Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 435 Antworten
und wurde 27.902 mal aufgerufen
 Politik & Wirtschaft auf Gran Canaria / Kanaren und weltweit
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 30
Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

02.08.2006 21:14
#136 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

tut mir leid dass du keine pics machen konntest, hätten mich auch interessiert.

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

03.08.2006 01:14
#137 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Na und ob!
Mal abgesehen davon sind mir dadurch auch einige Eumels an Verdienst entgangen, Pics werden bekanntlich besser bezahlt als Text heutzutage.

Aber die Dunkelheit war nicht das einzige Prob.
Die Guardia Civil hatte im Vorfeld eine Dont-cross-Line eingerichtet und nicht mal die vom TV in diese Zone reingelassen, da hatte ich als mehr oder weniger Amateur-Periodista natürlich schlechte Karten und das obwohl ich die meisten Sherrifs auch privat gut kenne, aber kaum haben die ihre Uniform an, sindse unausstehlich.

.

Karin65 Offline



Beiträge: 187

03.08.2006 12:45
#138 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Zitat
Na und ob!
Mal abgesehen davon sind mir dadurch auch einige Eumels an Verdienst entgangen, Pics werden bekanntlich besser bezahlt als Text heutzutage.




Hallo,

haben wir nicht alle schon Bilder dieser armen Menschen gesehen - ob im TV oder in der Zeitung? Das über dieses Thema berichtet wird, keine Frage. Aber muss man Menschen, die nach der Überfahrt krank, durstig, hilflos, etc. sind, ungefragt "ablichten"?

Ich denke, die "paar Eumels" Verdienstausfall wirst Du sicher verkraften können. Es gibt ja noch viele, viele andere Themen.

Dies nur als Anregung und bitte ganz so heftig zurückschlagen. War nämlich nicht böse gemeint (ich sags lieber schon vorher).

LG
Karin

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

03.08.2006 14:51
#139 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

da ich mich sehr mit diesem thema beschäftige/interessiere bin ich natürlich auch an Bildern interressiert oder Videos.
Nicht um mich drüber lustig zu machen in welch verfassung die Leute sind, sondern im gegenteil.
nur mit bildern kann man sich noch mehr in diese situationen herein versetzen.

es ist leider so. in jeder zeitung wird ein bericht erst interessant wenn fotos dazu sind.
man schaut sich automatisch als erstes die bilder an und überschrift und dann liest man sich den ganzen text durch.

hat nichts mit damit zu tun dass man sich darüber belustigt oder ähnliches. nein im gegenteil. interessiert man sich für ein bestimmtes thema, dann möchte man es auch so hautnah wie möglich sehen können

Karin65 Offline



Beiträge: 187

03.08.2006 14:56
#140 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Hallo Sanny,

ich habe doch gar nix über lustigmachen geschrieben.
Ich meine doch nur, dass wir schon genügend Bilder gesehen haben. Und diese Bilder werden sich wohl immer ähneln. Also kein Grund, immer wieder neue zu machen. Und das Thema ist so oder so immer aktuell und interessant.

War lediglich mal eine kleine Anmerkung.

LG Karin

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

03.08.2006 19:31
#141 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Nee, ist schon ok.
Ich verstehe was Karin meint.

Das kann man aber wahrscheinlich nur, wenn man sowas mal wirklich hautnah mitbekommen hat (wie ich nun schon öfter), live ist eben schon was anderes als News aus der Konservendose.

ABER: jeder, der irgendwie mit Medien zu tun hat oder im journalistischen Bereich tätig ist, hat auch sowas wie eine Informationspflicht.
Meine "Auftraggeber" erwarten von mir einen KOMPLETTEN Bericht und der schließt visuelles Material mit ein, ist ja auch ihr gutes Recht.

Das mit der Kohle war natürlich eine flapsige Bemerkung von mir, die so nicht gemeint war. An sowas denkt man nicht mehr, wenn man mit dem Elend live konfrontiert ist.
Karin weiß sicherlich auch nicht, daß ich mir schon seit 4-5 Jahren den Mund fusselig rede und die finger wund schreibe über das Immigrantenproblem ... das damals wohlgemerkt noch wesentlich kleiner war als heute.
Meine schlimmsten Befürchtungen wurden leider bestätigt und eine Ende ist nicht absehbar.

Eins noch am Rande: als die letzten Flüchtlinge hier bei uns ankamen, waren auch 2 der Schleuser dabei. 2 windige Typen, die sich schon durch ihre Kleidung usw. abhoben und sofort mal einen Drink hier im Dorf nahmen.
Ich hätte sie am liebsten vom Barhocker runtergeprügelt, aber das ging leider nicht *räusper*, zu viel Polizeipräsenz.
Und apropos Bullen: ich fragte unser Leute von der Guardia Civil, warum sie denn nicht DIE überprüfen und erstmal festnehmen.
Antwort: Papiere soweit in Ordung. Trotz Verdacht keine Handhabe, sie festzusetzen.

DAS ist das eigentliche Dilemma, denn diese Arschlöcher *excuse my french!* fliegen jetzt seelenruhig mit der nächsten Binter Canarias nach Mauretanien zurück und gabeln sich die nächste Ladung Flüchtlinge, die sie dann bis aufs Hemd ausnehmen.
Zum Kotzen !!!!

.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

03.08.2006 23:24
#142 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Zitat
Gepostet von Franco77
Eins noch am Rande: als die letzten Flüchtlinge hier bei uns ankamen, waren auch 2 der Schleuser dabei. 2 windige Typen, die sich schon durch ihre Kleidung usw. abhoben und sofort mal einen Drink hier im Dorf nahmen.
Ich hätte sie am liebsten vom Barhocker runtergeprügelt, aber das ging leider nicht *räusper*, zu viel Polizeipräsenz.
Und apropos Bullen: ich fragte unser Leute von der Guardia Civil, warum sie denn nicht DIE überprüfen und erstmal festnehmen.
Antwort: Papiere soweit in Ordung. Trotz Verdacht keine Handhabe, sie festzusetzen.

DAS ist das eigentliche Dilemma, denn diese Arschlöcher *excuse my french!* fliegen jetzt seelenruhig mit der nächsten Binter Canarias nach Mauretanien zurück und gabeln sich die nächste Ladung Flüchtlinge, die sie dann bis aufs Hemd ausnehmen.
Zum Kotzen !!!!

.



:negativ:

echt abartig!!!!!!
sorry, meine Meinung!

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

04.08.2006 13:46
#143 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Auf Teneriffa sind gestern wieder 153 illegale, afrikanische Immigranten angekommen. 2 cayucos wurden am Vormittag einige Seemeilen vor Teneriffa aufgegriffen, die Boote wurden jeweils von der Guardia Civil entdeckt. Die Flüchtlinge, zumeist aus Gambia und Senegal, wurden in den Hafen von Los Cristianos, im Süden der Insel gebracht.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

07.08.2006 13:45
#144 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

308 illegale afrikanische Immigranten sind allein an diesem Sonntag auf den Kanaren angekommen. Die erste "patera" mit 97 Flüchtlingen an Bord erreichte die Küste Teneriffas gegen 1.30 Uhr morgens an einem Strandabschnitt, an dem sich mehrere Camper aufhielten. Die Camper haben erste Hilfe geleistet und die Guardia Civil verständigt.
2 weitere Boote erreichten während des Tages die Inseln Teneriffa und La Gomera, unter den Flüchtlingen befanden sich 10 Minderjährige. Lt. Angaben der Polizei kommen die Flüchtlinge aus Mali, Guinea Bissau und Gambia.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

07.08.2006 13:45
#145 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Und die Operation "Frontex" der Europäischen Union scheint weiter auf sich warten zu lassen. Aus der Koordinationsstelle mit dem gleichen Namen in Warschau gibt es bislang keinen neuerlichen Termin. Erst hieß es, die Operation gegen den Flüchtlingsstrom verzögert sich wegen der ungeklärten Finanzierung, letzte Woche erklärte eine Sprecherin der Frontex, dass es noch immer Unstimmigkeiten mit der senegalesischen Regierung gibt, und diese den Start der Anti-Flüchtlingsaktion behindert.
Die Vizepräsidentin der spanischen Regierung hat gestern einen Start der Frontex noch in dieser Woche in Aussicht gestellt. Experten zweifeln allerdings bereits an der Wirkung der Aktion, da der gemeinsame Einsatz von mehreren EU-Staaten aus Kostengründen bereits auf 3 Wochen beschränkt wurde.

bestofme Offline




Beiträge: 202

07.08.2006 23:25
#146 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Nach Ansicht des Regierungssprechers gibt es „Dinge, die nicht übereinstimmen“, wie beispielsweise, dass ein Cayuco mit einem 40 PS-Motor und 116 Menschen an Bord die Kanaren erreicht und anscheinend sieben Tage für die Überfahrt von Mauretanien aus gebraucht hat. Diese Ungereimtheiten lassen die kanarische Regierung an den Versicherungen der Regierungsdelegation auf den Inseln zweifeln, die immer wieder bekräftigt hat, dass es keine Flüchtlingsfrachter, also so genannte Mutterschiffe gibt, die die Immigranten dann in der Nähe der Inselküsten in kleineren Booten aussetzen. Wie aber sonst sollten die Passagiere völlig überfüllter Boote, in die niemals genug Proviant – Essen und Trinken, geschweige denn Benzinkanister – in eine 1.200 km lange Überfahrt wohlbehalten die kanarischen Küsten erreichen?

Also berechtigte Frage: Gibt es solche Mutterschiffe oder net ??

[ Editiert von bestofme am 07.08.06 23:28 ]

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

08.08.2006 14:16
#147 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

ich denke mal es gibt Mutterschiffe, aber nicht jeder nutzt sie. mal lesen was franco dazu schreibt...


neueste meldung:

Die Zahl der illegalen Immigranten, die in diesem Jahr von Afrika aus auf die Kanaren gelangt sind, hat sich mehr im Vergleich zum Vorjahr bereits mehr als verdreifacht. 4.751 Menschen haben im gesamten Jahr 2005 die Inseln erreicht, seit 1. Januar 2006 sind es bereits 14.589. Vor allem für Oktober rechnen Küstenwache und Hilfsorganisationen mit einem neuerlichen Ansturm. Allein am vergangenen Wochenende haben mehr als 300 Flüchtlinge die Inseln erreicht.
König Juan Carlos I hat den kanarischen Präsidenten Adán Martín wieder zu einem Gespräch nach Madrid gerufen. Der König zeigte sich gestern über den Anstieg der Flüchtlingszahlen und den wiederholten Aufschub der Frontex-Aktion besorgt.

Franco77 Offline




Beiträge: 1.471

09.08.2006 00:13
#148 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

@Georg: es gibt diese Mutterschiffe MANCHMAL, nicht immer.

Soweit ich sehe, können wir auf Hierro uns auch wieder auf ein paar Immigranten freuen.
Ich war zwar den ganzen Tag unterwegs, aber als ich nach Hause nach La Restinga kam, sah ich wie unser Rettungsschiff auslief (um diese Uhrzeit wohl kaum zum Spaß oder zum Training!) und knapp 2 Std. später einen größeren Kahn, der hier am Südkap vorbeifuhr, wahrscheinlich mit aufgenommenen Schiffbrüchigen und mit Kurs auf Pto. de Estaca.
Morgen weiß ich bzw. WIR mehr ...

.

Gran Canaria Forum Offline




Beiträge: 21.836

09.08.2006 14:40
#149 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Auch gestern sind wieder afrikanische Flüchtlinge auf den Kanaren angekommen. Die Küstenwache hat am Vormittag ein "cayuco" mit 75 Immigranten an Bord etwa 6 Meilen südlich von Teneriffa aufgegriffen. Die Flüchtlinge wurden in den Hafen von Los Cristianos gebracht.

bestofme Offline




Beiträge: 202

10.08.2006 12:01
#150 RE: Zusammenfassung Flüchtlingswelle Kanaren Antworten

Zitat
Gepostet von Franco77
es gibt diese Mutterschiffe MANCHMAL, nicht immer.



Ein Cayuco mit einem 40 PS-Motor und 116 Menschen an Bord, erreicht nach sieben Tagen Kanaren....
Wie bitte ??
Völlig überfüllte Boote, in die niemals genug Essen, Trinken und Benzinkanister für eine 1.200 km lange Reise passen, erreichen nach 7 Tagen Kanaren ?
Ist es überhaupt, ohne Mutterschiffe, technisch durchführbar?

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 30
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz