen gegen die Mobilfunkbetreiber Movistar, Vodafone und Orange beschlossen. Insgesamt 1,5 Millionen Euro Strafe sollen die Firmen wegen irreführender Werbung und der Nichterfüllung von Vertragsbedingungen zahlen. Auslöser der Sanktionen waren hunderte Anzeigen gegen die Mobilfunkbetreiber von verschiedenen Konsumentenschutzgemeinschaften.

Mit einem kleinen Trick wollen die Parteien PP und CC jetzt doch die geplanten Hotelprojekte von Lopesan und Santana Cazorla durchsetzen. Ein Sprecher der PSC hat vorgestern erklärt, dass seine Partei die Abstimmung blockieren werde und die Genehmigungen für die Projekte erst in der kommenden Legislaturperiode - nach den Wahlen im Mai – erteilt werden können. Die PP und die CC haben sich gestern auf die Gründung einer parlamentarischen Kommission geeinigt, die die Projekte prüft und auch gleich absegnet. Die Kommission soll ihre Arbeit ab Montag aufnehmen, eine Genehmigung der insgesamt 5.496 neuen Gästebetten soll noch im April erfolgen. Neben den Projekten Anfi Tauro und Lopesan-Meloneras sind auch 2 Projekte auf Teneriffa betroffen.


Einen Besucherzuwachs verzeichnet der Flughafen Gran Canaria auch im Februar. Im Vergleich zum Vorjahr sind Passagierzahlen um 2,3 % auf 871.242 Personen gestiegen. Gando ist damit der meistfrequentierte Flughafen der Kanarischen Inseln und der 4. größte im nationalen Vergleich.

Apropos fliegen: die Binter feiert ihren 18. Geburtstag und jeder, der ebenfalls im März seinen 18. Geburtstag feiert, kann mit der Binter gratis auf eine andere Insel fliegen. Jene, deren 18. Geburtstag auf den 26. März - den Gründungstag der Binter - fällt, erhalten einen Gratisflug nach Marrakesch. Wie jetzt bekannt wurde, ist in Vecindario vor ca. 8 Monaten ein Kind entführt worden. Das 10jährige Mädchen konnte sich nach einigen Wochen aus der Gefangenschaft ihres Entführers befreien und ist seitdem wieder zu Hause bei ihren Eltern. Das Mädchen war lt. Aussage seiner Mutter am Abend des 5. Juli 2006 auf dem Nachhauseweg von einem Mann in einen weißen Lieferwagen gezerrt und in ein Haus unweit des Orts der Entführung gebracht worden. Die Guardia Civil hat bisher keine Stellungnahme zu den Aussagen der Mutter gegeben.


Die Regierung in Madrid wird eine Nuklearanlage in Marokko akzeptieren. Das erklärte gestern ein Sprecher der spanischen Regierung. Bei der Entscheidung handelt es sich um eine interne Angelegenheit Marokkos auf die Spanien keinen Einfluss habe. Die Marokkaner planen die Errichtung einer Nuklearanlage im Süden des Landes, ca. 400 km von den Kanaren entfernt. Die kanarische Regierung hat Madrid nach Bekannt werden der Pläne um Unterstützung gegen den Bau der Anlage gebeten. Die Inbetriebnahme der Nuklearaufbereitungsanlage in Marokko ist für frühestens 2017 geplant.

Die PSC blockiert die Hotelprojekte der Firmen Lopesan und Santana Cazorla in Meloneras bzw. Anfi Tauro. Die endgültigen Genehmigung können wegen der Einsprüche der Sozialisten nicht erteilt werden. Ein Parteisprecher hat angekündigt, dass die PSC erst nach der Wahl im Mai bereit ist, über die Projekte abzustimmen. Die Vertreter der PP und der CC haben die Haltung kritisiert, sie können aber ohne die Stimmen der PSC zu keinem Mehrheitsbeschluss kommen.

Die Inselregierung Gran Canarias wurde gestern vom Arbeitsgericht zur Zahlung von 250.000 Euro Schadenersatz und auf Wiedereinstellung von 4 Mitarbeitern verurteilt. Die 4 Beschäftigten hatten geklagt, sie waren mehr als 3 Jahre mit so genannten Zeitverträgen beschäftigt, und wurden kurzfristig entlassen.

Mit freundlicher Genehmigung von
www.sunradio.info für www.gran-canaria-forum.de

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

26.03.2007 13:09
#77 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

In Las Palmas wurde gestern eine 73jährige Frau ermordet aufgefunden. Die Rentnerin war in der Nacht zum Sonntag in ihrer Wohnung überfallen und erschlagen worden. Eine Tochter hat die Mutter gefunden, sie war in die Wohnung gefahren, nachdem ihre Mutter nicht auf einen Anruf reagiert hatte. Vom Täter fehlt bisher jede Spur, in der Nachbarschaft dürfte keiner etwas von dem Überfall mitbekommen haben.

Die Policia Nacional hat auf Teneriffa einen Fälscherring ausgehoben. Geldscheine, Dokumente und Kreditkarten wurden in großem Stil nachgemacht und in Umlauf gebracht. Bei den Festgenommenen handelt es sich um 5 Personen aus Venezuela, Italien und Spanien. Die Gruppe dürfte seit Monaten im Touristengebiet des Südens von Teneriffa aktiv gewesen sein. auf die Spur kam die Polizei durch zahlreiche Anzeigen von gestohlenen Ausweisen und Kreditkarten.

Auf Gran Canaria wurden am Wochenende 5 Personen wegen des Verdachts auf Drogenhandel festgenommen. Bei den Verdächtigen handelt es sich um 5 Männer aus Nigeria, bei der Durchsuchung mehrerer Wohnungen in Vecindario wurden 1,5 kg Kokain sichergestellt. Die Polizei geht davon aus, dass die 5 Männer die Drogen vorwiegend im Touristengebiet rund um Playa del Inglés verkauft haben.

Spanien erwartet für dieses Jahr einen Urlauberrekord. In den ersten 3 Monaten ist die Zahl der ausländischen Besucher im Land um mehr als 3 % angestiegen, bis zum Jahresende erwarten die Tourismusverantwortlichen einen Anstieg der Urlauberzahlen um 5 %. Hauptgrund für den Zuwachs sind die Angebote der Billigairlines, erklärte der Generalsekretär des Tourismusverbandes, Amparo Fernandez. 30 % aller Spanienbesucher kamen im Vorjahr mit so genannten Billigfliegern oder Angebotstickets ins Land, für 2007 wird ein weiterer Zuwachs erwartet. Interessant ist auch eine andere Veränderung auf dem Reisesektor: Immer mehr Besucher stellen sich ihre Reise selbst zusammen. Die klassische Pauschalreise wird nur mehr von 35 % der Urlauber gebucht.

Mit freundlicher Genehmigung von
www.sunradio.info für www.gran-canaria-forum.de

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

27.03.2007 14:47
#78 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Der Mord an der 73jährigen Frau in Las Palmas ist geklärt. Sie wurde von ihrem eigenen Untermieter umgebracht. Lucia Moreno hat den 45jährigen drogenabhängigen Mann erst vor einigen Wochen aufgenommen. Die Polizei vermutet, dass sie ihn erwischt hat, als er sie bestehlen wollte. Der Mann hat die Tat bereits gestanden.

Auf Teneriffa ist gestern ein Mann festgenommen worden, der sich über Jahre hinweg als Frauenarzt ausgegeben hatte und seine Opfer während der Sprechstunden auf Video aufgezeichnet hat. Der 54jährige Mann aus Argentinien war in einer Frauenarztpraxis in La Laguna beteiligt und hat dort als Arzt gearbeitet, obwohl er keinerlei Zulassung dafür hat. Nachdem bei der Polizei mehrere Anzeigen wegen sexueller Belästigung gegen den Mann eingegangen sind wurde eine Hausdurchsuchung angeordnet. Dabei fanden die Beamten mehr als 1700 Filmaufnahmen.

Vor der Küste Senegals ist gestern ein Flüchtlingsschiff mit 138 illegalen Immigranten aufgegriffen worden. Das Schiff wurde von einem Kontrollschiff der Frontex gestoppt und an die Küste zurückgeleitet. Lt. Aussage der Frontex-Mitarbeiter, die vor der westafrikanischen Küste im Einsatz sind, bereite man sich derzeit auf eine Flüchtlingswelle vor, denn die derzeit guten Wetterbedingungen werden viele Immigranten für eine Überfahrt auf die Kanaren nutzen.

Wie angekündigt sind gestern in Santa Cruz de Tenerife 4 neue Hotelprojekte genehmigt worden, darunter Anfi Tauro und das Gran Hotel y Villas Meloneras. Die PSOE hatte erst vor zwei Wochen angekündigt, die 4 Projekte zu blockieren und die Genehmigungen bis nach den Wahlen im Mai hinauszuzögern. PP und CC haben jedoch die Projekte von einer Kommission unter dem Gesichtspunkt "Projekte des allgemeinen Interesses" bestätigen und genehmigen lassen. Insgesamt sehen die Projekte den Bau von 5.446 neuen Gästebetten vor, alle in der Kategorie 4 - 5 Sterne; neben !
den beid
en Vorhaben auf Gran Canaria wurden auch 2 weitere Hotelprojekte auf Teneriffa genehmigt.

Und auch mit einer 2. Entscheidung haben die PP und die CC gemeinsam die PSOE überrascht: die parlamentarische Untersuchungskommission zum ?Caso eolico? - dem Fall rund um die Vergabe der Windenergielizenzen - wurde gestern aufgelöst. Lt. eines Sprechers der CC hätte die Kommission bisher keinerlei neue Erkenntnisse erbracht, die Verdächtigungen gegen Regierungsmitglieder hätten sich nicht bestätigt. Die PSOE nennt die Auflösung der Kommission "korruptes Handeln", sie wirft hochrangigen Regierungsmitgliedern offen vor, im caso eolico Schmiergelder erhalten zu haben.

Die Kanaren-Airline Binter wird weiter expandieren. Das kündigte der Präsident des Unternehmens, Pedro Agustín del Castillo, gestern im Rahmen der Feiern zum 18. Geburtstag der Airline an. 90 Millionen Euro will die Geschäftsleitung in den Kauf von 6 neuen Flugzeugen investieren, ab dem kommenden Jahr will die Binter den Linienverkehr mit dem spanischen Festland aufnehmen. Die Binter will ihren Status als "regionale Airline" ausbauen, erklärte der Vorsitzende des Unternehmens. In seiner Rede hat er eine Auflösung der Destinationen Paris und Mailand in Aussicht gestellt. Die beiden Verbindungen sind für die Binter derzeit nicht rentabel und könnten bereits ab nächstem Jahr eingestellt werden.

www.sunradio.info

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

29.03.2007 14:29
#79 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Im Industriegebiet von Arinaga ist gestern abend ein Feuer ausgebrochen. Der Brand entstand aus bisher ungeklärter Ursache in einer Lagerhalle, in der Elektrogeräte und Möbel gelagert wurden. Die Feuerwehren waren die ganze Nacht im Einsatz, erst in den Morgenstunden konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Lt. Auskunft eines Feuerwehrsprechers entstand erheblicher Sachschaden, eine benachbarte Lagerhalle wurde ebenfalls beschädigt. Verletzt wurde niemand

Mariano Rajoy, der Vorsitzender der PP, hat seinen erst kürzlich angekündigten Besuch in San Fernando de Maspalomas abgesagt. Rajoy sollte im Rahmen einer Wahlveranstaltung am 3. April auf der Plaza de San Fernando auftreten, stattdessen wird Mariano Rajoy in Galdar erwartet. Als Grund werden Unstimmigkeiten unter den Parteiführungen vermutet. Die Parteivorsitzenden von Telde und San Bartolome de Tirajana hatten sich um den Besuch von Rajoy gestritten, als Konsequenz hat die Parteiführung den Auftritt nach Galdar verlegt.

Juan Grande steht am Wochenende ganz im Zeichen der Tradition. Im Rahmen der Veranstaltung "!
;Tierra
y Tradicion" treffen Vertreter der traditionellen Handwerkskunst und der Folklore aus den verschiedenen Altergruppen zu Diskussionsrunden und Arbeitsgruppen zusammen. "Tierra y Tradicion" beginnt heute abend im Kulturhaus von Juan Grande.

Die Tourismusverantwortlichen erwarten für die kommende Woche eine Reisewelle vom spanischen Festland. Wie der Verband der Reisebüros gestern bekannt gab, haben 88 % der Festlandspanier für das Osterwochenende eine Reise geplant. Knapp ein Viertel der Kurzurlaube führt auf die Kanarischen Inseln. Die Hoteliers auf den Inseln bestätigen den Trend: viele Häuser sind zwischen dem Gründonnerstag und Ostersonntag ausgebucht.

www.sunradio.info

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

29.03.2007 14:32
#80 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Nachrichten von gestern 28.03.07

Auf Teneriffa wurde gestern der Opfer des Flugzeugunglücks von Los Rodeos gedacht. Vor genau 30 Jahren sind auf dem Flughafen Teneriffa Nord eine Maschine der KLM mit einer der PanAm zusammengestoßen. Bei dem schwersten Unglück in der Geschichte der zivilen Luftfahrt kamen 583 Menschen ums Leben. Zahlreiche Angehörige und Freunde der Opfer haben gestern an den von der kanarischen Regierung und der Flughafenverwaltungsbehörde organisierten Gedenkveranstaltung teilgenommen.

Proteste seitens der PSOE gibt es gegen die Genehmigung der 4 neuen Tourismusprojekte auf Gran Canaria und Teneriffa, darunter Anfi Tauro und das Lopesan-Projekt in Meloneras. Vor allem Anfi Tauro wollen die Sozialisten verhindern, notfalls vor Gericht. Der Sprecher der PSOE auf den Kanaren hat angekündigt, seine Partei werde mit allen Mitteln gegen die Realisierung von Anfi Tauro vorgehen. Als Unterstützung gegen das Projekt wurden mehrere Studien präsentiert, unter anderem eine Untersuchung des Umweltministeriums aus dem letzten Jahr, die dem Projekt "einen negativen Einfluss auf das Ökosystem der Umgebung" bescheinigt.

Ein Urteil des Arbeitsgerichts richtete sich gestern gegen die Personalpolitik der kanarischen Regierung. Nachdem erst vor wenigen Wochen die Inselregierung Gran Canarias wegen illegaler Kündigungen verurteilt wurde, erhielt gestern die kanarische Regierung einen Verweis wegen einer nicht legalen Beschäftigung: die Regierung hatte mehrere Jobs direkt vergeben, die ausschreibungspflichtig gewesen wären…

Im "caso Faycan" in Telde hat die Polizei gestern wieder einen Verdächtigen verhaftet. Agustín León Suarez, der Vater eine Stadträtin der Partei CiuCa, soll von seiner Tochter Insiderinformationen erhalten und diese zu seinem Vorteil genutzt haben. Der "caso Faycan" in Telde ist der größte Korruptionsfall auf den Kanarischen Inseln. Es geht um die illegale Ve!
rgabe vo
n Bauaufträgen und Dienstleistungen, für die hochrangige Funktionäre im Rathaus Schmiergelder kassiert haben.

Die Garage des Einkaufszentrums Plaza de Maspalomas bleibt vorübergehend geschlossen, solange bis alle Baumängel behoben sind. Das gab der zuständige Stadtrat für Bauwesen, Jose Juan Santana Quintana gestern bekannt. An den Wänden der Garage wurden großflächige Wasserschäden entdeckt, die sich auf die Stützmauern ausgeweitet haben und damit die Stabilität gefährden. Die Renovierungsarbeiten werden vermutlich einige Monate andauern.

Die Estación Espacial de Maspalomas des nationalen Instituts für Weltraumtechnik INTA wird weiter ausgebaut, sie soll zukünftig als Bodenstation für die Erdbeobachtung per Satellit für ganz Spanien fungieren. Das erklärte der Verteidigungsminister Jose Antonio Alonso, gestern bei einem Besuch in der Station. Für das neue Projekt wird die Regierung 325 Millionen Euro investieren, ab 2010 wird das neue System seinen Betrieb aufnehmen eine Überwachung von ganz Spanien und Nordafrika ermöglichen.

Der Parteichef und Spitzenkandidat der PP, Mariano Rajoy, wird im Rahmen seines Kanarenbesuchs auch in San Fernando de Maspalomas erwartet. Wie die PP-Zentrale bekannt gab, wird Mariano Rajoy am Dienstag, den 3. April an einer Wahlveranstaltung auf der Plaza de San Fernando teilnehmen.

www.sunradio.info

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

02.04.2007 14:48
#81 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Die Nueva Canarias San Bartolome de Tirajana hat am Wochenende ihre Kandidaten für die bevorstehenden Wahlen im Mai bekannt gegeben. Für viele überraschend: Jose Juan Santana Quintana, Ex-Bürgermeister und Lokalchef der NC ist nicht auf der Liste vertreten. Als Spitzenkandidatin um das Amt der zukünftigen Bürgermeisterin kandidiert Mari Pino Torres.

Mariano Rajoy, der Parteichef und Spitzenkandidat der konservativen Partido Popular wird heute auf den Kanaren eintreffen. Mariano Rajoy wird heute und morgen an verschiedenen Veranstaltungen seiner Partei teilnehmen, ab Mittwoch macht er Osterurlaub. Und den verbringt Mariano Rajoy in diesem Jahr mit seiner Familie in Mogan.

Mit der Prozession "La Burrita" haben gestern in Las Palmas die Feierlichkeiten der Karwoche begonnen. An der traditionellen Prozession haben lt.!
Angaben
der Polizei zwischen 3.500 und 4.000 Menschen teilgenommen. "La Burrita" war der erste von insgesamt 8 Prozessionen, die bis zum Ostersonntag in Las Palmas stattfinden.

Der schönste Mann der Welt kommt aus Spanien. Juan Garcia Postego wurde gestern in Peking zum Mr. World gewählt. Der 25jährige aus Torremolinos stammende Mister España 2006 wurde aus 56 Teilnehmern aus aller Wellt zum best aussehendsten Mann 2007 gekürt.

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

16.04.2007 16:37
#82 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Bei einem Unfall am Sonntag ist ein 27jähriger Motorradfahrer im Norden Gran Canarias schwer verletzt worden. Der Mann ist aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Motorrad frontal gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug gerast, die Polizei vermutet Unachtsamkeit als Unfallursache. Der Unfall geschah am frühen Sonntag Nachmittag auf einer Landstrasse bei Santa Brigida. Der Mann wurde mit dem Rettungshelicopter ins Krankenhaus Dr. Negrin gebracht, dort kämpfen die Ärzte um sein Leben.

Ebenfalls mit dem Rettungshubschrauber wurde ein deutsche Urlauberin aus einem Barranco auf La Gomera geborgen. Die 34jährige war bei einer Wanderung von einem Felsen abgestürzt und mehrere Meter in die Tiefe gerissen. Sie wurde ins Krankenhaus nach San Sebastian gebracht. Lt. Auskunft der Ärzte erlitt die Frau einen Schlüsselbeinbruch und mehrere Prellungen, sie befindet sich bereits wieder auf dem Weg der Besserung.

Die Policia Nacional hat in Maspalomas eine 60jährige Deutsche verhaftet, die Frau wurde via Interpol gesucht. Marika A.K. wurde in Deutschland wegen mehrfachen Betrugs rechtskräftig verurteilt, sie konnte flüchten und dürfte sich seitdem in Maspalomas aufgehalten haben. Die Verhaftung erfolgte aufgrund eines Hinweises der deutschen Behörden. Die Frau wurde in ihrer Wohnung in San Fernando festgenommen.

Fernando Torribio wird für die PP als Spitzenkandidat um das Amt des Bürgermeisters in der Gemeinde San Bartolome de Tirajana ins Rennen gehen. Das gab der Präsident der Inselregierung und Vorsitzende der PP, Jose Manuel Soria am Wochenende bekannt. Fernando Toribio, Parlamentsabgeordneter und Vertrauter von Soria, wird damit an die Stelle von Marco Aurelio Perez Sanchez treten. Jose Manuel Soria hat die Entscheidung Marco Aurelios, aus der Partei auszutreten bisher nicht klar bedauert. In einer Stellungnahme meinte er nur kurz, wenn Marco Aurelio Perez die Vorwürfe gegen ihn und seine Partei !
ernst ge
meint hat, dann hätte er dieser Partei nie beitreten dürfen. Auch das Geheimnis um die Entscheidung über den Spitzenkandidaten in Telde hat Soria gelüftet: der umstrittene Ex-Bürgermeister Jesus Valido wird nicht kandidieren. An erster Stelle der PP-Liste in Telde steht der momentane Bürgermeister Francisco Santana.

"Die Kanaren könnten in den nächsten 4 Jahren zum Exempel werden - für Spanien, für Europa und für die ganze Welt" - das erklärte der spanische Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero in seiner Rede im Auditorium von Santa Cruz de Tenerife am Samstag. Voraussetzung für diese Vormachtstellung ist natürlich, dass der nächste Präsident der kanarischen Regierung Juan Fernando Lopez Aguilar heißt, und davon geht Zapatero aus. Der spanische Ministerpräsident ist derzeit auf den Kanaren um seinen ehemaligen Justizminister Juan Fernando Lopez Aguilar in dessen Wahlkampf um das Amt des Vorsitzenden der kanarischen Regierung zu unterstützen. Gestern Sonntag ist Zapatero mit den Parteispitzen der PSOE auf Teneriffa zusammengetroffen, heute steht ein Kurzbesuch auf Gran Canaria auf dem Programm.

Vecindario wird einen neuen Park erhalten. Der Bürgermeister Silverio Matos, hat am Wochenende das Projekt des Parks "Alcalde Camilo Sanchez" präsentiert. Die großangelegte Freizeitanlage wird auf einer Fläche von rund 290.000 m2 entstehen, südlich des Ortsteils La Orilla. Die Kosten für die neue Parkanlage werden auf ca. 18 Mio. Euro geschätzt, mit dem Bau beginnen will man bereits im Sommer.

Mit Beethovens 9. Sinfonie wurde am Samstag planmäßig das Theater Perez Galdos wiedereröffnet. Und dabei kam es zu einem kleinen Eklat: die Bürgermeisterin von Las Palmas, Pepa Luzardo, und die Ministerin für Planung und Entwicklung, Magadalena Alvarez, haben sich in ihren Eröffnungsreden gegenseitig angegrif!
fen, und
der jeweils anderen vorgeworfen, für die Bauverzögerungen verantwortlich zu sein. Gestern haben sich dann auf die Parteichefs in die Diskussion eingemischt und öffentliche Entschuldigungen von Seiten der jeweils anderen verlangt.

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

17.04.2007 16:51
#83 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Bei einem Unfall am Sonntag ist ein 27jähriger Motorradfahrer im Norden Gran Canarias schwer verletzt worden. Der Mann ist aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Motorrad frontal gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug gerast, die Polizei vermutet Unachtsamkeit als Unfallursache. Der Unfall geschah am frühen Sonntag Nachmittag auf einer Landstrasse bei Santa Brigida. Der Mann wurde mit dem Rettungshelicopter ins Krankenhaus Dr. Negrin gebracht, dort kämpfen die Ärzte um sein Leben.

Ebenfalls mit dem Rettungshubschrauber wurde ein deutsche Urlauberin aus einem Barranco auf La Gomera geborgen. Die 34jährige war bei einer Wanderung von einem Felsen abgestürzt und mehrere Meter in die Tiefe gerissen. Sie wurde ins Krankenhaus nach San Sebastian gebracht. Lt. Auskunft der Ärzte erlitt die Frau einen Schlüsselbeinbruch und mehrere Prellungen, sie befindet sich bereits wieder auf dem Weg der Besserung.

Die Policia Nacional hat in Maspalomas eine 60jährige Deutsche verhaftet, die Frau wurde via Interpol gesucht. Marika A.K. wurde in Deutschland wegen mehrfachen Betrugs rechtskräftig verurteilt, sie konnte flüchten und dürfte sich seitdem in Maspalomas aufgehalten haben. Die Verhaftung erfolgte aufgrund eines Hinweises der deutschen Behörden. Die Frau wurde in ihrer Wohnung in San Fernando festgenommen.

Sehe gerade, das wurde gestern schon gepostet

[ Editiert von Moderator 2 Inselfreaks am 17.04.07 16:53 ]

:gc1:

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

17.04.2007 23:24
#84 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

*LOL* aller anfang ist schwer...
dann wurden die neuen wohl noch nicht reingestellt. machst sie eben morgen von heute *grins*
achso. samstag und sonntags kommen keine nachrichten.

Admins + Moderatoren betreuen das Forum in ihrer Freizeit, alles ist freiwillig. Bitte macht uns die Arbeit so angenehm wie möglich.

Erfahrung heißt garnichts!
Mann kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Liebe Grüße Sanny

www.notkleintiere.de

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

17.04.2007 23:58
#85 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Sanny, die neuen kamen gegen 14 Uhr - aber ich habe das DAtum (16.) nicht beachtet! Bin ein Dummerle, gell.

Bis zum Sa + So haben wir aber noch ein paar Tage!

In einer anderen Sache schreibe ich Dir eine PN.

LG
Fritz

:gc1:

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

24.04.2007 17:47
#86 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Die Polizei geht im Fall Jeremi von einem Sexualdelikt aus - das meint zumindest die Zeitschrift "Interviú". In ihrer letzten Ausgabe hat die Interviú einen Artikel über Sexualverbrechen an Kindern in Spanien veröffentlicht. Darin wird u.a. festgestellt, dass die Polizei im Fall Jeremy Hinweise erhalten hat, denen zufolge der Junge in den Händen eines Sexualverbrechers sein könnte. Die Polizei hat daraufhin eine Großaktion eingeleitet, in der mehr als 100 Personen überprüft wurden, die wegen eines Sexualdeliktes auffällig geworden sind. Seitens der Polizei gab es zu dem Bericht bisher keine offizielle Stellungnahme.

Quelle: sunradio.info

:gc1:

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

25.04.2007 11:37
#87 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Kanaren Nachrichten für den 25.04.2007
Gran Canaria - Erziehungsheim 'La Montañeta' sorgt erneut für Schlagzeilen: 18-jähriger Brandsifter stirbt an Rauchvergiftung -

Gran Canaria, La Montañeta - Nachdem Anfang April ein Insasse der geschlossenen Abteilung des Jugend- und Erziehungsheims La Montañeta seine Matratze in Brand gesteckt hatte und den darauf folgenden Klinikaufenthalt zur Flucht nutzte (IslaCanaria.net berichtete), kam es am gestrigen Dienstag (24.April) erneut zu einem Zwischenfall, welcher jedoch mit dem Tod des 18-jährigen Brandsifters marokkanischer Staatsbürgerschaft endete ...

... weiterlesen unter

http://islacanaria.net/index.php/content/view/3212/350/

:gc1:

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

25.04.2007 11:40
#88 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Kanaren Nachrichten für den 25.04.2007
Gran Canaria - Vier Heroin-Dealer in Las Palmas verhaftet - Mehr als 1,1 Kilogramm Heroin im Verkaufswert von rund 240.000 Euro sichergestellt -

Gran Canaria, Las Palmas de Gran Canaria - Die Ermittlungen im aktuellen Fall begannen, als eine Sondereinheit der Polizei ein verdächtiges Fahrzeug mit drei Insassen durchsuchte und dabei 53 Gramm Heroin, sowie eine Präzisionswaage fand. Für die Beamten war klar, daß sich die drei Männer, welche der Drogenszene der Kanareninsel zuzuordnen waren ...

... weiterlesen unter:

http://islacanaria.net/index.php/content/view/3210/350/

:gc1:

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

25.04.2007 17:29
#89 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

In Las Palmas hat die Polizei gestern 4 Personen im Zusammenhang mit Drogenhandel festgenommen. Bei einer Hausdurchsuchung in der Wohnung des Hauptverdächtigen wurde mehr als ein Kilogramm Heroin sichergestellt. Die Drogen haben lt. Angaben der Polizei einen Marktwert von rund 240.000 Euro. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen "Familienclan". Der Hauptverdächtige, ein 43jähriger Mann war der Polizei bereits wegen mehrerer kleinerer Drogendelikte bekannt. Seine 42jährige Schwester und die Eltern der beiden sollen den Drogenhandel organisiert haben.

An der Playa de las Marañuelas in Arguineguin ist gestern ein 67jähriger Strandbesucher ertrunken. Lt. Angaben der Ärzte erlitt der Mann einen Herzanfall, der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Urlaubers feststellen.

Die Staatsanwaltschaft hat gestern Ermittlungen gegen das psychiatrische Zentrum des Hospitals Doctor Negrin eingeleitet. Grund ist der Selbstmord einer 77jährigen Frau, die nur wenige Tage vor ihrem Tod aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Die Frau war lt. Aussagen von Experten offensichtlich stark selbstmordgefährdet und hätte in der Klinik bleiben müssen. Die behandelten Ärzte hätten damit gegen ihre Pflichten verstoßen. Die 77jährige Frau wurde vor knapp 2 Wochen nach dem Selbstmord ihres Ehemannes in die Psychiatrie des Hospitals eingeliefert, nur wenige Tage später wurde sie bereits wieder entlassen.

Quelle: sunradio.info

:gc1:

2 Inselfreaks Offline




Beiträge: 1.342

28.04.2007 16:56
#90 RE: Polizeibericht & sonstige Nachrichten Gran Canaria Antworten

Kanaren Nachrichten für den 28.04.2007 Spanien / Kanaren -
Im Rahmen einer spanienweiten Razzia wurden 11 Personen wegen Besitz und Verbreitung von kinderpornografischem Material verhaftet - Unter ihnen auch ein 20-jähriger Mann aus Las Palmas -

Spanien / Kanarische Inseln - Der spanische Polizei gelang es in dieser Woche in Zusammenarbeit mit der BIT (Brigada de Investigación Tecnológica) 11 Personen, denen vorgeworfen wird kinderporografisches Material zu besitzen und

... weiterlesen unter:

http://islacanaria.net/index.php/content/view/3218//

:gc1:

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 19
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz